( SEELEN ) BEWUSSTSEINSSTUFEN 

BEWUSSTSEIN REGIERT DIE WELT ! DESHALB LASST UNS IM HÖHEREN BEWUSSTSEIN EIN - SCHWINGEN | EIN - ÜBEN , 

SO DASS ALLAH UNSEREN HERZEN NAHE IST UND DAS LICHT ZUR ERDE KOMMT ! 


 GOTT  – BEWUSSTSEIN

Die Persönliche Beziehung im Gebet und der Ausrichtung auf Gott . 

KANN MAN GOTT SEHEN ( HÖREN , WAHRNEHMEN ) ?

Gott spricht zu den Menschen über den Heiligen Geist . Und auch , wenn man Sein Wahres Wort im Heiligen Geist versunken liest bzw . im Herzensklang rezitiert . Ja , Gottes Stimme ist Hörbar ! Er kommt laut – vernehmbar zu dem von Seinen Diener / innen , zu dem Er will . In jedem Gebet der Muslime ist man im Vertraulichen Gespräch mit ALLAH – seinem HERRN . Ja , Wahrlich , das wird denjenigen zu Teil , die großes Glück haben ! 

Imam Ali Ibn Abi Talib wird nach Seiner Beziehung zu Gott befragt : " Hast du deinen Herrn gesehen , o Befehlshaber der Gläubigen ?“ Da sagte er : „Würde ich etwas anbeten , was ich nicht sehe ?“„ Und wie siehst du Ihn ?“ Da sagte Imam Ali , der Friede Allahs sei mit Ihm : „ Wehe dir , ... Die Augen sehen ( erreichen ) Ihn nicht durch direkte ( physische ) Sicht . Doch die Herzen können Ihn durch den wahren Glauben wahrnehmen . Er ist bekannt durch die Beweise . Er wird beschrieben durch die Zeichen . Er kann nicht verglichen werden mit den Menschen . Und Er kann nicht erreicht werden durch die Sinne . O Dhi'lib ... Mein Herr ist allen Dingen nah , ohne sie physisch zu berühren . Er ist von ihnen entfernt , ohne sich abzutrennen . Er spricht , ohne nachdenken zu müssen . Er ist offensichtlich , aber nicht physisch . Er hat sich Selbst augenscheinlich gemacht . Er ist abgegrenzt , aber nicht durch Distanz . Er ist nahe , aber ohne Opfern Seiner Erhabenheit . Er bestimmt , aber ohne Eifer . Er formt , aber ohne die Hilfe von Körpergliedmaßen . Er erzielt , aber nicht durch List . Er ist fein / zart , aber nicht verborgen . Er ist groß , aber nicht arrogant . Er ist erhaben in Seiner Erhabenheit . Er kann nicht beschrieben werden in Seiner Erhabenheit . Er ist prächtig in Seiner Größe . Er kann nicht beschrieben werden als schwer . Er hört , aber es kann nicht gesagt werden , dass Er das Hör - Organ verwendet . Er sieht , aber kann nicht erreicht werden durch das Sehvermögen . Er ist barmherzig , aber es kann nicht gesagt werden , dass Er Schwäche im Herzen hat . Er war vor allen Dingen , sodass nichts vor Ihm war . Und Er ist nach allen Dingen , sodass nichts nach Ihm sein wird . Er ist in allen Dingen , ohne mit ihnen verschmolzen zu sein , und ebenso ohne von ihnen abgetrennt zu sein . Er existiert , doch ohne die Notwendigkeit zu existieren . Er handelt ohne Zwang . Er bestimmt , doch ohne die Notwendigkeit der Bewegung . Orte können Ihn nicht eingrenzen , und die Zeit kann Ihn nicht eingrenzen . Eigenschaften können Ihn nicht definieren ( ohne gebührenden Respekt ) . Zikhr . Die Notwendigkeit des Schlummers überkommt Ihn nie . Seine Existenz selbst geht der Zeit voraus . Sein Dasein geht der Nichtexistenz voraus . Seine Ewigkeit geht allen Anfängen voraus . Er war der HERR , bevor es irgendetwas gab , das HERR ( von etwas ) war . Und Er war Gott , bevor es irgendetwas gab , das Gott ( von etwas ) war . Er war bekannt , bevor es irgendetwas gab , das bekannt ist . Er hörte , bevor es irgendetwas gab , das gehört wurde . Gesichter geben sich Seiner Erhabenheit hin . Herzen erzittern in hohem Maße aufgrund der Ehrfurcht vor Ihm . Seelen bemühen sich verzweifelt , Sein ganzes Wohlgefallen zu erreichen .“

Der Heilige Geist und Sein Wort 

A Spiritus Sanctus  - Der Heilige Geist ist Gott Selbst , es ist Seine Kraft und Macht in Aktion . Wenn Gott Seinen Heiligen Geist aussendet , heisst das , dass Er Seine Energie nutzt , um an jedem beliebigen Ort das auszuführen , was Er will . Durch Seinen Odem ( Wind , Hauch , Atem ) sind wir geschaffen  , Sein Odem ist Unsere Ganze Lebenskraft . Keine Gottweihe und keine Himmelfahrt geschieht , ohne das Gottes Heiliger Geist auf einen herabkommt , in einen eindringt , einen Vollständig umgibt .   

„ Wisst ihr nicht , dass ihr Gottes Tempel seid , und dass der Geist Gottes in euch wohnt !? „ Wahrlich , wahrlich , ich sagte dir : Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird , so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen ! Was aus dem Fleisch geboren ist , das ist Fleisch , und was aus dem Geist geboren ist , das ist Geist . Der Wind weht , wo er will , und du hörst sein Sausen ; aber du weißt nicht , woher er kommt und wohin er geht . So ist jeder , der aus dem Geist geboren ist . Wahrlich , wahrlich , ich sage dir : Wir reden , was wir wissen , und wir bezeugen , was wir gesehen haben ; und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an . Glaubt ihr nicht , wenn ich euch von irdischen Dingen sage , wie werdet ihr glauben , wenn ich euch von himmlischen Dingen sagen werde ?“ Jesus – in die Notwendigkeit der Wiedergeburt – Johannes - Kapitel 3 . „ Wenn jemand den Tempel Gottes verderbt , den wird Gott verderben ; denn der Tempel Gottes ist heilig , und der seid ihr !“ 1 . Korinther , 3 : 16,17 Wenn man im Geist der Wahrheit lebt und so Gottes Heiliger Geist anwesend ist ; wird einem vieles sehr viel leichter sein und besser gelingen . Man wird z.B. auch Fremdsprachen ( besser ) verstehen , je nach Intensität des geistigen Bewusstseinszustandes . Das lässt uns auf der Ganzen Welt in Frieden miteinander kommunizieren und es finden auch erst so , wirklich wertvolle Austausche statt . Das Leben im Heiligen Geist ist außerdem notwendig , um den Wahren Sinn der Heiligen Schriften zu erfassen . Aus diesem Grunde ist auch das Fasten hierfür eine Notwendigkeit . Aber auch das „ Studieren “ oder das Auswendiglernen durch Inwendigkeit wird uns leichter gelingen . ... Alles was wir Sind und Tun … ,  wenn die Liebe des Heiligen Geistes in uns lebt , wird es uns erst Wirklich Erfüllen , - eben bei allem was wir dann Sind und Tun - , weil Gottes Werk Erfüllt werden wird . Amin .  


Einheits - Bewusstsein : 

S’ala’mAla’ikum - Einheit und Friede ist in Gott ! 

IN WAHRHEIT ! HEILIGE ! STELLE NICHTS ÜBER ODER NEBEN ALLAH !

LA ILLAHA ILLALLAHHU ☆ ○ ☆ Unser ☆ Aller ☆ Allheilmittel ☆ ○  Es ☆ Gibt ☆ Keinen ☆ Gott / Gottheit ☆ Außer ☆ Allah ! ☆ ○ ☆ Dem ☆ Einzig ☆ Anbetungswürdigen ☆ Schöpfer ☆ Des ☆ Gesamten ☆ Universums ☆ Und ☆ Seinen ☆ Geschöpfen ☆ ○ ☆ In ☆ Unendlicher ☆ Dankbarkeit ☆ ○ ☆ An ☆ Seine ☆ Einzigartige ☆ ○ ☆ Rechte ☆ Führung ☆ ○ ☆ Der ☆ Dienst ☆ An ☆ Allah ☆ ○ ☆ Weist ☆ Den ☆ Höheren ☆ Weg ☆ Der ☆ Licht - Nahrung ☆ Auf ☆ ○ ☆ Wie ☆ Ein ☆ Jeder ☆ Das ☆ Tor ☆ Zu ☆ Allah ☆ In ☆ Sich ☆ Selbst ☆ Öffnet ☆ ○ ☆ Und ☆ So ☆ Den ☆ Benötigten ☆ Ausgleich ☆ ○ ☆ Schafft ☆ ○ ☆ Um ☆ Als ☆ Vollkommene ☆ Und ☆ Höchste ☆ ○ ☆ Menschliche ☆ Geschöpfe ☆ ○ ☆ Im ☆ Ganzen ☆ ○ ☆ Allah ☆ Gesund ☆ Und ☆ Wahrhaftig ☆ ○ ☆ ( Für Alle ) ☆ Zu  Leben ☆ ○ ☆ Im ☆ Gottesdienst ☆ ○ ☆ Unsere ☆ Bestimmung ☆ Allah ☆ Hin ☆ Zu ☆ Erfüllen ☆ ○ ☆ Wir ☆ Alle ☆ Kommen ☆ Direkt ☆ Und ☆ Unmittelbar ☆ Aus ☆ Allahs ☆ Licht – Reich ☆ ○ ☆ Und ☆ Es ☆ Liegt ☆ An ☆ Jedem ☆ Wesen ☆ ○ ☆ Sich ☆ Allah ☆ Hin ☆ ○ ☆ Im ☆ Licht ☆ ○ ☆ Im ☆ Höchsten ☆ Bewusstsein ☆ ○ ☆ Zu ☆ Halten ☆ ○ ☆ Nur ☆ Weil ☆ Wir ☆ Hier ☆ Auf ☆ Erden ☆ Sind ☆ ○ ☆ Heisst ☆ Das ☆ Nicht ☆ ○ ☆ Dass ☆ Wir ☆ Allah ☆ Nicht ☆ Weiter ☆ Dienen ☆ Brauchen ☆ ○ ☆ Allah ☆ Ist ☆ Geist ☆ Und ☆ Allgegenwärtig ☆ ○ ☆ Wir ☆ Alle ☆ Sind ☆ Zum ☆ Dienst ☆ An ☆ Allah ☆ ○ ☆ Und ☆ Zu ☆ Einem ☆ Beistimmten ☆ Zweck ☆ Von ☆ Allah ☆ Erschaffen ☆ Und ☆ Gesandt ☆ ○ ☆ Und ☆ Nichts ☆ Wird ☆ Uns ☆ In ☆ Wirklichkeit ☆ Gänzlich ☆ Erfüllen ☆ ○ ☆ Als ☆ Die ☆ Bestimmung ☆ Allahs ☆ Zu ☆ Erfüllen ☆  ☆ Doch ☆ Um ☆ Sich ☆ An ☆ Allahs ☆ Buch ☆ ○ ☆ Allahs ☆ Lebenswerk ☆ ○ ☆ Zu ☆ Erinnern ☆ ○ ☆ Muss ☆ Ein ☆ Jeder ☆ Selbst ☆ ○ ☆ Erst ☆ Ausdauernd ☆ Und ☆ Beständig ☆ ○ ☆ Trotz ☆ Aller ☆ Versuchungen ☆ ○ ☆ Allah ☆ Gegenwärtig ☆ Nahe ☆ Sein ☆ ○ ☆ Einzig ☆ Allah  Zu ☆ Erinnern ☆ ○ ☆ Mit ☆ Allah ☆ Im ☆ Einklang ☆ Zu ☆ Sein ☆ ○ ☆ Ja ☆ ○ ☆ Ein ☆ Jeder ☆ Hat ☆ Seinen ☆ Beitrag ☆ ○ ☆ Zu ☆ Leisten ☆ ○ ☆ Keiner ☆ Ist ☆ Besser ☆ Als ☆ Der ☆ Andere ☆ ○ ☆ Wenn ☆ Der ☆ Diener ☆ Oder ☆ Die ☆ Dienerin ☆ ○ ☆ Gemäß ☆ Seiner ☆ Wahren ☆ Bestimmung ☆ Allah ☆ Treu ☆ Hin ☆ Erfüllt ☆ ○ ☆ So ☆ Lasst ☆ Uns ☆ Also ☆ Jetzt ☆ In ☆ Jedem ☆ Moment ☆ Mit ☆ Allah ☆ Neu ☆ Beginnen ☆ ○  ☆ Jetzt ☆ ○ ☆ Das ☆ Falsche ☆ Nichtige ☆ ○ ☆ Unterlassen ☆ ○ ☆ Und ☆ Das ☆ Einzig ☆ Richtige ☆ ○ ☆ Tun ☆ ○ ☆ Vergeben ☆ ○ ☆ Annehmen ☆ ○ ☆ MitEINander ☆ Teilen ☆ ○ ☆ Genügsam ☆ Und ☆ Allah ☆ Dankbar ☆ Sein ☆ ○ ☆ Der ☆ Weg ☆ Ist ☆ Allein ☆ ○ ☆ Allah ☆ Wegen ☆ ○ ☆ In ☆ Bestmöglicher ☆ Weise ☆ ○ ☆ Zu ☆ Leben ☆ ○ ☆ Einfach ☆ Und ☆ Bedingungslos ☆ ○ ☆ Nur ☆ Das ☆ Jenseits ☆ Anstrebend ☆ ○ ☆ Das ☆ Wort ☆ Einzig ☆ Ewig ☆ Bleibt ☆ ○ ☆ Allah ☆ ○ ☆ Licht ☆ ○ ☆ Liebe ☆ ○ ☆ Frieden ☆ ○ ☆ Allah ☆ ○ ☆ Mehr ☆ Als ☆ Alles ☆ Zu ☆ Lieben ☆ ○ ☆ Ganz ☆ Allah ☆ Zu ☆ Sein ☆ ○ ☆ Danke ☆ Sagen ☆ ○ ☆ Gilt ☆ Es ☆ Allein ☆ Allah ☆ Gegenüber ☆ ○ ☆ Allahs ☆ Milde ☆ Und ☆ Vergebung ☆ ○ ☆ Allahs ☆ Barmherzigkeit ☆ ○ ☆ Beständige ☆ Weisung ☆ Und ☆ Versorgung ☆ ○ ☆ Und ☆ Allahs ☆ Annahme ☆ ○ ☆ Nähe ☆ Und ☆ Führung  ☆ ○ ☆ Allah ☆ ○ ☆ Unser ☆ Aller ☆ Allheilmittel ☆ ○ ☆ Allah ☆ ○ ☆ Danke

BEWUSSTSEINS – ZUSTÄNDE

Als Bewusstseinszustand werden Arten des bewussten Erlebens bezeichnet , die sich durch die Merkmale ; Wahr - Nehmung , Selbst – Bewusstsein , Wach – Heit , Handlungs – Fähigkeit und Intention - alität auszeichnen .

Höheres - Selbst - Bewusstsein : Beseelt – Sein | Belebt – Sein ist im weitesten Sinne das Erleben mentaler ( geistiger ) Zustände und Prozesse . Das Bewusstsein äußert sich in Empfinden , Fühlen , Streben und Vorstellen und ist in seiner Gesamtheit das , was man Seele nennen kann . Ohne den Anschluss an unsere Seele in entsprechend geistiger Wahrnehmung leben wir nicht . Wir sind verloren und haben auch die Verbindung zu Gott , unserem Schöpfer verloren und somit zu unserer Wahren – Seins – Identität .

Bei Bewusstsein – Sein : Hier ist der Wach – Bewusste Zustand von Lebewesen gemeint . Im Bewusstsein gibt es unterschiedliche Stufen , die mit gezielten „ Techniken“ erlangt werden können , so dass sich dadurch die  Gehirnwellen – Frequenzen ( s . auch Lichtgeschwindigkeit ) anheben , erweitern und ( grenzenlos ) ausdehnen und so entsprechende Erfahrungen auf den verschiedenen Ebenen gemacht werden . 

Bewusstsein als gedankliches Bewusstsein : Ein Lebewesen das gedankliches Bewusstsein besitzt , hat Gedanken . Wer also etwa denkt , sich erinnert , plant und erwartet , dass etwas der Fall ist , hat ein solches Bewusstsein .

Intuitives Bewusstsein : … ist die Intuitive Intelligenz des Seelenherzens . Es ist das Handeln aus einem inneren Gefühl heraus ( gemäß dem Willen Gottes und Seiner Vorsehung ) . Es kann zum Beispiel eine auszuführende Handlung sein ( der zuvor keine menschliche Logik vorausging ) , während man seine Haupt – Absicht hält . Also eine Handlung , - von der man gar nicht unbedingt immer so genau weiß , was man gerade eigentlich tut - ( wenn dies niemandem schadet ) - , und doch weiß man , dass es Richtig ist , wenn man es Jetzt so tut  , - was sich dann zumeist auch später als Richtig bestätigt .

Wusstest du , dass die Gehirnwellen einer Mutter , mit dem Herzschlag ihres Baby synchronisiert werden können ?

Zugriffs – Bewusstsein : Hier hat ein Lebewesen , das Zugriffsbewusstsein besitzt , Kontrolle über seine Gedanken , kann Entscheidungen treffen und koordiniert handeln .

Trance – Bewusstsein : Es ist ein dumpfer Bewusstseinszustand , zumeist noch dumpfer als unser heutiges Schlaf – Bewusstsein , ( wie er oft durch den Konsum von Halluzinogener Pflanzen wahrgenommen wird ) und auf den wir später noch ausführlicher eingehen . Dennoch ist dieser Trance - Zustand von universeller Weite , welches die Zustände und Vorgänge des ganzen Kosmoses unter der Führung Allahs miterlebt . Durch den Lichtnahrungsprozess und mit ihm aufkommende mediale Begabungen kann man sich durch fortwährendes Bestreben , in diesen Bewusstseinszustand versetzen .

Natur – Bewusst  Sein : ist die Fähigkeit , das Leben im Raum wahrzunehmen . Sich mit der Kraft der Pflanzen , Tiere , Menschen und allen Geschöpfs zu verbinden . z.B. auch mit ihnen zu sprechen .

Raum und Zeit – Bewusstsein : Hier besitzt das Bewusstsein einen beständigen Bezugspunkt . Man befindet sich im Kreislauf von Raum , Zeit , Tod und Wiedergeburt .

Grenzenloses Bewusstsein – Jenseits von Raum und Zeit – Empfindung :  Der unendliche Bewusstseins – Raum besitzt keinen absoluten Bezugspunkt , darum kann man Dinge wie Raum , Zeit , Länge oder Geschwindigkeit dort nicht ohne weiteres definieren , weil man dazu einen Bezugspunkt und Vergleichs – Größen braucht . Wollte man ihm dennoch solche Eigenschaften zumessen , würde man sagen , er ist sowohl unendlich klein als auch unendlich groß , sowohl in Ruhe als auch unendlich schnell …

"In der Versunkenheit des HERRN - Innerhalb ~ Und Außerhalb von Zeit & Raum ! Im Atem ~ Der Liebenden Vergebung des Heiligen Geistes !"

Phänomenales Bewusst - Sein : Ein Lebewesen , das phänomenales Bewusstsein besitzt , nimmt nicht nur Reize auf , sondern erlebt sie auch . In diesem Sinne hat man phänomenales Bewusstsein , wenn man etwa ( tatsächlich ) Schmerzen hat , sich freut , Farben wahrnimmt , friert oder fiebert ( ohne zu fiebern ) usw .

Erinnerst du dich ? Heute , ( vor vielen Jahren ) wurdest DU geweckt – sanft oder weniger sanft - , je nachdem wie du es brauchtest , hat es ( Allah ) dich mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen . Du öffnetest deine Augen und begannst zu sehen ! 

Selbst – Bewusst – Sein : Selbstbewusstsein in diesem Sinne haben Lebewesen , die nicht nur ein phänomenales und gedankliches Bewusstsein haben , sondern auch wissen , dass sie ein solches Bewusstsein haben .

Individualitäts – Bewusst – Sein : Diese Person ist sich Seiner Selbst und darüber hinaus Seiner Einzigartigkeit als Lebewesen bewusst , und nimmt so auch die Andersartigkeit anderer Lebewesen wahr , - So dass dieser , andere in ihrem Wahren – Selbst erkennen kann und auch erkennt , in welchem Stadium diese sich jetzt aufhalten , wodurch sie wissen ,  was diesen zur Vervollkommnung fehlt und diese brauchen und tun müssen , um in ihre Kraft im Einklang Gottes zu kommen , das zu tun , was Gott ihnen Bestimmt hat .

Ganzheitliche Sinnes und Übersinnliche Wahrnehmung - Die Feinstoffliche Arbeit : Auf dem Weg weiter Fortgeschrittene ( mit geöffnetem 3. Auge in Gott verankert ) sind durch die Kraft ihrer Gedanken zur ganzheitlichen Sinneswahrnehmung fähig . Das heißt : Sie können die Emotionen fremder Menschen anhand von Mimik , Gestik und Stimmlage erkennen , ihre Gedanken hören , oder durch den Blick in ihre Seele ( Darshan ) , oder durch die Übertragung  - von Wissen über diese Person durch die geistliche Führung , von Allah  - erhalten .

Jungfräuliches - Keuschheits ( gelübte ) - Bewusstsein oder auch die Hochzeit / die Vermählung mit Gott : ( keusch = bewusst / sittsam / Selbstbeherrscht ( das setzt erstmals ein Leben im Selbst voraus ) ) bedeutet verallgemeinert , die Mäßigung im Umgang mit Sexualität ( in der Ehe )  , bzw . deren Enthaltsamkeit ( bei unverheirateten Personen ) . Die gottgeweihte Ehelosigkeit ist eine hervorragende Weise , sich leichter , mit ungeteiltem Herzen allein Gott hinzugeben . Das Ideal der gewollten und bewussten Keuschheit ist also viel weitreichender als nur die sexuelle Abstinenz . Keuschheit bezeichnet das Verhalten einer Person , sich auf Grund eines erworbenen Schamgefühls , schamhaft zu verhalten und das Unschamhafte und Verstöße gegen die Sittlichkeit zu meiden . Dies gilt für Männer und Frauen gleichermaßen . Es bedeutet also die Bewahrung der Augen , Ohren und Gedanken vor Dingen , die die natürliche oder erworbene Schamhaftigkeit verletzen . Der unnötige Kontakt zwischen den Geschlechtern ist demnach , zum eigenen Schutz zu vermeiden . Das Kopftuch oder der Schleiher dient hierzu auch als Symbol , zur Verschleiherung der Schönheit ( von z.B. langem Haar ) , welcher einen sinnlichen Reiz auslösen könnte . Dadurch zeigt sie deutlich , dass sie sich diesen Sinnen enthält und nicht an solchen Beziehungen interessiert ist , die ihre Keuschheit nicht wahren . Der Leib ist der Tempel des Heiligen Geistes , gleichwie die Keuschheit eine Frucht des Heiligen Geistes ist . Die Keuschheit zu Wahren bedeutet dauernde Disziplin . Sie bedeutet die Rechte Ordnung unserer Herzen : Gib Gott ( dem Wahren Licht und Höchsten ) den Vorrang , und alles andere findet Heilung und Aufstieg . Gib Gott den Vorrang , und alles andere wird folgen ! Keusch zu leben bedeutet , entsprechend dem Plan zu leben , nach welchem Gott uns geschaffen hat . Mit dieser Hingebenden Weisheit ( also auch über die ( emotional ) Tantrische Lehre hinauf – in der oft gepflegt wird zu meinen , dass sexuelle Beziehungen außerhalb der Ehe erlaubt seien , wenn die Partner sich nur lieben oder in der Liebe "frei" sind ) , die menschlichen Triebe zu beherrschen ( und nicht nur von unten lebend , hinauf zu transformieren , sondern „ von oben kommend“ ) , führt dies Männer und Frauen allmählich Ein in sexuelle Reife , wodurch dann innerer Frieden entsteht . Ja - Heute keusch zu leben , bedeutet gewiss , gegen den Strom zu schwimmen ! Die Lilie ist ein Symbol der jungfräulichen Reinheit – Ein Symbol Marias , der Mutter Jesu – Allahs Licht und Frieden sei ewiglich auf ihnen . „ Warum sorget ihr für die Kleidung ? Schaut die Lilien auf dem Felde , wie sie wachsen : Sie arbeiten nicht , auch spinnen sie nicht . Ich sage euch , dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht bekleidet gewesen ist wie derselben eins .“

ALLAH - UNSER ALLER ALLHEILMITTEL

Welch Schmerz Der Auserkorenen Da Sie Sah Den Eingeborenen   Wie Er Mit Dem Tode Rang Angst Und Jammer Qual Und Bangen Ein Tiefes Schreien Ein Tiefes Rufen Vater Warum Hast Du Mich Verlassen Alles Leid Hielt Uns Gefangen Das Nur Je Ein Herz Durchdrang Ein Schwert Das Durch Die Seele Schnitt Ein Schlag So Niederdrückt Für Alle Menschen Schulden Ertrug Sie Ihn Die Mutter Dulden Sah Und Hörte Fühlte Ihn Trostlos Und Verlassen Am Blutgen Kreuz Erröten Ihren Lieben Einzgen Sohn Wer Hat Sein Augenlicht Dem Sonst Ein Licht Nicht Gleichet So Schändlich Zugerichtet Gib Mir Anteil An Den Wunden Die Schon Vor Uns Ward Empfunden Drücke Tief Diesen Schmerz In Mein Seelenherz So Dass Ich Weiß   Was Ich Verschuldet   Was Dies Sohn Für Mich Erduldet Gib Mir Teil An Diesem Schmerz Allah Unser Aller Allheilmittel  AMIN 

-2830 - Der Prophet Muhammad , Allāhs Segen und Friede auf ihm , sagte:

” Der Tod durch die Pest ist ein Martyrium für jeden Muslim !“

Propheten - Bewusst - Sein und Heiligkeit : Ein / e Jede / r ist zur Heiligkeit berufen , denn : „ Wie das Salz die Speise würzt und das Licht die Finsternis erleuchtet , so gibt die Heiligkeit dem Leben dadurch seinen vollen Sinn , dass sie es zum Widerschein der Herrlichkeit Gottes macht .“ Papst Johannes Paul II . Heiligkeit bezeichnet etwas Besonderes und leitet sich von dem Wort : Heil ab , was auch „Ganz“ - Sein bedeutet . In Wahrheit also sind wir alle Heilig . Wir sind alle so Besonders , wenn wir eben Ganz – Heil sind ! D. h. wenn wir Sind , wer wir Wirklich Sind . Wenn wir das Sind und Leben , wozu Allah uns geschaffen hat . Die Weisheit , die Anbindung an das Höchste in uns , schenkt uns mehr und mehr diese Ganzheit , in dem die anderen , unteren Ebenen einfach von uns abfallen bzw . transformiert , umgeformt und gewandelt werden . Alles , was uns nicht bleibend und für unsere Jetzt zu Erfüllende Aufgabe mit Gott nützt . 

„SEID VOLLKOMMEN , WIE EUER SCHÖPFER IM HIMMEL VOLLKOMMEN IST .“ 

Es ist durchaus für jeden von uns Menschen möglich , unser Leben und unsere Verehrung allein Gott zu widmen . Wenn das Leben allein von der Liebe Gottes so durchdrungen ist , dass Sein Licht , Wahrheit und Weisheit ( und alle Gottes – Eigenschaften )  aus dieser Person heraus strahlt und in ihr voll gegenwärtig präsent ist , Gott sich also in dieser Person offenbart , kann sie der Seelig oder Heiligsprechung durchaus als würdig empfunden werden . Allah ist und bleibt jedoch der Einzig - Heilige . Dies zeigt sich durchaus auch in der Liebe und Nachfolgschaft zu Bestimmten Gottesschöpfungen , denen wir durch Hingabe und Nachleben ähnlich werden können . Denn die Liebe zu Gott ist gleich der Liebe zu den Propheten . Und Allah sagt uns ja im Heiligen Koran : „Ihr habt ja im Gesandten Allahs ein schönes Vorbild , ( und zwar ) für einen jeden , der auf Allah und den Jüngsten Tag hofft und Allahs viel gedenkt .“ [Al-Ahzab:21] " Wir glauben und gehorchen auf Allah und Seine Gesandten und machen zwischen ihnen keinen Unterschied . Niemand ist anbetungswürdig außer Allah und Allah allein sind wir Ergeben !" Amin . 

Nehmt euch also Einzig Gott zum Vorbild und Seine Eigenschaften durch die Anrufung und Verinnerlichung Seiner Namen !

Lichtkörper – Bewusstsein : Der natürliche Lichtkörperprozess ist etwas , was unseren physischen Körper und unsere Energiekörper , durch eine – sozusagen entwicklungsbedingte Veredelung – Lichtet und Neu transformiert . Wenn wir unsere „dunklen“ , bzw. unbewussten Ecken in uns be – durch – und erleuchten ( lassen ) , fühlen wir uns letztendlich persönlich erleichtert , enddichtet , also gelichtet und geläutert , Erfahren , Weise und Bereichert . 


SCHWINGUNGSANHEBUNG


GEHIRNWELLEN UND BEWUSSTSEIN

Gehirnwellen sind Schwankungen der elektrischen Spannung innerhalb des Gehirns . Abhängig davon , in welchem Zustand sich ein Mensch befindet ( z.B. wach , entspannt , schlafend ) , schwingen seine Gehirnwellen in unterschiedlichen Frequenzbändern ( in z.B. Alpha – Wellen ) Mit Hilfe äußerer Reize , ( Licht , Ton und sich wiederholende bestimmte Worte , sowie repetitiven Bewegungen ... )  lassen sich Gehirnwellen stimulieren . Dadurch kann der Mensch in entspannte Zustände versetzt werden , in denen man zum Beispiel verbessert lernen und arbeiten kann oder sich effektiv mental ( um ) – programmieren ( lassen ) kann . Die Erfahrung eines erhöhten Bewusstseinszustand ist es also , so tief und entspannt wie irgendwie möglich IN Sich zu ruhen , bei gleichzeitigem Erhalt , einer erhöht – fließend – strömenden Lichtgeschwindigkeit .


BETA – WELLEN ( 38 – 15 Hz )

Sind Hirnwellen des  normalen Wachbewusstseins , der nach außen gerichteten Aufmerksamkeit , des logischen , prüfenden und bewussten Denkens . Viele Jugendliche befinden sich aufgrund ihrer Entwicklungsphase in diesem Bereich . Eine Person , deren Gehirn ausschließlich Beta – Wellen produziert , hat keinerlei Verbindung zu ihrem Wahren – „Inneren – Genährt – Sein“ ) . Die hohen Frequenzen werden besonders beobachtet bei innerer Unruhe , Angst , Stress und wenn wir uns Selbst ( oder auch andere ) „Klein machen und kritisieren . Man könnte diese Person in einem solchen Fall als „ ferngesteuert “ bezeichnen . Auch wenn Parasiten und andere Dunkelheit noch im Körper wütet , wird man des öfteren in diesen Zustand zurück – katapultiert und muss dieser dann quasi „fremdsteuerung“ so schnell es geht entgegen wirken , sie wieder zu überwinden . Manchmal hilft dann auch nur noch Schlaf , eine Ausleitung durch einen Darmeinlauf alter Gifte und ein Neubeginn . Diese Höher Schwingenden Wellen unterscheiden sich von den niederfrequenten eines „Erwachten Spirituellen Bewusstseins“ , dessen Denken , Klar , Wach , Aufmerksam und Kreativ ist .


ALPHA – WELLEN ( 14 – 8 Hz ) - ( Erdung )

Treten in gelöster , entspannter Grundhaltung , direkt nach dem Aufwachen und vor dem Einschlafen , sowie beim Tagträumen und Visualisieren auf . Hier sind alle Sinnesqualitäten gemeint ; denn manche Menschen können z.B. : Geruchs und Tastempfindungen wesentlich intensiver „Visualisieren“ als innere Bilder . Alphawellen sind das Tor zur Meditation . Sie sind als Brücke notwendig , damit Informationen aus dem Theta – Bereich in unser Wachbewusstsein gelangen können . Wenn man nämlich so tief meditiert , dass man nur noch Theta und Deltawellen , aber keine Alphawellen ( als anführendes – für alle – wirkendes Alpha – Tier ) mehr produziert , werden wir uns an die Inhalte der Meditation nicht mehr erinnern können . Im Alpha – Zustand hat man eine erhöhte Erinnerungs – und Lernfähigkeit ( z . B: um Vokabeln oder den Koran auswendig zu lernen ) . Der Alpha – Bereich ist die Brücke zwischen äußerer Welt ( Beta – Wellen ) und innerer Welt ( Theta – Wellen ) . Man öffnet sich im Alpha – Zustand also , wie oben schon erwähnt , seiner Inneren Welt , ist aber gleichzeitig auch noch aufnahmefähig für äußere Reize . So kann der Alpha – Zustand zum Beispiel auch als eine Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein angesehen werden , wie z.B. auch bei Therapieformen , wie der Hypnose oder aber wie in diesem Beispiel : Wenn du morgens aufwachst und danach noch ein wenig vor dich hindöst , hast du Gehirnwellen im Theta – Bereich . Wenn du nun gleichzeitig auch Alpha – Wellen hast , wirst du dich auch noch ( oder gar wieder ) an deinen Traum erinnern können . Somit hast du Zugang zu deinem Unterbewusstsein . Wenn du dagegen sofort in den Beta – Zustand , wirst du dich zerstreuen . Somit wirst du dich nicht an deine Träume erinnern können . Du hast dann also keinen Zugang zum Unterbewusstsein . Den Alpha – Zustand kann man sich auch als Standby – Betrieb vorstellen , denn von dort aus , ist man in der Lage , jederzeit entweder nach oben ( in den Beta – Bereich ) oder nach unten ( in den Theta – Bereich ) zu wechseln . Dies schafft Erdung , zwischen den Welten – ganzheitlich zu Leben , im Dienst ( an Allah - in der Welt ) . Ein Weiteres : Beispielsweise hast du eine intuitive Eingebung ,  die aus dem Delta – Bereich kommt  . Wenn dein Gehirn aber zudem gerade Alpha – Wellen produziert , kannst du dir diese Eingebung , dann auch ( z.B. für andere ) logisch erklären ( mit Hilfe deiner Beta – Wellen ) . Alpha – Wellen sind die Gehirnwellen , die man am leichtesten willentlich produzieren kann . Man braucht z.B . nur seine Augen zu schließen und schon wird das Gehirn beginnen Alpha – Wellen auszusenden . Auch beim Fernsehen kann das Gehirn sehr leicht Alpha – Wellen produzieren . Zudem werden im Alpha – Zustand – ( und das wird vor allem auch den Lichtköstler und den , der sich auf dem Weg , hin zur Befreiung von der „normalen“ Nahrungsaufnahme befindet interessieren ) , denn hier werden Botenstoffe wie Serotonin freigesetzt , die für die Freude und das Glücksempfinden notwendig sind . Also besser einfach mal etwas abschalten , statt sich gleich mit Essen decken zu wollen . Besonders junge Kinder befinden sich tagsüber oft in diesem Alpha – Zustand .


THETA – WELLEN ( 7 – 4 Hz )

sind die Wellen des Unterbewusstseins . Sie kommen besonders im Traumzustand , in der Meditation , bei Berg – Gipfelerfahrungen oder auch während kreativer Zustände vor . Spontane Lösungen für ein Problem , über das man z.B. mehrere Tage gegrübelt hat , stammen meistens aus dem Theta – Bereich .  Im Theta – Bereich finden sich unsere unbewussten oder unterdrückten seelischen Anteile , aber auch unsere Kreativität und Spiritualität . Bilder aus dem Theta – Bereich sind oft weniger farbig , manchmal bläulich getönt , vermitteln uns aber meist ein tieferes Gefühl von persönlicher Bedeutung , als die lebendigen , bunten Bilder der Alphawellen . Thetawellen allein bleiben unbewusst . Erst wenn auch Alphawellen dazukommen , können wir ihre Inhalte bewusst wahrnehmen , erinnern und unsere Erfahrungen weitergeben . Bei Säuglingen und Kindern von 0 – 4 Jahren bestehen die Gehirnwellen überwiegend aus Theta – Wellen ( Traum – Zustand ) . Ihre Gehirne zeigen dagegen fast keine Beta Wellen ( wie bei Erwachsenen in aller Häufigkeit – dieses „Entfernen“ geschieht meist erst mit Eintritt ins Kindergarten - Schulalter ) . Ein vermehrtes Maß an Theta – Wellen kann auch ein Zeichen für innerliche Unruhe sein , wenn dieser Raum ihnen nicht gefördert wird . D . h . hält jemand , der sich hauptsächlich in Theta – Wellen befindet in einer Umgebung mit ausschließlich vorherrschenden Beta – Wellen , dann kann es zu einem ADHS , also Aufmerksamkeitsdefizit oder Hyperaktivitätssyndrom kommen .


DELTA – WELLEN ( 3 – 0,5 Hz )

Sind die Hirnwellen mit der niedrigsten Frequenz und stellen den unbewussten Bereich dar . Im Traumlosen Tiefschlaf , dem erholsamen Teil des Schlafes , oder auch in komatösen Zuständen  produzieren wir ausschließlich Deltawellen . Der Delta – Bereich fungiert gleichzeitig auch als sechster Sinn . Delta – Wellen teilen uns Dinge mit , die wir uns rational nicht erklären können , wo wir aber trotzdem das Gefühl haben , dass sie Wahr sind ( s . auch Intuition ) . Eine Person , deren Gehirn sehr viel Delta – Wellen produziert , kann sich sehr leicht in andere Situationen , Lebewesen und Menschen einfühlen . Oft ( so zumindest wäre es das Beste ) verfügen Menschen aus helfenden Berufen über hohe Anteile an Delta . So ist es dann also auch bei solchen Taten ,  erstrebenswert sich in Delta zu halten . Auch Menschen mit traumatischen Erfahrungen , sind dort quasi fest verankert und leben so in einem Zustand ständiger Wachsamkeit ( dann aus einer tiefliegenden Angst heraus ) . Körperlich gesehen regulieren Delta – Wellen Drüsen und Hormone . Und Delta – Wellen sorgen auch für die Regeneration von Zellen in unserem Körper .


GAMMA – WELLEN ( 100 – 38 Hz )

werden mit Spitzenleistungen in Lichtgeschwindigkeit  , starker Fokussierung und Konzentration , hohem Informationsfluss , mystischen und transzendenten Erfahrungen in Verbindung gebracht . Hier werden auch Verschmelzungserlebnisse , das Gefühl universellen Wissens und Verlust des Ich – Gefühls beobachtet . Gamma – Wellen sind wegen ihrer niedrigen Amplidude nicht leicht zu identifizieren und können so nicht in ihrer vollen Bandbreite nachweisbar fest bzw. dargestellt werden .


Awakened Mind – Erwachter Geist

Wenn man der tiefen Meditation niedrigfrequente Betawellen hinzufügt , produziert man das erwachte Geist – Muster . Dann steht einem quasi die Intuition der Deltawellen , die kreative Inspiration , persönliche Einsicht und spirituelle Bewusstheit der Thetawellen , sowie das entspannte , losgelöste Bewusstsein der Alphawellen und somit die Möglichkeit , Gedanken bewusst zu verarbeiten zur Verfügung , - und das alles zur gleichen Zeit ! Dieses „innere Erwachen“  , hat nichts mit Erleuchtung zu tun . Viele Menschen können dies zumindest zeitweise oder in besonderen Situation produzieren . In diesem Zustand können die Informationen frei zwischen allen Bewusstseinsebenen fließen . Unser Bewusstsein ist dadurch klarer , schneller , flexibler und origineller . Tiefe Einsichten und sogenannte „ Aha – Erlebnisse“ sind möglich . Dieses Geistige Erwachen ist somit der Schlüssel zur unserer Kreativität und verbindet die verschiedenen Ebenen unserer Persönlichkeit . Dieser Zustand ist auch noch typisch für Kinder im Vorschulalter – wo es dann erst mit bzw . nach dem Beginn der Schulzeit sich langsam auf das für „Erwachsene – typische“ hochfrequente Beta – Feld einschwingt , während sich die Ausprägung der anderen Hirnwellen verringert . Wir gehen also nach und nach verloren …

Welche Hirnwellen sind nun die Besten !?

Ja , entscheidend ist , dass wir unser ganzes Leben in einem erwachten geistlichen Zustand verbringen . Doch es geht nicht unbedingt darum , dann nur noch in einem strikten Modus zu fahren ,  der uns zum Walker – Haliker macht , und welcher das verweilen auf nur einem dieser ( anderen ) Zustände dann unmöglich oder unerträglich werden lässt . Es geht vielmehr darum , frei zu werden , für den Willen Allahs . D . h . die Fähigkeit , Wahlfreiheit zu erlangen , d. h. die Fähigkeit , unseren Bewusstseinszustand nach unseren Wünschen und Erfordernissen ( gemäß unserer zu erfüllenden Bestimmung ) entsprechend verändern und anpassen zu können , so dass uns nichts mehr aus der Bahn werfen kann und wir Allah fest verankert sind . Der Zustand des Erwachten Geistes in uns , welches sich beständig auf den Allah – Höchsten ausgerichtet hält , ist also nur die Wahre Grundlage , auf der dann weiter bestimmte Inhalte abgespielt oder erfüllt werden . Wie Spirituelles Wachstum , Gesundheit , berufliche Entscheidungen , Kreativität …. Und vieles mehr . Es ist wichtig , sich Erhöht Bewusst zu halten , - wenn dies das Streben des Suchers oder Dieners / Dienerin Allahs ist - , da der Zustand die Inhalte beeinflussen wird . 


DIE DIMENSIONEN DER WEITE UND DES KOSMOS


DIE DRITTE DIMENSION

Raum , Zeit und Licht werden durch eine extrem starke Krümmung und Verdichtung von höherem Bewusstsein einschließlich ihrer Energie geschaffen . Dabei wird ein höheres Bewusstsein energetisch wie durch einen Spalt oder Filter geworfen und abgebildet . In Folge wird so ein Teil des Bewusstseins abgespalten und zugleich in einer tieferen energetischen Ebene materialisiert . 


LEBENSFORMEN DER VIERTEN DIMENSION

In dieser nächsthöheren Bewusstseinsebene , der vierten Dimension , gelten diese Gesetze für den Raum nicht mehr . So sind Spirits ( Naturgeister , Engel , erdgebundene Seelen , Ahnengeister , ... ) nicht mehr an den Raum gebunden und können ihn beliebig durchschreiten . Sie werden aus Sicht von Bewusstsein in der dritten Dimension – je nach Öffnungsgrad des dritten Auges – dem Stirnchakra - , entweder gar nicht , oder als feinstofflich – energetische Wesen wahrgenommen und machen sich mitunter auch auf eigene Initiative wahrnehmbar . Letzteres kann auch gegenüber Menschen geschehen , deren höhere Sinne noch völlig verschlossen sind . Für die meisten Menschen also , sind diese kaum wahrnehmbar , nur eine kleine Minderheit von Menschen besitzt die entwickelte Fähigkeit , diese über die höheren Sinne zu empfinden . Dies reicht vom optischen Sehen und Spüren bis hin zum intuitiven Wissen , dass diese anwesend sind , sowie der Telephatie . 


BEWUSSTSEIN IN DER FÜNFTEN DIMENSION UND HÖHER

Noch eine Ebene Höher , ab der fünften Dimension , sind auch die Regeln der Zeit aufgehoben , bzw. existieren dort nicht . Hier gelten keine Gesetze von Raum und Zeit , so dass die Seele in der Lage ist , gleichzeitig alle Orte und Zeiten im gesamten Universum wahrnehmen zu können . Diese Fähigkeit werden wir alle wieder nach unserem Tod erlangen . Ab der sechsten Dimension ist dann das Prinzip des Lichts aufgehoben . Ein solches Bewusstsein ist nicht an Raum und Zeit gebunden und kann diese beliebig bewandern . Inkarnierte menschliche Seelen , deren höheres Bewusstsein in der sechsten Dimension oder höher weilt ( wie etwa nach dem Lichtnahrungsprozess im fortwährenden langanhaltenden Zustand ohne die Aufnahme von „natürlichen Nahrungsmitteln in Form von Essen – in Form von sog . Lebensmitteln“ , verfügen über eine andersartige Aura ( = der Energiekörper des Menschen , der sich wie ein Ei um den gesamten Körper herum legt , und je nach Höhe unterschiedlich weit ausstrahlt ) , als dies noch bei den Seelen auf der fünften Dimension der Fall ist , in der sich doch die meisten Menschen aktuell befinden . Hellsichtige Menschen werden bei diesen Seelen anstelle einer normal – farblichen Aura nur pures weißes Licht wahrnehmen . Die Differenzierung wird dann nicht durch Farben , sondern durch den Helligkeitsgrad der Aura wahrgenommen . Von Dunkel bis hell ist hier alles möglich und drückt den Selbst – Realisierungsgrad der jeweiligen Inkarnation aus .

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De