DER GABENTISCH 

Ich liebe es ... Licht ! ... Mono - Based , Clean , Fresh , Sweet & Juicy 

Wasser , Kokoswasser , Hoch Wasserkontente Früchte und Grüner Saft , sowie Frucht - Gemüse - S´ala´d´s / Spagetti´s , Milch , Rohköstliche Cakes & Frisch - Käse

Was ist deine bevorzugte Geschmacksrichtung oder wovon kommst du möglicherweise nicht los oder hättest an , ohne Selbstbeherrschung , der oder die zu sein , der / die du Sein willst und sollst !? Bist du sauer , bitter , herb , scharf , eine bestimmte Farbe vielleicht , ... heiß , würzig , .... fettig , angebrannt , ... tierisch , ... leicht oder voll , ... fest , grob oder sanft , ... Dunkelheit oder Licht ? Liebe + Frieden oder Fast Food + verstopft ? ... Ich Ich Ich oder Ich , Du , Wir ? 

... Ja ! Du bist , was Du isst / denkst ! 

Ja ! Roh macht Froh !

SCHÖN & HAPPY & HEALTY !

Doch Nur mit Fokus auf Allah und Allah - Besten Taten ! Denn lasst uns wissen , dass Allah den Höchsten Genuss zu bieten hat ! Und der reicht weit über die Güter dieser Welt hinaus ! Heilerfolge liegen Einzig in Seiner Hand und Macht ! Glaubst du nun , oder glaubst du nicht ?


Rohkost – Küchen – Aufbau

ERSTE NOTWENDIGE PFLICHTEN 

DIE GESUNDHEITS – CHECKLISTE ZUR HEILUNG - IN DER PRAXIS

Folgende 7 Punkte sind wichtig für den , der zur Heilung – Natürlich trinkt und isst !

Die Rede ist hier von einer natürlich – gesunden Lebensweise zur Heilung , welche nicht ausschließlich auf Lichtnahrung , Gottes Kraft und Allmacht allein basiert !

Wisse ! Gott ist unser Einziges und Wahres Allheilmittel ! Dein System weiß was es braucht , wenn man es ruhen lässt ! 

Die Natur kann uns nur durch die Prozesse hindurch unterstützen ! 

Achte also ganz einfach auf deinen tatsächlichen Bedarf ! Je reiner die Körper - Geist - Seele - Umgebung ist , also je lichtvoller wir innen + außen werden , desto besser können wir das , und desto weniger Heilnahrungsmittel werden wir noch zuführen müssen . Siehe und verinnerliche dir hierzu den 7 Stufen Umkehrungsplan bis hin zur Lichtnahrung . Es geht darum , alte Gifte auszuleiten , in sich die 7 Elemente der Natur ( Licht , Energie , Atem / Sauerstoff , Wasser , Erde , Feuer , Äther - Raum ) harmonisch auszubalancieren und Gottes Licht , Liebe und Weisheit von oben hinein Einströmen zu lassen . 

D.h. NIMM NUR REINES UND NATURBELASSENES - URSPRÜNGLICH UND ZU BEST MONO 

( BEI EINER MAHLZEIT ) ZU DIR :

Ganzheitliche Ernährungsweise : Um dich ausgewogen zu Ernähren , Nimm von allen Lebensmittel - Gruppen mind. 1 Sache täglich zu dir

Oder kure eine Zeitlang High in Licht und eine weitere Zeit , High in Erde um dich balanciert zu halten . 

 High in Licht : 7. Licht - Nahrung | Trocken - Fasten , 6. Reines Quellwasser , 5. Kokoswasser , 4. Zitrus - Früchte + Beeren || 

Licht in Erde : 3. Grün - Blatt und Frucht - Gemüse , 2. Öl + Fett , 1. Extra Medizin )  

Führe Deinem Ganzheitlichen System also ausreichend viele reine und gute Nährstoffe in Allah - Mäßigkeit zu ! 


Nochmal : 1 . Streiche alles Unnatürliche , Tierische und Fertigzeugs aus deinem Speiseplan 

und trinke und iss ausschließlich Roh - Vegan ( zu Best - Hoch Wasser - Kontent und Fruchtzucker - Basiert mit zartem Grünblatt ( Saft ) und Fruchtgemüsen ) ! 

Baue hierzu , wenn nötig , deine Küche um !

Wer jetzt die Rohkost noch nicht gänzlich lebt , dies aber tun will , der wird auch nicht drumherum kommen , seine Küche entsprechend aufzuräumen und für die Rohkost umzustrukturieren . ... Alles was nicht Lebt und Rohkost ist , oder nicht zur Rohkost dient und indes nützlich ist , gilt es ganz aus dem gesamten Haus zu entsorgen . ... Es gibt auch keine Ausrede zu suchen , es auf morgen zu verschieben … z.B. weil man noch nicht so weit ist … usw …  ! Entweder , man will Aufwachen und Gesund Sein , Sein Bewusstsein Erweitern , die Welt Neu zu betrachten , und Gott darin Näher Sein , dem Licht Näher Sein , oder eben nicht ! … Ja - Jeder der etliche Jahre anders gelebt und so all der Dunkelheit , dem Leiden , dem Tod und der Verlorenheit „mitverantwortlich - mitgeschmeckt“ hat , wird ganz sicher auch hin und wieder mit sog. „ emotionalen Gewohnheiten “ zu tun haben ; doch das rechtfertigt ganz sicher nicht den Grund , seine Küche , seinen Inneren Heiligen Tempel JETZT nicht auf die Lebendige – Vegane - Rohkost – Pflanzennahrung umzustellen und es mit Zielstrebigkeit , Entscheidung , Willen und Bester Absicht auch umzusetzen , selbst wenn es mal zu sog. schwachen " Rückfällen" führt . ... Doch wir ziehen uns sogleich immer wieder rauf in die richtige Richtung , denn wir haben uns ein Ziel gesetzt , richtig ? ... Also , halten wir auch durch und bitten Gott um Seine Hilfe . ... Und zum Trost , wisse doch auch ( erstmal ) , dass der Geschmack nun , mit jedem Bissen , Besser und Intensiver wird , eben je mehr wir gereinigt sind ; so dass man schon ganz bald Selbst ist und dann auch gar nicht mehr zu dem „alten“ , schlechteren , ungesunden und alle mitschädigenden zurück möchte ! 

Tod : Nimm also keinen Tod , sondern nur Lebendige Nährstoffe zu Dir ! D.h. iss am besten nichts tierisches , nichts , welches Leidvolle Energie trägt , nichts , worüber ein anderer Name als Allahs ausgesprochen wurde , nichts über 40 Grad erhitztes , ( gefrostetes - nicht optimal , jedoch auch nicht so schlimm in Gegenden , wo man das meiste sowieso nur gekühlt - gelagert erhält  ; und da es so doch auch unmittelbar direkt frisch und Enyzmreich nach der Ernte eingefroren wird ) , ... weiter ... gespritztes , lieblos behandeltes , maschinell hergestelltes , chemisches , faules usw . ... Und Nein , auch keine "harmlosen" simplen Fertig - Aufstriche ; selbst wenn man auf die Zutatenliste achtet , und diese so simple wie möglich ist . Es ist meist nichts wie eine ordentliche Portion Salz und Gewürze und eine stark - erhitzte , billige Portion Sonnenblumen - Öl zu den Kernen ; und so sicher mehr als 10% Fett / Nusskernanteil und nicht für die optimale Ernährungsweise geeignet . ... Wer solche Fertigprodukte isst stinkt im Wahrsten Sinne des Wortes "wie ein Hund aus dem Maul" , ganz zu schweigen von dem "Hedeck" im Kopf danach ! ... Was so erst spürbar wird , - dass es davon kommt - , wenn man sich ersteinmal mit der frischen Rohkost - Fruchtbasierten Nahrung davon befreit hat . ... Ich habe lange , lange Zeit all dieses altes Öl und Zellmaterial entgiftet und Nein , Never Ever ! Ohne Ausnahme ! ... Das alles verderbt einem wirklich den Appetit ! ... Das ist Richtig ! ... Mal eine "Rohe" Schokolade oder Getrockneter Roher Süßer Frucht - Nuss Riegel sei meine Einzige Ausnahme ab und an mal , bei Bedarf - für diese EXTRA PORTION RICHTIG - SÜß ! ... Doch auch alles Rohe - Fertige ist ja auch so simple und leicht Selbst zu machen ! .. Also ... No Way für ( maschinell - hergestelle ) Fertig - Produkte ! ... Schau : Alle , die noch solcher Art essen , sind zudem überernährt , und doch sind alle diese auch gleichzeitig unter ( fehl ) ernährt , weil ihnen wichtige Nährstoffe in ihrer Lichtvollen Dichte und Konzentration fehlt ! Wir müssen also das Schlechte weglassen und uns viele Reine Hochkonzentrierten Nährstoffe in ihrer Natürlichen Balance zuführen - uns in dieses Neue ( ungewohnte ) Bessere Leben , wieder richtig einzupendeln und indes auch dieser Welt wie sie lebt und is ( s ) t besser Stand zu halten : 

Leben : Hierzu zählt : Gott und Sein Licht , frisches , reines , energetisiertes Quell - Wasser , Kokoswasser und Früchte sind die optimale Nahrung für den Menschen ! ... Dann weiter , wer es vermag erdendes , wie zu Best frisch gepflücktes - enzymreiches Grünzeug : Salate , Kräuter , Mikrogrün , Sprossen und Frucht - Gemüsen ( dies auch zu Best zum Grünen - Saft gepresst ) , sowie eine minimale Menge hochwertig kaltgepresster Öle , zu Best in natürlichen Vorkommen ; d.h . direkt aus Kokosnuss , Oliven , Avocado , Nüssen , Samen , Saaten und Kernen . Wisse , dass der Mensch wenig Fette und Proteine braucht . Und wisse auch , dass 5 - 10 % in Früchten und sogar bis zu 15% in Grünzeug enthalten sind . ... Im Durchschnitt sind es etwa 10% die das Körpersystem an Proteinen und Fetten tatsächlich braucht . ... Alles Anregende , "Drogen" und " Geschmacksverstärker" ,  wie Salze , Kakao und so auch div. anregende Gewürze , wie auch die frischen Antibiotika - Heilwurzeln ( welche nicht nur die schlechten , sondern eben auch die guten Darmbakterien abtöten ) sollten nur sehr selten bzw. nur gezielt nach Bedarf zur Heilung eingenommen werden , und das frisch am Besten bzw. sollte bei Trockenprodukten auf unverarbeiteten Ursprungszustand und Rohkostqualität geachtet werden . Auch Nahrungsergänzungen "unnatürlicher"  , besonders "schmackhafter" Art bzw. dieses zur Geschmacksverstärkung  , wie z.B. extra gezüchtete - hochdosierte Probiotika ( bzw. Joghurt ) , wie auch Apfelessig brauchen wir nicht für extra gute Darmbakterien , d.h. den Aufbau zur gesunden Darmflora in Balance . Ein Aufbau mit natürlichen Früchten , etwas leichten Salaten und erdenden Fruchtgemüsen , wie Gott sie ursprünglich geschaffen hat , reicht hier vollkommen aus . Ein weitervermehren bei einer natürlichen Aufnahme findet ebenso natürlicherweise im Körper statt . Halte also Abstand von allem unnatürlich - hochdosiertem ! Etwas Apfelessig oder Probiotika ist im Prinzip nur dann nötig und ok , wenn du aus welchen Gründen auch immer , viele Salate oder schwerere Gemüse - unverdauliche - Ballaststoffe aufnehmen musst oder dies vermagst . Lerne hierzu deine optimale Darmflora kennen , um so dann auch zu wissen , wann sie evtl. etwas Unterstützung bedarf .  Nimm dann gezielt diese Medizin ein und "verderbe" dir nicht die Purness deines Schmackhaften S´ala´t´s . Verdauungs - Enzyme sind - gerade dort , wo die Nahrungsmittel alle gekühlt - gelagert und so also nicht vom Baum direkt kommen , wichtig für uns . Deshalb ist es insbesondere auch wichtig auf die Zufuhr von lebendigen Enzymen zu achten , durch frisch - gezogenes Grün , alles sehr enzymhaltige rohe Pflanzennahrung und vor allem auch eben durch Kokoswasser ergänzt . ... Ja ... Der Zustand der Natur und unserer Böden , ebenso unserer Wurzel ist schlimm ! Wir müssen daher aufwachen , uns Neu zu verbinden , wieder ganz in der Natur - im Einklang Gottes - zu leben und uns entsprechend auf Erden allem Ihm Richtig und Gesund zu verhalten !  

"... Ein Natürliches Gottgeweihtes Leben in der Natur sollte unser Aller Bestreben und Ziel sein , auch wenn dies ein Umzug etc. bedeutet ."

Bevor wir nun also auf Geschmacks und erste Erlebnisreise in der Veganen - Rohkost – Welt gehen , stelle ich nun erstmal den Aufbau einer Veganen - Früchte und Grün - Pflanzenbasierten - Rohkost – Küche vor , und gehe dabei natürlich hauptsächlich darauf ein , welche Nahrungsmittel zur Grundnahrungsmittel - Rohkost - Basis gehören , die man am Anfang ( bzw. ) zu Best auch immer zur Verfügung haben sollte , und aber auch , was man für eine "Alles-Esser-Nachgeahmte-RawGourmet-Rohkostküche" da haben kann , um etwas andere Abwechslung zu erleben und die verschiedensten Rezepte Rund um die Rohkostwelt und deren Kreationen einmal kennen zu lernen und auszuprobieren . Dazu gehören dann auch wichtige Gerätschaften und Hilfsmittel ( vor allem eben , wenn man noch „ kompensieren “ mag ) ; denn alles Frische Pflanzennahrung ist ja eben auch einfach Simple - Mono und Pur zu Genießen - und so ist es das Beste !  ... Dennoch dienen solche Gerätschaften aber auch durchaus der Verdauungserleichterung , zur Besseren Aufschlüsselung der Nährstoffe / Ballaststoffe und auch quasi schon mal als " Vorverdauung" . ... Und dies vor allem dann , wenn man nicht in den wohltuenden Genuß ( für Darm / Körper - Geist ) von Wasserreichen & smoothigen reifen frisch - geernteten Tropenfrüchten kommt , ... sondern eben nur viel schalenhaltige , feste Obst und Gemüse zur Verfügung hat ; welche zudem nicht frisch geerntet und demnach enzymarm sind und etliche Zeit in Kühlhäusern und unter Kunstlicht untergebracht wurden ; ... obwohl man durchaus auch für länge Zeit und phasenweise nur von Bananen leben kann , ( welche aber geschmacklich ja auch nicht dessen frisch gepflückt entsprechen , ... so kann es dann doch schon einmal eine genug - tuung sein , sich mal etwas , wie einen Saft , Smoothie , S´ala´d , Kuchen oder irgend sonst etwas "schmackhaftes" zu kreieren ... Ja ... Wir müssen ( wieder ) rein werden zu wissen und zu lernen , was wir , wann , wie - zum Besten - brauchen und auch Bereit sein , uns darin weiter zu entwickeln und weitere Anpassungen vorzunehmen ! 

KEEP IT MONO - BASED , CLEAN UND SIMPLE !

Aus dem Rohdiamanten soll schließlich der Hochkarätig - Fein - Geschliffene Diamant werden , nicht Wahr ? 

Was gibt es also hierfür zu tun ? 

Lasst uns nach einer ersten Grundreinigung und Neugeburt , am Besten Sofort ins Paradies einziehen - ohne Kompromisse - und so und mit allem , was dazu gehört und von Gott kommt und für Gott lebt , den Himmel auf Erden für alle Hin leben ! 

Innen und außen - Ganz Rein soll es sein !

Ja ..., zum Neuen Leben , wird man das alte nie mitnehmen können !  

Lasst uns Gott Ganz in uns , 

in den 7 Elementen der Natur aufnehmen !  

Und indes bei Bedarf und im Einklang Gottes Vorsehung und Willen , auch frisches - Rein - Energetisiertes Wasser und die Wasserreichen - Reinen - Früchte - Gaben zu Best Pur , Mono und frisch gepflückt , von Allah s.t.a. erhalten und diese alle sodann auch voller Freude genießen und miteinander auf der Ganzen Welt Hin teilen .

Ganz einfach , weil Gottes Barmherzigkeit groß und Er - Gott - größer ist ! 

Nutzen wir also indes dieser neugeborenen Kindlichkeit und Unbefangenheit , die Rohkost - Werkzeuge und Gerätschaften nur gemäßigt , bei Bedarf und zur Freude und Genugtuung - Allah - etwas damit zum Höchstgenuss zu schleifen / zu kreeiren , an Gottes Königlichen Tische gemeinsam hier auf Erden zu speisen - und das gewiss ohne noch mehr Tod , Leid und Schaden allen anzurichten - ; auch hier den vielen , damit den Übergang zu erleichtern , damit auch sie durch Christus von Gott gerettet werden können . Amin .

Wir wollen DETOX ! Richtig !? 

... Wir wollen uns also von allem was toxisch , grau und nicht mitfühlend und im Frieden des Heiligen Geistes , Seiner Liebe und Stille is(s)t , befreien ! Und dazu zählen etliche Faktoren , aller / alter Gewohnheiten , Süchten und Genüssen , wie aber so auch das Weiterverarbeiten , durcheinander mixen / oxidieren etc. , und so auch dann , wenn man es Selbst und in Reinheit tut . 

Ja - Der fein-geschliffene Diamant ist das Ziel ! 

LICHTNAHRUNG 
&
indes die optimale Ernährungsweise / Bewusstseins / Verhaltensweise 
 in Neuer - Raw - Gourmet 

Ja , Gott ist voller Geschmack !

Himmlischer , Paradiesischer Geschmack , der über all die Genüsse dieser Welt hinaus geht !

Alle Früchte sind EInzigartig , in Gottes Vollkommenheit , Absolut Vollkommen , als das was sie Pur sind ! 

Es liegt also Einzig daran , Vollkommenes in Sich aufzunehmen und die Vollkommenheit der Verkostung darin zu erfahren ! 

Ja -  Einfach - Just for Fun ! Einfach - des Dienstes wegen ! 

... denn so weit entfernt von Gott ( hat man sich ja auch ) ... so traurig ist's , ... der ( Allgemein - ) Zustand der Kinder der Welt ! 

 . ... Deshalb ist im Prinzip alles Detox , wovon man sich und sein System Mehr und Mehr Hin zu Gott , Hin zum Wahren , zum Optimalen Seins - Zustand befreit . Es geht also Einzig darum , sich von den ganzen Drogen - Süchten , Stimulanzen und Abhängigkeiten zu befreien , um wieder ein Freier Mensch in Gottes Willen , Seinem Licht , Seiner Gewahrer Liebe und Im Frieden zu Sein . ... Ist also unsere Grundnahrung Hoch Wasserbasiert und des einem quasi Neugeborenen - Gleich ; so wird es von da an auch leicht sein , auch die natürlichen Früchte Gott Hin sehr zu reduzieren oder gar Ganz Ihm zu übergeben ;  - Allein von Gottes Liebe , Frieden und Seiner Lichtvoller Energie und Kraft zu leben !  

Eine Abhängigkeits - Detox - Liste findest du hier .... ___________________________________

 

„ O ihr Menschen , kommt zu eurem Herrn ! Alles was wenig ist , aber genügt ,

ist besser als was viel ist und ablenkt . “

Zwei Engel


ALSO : DU HAST ES SATT ? BIST ÜBERLASTET ? ... UNZUFRIEDEN , MÜDE , ANGESCHLAGEN , DOWN UND KRANK ? ... UND SEHNST NACH VERÄNDERUNG ? ... DANN BIST DU JETZT SOWEIT ! 

SO ... LASS UNS GANZ NEU BEGINNEN !  

Geh nun einmal in dich ! ... Und ? ...  Schau Dich einmal um ! ... Ja ... Schau einmal In Dich hinein ! 

... Siehst du - bemerkst du , .... gleich zu Anbeginn , wie schwer es doch ist !?!

 ... Denn wo fängst du an ? ... Dein Haus ist ja schon gefüllt , - es sind ja schon Dinge da , richtig !? ... 

Deshalb ist das Fasten auch so wichtig ; denn du musst den Gabentisch - nämlich Dich ! - erstmal von all dem "alten" befreien , 

so rein , wie das Neugeborene Kind zu Sein ! 

GOTT GANZE EHRE ZU MACHEN ! 

Ja , Du musst bei 0 anfangen ! 

Nun , vielleicht schaffst du es aber nicht sogleich , denn vieles hat sich ja schon quasi fest - integriert ; 

... ja ... deshalb hast du dir auch Hilfe geholt , von jemandem , der den Weg der Wandlung bereits gegangen ist und / oder kennt . 

Das wird dir Vorbereitend Erleichterung verschaffen , sodann - sogleich eine angenehmere Erfahrung zu machen . 

So - Nun stelle dir Dich IM INNERN - deinen Tempel und so auch deinen Gabenraum , 

als einen Weiß - Leuchtenden - Neugeborenen - Leeren - Rein - Funkelnden - Licht - Gefüllten Raum vor ! 

...Vielleicht , einfach hältst und trägst du es Nahe Dir ; ein fest verwurzelter Baum oder gibt es einen Tisch ? ... Nur - einen reinen Boden vielleicht ? ... In einem reinen Tuch Ein - gewickelt ? ... 

Frage Gott sodann als Erstes : Wonach Sehnst du ? Was brauchst du ? Was willst du Wirklich ? 

Und dann : Was ist das Erste , was Du Dir Selbst , deinem Tempel , deinem Herz des Hauses geben möchtest ? 

Ja ! Faste , meditiere ! Leere dir Körper - Raum , Herz und Geist , Antworten auf all deine "vergessenen" Fragen zu erhalten !

 ... Starte Neu ! Beginne bei O ! 

Dann weiter ... 

Welche Rolle spielt Gott in deiner Nähe ? Bist du Gottverbunden , in jedem Moment , eine lebendige aufrechte Beziehung mit Ihm zu haben , 

die dich Einzig Wach Ihm Hält und Gänzlich mit Allem Erfüllt ? 

LICHT - LIEBE - LEBEN - FRIEDEN - MITEINANDER !

Ja ! Suche Gott , Rufe nach Ihm , ... doch Nicht so laut , nicht so laut ! ... Er ist Ganz Nah doch , in jedem Moment eines jeden Augenblicks , deinem Geistlichen Herzen !  ... Wenn Worte in der Verschmelzung , im Eins - Sein mit Gott verstummen . ... Oh Welch Schönheit , Welch Herrlichkeit - in Seiner Kraft und Liebe ! ... Dieses verlorene Lächeln des zu Frieden Gestillt - Seins ! ... GOTT - Ich Danke Dir ! ... Ja , wie Sehr ! 

... Ja ... Rufen wir Gemeinsam nun nach Seinem Namen , ( Tippen Wir ab , ... mit unseren Fingerspitzen ... , zur Beständigen Aufrechterhaltung , zur beständigen Herzaktivierung , ... im Zikhr - Herzensgebet oder ja , ... Schreiben wir es wenn nötig auf ) ... 

Teilen wir Ihm alles mit , was wir nun scheinbar auf dem Herzen - Ihm - Wiedergefunden - Haben ! 

... Frag Ihn alles , was du wissen willst , ...

Frag Ihn , nach dem , was du wissen musst ! , ... Ja , Bittet Gott um Hilfe ! 

Und ja ... Klopfe solange an , bis Er dir auch aufgemacht hat ! ... 

Wie wichtig ist es dir wirklich , Gottes Nähe zu erreichen ? .... Ja , Wie viel Geduld bringst du dafür auf ? ... Was magst du hierfür opfern ? 

... Denn wir Wissen es ! Gott ist zwar allgegenwärtig ; 

doch um Ihn zu erreichen - in lebendiger Kommunikation - , so Ist Gott doch Geist , und muss so also auch im Geiste der Wahrheit angerufen werden ! ...

Ja ! ... Das Fasten führt Ein in den Höchsten Gottesdienst !  
Ja , das Fasten im Gebet , ist der Höchste Gottesdienst ! 

Sodann ... Wir sind also in der Bemühung Aufrechte Diener / innen Gottes zu Sein , ... richtig !?!

Wir geben uns so also auch nur das , was Rein ist , was uns wirklich nährt , womit wir Gott Besser dienen , 

und wessen wir auch im Frieden täglich händeln können . 

Wir verbinden uns also mit Gott in Reinheit , 
durch die 7 Elemente der Natur 
und nehmen so auch täglich , in der regulären Basis , von jeder Stufe -etwas der Pyramiden in uns auf : 

∆ 

1.  Pyramide 

 Gott und der 7 Himmels -Stufen – Pfad

________________________________________________________________



______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 ∆

2. Pyramide

Reinigung | Das Wahre Yoga | Meditationen

1. Licht , 2 . Luft  , 3 . Energie , 4 . Wasser , 5 . Luft , 6 . Erde , 7 . Äthär - Raum 

________________________________________________


___________________________________________________________________

3. Pyramide 

Lichtnahrung | Fasten | Natürlich - Vegane Rohkost , - Heilrezepte

_________________________________________________________________________________________________

Himmlisches : 

1 . Licht - Nahrung | Trocken - Fasten 
2 . Frisches Quell - Wasser 
3 . Steriles Kokoswasser zu Best aus Frischen Thai - Kokosnüssen 
4  . Zitrus - FRÜCHTE ( Mono ) + Beeren 

Erdiges : 

5 . Grün - Blatt ( Saft ) und Frucht - Gemüse 
6 . Milch , Öl + Fett ( Früchte , Nüsse , Samen , Kerne ... ) 
7 . Extra Medizin - nach Bedarf 
___________________________________________________________________

.

 Setze Alles auf Neuausrichtung , Reinigung und Reinerhaltung ! Das ist die Neue Basis ! 

Der Roh - Diamant !

Dann gib Dir - Deinem System DAS , was Du wirklich brauchst ! Das , was Du von Gott erhältst und der Welt geben willst ! 

Hin zum Vollkommenen - Hochkarätig - fein - geschliffenen Diamanten !  

Die Umstellung auf die Rohkost – "Küche" ! Los geht´s : So kannst du gleich beginnen !

LICHT - NAHRUNG - FASTEN & DIE VEGANE ROHKOST - PFLANZENNAHRUNG 

 ● 1 Licht - nahrung | trocken - fasten : 

Die "Küche" bzw. der Gabentisch / Arbeitsbereich sollte hell sein , gepflegt , ordentlich , offen und geräumig und vor allem viel helles Licht haben ! Entsorge alles , was darin nicht Rohköstlich ist , so auch vegetarische Kochbücher oder ähnliches , oder Dinge , die dich an etwas erinnern , was du normalerweise gerne isst . Schenk Dir einen Gänzlichen Neuanfang – ohne Kompromisse ! Verschaffe dir Ausreichend Platz und „ freie “Arbeitsfläche ! Wichtig ist dass die Küche hell ist , und das alles übersichtlich ist und man eben Platz hat . 

● 2 Frisches Quellwasser : 

•         Man sollte immer ausreichend frisches Quellwasser im Haus haben !

 Ideal ist es , wenn man Nahe einer Quelle wohnt ( d.h. auch darin Baden kann ) , oder dieses zumindest an einer nahen Quelle holen kann ; oder aber , man muss es sich kaufen . Da muss jeder selbst schauen , wie er das am besten macht , doch in keinem Fall sollte man Leitungswasser trinken und dies auch nicht für die Wasser - Einläufe verwenden - und NEIN - auch nicht abgekocht !!! ! Mit dem Reinen Wasser sollte man dann auch seine z.B.: sehr feinen Salate waschen und auch seine Essbaren Pflanzen wie Mikrogrün , Sprossen etc. gießen , damit man so wirklich Reine Qualität hat . Man wird feststellen , dass die Pflänzchen gar nicht so viel Wasser brauchen . Ideal ist natürlich , wie oben schon angedeutet , wenn man auch Reines Wasser aus dem Wasserhahn hat , z.B. abgezapft aus einer nahegelegenen Quelle ; ... doch wer hat das schon . … Die Rohre sind meistens in den Häusern „alt“ und „verseucht“ und das Wasser ist auch nur geklärt . Ein zusätzlicher Filter eingebaut könnte hier etwas helfen , um sich und auch die Nahrungsmittel zu waschen , doch alles wird man leider so auch nicht beseitigen können . Wir nutzen dieses Wasser also nur von außen ( auch da dringt es leider durch die Haut ein ) , und bitten um Allahs Segnen , dass Er dieses Wasser unschädlich für uns macht , wenn wir keine Möglichkeit jetzt haben , an einen anderen Ort zu wechseln . 

Geweihtes Wasser aus der "Kirche / Kloster" z.B. oder auch ZamZam - Wasser aus Makka in Saudi Arabien , wie auch Selbst - Hergestelltes Edelstein - Wasser stellt u.a. eine gute Methode der Wasser - Energetisierung dar . ... Wasser ... , - und wir Menschen bestehen im Optimal - Neugeborenen - Zustand bis zu etwa 95 % aus Wasser , unsere Augen sollten sogar 99% aufweisen - , nimmt alle Energieschwingung auf , deshalb ist es immer wichtig , wie wir mit uns Selbst und unserer Umgebung umgehen , bzw. uns Selbst und diese Aufladen . 

● 3 FRISCHE THAI - KOKOSNÜSSE & KOKOSWASSER : 

IST DAS NICHT DER DIAMANT ? ... DAS NR. 1 NATÜRLICHE GRUNDNAHRUNGSMITTEL - unverzichtbar , nicht wahr ? ! Kokoswasser sollte  immer für unser Haus zur Verfügung stehen !  ... Das wünsche ich mir für alle Menschen !  ... Frische Junge Thai - Kokosnüsse sind natürlich ideal und vor allem dann auch 100% Rohkost , jedoch muss man dann auch wissen wohin mit dem Fleisch , wenn man dieses nicht immer auch mitverzehren mag und auch keinen Abnehmer dafür hat . ... Ein Gefrierschrank ist nicht die ideale Lösung , jedoch stellt es sodann eine Möglichkeit bei einer fruchtbasierten Ernährungsweise dar . ... Aber auch das Kokoswasser im Tetra - Pack tut´s zumindest auch ... Und das Kokoswasser von Dr. Georg beispielsweise oder aber auch das preisgünstigere und wirklich leckere von Chaokoh , welches fast wie frisch und ganz leicht nach feinem Puderzucker schmeckt , ist hier sogar in der abgefüllten Tetra - Pak - Variante für dennoch fast Vollkommenen Pur - Genuss empfehlenswert .

● 4 ZITRUS + FRÜCHTE ( MONO ) + BEEREN : 

Zitrusfrüchte , Äpfel / Birnen , ( reichlich ) Bananen , und ein Beerenpulver ( bzw. gefrorene ) z.B. Acai sollten nach Möglichkeit immer im Haus verfügbar sein ! Konzentriere dich mehr auf die High - Water - Kontent - Früchte ; aber auch auf Regionalität und Saisonalität ! Wer in den Tropen beheimatet ist , wird sicherlich viele leicht verdauliche Süße Früchte zur Verfügung haben ; in Deutschland hat man mehr Zitrushaltige Früchte , Äpfel , Birnen , Trauben , Beeren und Steinobst in Frühjahr / Sommer , wodurch es auch durchaus Sinn machen kann , etwas mehr Fett in die Ernährung zu integrieren . Auch die Melonen - Kur bietet sich im Sommer an , da sie da auch Qualität haben ! Es ist also wichtig die Saisonphasen zu beachten , um wirklich gute Früchte zu erhalten . Auch ist zumeist die Qualität im Biomarkt deutlich besser , weshalb es uns möglich sein sollte , nur dort einzukaufen . Es gibt jedoch auch so ein paar Basis - Mittel , die im Supermarkt günstiger sind ; da muss man einfach selbst schauen , das ist ja auch von Ort zu Ort verschieden . Ein paar Trockenfrüchte insbesondere Datteln ( diese halten sich aber auch frisch sehr lange ) zur Hand zu haben , - wer das vermag - , ist auch ok ; jedoch sollte man hier unbedingt auf gute Rohkostqualität achten ; und die Früchte vor dem Verzehr auch gründlich kontrollieren . 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 … Vereinfache dein Leben ! Erinnere Dich !

 Lebe Einfach ! Lebe Natürlich ! Lebe von den Früchten des Lebens ! 

... Ja , ganz so wie früher ... ganz so , wie zu der Zeit , als das Leben noch nicht so sehr vom Wahnsinn überfüllt , umgeben und beeinflusst war . ... Und : ... Weiß denn niemand , dass der dümmste Bauer , die dicksten Kartoffeln hat !? ... Mit Ballaststoffen wird man niemals reich , ... man glaubt sich vielleicht mehr , doch das wahre Mehr , finden wir so nur im und durch den Geist ! ... Ballaststoffe hat man zu Recht bis zu den 70igern als unnötig empfunden . Willst du also lieber Hochwasserbasierte Süße Früchte oder das Feuer , das Bittere und den Kohlkopf dieser Welt ? ... Ja ... Es geht noch schlimmer als all das , wie man deutlich schaut - ... Satan hat ganze Arbeit geleistet und gibt nicht auf ; Doch wann wollen wir wieder Ganz werden , Ganze Arbeit zu leisten ? Verstehst Du ? Der Wahnsinn dieser Welt braucht Dein Licht zum Ausgleich ! ... Zieh nicht weiter mit nach unten mit der Allgemeinheit der Dunkelheit ! ... Schließe deine Augen auch nicht für die Emotionen und Leidenschaften !  ... Halte an Gottes Weisheit fest ! Komm rauf , zieh mit nach oben , zum Licht Gottes , Seiner Himmelreiche . 

Ja ... Koste vom Allah - Besten , ... Koste und nähre dich für den Dienst an Gott in der Welt ; 

... koste von Allah´s Früchten , und koste vor allem aber von der Allah - Besten Frucht ; 

 Der Liebe Seines Heiligen Geistes !

... Ja ... Die Liebe ist so viel mehr als nur Gefühl ... 

... Nur - Ein Schluck Seiner Medizin , ... wenn du sie durch die Enthaltsamkeit all dessen , durch das Fasten in Seiner Nähe , im Gebet der Licht und Liebe -  Atmung erhälst ...  

... Gott - Es ist Himmlisch - Leicht , Beflügelnd , Rein und ebenso Reich  ! 
Wer will ( freiwillig ) weg oder gar zurück ? ... Ja , wir müssen auch , ... es steht uns Ihm an der Erde im Dienst , ... wir räumen auf und helfen so auch mit ; ... doch wir sind bereits gänzlich gewandelt ... Gott hat uns Sich erneuert ! Er hat uns Ganz bei Sich aufgenommen ,  ... uns ebenso die Treue zu halten , nicht wahr ? ...  Wir gehen zurück , ... ja , wir werden zurückgedrängt , zurück geworfen , ... doch für uns geht es dennoch , allen Falls , nur weiter und weiter in Gottes Vergebung , ... Einzig zu Ihm Hin - Auf !  
Lasst uns den Himmel In uns , auf Erden Leben ! Es bedeutet Dienst an Gott und ja , auch Vergnügen in Genügen  ; so lasst uns nicht nur an uns denken , sondern auch an alle die , die keine Chance haben , eins der beiden Wahr zu nehmen .                                   

Ja , Lasst uns Weiter - Geben ! 

Die Mission - das Ziel : Die Wiederherstellung einer Einfachen -  Rohköstlich - Natürlich - Lebendigen Welt , 
die sich Ganz Bewusst im Dienst der Einzigen Lichtnahrung - Gott - sich hält . 
In Licht , Liebe und Frieden , 
des Heiligen Geistes . 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________

● 5 Grün - blatt - ( Saft ) und frucht - gemüse ( Mono ) :

Gurken , sowie mind. 1 Portion frische junge Salat - Blätter ( wie Eisberg , Romane , Spinat , Rucola , Zarter Salat - Mix , frische ( Wild ) - Kräuter , o.a. ) sollten - wer diese zu nehmen vermag - für Grünen Saft und erdende Ausgleichung zu den Früchten immer im Haus zur Verfügung stehen . Gurkenschale mit Kokoswasser , Zitrus oder Fruchtschalen z.B. : Apfel eignet sich prima für Grünen Saft ! Auch ein Grünes Pulver getrocknet in Rohkostqualität z.B. Chlorella Algen etc . kann stets vorrätig sein . Ebenso Zuccini - "Brot" , welches sich auch super als Helle Soße eignet z.B. über den Gurken - Spagetti , sowie 1 Portion bzw. je nach Bedarf , sehr ballaststoffreiches und sehr erdendes Gemüse nach Wahl z.B.: Rote Beete , Brokkoli , Blumenkohl , Mais , Karotte ... Aubergine , Pilze o.a. ist auch ok und gut . Frische Kräuter , wie auch insbesondere Sellerie - / Stangen und / oder Suppengrün bzw. Lauch für die Würze in Suppen / Soßen und Dips , ist ideal ; vor allem , wenn man etwas leicht salziges vermag , aber derzeit nicht so viel Salz zu nehmen vermag bzw. sich davon lösen mag ) ; auch sind hier ergänzend frisch - würzige Sprossen selbst gezogen ideal . Diese schmecken sehr gut , eingepackt in einem z.B. Eisbergsalat - Wrap . Und natürlich sind auch die süß - fruchtigen und leicht erdenden Tomaten - Fruchtgemüsen nicht zu vergessen . Diese einfach Pur ( wer mag auch ohne Samen ) , oder als süß - saftige Zutat zum herzhaften Salat oder in herzhaften Dips und Soßen . Hier ist die Tomate auch getrocknet gut geeignet . ... Ebenso die Wasserhaltige Paprika ( und diese auch getrocknet ) etc . geben Würze und etwas anderen Geschmack . ... All dies lässt sich wie auch die Beeren und ein paar Zitrusfrüchte gut auch im Kühlschrank lagern , wenn man nicht täglich einkauft bzw. die Pflanzen jeden Tag frisch besorgt . Wer einmal Tomaten aus dem Garten , oder dem Süden frisch – oder innerhalb 5 Tagen nach der Ernte geliefert und ungekühlt gegessen hat , wird wirklich traurig und enttäuscht sein , über den Zustand der Bio – Tomaten aus dem Supermarkt … denn die Qualitätsunterschiede sind enorm – und geschmacklich und in Lebensqualität sowieso dann auch ! Es fehlt einfach alles : Saft , Süße , Sonnenreife , Wärme , Leben …  Es lohnt sich also durchaus , dorthin umzuziehen , wo man einen Balkon / Terrasse / Garten hat , oder idealerweise frei und direkt in der Natur leben kann  ; bzw. wenn man die Möglichkeit hat , auch solche Dinge , ebenso wie Zitrusfrüchte , direkt aus dem Süden online zu beziehen oder eben zumindest im Bioladen einzukaufen , und / bzw. genau auf die Qualität zu achten . )

● 6 Milch , Öl + Fett ( Früchte , Nüsse , Samen , Kerne ... ) 

Bei einer Hoch - Wasserkontenten - Süß - Fruchtbasierten Ernährungsweise soll der Fettgehalt relativ gering gehalten werden und nur etwa 10% der Gesamtzufuhr ausmachen - dies hauptsächlich für einen Bestmöglichen Bewusst - Seins - Effekt und somit auch der ganzheitlichen Heilung für die Körper - Geist - Seele . So sollte also auch nicht unbedingt jeden Tag unsere Ernährung durch extra Fettfrüchte , und Öl aus Nüssen , Samen , Saaten und Kernen ergänzt werden . Erneuere Dich und Halte Dich Rein , um so genau darauf zu achten , wann hierfür ein tatsächliches Bedürfnis besteht ! Verinnerliche nochmals : Früchte und Grünzeug enthalten auch Fette und Proteine ! Früchte etwa 5 -10% und Grünzeug sogar bis zu 15% Fett / Protein .  Es ist also nicht nötig täglich mehr als dieses aufzunehmen , da sich durch ein zu viel an Fett beispielsweise auch der Stoffwechsel verlangsamt und dies u.a. zu weiteren vielerlei "Zivivilisationskrankheiten" führen kann bzw. diese sodann nicht aufgelöst werden . ... Dennoch ist es ratsam , sich eine bestimmte haltbare Fettresource zu erwählen ( zur gezielten - proportionierten Aufnahme ) . Diese haben dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe und auch des Fettes wegen schon auch ihren positiven Nutzen für unseren Körper , insbesondere auf unsere Gehirnleistung und können daher Nahrungsbasisergänzend ( und nicht als Grundnahrungsmittel ) ihren wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit leisten , solange man eben nicht damit übertreibt . Frische Ölhaltige Früchte wie Avocado , frisches junges Kokokfleisch und ggf. auch Oliven sind natürlich bei einer Fruchtbasierten Ernährungsweise ideal und wegen der besseren Verdaulichkeit auch zu bevorzugen ; doch wenn du Avocados oder auch frisches Kokosfleisch z.B. immer im Haus hast ,  musst du es auch essen - auch dann , wenn du eigentlich doch kein Fett Jetzt , sondern lieber weiter Früchte aufnehmen willst .  ... Wenn du allerdings einen Gefrierschrank nutzt oder aber auch einen Abnehmer dann dafür hast , ist das natürlich auch ok . ... Dann wäre das weiter insbesondere ein Basisöl wie Kokosöl , welches antibakteriell wirkt und sowieso auch in der Körperpflege im Badezimmer zum Einsatz kommt ; als aber auch z.B. Saaten , Samenkerne , Nüsse ( zu Best noch in der Schale oder aber "den Arbeitern sei Dank" bereits geschält ) und dies auch insbesondere gut eingeweicht als gepresstes Mus verarbeitet , sowie leichtverdauliche Hanfsamen oder auch Pinienkerne z.B. als "Käse" - Topping . All diese Dinge jedoch sehr sparsam verwendet ! Wer dies jedoch noch nicht so ganz schafft , also die Umstellung , - das davon loskommen bzw. die Mäßigung damit - noch nicht ganz selbstbeherrscht gemeistert hat , der sollte diese Dinge besser einmal eine zeitlang ganz aus dem Haus weglassen , und so dann bei Bedarf nur die frischen ölhaltigen Früchte essen oder eben auch einfach nur etwas Kokosöl o.a. ... Um also bei den max. etwa 10% als extra Ergänzung in der täglichen Basis zu bleiben , reicht mir persönlich etwas Kokosöl oder eben der 1 Löffel Nussmus z.B. süßes Cashewmus für das Dressing oder das Topping mit z.B. roh - geschälten Hanfsamen oder Pinienkernen über dem Salat / Spagetti am Abend aus bzw. so auch einmal als Milch - Getränk . Hierbei ist es für mich dann auch aus kostengründen ok , dieses einmal in Nicht - Rohkostqualiät zu kaufen , wenngleich es aber bei Möglichkeit definitiv zu bevorzugen ist . ... Und ich liebe Macadamia , welche man so aber leider viel zu selten im Haus hat , ... hmm eingehült in weißer Kakaobutter - Xilitol - Schokolade ... Hinzu kommt hin und wieder 1 - 2 Avocado extra oder auch frisches Kokosfleisch . Auch bei allem Nicht - direkt - Ölhaltigen , wie Hülsenfrüchten und sog. Pseudogetreiden u.a. für die proteeinreiche Sprossenzucht und brotige - Ergänzung , sollte man meiner Erfahrung nach , die 10% - Orientierung der täglichen Basis , nicht überschreiten , wenn man das Optimal - Bewusste - Innere - Genährt - Sein einhalten will . Es fordert einfach unmengen an Wasser zum Durchspülen nach und erdet oft mehr , als wir es tatsächlich brauchen . Sollte dann doch einmal der Wunsch und Drang / Bedürfnis danach aufkommen , so tut man es dann jedenfalls Nur Ganz Gezielt und Bewusst und weiß dann auch , dass es dann eben so ist , wie es ist . ... Eben : NOT THE BEST ONE ! ... Oft reicht aber auch bei dem Drang nach Extra - Erdung schon etwas Rotes aus ! Zum Beispiel ein Berg Tomaten , rote Äpfel oder ähnliches . ... 

● 7 Extra Medizin - nach Bedarf 

Haltbare Nahrungsmittel in Rohkostqualität ( für in Regale , Schränke o. Untertisch ) : ... Vorneweg ... Bei mir gibt es das zumeist so eigentlich nicht ! Ich habe stets nur das im Haus , was ich auch in nächster Zeit , sagen wir für etwa 1 Monat auch zu mir nehmen mag ! ... Und ich will auch nicht alles auf einmal zu mir nehmen , ... ich bin mit ein paar Dingen auf meinem Gabentisch zufrieden und lasse mich ( sodann ) auch wenig bis gar nicht von meinen "Emotionen" leiten . Außerdem soll der Fokus bei mir und so auch zu Best bei euch , auf Gott , Licht und Frischen Früchten basieren ! ... Dennoch werde ich jetzt einmal die Dinge hier erwähnen , die man in einer sog. Raw - Gourmet - Küche in getrockneter Form in Rohkostqualität da haben kann , um sich u.a. auch durch Rezepte der Rohkost - Welt etc. durchprobieren zu können

Stelle dir für deinen Gabentisch einfach ein Extra - Medizin - Gewürz - Teller 

z.B. in Verbindung mit der Verwendung eines Mörsers frisch zusammen !

FRISCHE HEILWURZELN :  INGWER ist die leicht - scharf - anregende - "Seife" , die sich ideal mit einer Fruchtbasierten Ernährungsweise ergänzt und sollte immer Frisch zur Verfügung stehen ! ... Auch Kurkuma ( frisch oder rohköstlich ( also sonnen - getrocknet , bis max etwa 40°C ) ist eine wertvolle Heilwurzel , die man stets im Haus haben kann . Knoblauch , Zwiebeln , auch Lauchzwiebeln etc . und so auch Chili , wie Cayenne hingegen kann man je nach Bedarf , Lust und Geschmack zusätzlich erwählen . 

ÄTHERISCHE ÖLE : PFEFFERMINZÖL ist die Grundbasis zur Reinigung , in der Zahnpflege und in der Kosmetik und dient verdünnt mit Wasser auch dazu , z.B. Frucht und Gemüseschalen etc. vor dem Verzehr zu desinfizieren . Aber auch Rose , Lavendel etc . ist zu den natürlichen Zitrus - Früchten und Kräuterpflanzen , eine reine - lecker - duftende Ergänzung . Insbesondere auch medizinisches Schwarzkümmelöl ( oder auch Oregano ) eignen sich ideal als Zusatz für die Reinigungen und Ausleitungen mit Wasser - Einläufen . 

ÖLE : Von innen nach außen , und / oder von außen nach innen . Kokoksöl ( oder auch MCT - Öl - welches nicht fest wird ) ist unverzichtbar in der Körperpflege , also im Badezimmer und in der "Küche" . Es ist Bakterienabtötend und rein / steril , und dient wie oben schon erwähnt auch als geschmackliche Zutat , oder aber auch wenn gerade keine frische Ölfrucht im Haus ist . Denn generell ist es eben doch am Besten , bei tatsächlichem Bedarf , das Öl in der Vollkommenen Form direkt in den Früchten zu essen . Aber auch kaltgepresste Kakaobutter , Olivenöl oder sämtliches andere Öl , welches man vermag ist geeignet . Es lassen sich so auch Frucht , Gewürz , Medizin und Kräuteröle herstellen , wie z.B. Chiliöl , oder Thai - Öl etc. ... 

SALBÖL : Das heilige Salböl und das Räucherwerk "22 Und der HERR redete mit Mose und sprach : ||| 23 Nimm du dir auserlesene Spezerei : 500 Schekel feinste Myrrhe und halb so viel wohlriechenden Zimt , 250 ( Schekel ) , und wohlriechenden Kalmus , auch 250 , ||| 24 dazu 500 ( Schekel ) Kassia , nach dem Schekel des Heiligtums , und ein Hin Olivenöl ; ||| 25 und mache daraus ein heiliges Salböl , eine Mischung von Gewürzsalbe , nach der Kunst des Salbenbereiters gemischt ; ein heiliges Salböl soll es sein . ||| 26 Und du sollst damit die Stiftshütte und die Lade des Zeugnisses salben , ||| 27 sowie den Tisch mit allen seinen Geräten und den Leuchter mit seinen Geräten , und den Räucheraltar , ||| 28 und den Brandopferaltar mit allen seinen Geräten und das Becken mit seinem Gestell . ||| 29 Und du sollst sie heiligen , damit sie hochheilig seien ; alles , was damit in Berührung kommt , wird heilig sein . ||| 30 Auch Aaron und seine Söhne sollst du salben und sie heiligen , damit sie mi Priester dienen . ||| 31 Und du sollst zu den Kindern Israels sagen : Das soll mir ein heiliges Salböl sein für alle eure ( künftigen ) Geschlechter ! ||| 32 Es soll nicht auf das Fleisch irgendeines Menschen gegossen werden ; ihr sollt auch in der gleichen Zusammensetzung keines machen ; es ist heilig , darum soll es euch heilig sein . ||| 33 Wer etwas Derartiges zusammenmischt oder einem Fremden davon gibt , der soll ausgerottet werden aus seinem Volk ! ||| 34 Und der HERR sprach zu Mose : Nimm dir Spezerei : Harz , Räucherklaue und Galbanum , wohlriechendes Gewürz und reinen Weihrauch , zu gleichen Teilen , ||| 35 und bereite Räucherwerk daraus , nach der Kunst des Salbenbereiters gemischt , gesalzen , rein und heilig . ||| 36 Und zerreibe etwas davon ganz fein und lege etwas davon vor das Zeugnis in die Stiftshütte , wo ich mit dir zusammenkommen will . Das soll euch hochheilig sein . ||| 37 Und was das Räucherwerk betrifft , das du bereiten sollst , so sollt ihr in der gleichen Zusammensetzung für euch selbst keines machen , sondern es soll dir heilig sein für den HERRN . ||| 38 Wer es nachmacht , um daran zu riechen , der soll ausgerottet werden aus seinem Volk !" |||

"Reinige das Haus Gottes mit Wasser | Kokoswasser , GGF. auch etwas kOKOSÖL , salz und etwas Zitrus - frucht - SAFT !" WASSER

"SALBE DAS HAUS GOTTES IN REINHEIT MIT KOSTBARSTEM ÄTHERISCHEm ÖL aus kräutern und gewürzen !" ERDE

"TAUFE DAS HAUS GOTTES IN EIN REINES weisses baumwollenes gewand !"
"WEIHE DAS HAUS GOTTES MIT REINSTEM WEIHRAUCH - DUFT !" LUFT

Schmücke das Haus mit kostbaren Steinen , Mit BLumen , blüten und früchten des lebens !
"HEILIGE DAS HAUS GOTTES - VERBINDE DICH UND SEI - DAS LICHT DER WEISHEIT !" LICHT

"Ehre das Haus Gottes im 24H Gebet und lobpreis !"

"Liebe und Lebe EINZIG für GOTT ! SEI DAS LICHT UND BROT DES LEBENS IN DER WELT ! "


SALZ UND GEWÜRZE : Salz und Pfeffer ( auf dem Gabenteller , einem kleinen Fingersalzglas oder in der Mühle ) Reines z.B. Himalaya - Salz sollte immer im Haus sein , es erdet gut , sollte aber dennoch nur sehr bewusst zum Einsatz kommen , es sei denn , man isst bzw. trinkt sehr Wasser - Basiert . Wer jedoch mehr an Menge konsumiert und im Darm hat , sollte Salz im Prinzip ganz weglassen , sonst wird man mit dicken Augen aufwachen , da es dem Körper ja nochmals extra Wasser entzieht . Ideal ist als Gewürz ( auch um "Salz - Cravings" zu ersetzen ) , nicht nur Sellerie , sondern auch PFEFFER ! Er gibt leichte anregende Schärfe , Geschmack und Anregung dem Körper und verlangt auch nicht so nach mehr ! ... Generell sollte mit Gewürzen bedacht und mehr im medizinischen Sinne umgegangen und diese nur bei echtem Bedarf und dann auch zu Best frisch und Mono verwendet werden . Fertige - Gewürz - Mischungen  ...Klar , ... wer ein Curry aus Geschmacksgründen will , wird sich auch eine entsprechende Curry - Mischung kreieren wollen ... z.B. in einem geeigneten Mörser , oder im Mixer / Mühle etc. . Wir sollten also unbedingt darauf achten , die Pflanzen so unverarbeitet wie möglich und in Rohkostqualität zu beziehen ; und das sind die meisten fertig - gemahlenen Pulver so eben nicht . ... Dennoch kann ich persönlich die von .... sehr empfehlen . Sie sind sehr rein im Geschmack und geschmacklich zusammengestellt . Wisse , dass Gewürze im Prinzip terribel für unsere Körper sind , sie wirken toxisch und führen u.a. auch in die Abhängigkeit , ... oder aber auch wie Tees im Allgemeinen , aus einer bereits vorhandenen Abhängigkeit heraus . ... Wenn sie auch entgiftend wirken , uns aufputschen , oder der Verdauung und Ausleitung unterstützend helfen können , so werden einem doch Reine Wasser und Trockenfastenzeiten damit schwerer fallen . ... Wer also beispielsweise Currys gegessen hat oder aber auch Hunger und Lust darauf während einer optimalen Fruchtbasierten Ernährungsweise verspürt , der wird sich ( zum Übergang ) besser tun , wenn er es so einfach als möglich damit hält . ... Oft reicht nämlich einfach schon etwas Orangenes zusammen mit Kurkuma und Ingwer beispielsweise , die einen dann ebenso schon zu Genüge befriedigen . .... Das gleiche gilt auch für die Kakao - Frucht , die ich ebenso in dieser Kategorie erwähne , da man sie zum einen meist nicht als frische Frucht erhält und diese so auch sehr stimmulierend wirkt und "nach mehr fordert" , so dass man damit also auch besonders gezielt und nur gemäßigt dosiert umgehen soll ; also nur , wenn man wirklich Lust und Hunger darauf hat . Hier kommen dann in Rohkost - getrockneter Form ganze rohe Kakaobohnen , am besten noch mit ihrer zitrushaltigen Hülle in Frage , oder aber auch als Bruch , bzw. Kakaonibs oder eben Kakao als fertig gemahlenes stark ölhaltiges oder aber auch entöltes Pulver , oder auch die ganze Kakaomasse incl. der hellen Butter .  ... Es gibt einige Gute Gewürze , wie Ceylon Zimt - Stangen , ... oder auch Bockshornklee , Asafötida , Muskatnuss , Sternanis , usw. ... die einen sinnvollen Nutzen haben können .  Wisse und erinnere dich aber auch ; dass generell die Samen ( wie Fenchel , Koriander etc. ) lieber gepflanzt werden sollen . ... Benutze hierzu also bei Bedarf besser das Grüne Kraut !

TEE´S : Vorneweg - TEE´S ( eingelegtes in Heißes Wasser , und so auch heißes Wasser , welches man so auch schluckt , ohne es z.B. vorher im Mund abkühlen zu lassen , - SIND NICHT ROH ! ) ... Bei einer Aufnahme dessen , wandeln wir die bereits in uns vorhandene Rohkostnahrung quasi in "Gedämpftes" um , was auch unser Hirn wiederum dämpft ! Es kann einerseits im Winter schon auch mal gut tun , ein warmes Wasser z.B. auch für die Verdauung von Gemüsen etc. zu trinken , wie ja auch warme Wasser - Einläufe durchaus gut tun können ; jedoch reicht hier die Erwärmung des Wassers auf der Heizung z.B. auch schon aus . Es muss jeder Selbst für sich entscheiden , ob er Tee´s , was ja auch eine schöne Zelebrierung ist , in seine Rohkost - Ernährung integriert lassen mag . Vielleicht mag man sich hierzu dann auch extra einen Bereich einrichten , und z.B. eine kleine Einzelherdplatte dazu besorgen , beispielsweise mit einer schönen Glaskanne zum servieren . Diese Kanne ist / wäre dann auch prima geeignet , zum Ansetzen von frischen Rohköstlichen Frucht oder Gemüse / Kräuter / Medizin Bowlen ; denn Einlegen können wir die Pflanzen ja auch in Kaltes oder Sonnengewärmtes Wasser . ... Im umgedrehten Deckel einer solchen z.B. : Borosilikat - Glaskanne lässt sich auch z.B. Heißes Öl für Massagen und / oder Schokolade / Kakaobutter erhitzen , auch dann , wenn man keine Sonne , Heizung , Ofen bzw. Dörrgerät hat , und dieses gleichwie im Ayurvedischen Sinne verwenden mag . Wer zudem gern und viel Schwarzen , Grünen oder Weißen Tee trinkt , für den eignet sich auch eine solche Kanne mit Knopfdruck , indem sich die Intensität des Tees und damit auch der Geschmack individuell verändern und dosieren lässt , was auch gut für sämtliches Eingelegtes an Gewürzen ist , welches man individuell dosieren mag . 


ZUCKER / EXTRA SÜßUNGSMITTEL : Wer Fruchtbasiert lebt , wird im Prinzip kein Extra Süßungsmittel verlangen , welche zudem meist auch nicht Pur - Rohköstlich sind , sondern erhitzt und verarbeitet werden . Agavendicksaft , Ahornsirup , Apfeldicksaft und Kokosblütenzucker beispielsweise werden zwar nun auch in Rohkostqualität angeboten , und dennoch bleibt es doch ein eingedickter Kleber , der im Wahrsten Sinne des Wortes auch unser Körperinneres verklebt . Wenn du also damit Maßhalten kannst , ist das ok ; wenn nicht , bleibe lieber bei Früchten und ggf. ergänzt durch etwas Trockenfrüchte . ... Wisse , dass alles , was du im Haus hast , dich auch zieht ! ... Das einzige , was diesen Effekt des Verklebens nicht hat , und auch "geschmacklich - in Küche" den weißen Kristallzucker ersetzen kann , ist Xilitol - Birkenzucker , welcher auch ideal für die Zahnpflege / Reinigung ist . Dieser eignet sich dann auch gut , um z.B. mal eine süße Zitronenlimonade herzustellen . Auch Stevia - Blätter ( bzw. grün - gemahlenes Pulver ) in Rohkostqualität ist geeignet , und ersetzt eher den "Süßstoff" . Wer die Möglichkeit hat , Frischen Zuckerrohrsaft zu trinken , sollte dies unbedingt tun ! 

FERMENTIERTES UND HEFEN Nicht nur Trockenobst • Sondern auch insb. Walnüsse , Pilze , sowie Fermentiertes Gemüse , z . B . Sauerkraut - insbesondere als Saft - zum Aufbauen der Darmflora ( wenn diese schwere - feste "unverdauliche" Nahrung verdauen soll ) • Nähr - Hefe ( - flocken - werden in der Gourmet-Rohkost gern wegen des käsigen Geschmacks für Käsesoßen , als auch Parmesankäse - Ersatz verwendet ) • Tamari - Sojasoße ( z.B. so auch die Roh - vegane - Alternative - Coconut Aminos ohne Weizen und Salz aus der Kokosnuss . Der Nektar wird aus dem Blütensaft der Kokospalmen durch Fermentation gewonnen .  • Essig ( insb. Apfel und Kokos ) • Miso  • Tempeh • Schwarz - Grün und Weisstee - Blätter - - - Wisse jedoch : Generell sind keine Fermentierten Produkte für die Verdauung extra nötig ! GO FRUITARIAN !

NÄHRSTOFF UND PROTEINPULVER , SOWIE NAHRUNGSERGÄNZUNGEN :  z.B. Manna" - Monoatomisches Weisses Goldpuder ; Acai - Frucht ( Gefroren oder als Pulver ) schmackhaftes Abführ & Schönheitsmittel mit vielen Antioxidantien und / oder Haritaki - Frucht ( Pulver ) für 300% mehr Sauerstoff im Blut , Chlorella – Algen Tabs für Super Nährstoffe - auch B12 ,  Extra - Protein – Pulver mit Vanille , Erdbeer oder Schokolade , Medizinische Nahrungsergänzungen z.B. , Enzyme ( zur Erweichung der Nahrung / des Stuhls , zur besseren , leichteren Verdauung )  , Probiotika - Milchsäure - Bakterien für Joghurt ( jedoch nicht zu Trockenfastenzeiten )  , Extra - Schadstoffbindemittel : wie Flohsamenschalen - Leinsamen und Zeolith - Bentonit - Erde ; und solche Rein - Auszüge wie Msm - Organischer Schwefel , Magnesium , Vitamin D3 - oder besser Sungazing , B12 etc . , Kolloidales Silber / Gold , Natron - Soda Bicarbonate ...   ... 

SAMEN , SAATEN , KERNE , NÜSSE , HÜLSENFRÜCHTE UND PSEUD. GETREIDEN : ( z.B. Buchweizen , grüne Mungbohnen , Kichererbsen , Linsen - für dicke Pesto´ - Aufstriche , Brot oder als Energie – Zutat über Salat oder im Smoothie ; dann Weizen und Gerste ( nur für Gras ) ; Hanfsamen , Leinsamen , Flohsamenschalen ,  …. Usw . , dann z.B. Pinienkerne , Sonnenblumenkerne , Sesam , Kürbiskern und / oder Cashews , Pistazien , Macadamia , Kokosnuss und andere Nüsse , auch als Nussmus … für Salat - Dressings , Käse und Soßen , bzw. Topping ; sowie Samen für Mikrogrün in Erde und feine Sprossen im Glas : z.B.: Senf , Kresse , Rucola , Brokkoli , Rosenklee , Alfalfa , Chia , usw . )

Der Prozess des Enzymaktivierens , das heißt der Hydrierung und Lebendigmachung von Trockenfrüchten oder eben auch von Samen , Saaten , Kernen und Nüssen ( Getreiden ) ist sehr sehr wichtig , wenn man diese in die Ernährung ergänzend integrieren will !

SELBSTVERSORGER : HEILE IN GRÜN ! Alles was man braucht , sind ein paar Glasgefäße zum einweichen und ankeimen lassen , welche man zudem dann auch mit einem Schraubdeckel versehen kann , welcher Löcher für die Sprossenzucht hat ( gibt´s günstig auf Ebay ) , ... weiter gute Biologische feine Kokos oder Kräuter - Anzuchterde bzw. Erde von einer guten nahegelegenen Stelle für Mikrogrün und ggf. auch Kräuter etc. , eine Sprühflasche , u. ggf. auch etwas geeignetes "zum Abdunkeln" für die Gräser - Zucht .  Es ist wichtig , sich bestimmte Pflanzen wie ( Fruchtgemüse , Heilwurzeln , Salate , ... und Kräuter , Mikrogrün , Sprossen – auch im Haus ) Selbst mit Reinem Wasser und viel Licht und Liebe großzuziehen ! Und dies vor allem auch deshalb , weil wir , dann vor allem , wenn wir nicht im Paradies beheimatet sind , unsere Nahrungsmittel so leider oftmals nicht direkt frisch bei voller Reife von der Pflanze selbst ernten und gleich verzehren können ; so dass noch alle Vitalstoffe , insbesondere Verdauungs - Enzyme darin enthalten wären . So haben wir eine ideale Ergänzung zur Nährstoff – Vervollkommnung und immer abwechslungsreiches , würziges , frisches Grün im Haus . … Kräuter wie auch Sellerie etc. gewöhnen uns zudem auch das viele "Salzcraving" ab . ... Wer nur im Haus lebt , und auch keinen Garten etc . hat , dem schenkt das auch nochmal wenigstens ein „bisschen“ Natur – Gefühl , was ebenso dem Medizinischen Zwecke dient . 

MEDIZINISCHES Weizengras / Gerstengras selber ziehen , frische Wildkräuter selbst pflücken ( wenn man an weitgehends unbelasteten Stellen wohnt ) , Mikrogrün und Sprossen , sowie ... Ja … Der Heilsame - Kräutergarten : Man sollte möglichst immer frisches Grün bzw. auch frische Kräuter im Haus haben , - aber nicht nur zur Dekoration , um mal ein Blättchen abzuzupfen - , sondern um sie Mono und Bundweise in den Saft / Smoothie etc . zu packen . z.B. Basilikum , Minze , Rosmarin , Rucola , Oregano , Koriander , Dill , Petersilie , Schnittlauch , Majoran , Melisse , Salbei etc . Wer das im Supermarkt nicht so in Bio – Qualität findet , für den bietet sich oft die Möglichkeit , dass der Biomarkt diese für einen bestellen kann , wenn man z.B. 6 Stück einer Sorte abnimmt . … Einfach mal nachfragen . …



GERÄTSCHAFTEN UND WERKZEUGE 

Sicher ist eins , dass von nun an , nur noch Frische , Unbehandelte , Lebendige , Pflanzliche Nahrungsmittel in unseren Küchen und Kühl - Schränken zu finden sind . … Ja ! Wir sollten die Früchte Mono zu uns nehmen ,  und dies Abwechslungsreich und auf vielfältige Weise ,  und auch ebenso Fasten ! Und vor allem Allah für Seine Barmherzigkeit und Gnaden uns gegenüber Danken !

KÜHLSCHRANK

 Es ist äußerst wichtig , dass die Küche immer clean bleibt ! 

D.h. auch die eingekauften Dinge direkt von Plastik , Staub durch die Lagerung , Erde etc. zu befreien . 

 In meinem Haushalt gibt es nur einen kleinen Kühlschrank . In der Rohkost - Ernährungsweise macht es aber auch , vor allem je nach Personenzahl und ob man auch außer Haus sich aufhält , berufstätig ist und so auch Dinge vorbereiten muss oder will , durchaus Sinn , einen großen geräumigen Kühlschrank zur Verfügung zu haben , für Kokosnüsse , besonders reife Früchte , und mind. 1 - 2 große Ablagen für Grünblattzeugs und Gemüse .  Vor allem auch zumindest mit kleinem Gefrierteil , denn Bananen und / oder Beeren - Eis wird jeder lieben ...  Wie sich meine Aufteilung als Einzelperson / der optimalen Ernährungsweise angepasst , in etwa darin verhält , kann man auf dem Bild ablesen . Auch nutze ich persönlich keine Plastik - Boxen , sondern lieber Glas zur Aufbewahrung von Salat oder mal einer Schale frisch geschnittenem Obst - nehme aber ja so auch kein Essen zu meiner Arbeitsstelle etc. mit . Wer das tun muss / will und sich seine Säfte , Smoothies , Salads , Soups  und Spagetti Meals etc. vorbereiten muss / will , muss dafür natürlich dann auch noch Platz für Aufbewahrungsgläser und Boxen etc. haben . Desweiteren braucht es - wer diese Dinge für sich verwenden mag - ; einen Platz für Apfelessig , Platz für Kokosöl ( welches hart sein soll – als Schokolade z.B. ) , Platz für Probiotika / und ggf. auch selbstgemachten Joghurt , Evtl . Platz für frisch – fermentiertes Gemüse , Eingelegte Antipasti oder Pestos , Süße und Herzhafte Aufstriche , Dips etc. , Platz für Kokosnuss – Aminos – „Sojasoße“ , und so auch z.B. Freier Platz – für z.B. eine Kuchenform etc . .

Wisse , dass je frischer und unpreparierter , und direkter du deine Nahrung aufnimmst , umso besser ist es für Dich ! 

 

Gefrierschrank 

Einen Gefrierschrank nutzt man in der Rohkostküche hauptsächlich wie in der "normalen Koch – Küche" auch , - nämlich zum Gefrieren : Für Eiswürfel ( Eiswürfelbehälter )  , Wassereis ( Wassereisbehälter ) , Kokos , Bananen und Beeren - Eis oder aber auch für Fertig Vor - Präpariertes wie Smoothies , aber auch für Brotiges , wie Cracker , Pizzaböden , Brot , Brötchen , „Frikadellen bzw. Falafel “ und Kuchen - Böden ( Gefriertüten / Boxen / Kuchenform etc.  )  Es ist also geeignet um Bananen und Beeren portionsweise für Eis und Smoothies einzufrieren und auch für frisches Kokosnussfleisch , wenn man z.B. einmal auch nur das Wasser trinken will ; und sogar sehr reife Avocado funktioniert . ... Ja , im Prinzip gehen alles Früchte und Gemüsen . ... Auch Spinat , Grünkohl oder Wild - Kräuter etc . lassen sich gut einfrieren ( wie auch trocknen ) , z .B . auch als Vorrat für den Winter , wer das vermag . Am Anfang auf dem Rohkostweg kann es wichtig sein , von allem genug im Haus zu haben ! Wenn man dann doch nicht alles essen kann , so bietet es sich an , einfach viel Saft daraus zu pressen , oder eben verschiedene Dinge einzufrieren .  Es ist natürlich besser , die Dinge so frisch als möglich zu essen , denn der Nährstoff und Enzymgehalt büst schon um einiges ein ; doch es kann manchmal durchaus eben doch auch eine Hilfe sein . Für die ganz Eiligen kann man sich so , z.B. auch schon Smoothie – Packs portionsweise einfrieren , so dass man den gesamten Inhalt dann nur rausnehmen und in den Mixer tun muss , fertig ! …


KLEINES KÜCHENWERKZEUG 

• Großes Messer für frische Thai - Kokosnuss  1 richtig gutes Allrounder Frucht / Gemüse - Schneidemesser , z.B. aus Keramik  Sparschäler Spirelli Rohkost - Spagetti - Maker • Mörser für Gewürze / Kräuter • ggf. Pfeffer / Salz / Gewürzmühlen • ggf. und optional Multifunktionale Küchenreibe • Kuchenform / en , welche sich an der Seite öffnen lassen • Backpapier oder Dörrmatte • Eiswürfel und Schokoladen / Pralinenformen • Ausstechformen • Dekorierspritze • sowie leere und geruchsneutrale Gläser mit Schraubverschluss ( z.B. leere Kokosöl - Nussmus - Gläser ) und / oder Sprossenglasaufsatz  ( gibt´s auf Ebay ) ... Diese eignen sich für alles , zum Mitnehmen , zur Aufbewahrung von Saft , Milch , Puddings ( Kokosfleisch ) , Joghurt , Antipasti und Aufstriche , Fermentiertes , Getrocknetes , .... zum Einweichen , der Keimung und der Sprossenzucht ... u.a.

ZUBEREITEN UND SERVIEREN 

Bananenblatt :-) , hygienische Schneidematte , Holzschneidebrett oder großer flacher Schneideteller ( bei einem Holzschneidebrett ist es dann auch idealerweise so , dass man die eine Seite nur für süße Früchte und die andere Seite nur für herzhaftes benutzt )  Größere Gläser mit einem Fassungsvermögen von mind . einem 1 / 2 Liter u.a. ( z.B. Kokosöl - Gläser ) • Glasstrohhalm , wer das mag … besser als Plastik •  Schalen und passende ( Abdeck ) - Teller – ideal z.B. sind größere Schalen die einen flachen Boden haben z.B. für große Salatbowls . Schalen unterschiedlichster Größe braucht man evtl. aber immer auch mal so , wenn man etwas zubereiten oder im Kühlschrank aufbewahren will . • Holz oder Glasbesteck ist besser als Metall … • Siebe , insbesondere feine Siebe und / oder Nussmilch - Beutel zum pressen von Saft , für Milch / Joghurt / Frischkäse • u.a.  


Saftpresse 

Wer viel Saft trinkt , und eine gute Möglichkeit hat an viel frisches Grün - Blatt zu kommen , für den ist eine Saftpresse ein Muss ! ... Es ist nicht natürlich , doch unser Verhalten und dementsprechend Zustand ist ja auch zumeist nicht mehr natürlich - und wir vor allem auch nicht mehr ( oder wieder ) 100% Vollkommen Gesund , also Licht - Genährt . ... Und würden wir aus allen Blättern nur den Saft mit dem Mund rausziehen wollen , wären wir wohl den Ganzen Tag am kauen . ... Deshalb kann eine Saftpresse schon bei einem Mehrbedarf Sinn machen . ... Es muss jeder Selbst mit Sich im Einklang entscheiden . ... Die mit Abstand Beste ist die Green Star Saftpresse ( NP : ab 500 € ) , die langsam entsaftet bzw . auspresst , so dass kaum bzw. nur sehr wenig Oxidation entsteht , ( was für Blähungen mitverantwortlich ist - und weshalb man unbedingt auch man Mixpause machen sollte ) und eben vor allem auch die Nährstoffe und Informationen in den Blättern und Grüngräsern perfekt aufschlüsselt und entsaftet . Die neueren Modelle stellen zudem auch Gemüse – Spagetti und   Nussmuse her . Eine normale Saftpresse , die es schon für 20 – 30 € aufwärts gibt , ist möglich , doch wegen der höheren Oxidation ( Gas ) nicht wirklich zu empfehlen . Dann sollte man anfangs doch besser bei einer normalen Zitruspresse bleiben , von Hand ausquetschen und / oder mit dem Mixstab ( welcher sich auch gut für Reisen eignet ) bzw . Mixer so kurz und schonend es geht vorpürieren und dann eben durch ein feines Sieb / Mussilin oder Schleihernesselstoff / Nussmilchbeutel durchpressen . … Allerdings geht diese Variante auch nur dann , wenn man keine vollkonzentrierten Säfte zu sich nehmen mag , da ja immer auch schon gleich meist etwa 50 % Wasser zugefügt werden muss . Frisch – Gepresste Säfte sollte man idealerweise auch direkt frisch trinken . Sie können aber durchaus wie schon erwähnt , auch für 2 – 3 Tage vorbereitet und im Kühlschrank gelagert werden .  

Hochleistungsmixer 

Wer mixen mag , Eis mag , Smoothies , Dips und Soßen , mahlen etc . , kommt in der Rohkost um einen guten Hochleistungsmixer nicht drumherum ! Die Rezepte schmecken einfach Besser , Cremiger , Vollmundiger und auch mal rohköstlich -  warm und sind so auch insgesamt leichter und besser Verdaulich . 

Zum Besseren Aufschlüsseln der Nährstoffe in Blättern , Schalen und Kernen • Für Besondere Cremigkeit • Keine Stücke , die trotz Fasern und Kernen , an der Darmwand hängen bleiben können • Nimmt dem Körper , wie dem Geist , auch bei einer größeren Nahrungsaufnahme , schwere Verdauungsarbeit ab • Spart Zeit • Schmeckt auch mal Warm und bleibt trotzdem Rohköstlich ( fast wie sonnengewärmt ) voller Vitalstoffe • Bietet volle Power ohne Überhitzung oder Aufquellung , starke Oxidation der Nahrungsmittel • Besonders auch geeignet , wenn man noch viele ( Übergangs ) Rezepte Kreiieren mag • Ein Gerät für Alles : Püriert , Mahlt , Zerkleinert , Vermischt , Vermengt , Crasht Eis und Gefrorenes zur Herstellung von Eis , Sahne und Mehr …

Für den Anfang reicht durchaus auch ein kleiner Mr .  Magic , der bei etwa 40 € Neupreis wirklich schon ganz gute Power hat . Wer dann einen Schritt weiter gehen mag , oder die Möglichkeiten gleich zu Beginn dazu hat , sollte sich in jedem Fall einen Vitamix anschaffen . Es gibt einfach keine Alternative ! Diese Gerätschaften haben ihren stolzen Preis und man könnte meinen , es sei ein Trend , dem man nicht mitgehen mag , doch dem ist nicht so ! Wirklich nicht ! Den Unterschied wird man deutlich erkennen und vor allem schmecken ! Ich bin nicht so sehr für Neuerungen und moderne Trends und Technik , doch dies muss Gottes Gnade gewesen sein , solche Geräte zu erschaffen . Ob es eher für einen lohnt , sich ein großes Teil anzuschaffen , oder ob man lieber bei einem kleinen , wie dem S30 bleibt ( mit kleinerem Messbecher ) , hängt ganz von den Portionsgrößen ab , die man täglich bedarf . Der Kleine S30 Vitamix hat zu dem den Vorteil , dass die Klinge unten abgeschraubt werden und so auch richtig sauber gemacht werden kann . 

Visualisierungsübung : Betrachte doch einmal den Behälter des Mixers als Deinen Körper ! Wie und mit was , magst Du Deinen Körper Befüllen um Perfekt Genährt zu Sein ?  

Dörrofen 

Dieser ist kein Muss für Jeden ! Er ist etwas Energiesparender als ein Backofen , mit konstanter Luft und Temperatur , der Sonne nachgeahmt . Es ist zum Trocknen und Wasser Entziehen von Nahrungsmitteln gedacht , z.B. bei reicher Ernte , zum Haltbar machen oder um möglichst schonend Geschmack und Konsistenz zu verändern . z.B. zur Herstellung von Grünpulver , Trockenfrüchten ( z.B. Ananas )  , Pilze , Paprika , Tomaten ( besonders für herzhafte Soßen und Dressings – ähnlich dem Tomatenmark ) , Avocado – Speckwürfel , für Naan – Brot ( mit Kokosfleisch ) , Falafel , und anderes Brot / Brötchen ( z.B. Frucht und Gemüsebrote , z.B. mit Buchweizen u.a. ) , Croissants und Gebäckteile ( z.B. Bananen - Dattel - Zimtschnecken , Pizza - Böden , Fruchtleder , Wraps und hauchdünne Cracker ( mit Leinsamen , Flohsamenschalen ... ) , Chips ( Süßkartoffel u.a. Gemüse ) , Kekse , Konfekte etc . Man kann darin auch etwas Warmhalten oder Rohkostgerichte leicht Erwärmen . Es bietet sich durchaus aber auch für den kleinen Single Haushalt direkt der Einsatz in der Sonne an , die Heizung oder ein normaler Backofen auf 50 Grad gestellt mit der Tür einen Spalt offen , tut´s für das „manchmal“ vielleicht auch . Wisse immer : Wir bestehen idealerweise zu 95 % aus Wasser . D.h. Je Frischer und Wasserhaltiger Du isst , umso Besser ist es für Dich ! Und wisse auch , dass mit jedem Verarbeitungsvorgang , deine Nahrung Nährstoffe und Leben verliert ; auch dann wenn es so schonend als möglich geschieht :

Denke also zu Best Weise , ob du deinen Nahrungsmitteln das Wasser entziehen willst ! 


Reinigung  

Dort wo es eine "Küche" gibt , dort fällt auch immer etwas Abfall an und es bedarf äußerster Hygiene , die unbedingt eingehalten werden soll . Einläufe bzw. die innere Reinigung und Reinerhaltung durch das regelmäßige Flüssig - bzw. nur von einer Sorte Mono - Fasten bzw. die Einhaltung der optimalen Ernährungsweise wird dich auch was die äußere Reinigung betrifft unterstützen und  so auch umgekehrt , wenn du dein Haus hell , aufgeräumt , und klar hast , wird das dir bei der inneren Reinigung helfen . ... Wasser ist so zur Reinigung allgemein ausreichend . Aber auch Zitrus , Ätherische Öle ( in Wasser ) , einfache Seife oder auch Essig dienen zur Reinigung und Desinfizierung in Küche und Badezimmer . 

KLEINE KÜCHEN - REINIGUNGS - STATION

Es macht Sinn sich eine kleine Abfall und Reinigungsstation für die "Küche" zu schaffen , mit einem Tisch - Kompost - Abfalleimer , Tüchern , Reinigungsspray , Handfeger ... etc. 

ABFALL , KOMPOST , RESYCLING : 

Ressourcen schonen , bedeutet vor allem Eins : Weniger Müll konsumieren ! Beim Einkauf auf Umweltschonend zu achten , beziehungsweise Verpackungsmüll nach Möglichkeit bestenfalls zu umgehen , sollte uns ein Selbstverständliches sein . Wir sollten also demzufolge auch Plastikverpackungen zu vermeiden suchen , - da wo es eben vermeidbar ist - , da das Gift vor allem auch in die Nahrungsmittel einzieht , welches wir dann mitverantwortlich in uns aufnehmen , zusätzlich zur Aufnahme über unsere vergiftete Umwelt ! Ja , wir stehen auch in Selbst Verantwortung , wie wir uns Nähren und unsere Erde und ihre Mit - Bewohner behandeln  . ... Und schauen wir uns die Meere etc. nur mal an ... Wir handeln also stets im Licht – Bewusstsein . Doch sollte man auch nicht so weit gehen , dass man sich beispielsweise wegen eines Plastiktütchens dann zu verrückt macht . Die angepasste Umstellung in der Welt kommt , wenn auch für die Hingegebenen „Vorreiter “ sehr Zeitverzögert . … Also Warum Zu Verrückt machen ? Vor ein paar Jahren gab es in den normalen großen Supermärkten nicht einmal frische Bio Produkte , geschweige denn Trockenware in Rohkostqualität . Das ist ja nun doch schon um einiges Besser … Lasst uns nach Möglichkeit eine Kompoststelle draußen einrichten , auch eine Komposttoilette bei zunehmender Gesundheit bewährt sich , statt der normalen Toilette im Haus und ja , lasst uns resyceln , nicht nur im außen , sondern vor allem auch gründlich in unserem Inneren ! ... Es kann nicht oft genug wiederholt werden ... Reinigen und Resyceln ... Vor allem durch regelmäßiges intermittierendes Fasten , oder auch Wasser , Saft oder Smoothie – Fasten - Kuren und den Wasser – Einläufen und Spülungen . 

Mülltrennung – Normaler Abfall ? ( Hast du noch welchen ? ) , Kompost bzw. Grüne Tonne , Papier , Gelber Sack , ggf. Glas , ggf. Batterien … 

Kompost - Ideal ist natürlich man lebt direkt in der Natur und hat auch mehr oder weniger seine "Küche" und so auch dann seinen Kompost draußen . Wer jedoch in einem Haus lebt und draußen eine Kompostier - Möglichkeit hat , der braucht evtl. auch drinnen einen Eimer mit Erde , und dies ggf . dann auch schon in der Küche . 

 

 … Nutze deine alltäglichen Reinigungen dazu , auch ganz bewusst etwas für deine Fitness zu tun ! Ja – Putze und Wasche , Kleidung , Böden , Fenster usw . z.B. hierzu von Hand zu Fuß , oder auch von Fuß zur Hand !


HALTE SAUBER ! UNTERSTÜTZE DIE UMWELT !

 Badezimmer : 

Wisse : Das Badezimmer geht mit der Küche Hand in Hand ! Alles , was du in der Küche nutzt , nutze auch für dein Badezimmer ! 

Ja – Sei Selbst dein Tempel !  

Reinigungsmittel : Nahrungsmittel sind unsere Heil und Reinigungsmittel ! Alles was du Natürlich und Gott – Übernatürlich zu dir nimmst , Nährt , Heilt und Pflegt dich ! Lasst uns also nur solche – nicht chemischen Reinigungsmittel verwenden , die man problemlos auch schlucken könnte , ohne dabei zu vergiften ! Ja ! Es ist nicht nur das äußere Haus , das stets gründlich gepflegt werden muss ! Genauso , wie du dein Haus nach außen Hin reinigst , musst du auch dich Selbst , dein Inneres und Äußeres Hin behandeln . Nun – was benutzt du zum reinigen deines äußeren Hauses ? Und was benutzt du zum reinigen deines Inneren Hauses ? 

Hier alles , was du Gutes zur Basis - Pflege brauchst : ... ergänzend mit all den guten , reinen Dingen der Natur , die du sonst noch vermagst ... 

Reines Wasser ( ... oh Gott , segne dieses Wasser , welches aus der Leitung kommt ... ) ,  Wasserflasche / Behälter mit Reinem Wasser für Kopfwäsche ( Augen , Nase , Ohren , Mund ... ) , Kokosöl , ggf. Xilitol oder Himalaya bzw. Meersalz , Basis - Seife ohne Alkohol ( für alles ) , Pfefferminz - Wasser ( zum Desinfizieren von z.B. Orangen , Zitronen und Gurkenschalen etc. und als Mund , Raum , Bade und Duftspray ) , Naturkautschuk oder Holzkamm ( und evtl. auch Bürste mit Naturbürsten "ohne Schwein" ) , Zungenschaber , Zahnbürste , Kokosöl gemischt mit Pfefferminze für Ölziehen , Mundspülung etc . und natürlich Frische Handtücher und Waschlappen ( zu Best in weiss ) , Baumwollfrotte ist ideal für die Bodenreinigung auch , ...  ich schneide aber auch zusätzlich aus den abgetragenen baumwollenen Kleidern Bodentücher für das ganze Haus ! Dann bleibt mein Badezimmer - Frottee - Bodentuch auch immer Ganz Clean ! 


Schere und Nähzeug , Nagelklipse , Augenbrauenzupfe , Rasierer , Tampons ...

Reinigungsbürsten und Tücher ... 

Essigreiniger für die Toilette oder wo es dem einmal bedarf ... und auch nutze ich Essig zum Handtücher und Wäsche - Waschen ... 

Toilettenpapier ( Intimbereich und Händewaschen nach jedem Gang nicht vergessen !

,, Ich sitze hier auch auf der Fensterbank auf dem Dach und praktiziere die Sungazing - Meditation am Nachmittag / Abend :-) " ...

... Auch wenn es das Einlauf - Gerät zur Reinigung und Entgiftung , sowie der Reinerhaltung noch bedarf ... 

... so darf doch hier dennoch natürlich nicht im Warmen Wasser - Bad , der Berg voll Glitzer - Wolken - Schaum und duftender Rosenblüten , 

sowie Ätherisches und etwas Kokosöl nicht fehlen ! ... Oh yeah ... Praise the Lord ! 


Danach gut in warme Baumwollene - Weisse - Reine Kleidung einpacken ... 

... Bei mir noch nicht Bio - leider ... aber vielleicht irgendwann doch mal umzusetzen , ganz so perfekt auch von außen zu haben , wie man es innen ( wenn auch immer noch nicht wieder ganz Rein ) hat . ... Schon auf´ s Wenige beschränkt und doch reicht es immer noch nicht zur Vollkommenheit des Wohlgefühls auch aus ... Ich nähe alles Selbst ( auch Geldbeutel , Handschuhe usw. ) aus einfachem großen Baumwoll - Spann - Bett - Jersey ... leider aber auch noch nicht so ganz perfekt zu meiner Zufriedenheit ... Wir arbeiten daran ... 



 •
REICHTUM

Vertraue und Ziele ab ! Wenn du es wirklich brauchst , wird es da Sein , wie du es brauchst ! Sei Reich in Gott und Sei Reich in Allem , was von Gott kommt und Dir wie auch anderen auf dem Weg nützt !

Ja ! Lasst uns Einander Bitten und Füreinander Beten :

Im Namen Allahs , Des Allerbarmers , Des Barmherzigen !

Lasst uns Einander auf Allen Seins – Ebenen Reichtum wünschen ! Ja ! Ich wünsche , ein Jeder könnte Reich Sein ! Ich wünschte so sehr , ein Jeder Erhalte Überhaupt die Chance , in Vollständiger Gesundheit von Körper – Geist – Seele zu Leben !  Um Stark zu Sein , Allah Hin zu Erfüllen ! Nein ! Ich will nicht das Arm Sein pflegen , nur weil es dort Arme und dort Reiche gibt ! Nein ! Ich will , dass der Reiche , einem Jeden , Seinen Reichtum teilt ! Und das Ein Jeder Reicher , Seinen Reichtum teilt , die Armen und Geistlichen zu unterstützen , ins Selbst zu Finden ; stets mehr als Genug ( also nicht nur für Sich Selbst ) Kraft zu haben , sondern mit der ganzen Welt seinen Reichtum zu teilen ! … Ja … So dass überhaupt eine Chance auf inneren und äußeren Reichtum konstant besteht ! … Wieso also , sollte ich als Gläubige / r Arm sein wollen , wo Allah doch Besitzer des Vollkommenen Reichtums ist , und bei Ihm unser Ganzer Reichtum ist !? Nein ! Es ist unser Geburtsrecht , auch auf Erden unsere Vollkommenheit zu Erfahren und Einander zu Unterstützen , Allah Bestens zu Dienen ! Ja ! Ich will für Alle Reichtum ! Innerer Spiritueller Reichtum : Ich Sehne nach der Gelebten Essenz in Vollkommenheit Eines Jeden Einzelnen Wunderbaren Geschöpfes Allahs ! Wie auch Materiellen Reichtum : Ich sehne für alle die Chance , auf Reine Gesunde Nahrung ( smittel und Umgebung ) , auch dann , wenn diese nicht ganz kostengünstiger Art ( wie z . B . Kokoswasser ) sind , aber einen effektiven und bestmöglichen Heileffekt hat !


ALLAH GEHÖRT DIE GANZE WELT !

La illaha illallah – Niemand ist Anbetungswürdig außer Allah !


BETE ZU ALLAH UND LEBE EINZIG ALLAH !

Sei Dir Allah – Bewusst ! Reinigung und Heilung geschieht Allein durch Allah !

Natürliche – Reine Nahrungsmittel in ihrem Unverarbeiteten Ursprungszustand , zu sich zu nehmen , reicht nicht aus , wenn wir nicht Allah – Nahe und Ihm Bereit sind , uns auf einen Neuen Grundlegenden Lebenswandel und dessen Erfüllung Ganz Einzulassen . ALLAH  .

Das Wertvollste Nahrungsmittel , oder Besser die Nahrungsmittel die wir künftig weglassen , bzw. durch andere ersetzen , 

dienen mit ihrer Funktion und Wirksamkeit , nur als Unterstützung auf dem Weg mit Allah ! 

Der Körper weiß sich im Wahren Grunde zu Best und ohne Zu - Tun Selbst zu Heilen ! Durch das Licht - Reiche Fasten ! 

Sättigen wir uns also nicht immer voll bis oben hin , zur Gänzlichen Befriedigung und Erfüllenden Genugtuung ;

 sondern lassen wir auch Los , Vertrauen wir Gott und Geben wir uns Allein Ihm Ganz Hin - Ihm alles zu Übergeben - zu Überlassen ; 

uns so ganz auf Seine Führung einzulassen - damit Er uns von Sich aus Geben und auch entsprechend Helfen kann ! 

Geben wir dem Körper - Geist also diese Benötigten Auszeiten zur Heilung , ... Ja ... Lassen wir uns von Gott Lenken , Führen und Heilen ! 

... Wir als Hingebungsvolle - Liebende Diener / innen , wie wir Einst Ihm geschaffen sind , 

kämen Selbst im Höchsten Glauben , vermutlich nie ohne diese , Seine Innere Führung , auf die Idee , 

dass das , was uns gewiss zuerst unangenehm ist , uns doch am meisten zur Heilung dient ; 

 dieses ( Fasten ) sodann auch so ganz Bewusst immer wieder Ihm Hin zu "provozieren" . 

Doch so ist´s die Vorhersehung und Bestimmung in Gerechtigkeit und Wahrheit ! 

GOTT IST - UNSER ALLAH ALLHEILMITTEL

 

 


Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De