21 - TAGE LICHTNAHRUNGSPROZESS

- als Intensiv - Reinigende - Vorkehrung - 

Der Heilige Propheten - Weg 

zu Allah - Subhana wa ta ala ( Gepriesen sei Er ) ,

dem Einfinden in Meditation und der Freisetzung des Inneren Atems ( Atma Kriya Yoga - Atmung ) , dem Inneren Genährt - Sein !

ALLAHS AUFRUF AN ALLE - ZUR SELBSTHEILUNG

Allah ist der Einzige , dem die Gesundheit des Menschen und seine Versorgung obliegt .

Allah ist der Einzige Heiler von Körper , Geist und Seelen - Herz !

Doch Allah fordert uns auch zur Selbst – Heilung auf !"

"Sehen sie nicht die Vögel , die im Luftraum des Himmels in Dienstbarkeit gehalten sind ? Keiner hält sie aufrecht außer Allah . Wahrlich , darin liegen Zeichen für die Leute , die glauben ." Koran

•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•

" Und hättest du sehen können , wie die Sonne , als sie aufging , sich von ihrer Höhle nach rechts wegneigte , und als sie unterging , sich von ihnen nach links abwandte ; und ( wie ) sie in einem Hohlraum mitten dazwischen waren . Das gehört zu den Zeichen Allahs . Wen Allah leitet , der ist rechtgeleitet ; doch wen Er irregehen lässt , für den wirst du keinen Helfer finden , der ihn führt ." Koran ( *siehe hierzu auch die Nadis im Atma Kriya Yoga ) 

•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•

„ Heute senkt auch ihr eure Wurzeln tief in die Flamme eures Herzens , woraus euch Nahrung kommt , der Herzschlag in euch , Heilung für den Körper , Fülle für den Tisch , das Dach über dem Haupt . Wenn eure Wurzeln in Gott verankert bleiben , ihr nicht mehr außen nach geistiger und irdischer Nahrung sucht , dann sieht jeder Mensch euer Blühen .“ Aufgestiegene Meisterin Nada

○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○

"Jeden Menschen , so auch jeden Armen und Kranken , ermutige ich dazu , zu Fasten ! Intermittierend mind. 16 h am Tag , so auch zu längeren Flüssigkuren und auch zu reinen Wasser - Fasten - Zeiten , je nach Möglichkeit / geeignete Umgebung / Umstand etc.  , und nach einer entsprechenden Vorbereitung , auch dann den 21 Tage Lichtnahrungsprozess zu vollziehen . Es geht kein Weg daran vorbei ! Es ist der Einzige Weg zur ( anhaltenden ) Umkehrung ! Der Einzige Weg bei uns Selbst und Gott anzukommen , unsere Bestimmung Hin zu Leben !" Airtafae

○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○

"Warum sitzt ihr in diesen Schatten , wenn doch inmitten eurer Herzen das Feuer der Unsterblichkeit brennt ? Es enthält in sich Selbst in Gott die Kraft der Erlösung , der Umwandlung , der Harmonisierung , der Reinigung , der Heilung , der Versorgung mit allem Lebensnotwendigen und der Kraft der Regulierung aller Lebensbedingungen – und das sogar mit Gedankenschnelligkeit !" Erzengel Gabriel

•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•○○○○○•

Folgend nun die kurze Beschreibung des 21 Tage Lichtnahrungsprozesses , 

als Auszug und reine Anleitung aus dem Buchband : Allah – Unser Tägliches Gebet , in welchem tiefer eingehend das Thema beschrieben und erläutert ist ; und die durch viele Mutige gemachten Erfahrungen . Meine persönliche Erfahrung mit dem Durchlaufen des Prozesses zusammen mit meinem damals 1 / 2 Jahre alten Sohn ( vollstillend ) 2011 kann weiter unten eingelesen werden , oder in dem Buchband : Die Biografie einer Gläubigen und ihrem verlorenen Sohn.  Ich kann jedem das Durchlaufen dieses Prozesses zur Intensiv – Reinigung und Heilung empfehlen , der den Mut dazu hat und Gläubig ist ; unabhängig davon , ob er danach bei dieser Form des Vollständig – Hingegebenen Lebens in Gott bleibt , oder wieder etwas Reine – Natürliche – Nahrung aufnehmen möchte . Aber auch wer diese erste Trockenfasten - Woche vielleicht scheut , sollte sich , - wenn er wirklich das Geheilt Sein in Gott will - einem längeren Reinen Wasser - Flüssig - Fasten mit Trocken  - Phasen unterziehen , die Körper - Geist - Seele ( wieder ) zum leeren Gefäß zu machen , auf welches all das Gute überhaupt erst aufbauen kann . 

 Glaubst du nun , oder glaubst du nicht ? 
Dieser Prozess und die Kommende Neue Zeit , Transformiert Alles !


VORBEREITUNGEN FÜR DEN 21 TAGE LICHTNAHRUNGSPROZESS

Dieser Prozess kann anstrengend sein und verlangt in jedem Fall die Möglichkeit , sich jeder Zeit zur Ruhe zu begeben . Es ist gut , sich diesem Prozess einfach hingeben zu können , ohne Pflichten nachkommen zu müssen . Hier folgen nun ein paar Empfehlungen zur Vorbereitung auf diesen Prozess , die diese Prozedur sehr erleichtern werden . Das Wahre Abenteuer des Lichtnahrungsprozesses . Mögen sie Dir eine Hilfe sein . Wie schon erwähnt , solltest Du dich gut darüber informieren , was der Zweck dieses Prozesses , des Lebens von Licht ist . Hierzu ist auch das Buch von Jasmuheen , der Vorreiterin dieses Prozesses zu empfehlen : Lichtnahrung , die Nahrungsquelle für das kommende Jahrtausend . Es ist auch eine gute Lektüre während des Prozesses , um sich die Absicht bekräftigt zu halten , da der Geist ( möglicherweise ) noch schwach ist für das Neue … Unternehme diesen Schritt nur für Dich ganz alleine . Mache es nicht , um anderen etwas zu beweisen . Untersuche dein Motiv , es sollte ganz rein sein . Das ist die beste Grundvoraussetzung für ein gutes Gelingen . Falsche Motive bringen leicht Zweifel in diesem Prozess wenn es wirklich anstrengend wird . Manch einer bricht dadurch ab . Jeder , der diesen Prozess durchmacht , erlebt ihn auf seine Weise . Zwar in der Art des unten geschilderten Ablaufs , doch die Intensität der Erfahrungen ist sehr unterschiedlich und möglicherweise durch persönliche Extras ergänzt . Darum höre nicht auf Dramatisationen anderer . Das sind deren eigene Dramen , nicht deine . Außerdem gibt es eine menge Gegenpropaganda , durch die verhindert werden soll , dass dieser wertvolle Prozess von den Menschen angenommen wird . Es ist auch eine Prüfung Gottes , wie ernst und wichtig es dir wirklich ist , Dich Ganz zu Entfalten , Gott stehts Nahe zu sein und Seinen Willen und Bestimmung für Dich in Erfüllung zu bringen , und nicht nur deine eigenen Wunschvorstellungen durchzusetzen . Wisse : Alles , was von der sogenannten Wissenschaft kommt ist nutzlos oder kontraproduktiv . Also nicht verrückt machen lassen ! Dieser Prozess kostet auch kein Geld , es sei denn man fühlt sich sicherer und wohler und entscheidet sich einer Gruppe oder Gemeinschaft anzuschließen diesen Prozess zu durchlaufen . Es sollte uns jedoch kein hinderlicher Grund sein , diesen Prozess nicht zu machen , nur weil wir kein Geld haben . Gerade dann , ist doch sogar zu empfehlen , sich aus seinem Schlammassel zu befreien und mit Gott in seine Kraft zu kommen . Denn gewiss , bei Allah ist die Fülle und aller Reichtum . So lasst uns also reinigen und Gott Nahe sein . Gründet deine Entscheidung auf hundertprozentiger Überzeugung und niemand kann das ändern , dann ist der Zeitpunkt für die Vorbereitung in jedem Fall richtig , und du brauchst auch niemanden außer Gott , der dir in dieser Zeit beisteht .  Lichtnahrungs - Prozesse werden mittlerweile in sämtlichen Zeitabstufungen angeboten , von 3 – 40 Tagen , von Menschen , die alle Selbst den 21 Tage Lichtnahrungsprozess durchlaufen haben . Und das ist auch gut , es führt alles in die richtige Richtung . Und dennoch behaupte ich , dass der 21 Tage Lichtnahrungsprozess besonders gesegnet ist , es wirklich danach auch dauerhaft zu leben ! Eine sehr große Erleichterung wird es sein , wenn Du deinen Körper vor diesem Prozess gründlich entgiftet hast . Die Giftstoffe können in einem Körper , der nicht mit Wasser versorgt wird , zur großen  Belastung werden . D . h . es ist wichtig , dich eine zeitlang ausschließlich von Rohkost zu ernähren , am besten von leicht verdaulichen – also von Früchten , Salaten und Fruchtgemüsen , gemäß der optimalen Ernährungsweise , und auch zusätzlich reine Wasser – Einläufe zu machen . Wenn du noch nicht wirklich in Gott und die Spiritualität eingetaucht bist und dich auch noch nicht andauernd einer Nahrungsumstellung ( und dem Minimalismus z.B. in deinem Haus ) unterzogen hast und auch noch nie wirklich gefastet hast , dann kann diese Vorbereitung mit Rohkost sich durchaus auf etwa ein halbes Jahr hin strecken , dich , deinen Körper , Geist und Seele , etwas mehr für das Kommende bereit zu machen . • Wähle dir dann eine Zeit aus – mindestens sechs bis acht Wochen – in denen Du dich vollkommen zurückziehen kannst , ohne jede Störung . So wird es entspannter , da es keine Rolle spielt , in welchem Zustand Du dich wann befindest . Du kannst dann jeder Zeit alles annehmen was kommt und in der angemessenen Weise damit umgehen . Erzähle niemandem , der nichts über Lichtnahrung oder diesen Prozess weiß , oder eine schlechte Meinung darüber hat , dass Du diesen Prozess machen wirst . Sie werden sich durch das Internet verrückt machen und versuchen , dich davon abzubringen . Und es ist möglich , wenn Du diesen Prozess machst , dass diese Leute dann versuchen werden , dich zu sehen , wie es dir geht . Du wirst dann keine Ruhe haben und dein Prozess wird durch schädliche Gedanken und Aktionen ( auch von weit ) gestört . Das könnte zu einer großen Belastung werden , anstatt , dass Du dich einfach in Ruhe Gott und den Meistern hingeben kannst . Wissen – Wagen – Handeln – Schweigen ! Elohim Tranquility sagt uns hierzu eindringlich folgendes : „ Lasst mich an dieser Stelle diejenigen von euch , die die Kraft der Präzipitation auszuüben wünschen , warnen , dass es das Wichtigste für euch ist , absolutes Stillschweigen darüber zu bewahren , was ihr vorhabt ! Versiegelt eure Lippen dagegen , auch nur die leiseste mündliche Andeutung darüber zu machen , was ihr tun wollt . Glaubt mir , ihr habt keine Ahnung von der Heftigkeit der Gefühle , die gegen euch von denjenigen geschleudert werden , die begehrlich auf die kräftigere Entwicklung eures Lichtes blicken . Ihre eigenen Gefühle der Unsicherheit würden sie gegen euch handeln lassen .“ Der eigentliche Prozess dauert 21 Tage , aber eine Nachlaufzeit einzuplanen ist von großem Wert , zur Erholung und um auch das äußere Leben langsam wieder beginnen zu lassen ( die Integrationsphase ) . Vier Wochen extra mindestens wären empfehlenswert . Und wer sein Leben in so weit anhalten kann , oder sich bereit macht für die ortsunabhängige Selbstständigkeit ( wie z.B. mit einem Onlinebusiness ) , dem wird ein weiteres halbes Jahr ohne Verpflichtung in dieser Welt zur Vollständigen Festigung sicher sehr gut tun . Doch es ist kein unbedingtes Muss ! Also auch hier nicht wieder nach Ausreden suchen , diesen Prozess nicht zu durchlaufen ! Wenn du Tiere hast , dann wäre es eine große Hilfe , sie für diese Zeit in die Obhut deiner Freunde zu geben . Es könnte durchaus eine Belastung sein , nicht bei sich bleiben zu können , wenn der Körper es braucht . Sie können außerdem empfindlich auf die Schwingung dann im Raum reagieren . Ich Selbst , habe den Prozess das 1 . Mal mit einem Säugling gemacht , es ist also durchaus möglich es zu tun , wenn man es wirklich will ! Gott gibt einem ja die benötigte Kraft , es zu schaffen und durchzustehen ! Unsere Prozesserfahrungsgeschichte ist in der Autobiografie vollständig zu lesen . Kaufe genug Wasser ein und Säfte , die Du im Laufe des Prozesses trinken willst . Habe von allem , was Du brauchst genug , auch Toilettenartikel . Organisiere es so , dass Du deine Räumlichkeiten nicht verlassen musst , wenn Du es nicht willst . Nenne deinen Mitmenschen einen akzeptablen Grund , warum Du während dieser Zeit ( mindestens für die Zeit des Prozesses selbst ) , nicht erreichbar bist und erwarte auch keine Pakete . Schalte dein Telefon ab . Wenn Du im Urlaub bist , dann ist das auch kein Problem . Niemand sollte Dich zu Gesicht bekommen , bevor Du deinen Licht - Nahrungs – Prozess vollendet hast . Wenn Du es geschafft hast , dann wirst Du es wissen und Du kannst dann locker über alles drüber stehen , was danach kommen mag . Denn Du weißt ja nun Bescheid . Halte die folgende Anleitung während deines Prozesses bereit , damit du in dieser Zeit orientiert bist und gut mitwirken kannst . 

- PROZESSANLEITUNG –

Hier wird die 1 . Woche Trocken gefastet und ab der 2 . Woche , werden stark Wasserverdünnte Säfte getrunken ! Bis man dann danach von der Notwendigkeit befreit ist , Essen und Trinken zu müssen .


VORBEREITUNG :

Es ist nicht ( unbedingt ) notwendig den Darm vor dem Prozessbeginn vollständig zu leeren , da man in den ersten Tagen des Prozesses geleert wird . Je flüssiger man jedoch vorher schon gelebt hat , umso leichter und angenehmer wird die Erfahrung sein , wie bei einem Fasten ja auch .

DIE ERSTE WOCHE 

Trockenfasten : 

Eine Woche lang nimmt man weder Flüssigkeiten noch feste Nahrung zu sich . In dieser Woche wird man bis in die Tiefe Grundgereinigt , und erhält etwa in der 3 . Nacht , einen ätherischen Tropf . Mund spülen , Eiswürfel zu kauen und das Wasser auszuspucken , ist „ erlaubt “ . Oft führt es aber nur zu noch mehr Durstgefühl . Auch sind viele ausgedehnte Bäder oder auch eiskalte Duschen , in dieser Zeit sehr angenehm – … wenn man es noch in die Wanne schafft . Alles Weltliche und Störungen sollte man in dieser Woche abschalten können , und einfach nur Loslassen ! Je stiller und unbeschäftigt wir sind , umso besser können wir uns Selbst und Allah lauschen , und die Höheren Prozessvorgänge mitbeobachten und miterleben .

DIE ERSTEN DREI TAGE

• Der Prozess beginnt um Mitternacht ( zu Best bei Vollmond ) , von diesem Zeitpunkt an gibt es 7 Tage lang nichts zu Essen und nichts zu Trinken . • Es ist eine Stille Zeit , zur Ruhe zu kommen , zu meditieren  ( was auch immer das für dich bedeutet ) und bei dir selbst zu sein . • Gehe nach innen und installiere den Kommunikationskanal mit dem Spirituellen , Deinem inneren Lehrer  .  • Bestätige , dass du den Prozess weiterführen möchtest . • Dies ist eine Zeit der Stille und der Kommunikation mit Gott .  • In der Stille fragst du vielleicht nach dem Namen deiner ICH BIN Präsenz .  • Am zweiten Tag kann es sein , dass du Schmerzen im Nierenbereich , in der unteren Wirbelsäule oder den Oberschenkeln hast . Das ist normal , da deine Nieren durch den Mangel an Flüssigkeit nicht gespült werden . Dadurch können auch Kopfschmerzen auftreten . Gifte , die im Körper freigesetzt werden , sind wahrscheinlich noch nicht ganz heraus gespült , das braucht seine Zeit . • Du stellst vielleicht fest , dass du viel urinierst , es kann zeitweise brennen . • Mach dir um Deinen Darm keine Sorgen , wenn er sich nicht so schnell leert , wie du es dir vorstellst . • Dein Körper kann sich schwach anfühlen und wacklig . Nimm beim Duschen einen Hocker oder lege dich in die Badewanne . • Den Mund ausspülen ist erlaubt , oder auch Eis kauen und ausspucken ist eine Alternative . Den Durst anders zu löschen ist nicht erlaubt .  • Es darf keinerlei Flüssigkeit geschluckt werden . • Die Mundschleimhäute können durch giftige Ausscheidungen anschwellen oder sich pelzig anfühlen , dann spüle weiterhin aus . Putze die Zähne , wenn es nötig ist . ● Am dritten Tag • Bleib ganz in der Ruhe , das ist die Anweisung für diesen Tag . • Im Verlauf des Abends verlässt dich der spirituelle Körper für einen gewissen Zeitraum und wartet bis dein Körper soweit vorbereitet ist , dass Er in seiner ganzen Großartigkeit wieder einziehen kann .  • Bestätige , dass du möchtest , dass der spirituelle Körper dich in dieser Nacht verlässt und das der Prozess weitergeführt wird . • Du kannst auch darum bitten , dies bewusst miterleben zu dürfen . • Das Verlassen – werden vom spirituellen Körper kann man sich als Verschmelzen des Energiefeldes des spirituellen Körpers mit dem Hohen Selbst vorstellen . Alle Energiekörper bestehen innerhalb des Energiefeldes der ICH BIN Präsenz , die immer mit uns ist , unser Wesen ist und auf göttliche Weise den ganzen Prozess führt .

AM MORGEN DES VIERTEN TAGES

• Der spirituelle Körper hat dich wahrscheinlich während des Schlafens verlassen . • Du fühlst dich wahrscheinlich anders . Mit dem spirituellen Körper sind die Gefühle und die Liebe gegangen , deshalb kann es sein , dass du dich leer fühlst .  • Die himmlische Bruderschaft beginnt zu arbeiten , unmittelbar nachdem der spirituelle Körper dich verlassen hat , um das Einsetzen des Todesprozesses zu verhindern . Sie haben ihre Arbeit wahrscheinlich schon Tage oder Wochen vorher begonnen , aber sie tun nichts , was nicht rückgängig gemacht werden könnte , falls du es dir bis zu diesem Zeitpunkt anders überlegst . In diesen vier Tagen arbeiten sie mit den Energiefeldern all deiner Körper . Sie verändern dein System so , dass es Lichtenergie nutzt , um die Schwingung deines Körpers zu erhöhen .

VIERTER BIS SIEBTER TAG

• Es darf immer noch nichts getrunken werden . Falls du Flüssigkeit zu dir nimmst , bricht die himmlische Bruderschaft sofort mit der Arbeit ab . Und sie nehmen ihre Arbeit 24 Stunden lang nicht wieder auf , nachdem die Flüssigkeit getrunken wurde ( dadurch verzögert sich der Prozess ) . Ein Ätherischer Tropf wird in dein Rückenbereich , in die Nähe der Nieren eingesetzt . • Die Anweisung für diesen Tag ist immer noch in der Ruhe zu bleiben ! • In diesen vier Tagen musst du dir der Bedürfnisse deines Körpers bewusst sein .  • Es ist sinnvoll , dass man für drei längere Zeiträume am Tag ganz in Ruhe bleibt . • Dieser Neuausrichtungsprozess dauert jeweils ca . zwei Stunden . Eventuell  spürst du diesen Neuausrichtungsprozess . • Du weißt intuitiv , wann du dich umdrehen , still liegen oder zur Toilette gehen sollst etc .  • Du fühlst dich angeschlagen oder schwer .  • Am wichtigsten ist es in dieser Zeit still zu sein , auch wenn du glaubst , du merkst es nicht , dass etwas geschieht . Aber wenn du ganz in Ruhe bist , wirst du es bewusst erleben – die Vorgänge können sehr Subtil sein . • Dein göttliches Selbst führt dich . Du bist in Sicherheit und beschützt .  • Alles , was du tun musst , ist , dich dem Prozess hinzugeben . • Vielleicht möchtest du mit den Engeln sprechen , denn sie unterstützen dich . • Du kannst baden oder duschen wenn du möchtest . • Wähle deine Zeiten und bleibe dabei . Vorschlag : 10 , 13 und 16 Uhr . • Du machst die Erfahrung einer sogenannten ätherischen Temperatur , bei der dir sehr heiß ist . Dies ist ein Zeichen , dass alles gut verläuft . Du könntest versucht sein eine kalte Dusche zu nehmen oder ins Schwimmbecken zu springen . Widerstehe dem Wunsch , das wäre für deinen Körper jetzt zu radikal . Um die Hitze zu mildern , kannst du einen Eisbeutel in den Nacken legen – dort ist eine wärme – regulierende Region . So wird dir kühler werden . • Während dieser Tage  kann es sein , dass du sehr durstig bist . Sei dir dessen bewusst !  • Da das Denken im Moment vorherrschend ist , können deine Gedanken sehr sprunghaft sein . • Eine Flut von Gedanken ohne Gefühle , Versuche den Geist zu beruhigen und meditieren , damit dein Geist frei wird . • Du bist eventuell leicht reizbar . Eigenarten , die du vorher nicht gekannt hast , können auftreten , du musst dir dessen bewusst sein und den Geist beruhigen .

AM SIEBTEN TAG

• Frage dein Innerstes , wann du das erste mal etwas trinken darfst . Normalerweise ist am späten Nachmittag oder Abend der erste Saft erlaubt . • Saft mit 25 % Fruchtgehalt , leicht gekühlt ( Temperatur eines kühlen Zimmers ) und nur wenig . Eine Stunde später kannst du noch etwas Saft zu dir nehmen . • Bedenke , dass dein Körper sieben Tage nichts zu sich genommen hat . Trinke langsam .  • Du bekommst beim Trinken , wenn es soweit ist , genaue innere Anweisung .

ZWEITE WOCHE 

Flüssigwoche - Wasser mit bis zu 25 % erlaubtem Saftanteil :

Nach dieser ersten intensiven Reinigungswoche und Umkehrung wird nun in der zweiten Woche am Emotional - Körper gearbeitet . Es geht um Heilung und Neuausrichtung . Hier sind dann Flüssigkeiten wieder erlaubt . Wasser mit bis zu 25 % Saftanteil . Orangensaft , wird , so war zumindest meine persönliche Empfindung , zum Neutralisieren der Starken Arbeiten am Dritten Auge empfohlen , um dieses auszugleichen und weil Fruchtsäfte , nach Wasser , das meiste Licht und Energie enthalten , die man in den 3 Wochen durchaus noch gut gebrauchen kann , bis man sich wieder ganz im Körper eingefunden hat . Jede andere Form von Frucht oder auch Grünem Saft wäre aber auch erlaubt . Doch es geht hierbei auch nicht wirklich um Geschmack , das wird man schnell feststellen . Auf Milch ist in dieser Reinigungszeit zu verzichten . Gewohnte Sicherheiten - Pause . Kokoswasser wäre aber durchaus wieder erlaubt , wenngleich dieses auch sehr erdend wirkt . Es geht hier auch nicht wirklich um eine Nährstoffeinnahme , sondern soll zeigen , dass genau das eben nicht mehr notwendig ist , wenn der Körper - Geist , Licht - Gesundheit erhält ! Deshalb ist es am Besten , besonders beim Ersten Mal , nach genauer Anleitung , DIESEN Prozess , Einfach mit Wasser und Orangensaft zu machen ! Ab den Trinkwochen ist Orangen oder Teewassereis zu kauen , auch eine Beruhigende und Hilfreiche Zusatz - Möglichkeit in dieser Zeit . Auch Einfaches reines Quell - Wasser ist ideal für diesen Prozess ! Denn der Verstand , kann schnell meinen , das Getränk , dass man während des Prozesses zu sich genommen hat , später weiterhin , zum Funktionieren , zum Energieantrieb , oder auch zur Gesunderhaltung , zu benötigen . Ist man also schon weiter fortgeschritten , was die Loslösung der emotionalen Abhängigkeiten durch das Essen ( dem Geschmack ) angeht , und / oder ist auch schon im Wasserfasten geübt , d.h . der Körper / Geist entsprechend vorbereitet und ( vor ) gereinigt , so ist das Wasser auch für den Prozess ideal . In Diesem Prozess geht es darum , sich von allem zu entledigen . Den Körper - Geist pieke sauber zu machen ! Sich von allem Gewohnten , inbegriffen allen Glaubensvorstellungen - zur bisherigen genutzten Unterdrückung - zu Befreien ! Allahs Licht , Seine Liebe , Seinen Lebensatem und Seine Barmherzigkeit Hinein zu lassen ! Nicht zu Sein , was Du isst , sondern zu Sein , wer Du in Allah Wirklich bist ! Unabhängig zu Sein ( von allem , außer Allah ) und Wahlfreiheit darin Erleben ! Es ist ein Bewusstseinswandel der mit einem geschieht ! Denn ; Glaubt man sodann an die Heilung durch Lichtnahrung , wird dir ( möglicherweise ) das Bewusstsein für die Heilung durch natürliche Heilnahrung hin - schwinden , da diese Erkenntnis und die daraus resultierende Wirkung sich auf einer ganz anderen Bewusstseinsebene abspielt . Doch der Lichtgenährte weiß darum ; denn meist ist dieser ja auch schon zuvor den Natürlichen Weg der Heilung gegangen ; so ist für ihn Natürliche Heilnahrung niemals für die Menschen als schlecht zu betrachten , nur eben nicht mehr als solches für sich selbst . Die Barmherzigkeit Allahs wird diesem Lichtgenährten Diener / dieser Lichtgenährten Dienerin auf andere Art und Weise und eben auch in ausgedehnterem und intensiviertem Umfang zuteil werden , was einen dann auch die Lust und Liebe am Geschmack überwinden und opfern lässt , weil einem so nun Besseres zu Teil wird … 😊 … für manche wohl kaum vorstellbar …

ACHTER BIS VIERZEHNTER TAG

• Die Ruhe bestimmt immer noch einen großen Teil deines Tages . • Sprich mit den Engeln , damit sie dir bei deiner Heilung helfen . Sei glücklich ! Du wirst dich bald wunderbar fühlen . • Ab jetzt kannst du Fruchtsaft mit 25 % Fruchtgehalt trinken . • Bitte sei dir darüber im Klaren , dass du einen großen chirurgischen Eingriff hinter dir hast . Auch wenn er ätherischer Art ist . Also achte dementsprechend auf Ruhe . • Nun kommt der Heilungsprozess . Er erstreckt sich über die folgenden sieben Tage und du solltest dich unbedingt an die hier beschriebene Anleitung halten . • Essen ist nicht mehr ein Teil deiner Realität , da deine Realität nicht mehr das ist , was sie einmal war . • Falls du mit Gedankenprojektionen von extremen Quelle bombadiert wirst ( was negativ ist ) , musst du einen Weg finden , deinen Geist mit etwas friedvollerem zu beschäftigen . • Dein logischer Verstand und dein Ego , können zu dieser Zeit außer Kontrolle sein . Du bist in Sicherheit , da gibt es keinen Zweifel . Also schenke dem Negativen keinen Glauben . • Diese Heilungswoche ist eine wunderbare Zeit , erfreue dich daran und ruhe dich aus . • Du könntest mit einer gebrechlichen Person verglichen werden , also akzeptiere es bitte und verhalte dich dementsprechend . • Vielleicht schläfst du viel . • Eventuell fühlst du dich geistig weit weg . • Es kann sein , dass du körperlich noch Unbehagen empfindest . • Die Erfahrung jedes Einzelnen ist einzigartig . • Du fühlst dich vielleicht energiegeladen . Verbrauche diese Energie jedoch nicht , behalte sie für die Heilung . • Einige Leute haben festgestellt , dass sie sich krank oder sonst irgendwie unwohl fühlen , wenn sie nicht genug ruhen . Ein Zeichen , dass der Spirituelle Körper will , dass du ruhst . • Du kannst baden . • Ruhe dich aus , lies und benutze die Tage dazu , mit deinem höheren Selbst vertraut zu werden .


DRITTE WOCHE 

Flüssigwoche - Wasser mit bis zu 50 % erlaubtem Saftanteil : 

Ab der dritten Woche , sind dann Säfte , in 50 % iger Konzentration erlaubt . In dieser Woche fließen dann höhere Energien in einen Hinein . Man wird sich Energiegeladener und voller Tatendrang fühlen . Dennoch sollte man aber weiter noch langsam machen , sich weiter auf das Innere Zuhören konzentrieren , und die Neugewonnene Energie etwas in Sich speichern und bündeln und nicht gleich verstreuen .

FÜNFZEHNTER BIS EINUNDZWANDIGSTER TAG

• Die Integrationswoche und das Heilen geht zu Ende . Die Höheren Energien der nächsten Bewusstseinsstufe , entweder dein Höheres Selbst oder deine ICH BIN Präsenz , beginnt in den leeren Körper einzudringen . Jeden Tag ein bisschen mehr .  • Du beginnst , dich stärker zu fühlen .  • Frage dich : Was ist meine Aufgabe , meine Bestimmung ? Wozu bin ich hergekommen ? • Fruchtsaft mit 50 % Fruchtgehalt ist erlaubt , keine Suppe ,  keine Milch . • Nimm jeden Tag wie er kommt und bleibe weiterhin im Hier und Jetzt .


PROZESSENDE

Mit Beendigung des Prozesses ,- dieser Zeitpunkt ist deutlich spürbar - da man zum ersten Mal , nach 3 Wochen , wieder im Körper , und nicht neben oder irgendwie außer sich fühlt . Unter keinen Umständen hat man Selbst den Prozess zu Beenden . Es ist wichtig stets in Verbindung und Beratung zu bleiben ! ALLAH ! Man fühlt sich Erstaunlich ! Ja - Man hat es geschafft ! Überlebt ! Überstanden ! Und man ist nun wirklich befreit , vom Essen müssen ! Das ist fast Unglaublich – dieses Gefühl ! Nach Möglichkeit , ist dieser neue Zustand , nun erstmal so beizubehalten ! Das Neue Sein zu Beobachten , und die Umwelt und Umgebung , Neu Wahrzunehmen . Alles kann noch sehr ungewohnt und wacklig sein .  Vielleicht waren wir auch vorher schon nicht gesund , - und wir alle „ Normallebenden “ sind dies ja nicht - , so dass es noch ein Weilchen dauert , bis alles sich richtig eingestellt hat ! Es kommt sicher auch darauf an , wo , auf welcher Ernährungs - und Bewusst - Seins - Stufe , wir uns vorher befanden . Es ist von nun an , immer Wichtig , die Innere Verbindung und Beratung mit Allah einzuhalten ! Ja ! Richtig ! Wir sprechen nun über den Geist , mit dem Geist ! Wir tun nicht mehr einfach ! Wir hören zu ! Allah - Weiß alles über uns ! Allah ist unser Erschaffer , und demnach Unser Allah Allheilmittel ! Allah ist Nichts Unmöglich ! Wir brauchen Nur zu Bitten ! Welch Grenzenlosigkeit , in Wahrnehmung , Licht , Liebe , Energie und Atem !


VERÄNDERUNGEN NACH VOLLENDUNG DES 21 TÄGIGEN PROZESSES

Du bemerkst eventuell deine Losgelöstheit . Vielleicht fühlst du dich gewöhnlich , vielleicht außergewöhnlich . Es kann sein , dass du eine erhöhte Sensibilität des Geruchsinns , Geschmacks – und Tastsinns bemerkst . Die Zähne können überempfindlich sein . Vielleicht hast du Schmerzen im Körper … sei dir einfach bewusst , dass noch immer Heilung stattfindet . Zu diesem Zeitpunkt wirst du dich vielleicht noch fragen , ob überhaupt eine Veränderung stattgefunden hat , oder ob du sie nur nicht wahrnimmst . Die Veränderungen sind am Anfang ganz subtil , aber dein Gefühl der Leichtigkeit und des Wohlbefindens sind unübersehbar .

Jasmuheen – Friede und Licht seien auf ihr -  ist die Vorreiterin dieses Prozesses . Sie bekam diesen übermittelt von einem Aufgestiegen Meister . Sie Selbst sagt und dies kann man nur so bestätigen : „ Ich selbst bemerkte zunächst keine Veränderungen und mit der Zeit dann immer mehr . Mein Gang hatte sich verändert , meine Füße standen gerade anstatt nach außen zu zeigen . Ich fühlte größer , meine Haltung war aufrechter . Es dauerte ein paar Monate , bis mein Gefühl der Verbundenheit dauerhaft war .“ Sei also geduldig mit dir , liebe diesen Weg , und vor allem – genieße ihn . 


DIE ENTSCHEIDUNG

Von Lichtnahrung zu leben bedeutet , sein Gefäß von innen rein zu halten und mit An – Nûr , dem Licht zu füllen . Das Gesetz der Schwingung und Resonanz wirken sich auf unseren Aufstieg aus . Daher ist es klar ersichtlich , dass eine reine Schwingung vorteilhaft ist . Schau : Füllen wir einen Brei in eine Kristallschale und schlagen diese an , so werden wir kaum einen klaren Klang vernehmen . Füllen wir kristallklares Wasser in dieselbe Schale und schlagen sie erneut an , dann erhalten wir einen sauberen Ton , doch nicht den wirklichen Ton der Schale . Schlagen wir diese Schale sauber geputzt an , so erhalten wir den Originalton dieser Schale . So verhält es sich auch mit unserem Körper , mit schlechter Nahrung , guter Nahrung , Flüssignahrung und Luft , Liebe , Lichtnahrung . Unser Aufstieg ist eine heilige Sache , da kommt es schon auf Genauigkeit an . Ob der Übergang zur Lichtnahrung die Voraussetzung für jeden ist , der bewusst aufsteigen möchte , das wird wohl nicht so sein . Eine durchaus weitere ebenso empfehlenswerte Buchempfehlung von Jasmuheen ist ; Sanfte Wege zur Lichtnahrung – Von Prana leben und weiterhin das Essen genießen . Wie schon gesagt , sollte unter keinen Umständen diese Entscheidung für den Lichtnahrungsprozess zwanghaft getroffen werden , aus Bedenken , vielleicht sonst nicht aufsteigen zu können , sondern mit Leichtigkeit . Wer ehrlich zu sich Selbst ist und wahrnimmt , dass er noch nicht für diesen Schritt bereit ist , der sollte ganz gelassen seinen Weg der Wahrheit weiter gehen . Wenn dieser Prozess wirklich dran ist , dann wird sich das innere Verlangen danach ankündigen und die passende Lebenssituation dafür wird sich einstellen . Es soll sich niemand gedrängt fühlen , von außen getrieben . Wir haben es hier nicht mit einem Wettbewerb zu tun . Dies soll hier eindringlich vermittelt werden , da es Menschen gibt , die dieses Ziel leichtfertig oder aus falschen Motiven heraus in Erwägung ziehen . Daraus entstehen dann die durchaus wahren abschreckenden Negativ – Beispiele , die für die Anti – Kampagnen benutzt werden . Werde Du ein leuchtendes Beispiel für die Wahrheit !  Allen , die sich diesem Prozess hingeben , wünsche ich den ganzen Segen dieser Gabe und danke auch Jasmuheen für ihren Dienst ! 



ERFAHRUNGSBERICHT 

21 Tage Lichtnahrungsprozess - Vollstillend - mit 1 / 2 jährigem Sohn 

《 Keiner wird sterben ohne Allahs Erlaubnis ; denn dies geschieht gemäß einer zeitlichen Vorherbestimmung . Und dem , der den Lohn der Welt begehrt , geben Wir davon , und dem , der den Lohn des Jenseits begehrt , geben Wir davon ; Wahrlich , Wir werden die Dankbaren belohnen . KORAN

Wir hatten sehr wenig Hunger . Sehr liebevoll , weiblich und sanft aßen wir zu dieser Zeit , des in sich friedlichen Umzugs an die Nordsee ins Ferienhaus . Aruanda sagte immer : Mama das , Aruanda Milch ! Ich aß mal eine Karotte , eine Mango , eine Dose Mais , oder ein Aufstrich , etwas Reis , Aber aus Hunger ? Mehr wohl , aus der Freude am Geschmack und des gewohnten Gefühls im Mund . Der Freude am Akt des Essens wegen . Sollte ich wohl da , im neuen Haus den Lichtnahrungsprozess wagen ? Ein halbes Jahr ist nun um , vom „ Allesesser „ zur mäßigen veganen Bio – Kost und hohem Rohkostanteil . Sollte vielleicht jetzt der richtige Zeitpunkt dafür sein – diesen Schritt zu wagen ? Gerade erst hatten wir uns eine reine Umgebung geschaffen , in der wir aufatmen konnten . Das Ferienhaus ist wieder voll mit schweren Möbeln , und gefüllt mit der Energie der ständig wechselnden Bewohnern . Und so was nennt sich dann Ferienhaus … Und die Farbe… oh je... Warten wir es ab , überstürzen wir nichts und kommen erstmal an . …

Unser Lichtnahrungsprozess 2011 begann .

Ja - Es begann einfach und ich stoppte nicht . Ich wusste ja , ich könne jederzeit unterbrechen . Ich hatte mich nicht richtig vorbereitet , hatte keinen Saft besorgt , der für ab der 2 . Woche nach Jasmuheen so vorgesehen ist . Aber ich dachte mir , bestimmt kann ich nach Beenden der 1. Woche noch welchen kaufen . Muss ich eben langsam machen . Wir zündeten also eine Kerze im Schlafzimmer , an Marias Bild wo wir immer beteten mit den Engeln , die uns auch bei der Geburt begleiteten und legten dort auch das Buch von Jasmuheen zusammen mit einem Gebet ab . Ich sagte zu Aruanda , dass wir jetzt mal einfach gar nichts tun werden . Wir bleiben einfach mal ganz lange hier oben und ruhen uns einfach mal aus . Arbeit , Arbeit ! Wir machen jetzt mal nix ! Und die Mama wird auch nicht essen und nichts trinken ! Aber Du Milch so viel du magst , ja ? ! :-) Wir lachten und machten des Verständnisses wegen , ein Spiel daraus ! Ich war einfach immer im hingebungsvollen Vertrauen ! Und Aruanda sowieso von Anbeginn einfach Da ! Wir " schliefen " also einfach viel . Die Nähe und Ruhe - das mochten wir beide .

Der Lichtnahrungsprozess

Keine leichte Sache und doch so Wunderschön ! Der 1. Tag ging leicht vorbei , wenngleich sich der Verstand bei mir zumindest nur um Essen und „ Nicht “Essen drehte , was wirklich nicht sehr hilfreich ist . 2. Tag Ich muss kotzen ! Aruanda half mir dabei und hielt meinen Kopf und klopfte auf meine Schulter . Wenn er hätte sprechen können , hätte er vielleicht gesagt : „ Das schaffst du schon . Alles wird gut . Ich bin da .“ Ich hatte eine extrem belegte Zunge , spülte ständig und verbrachte die meiste Zeit mit Aruanda unter der Dusche . „ Bitte nur nicht mehr kotzen , bitte schickt es unten raus “… Ich war sehr wacklig und schwach und versuchte , meine negativen Emotionen , Wut und Gereiztheit Aruanda wegen zu unterdrücken , verborgen zu halten und entsprechend zu wandeln . Was Gott sei Dank auch gelang . 3. Tag Allah , Wasser ! Welch in sich Vollkommene Schönheit , Klarheit , Reinheit ! Was für eine Erfahrung ! Darin liegt doch ein Zeichen für Leute die nachdenken ! Was für eine Sensitivität . Extrem belegte Zunge . Dass das so schnell geht ! Überall Licht und gleichzeitige Tageslichtempfindlichkeit . Ich kann nicht mehr aufstehen , unmöglich… Zur Not liegt da noch die Nummer des Pizzaservices … Aruanda muss zum 1. x alleine in die Dusche zum Pippi machen . „ Das schaffst du schon “, klopfte ich auf seine Schultern . Wenn auch wohl keiner so richtig wusste , was da genau passierte . In der 3. Nacht soll ein ätherischer Tropf eingesetzt werden , welcher den Hunger stillt und mit allem nötigen versorgt . Mit ein Grund warum ich behaupte der Prozess nach Jasmuheen als Initiation , ist deshalb unbedingt wichtig zu durchlaufen , statt einfach nur das Essen mittels Fasten einzustellen . Ja - Lichtnahrung ist nicht gleich Fasten ! Allein die Arbeiten , die Gnaden , die an einem vollzogen werden . Es ist die klare Absicht und die Gnade Allahs , hinter dieser Initiation , das möglich zu machen . Allah legt die Segnungen in dieses „ Konzept “, diesen vorgeschriebenen Ablauf . Die Operation beginnt ! Aruanda und ich waren leicht überfordert und erschöpft , wir beteten . An schlafen war von nun an nicht mehr zu denken  . Alle Gedanken drehten sich um Essensmenüs , über Fleisch , dem italienischen Pizzaservice , und etlichen Speisen aus der Kindheit . Dann in der Nacht die Operation . Wirklich , es schaffte an meinem unteren Rücken , und nicht wie die Nieren , die nicht mehr durchspült wurden . Uns wurde tatsächlich ein Tropf aus irgendwie violett - bläulichem Licht gelegt ! Ich verspürte nun auch keinen Hunger mehr ! Wenngleich ich auch nicht toben konnte , so fühlte ich doch um einiges besser . Aruanda und ich waren erstaunt ! 4 . Tag Wir sahen so anders aus… und so viel Licht . Ja , Engel kann man sehen . Und diese in sich aufgehende Lichtkugel am 3. Auge… Wow , Wasser !… Ich beginne zu verstehen , dass wenn ich etwas brauche oder bedarf , einfach nur bitten muss . „ Das funktioniert wirklich !“ 5. Tag Ich versuche etwas zum Thema zu lesen , damit ich nicht nur über Spagetti Bolognese nachdenken muss… Vergebens… Ich bin schwach… keine Konzentration . Aruanda sieht von Tag zu Tag glänzender aus… so schön… so glänzendes Haar und die Haut so zart . So rosig . So wach… Er muss in die Höhe gewachsen sein . Unsere Beine waren nun ganz gerade , die Füße standen nahe beieinander . Und alles was und wie Aruanda tat und ich ihn beobachten konnte , war links wie rechts gleich . Alles wurde zur Mitte hin ausgerichtet . Bei mir selbst konnte ich das so deutlich noch gar nicht feststellen . Welch körperliche wie auch seelische Gesundheit sich da anbahnt . Lichtnahrung , dieser Prozess in seiner Funktion funktioniert ! 6. Tag  Nur essen , Allah , bitte… Essen ! Nicht sehr vorteilhaft tiefer hineinzudenken .  Aber auch irgendwie nicht aufzuhalten . 7. Tag Sch… ich bin zu schwach zum einkaufen , Aruanda tragen ? Unmöglich ... Wie soll das gehen ? Ich packe nicht mal lange aufrecht zu sitzen . Bitte Allah hilf uns ! Alles ging wirklich sehr schleppend und langsam , vollkommen aus dem Körper rausgefühlt . Aber Wir haben es geschafft ! Eingekauft und zügig wieder zurück ins Haus . Wow , die Menschen sehen so anders aus ! Und wir sind von einer weißen Lichtwolke umgeben… Wow , das Licht der Natur , Wow ! Alles Wow… 1. Saft Wenn du magst Aruanda , kannst du auch davon trinken… Oh , Allah wie gut . Aber so wirklich viel bringt es auch nicht . Es geht mir einfach nicht besser , so schwach… Vielleicht ist es nun sogar noch schlimmer wie vorher… Ich weiß gar nichts mehr . Beginn 2. Woche Aruanda wird etwas ungeduldig… Das war dann wohl doch der Orangensaft . Trinkt er ja sonst gar nicht . Ich stehe ruckartig auf und stürze …Shit , beinahe die Treppe runter … Bewusstlosigkeit für einige Sekunden … vielleicht müssen wir abbrechen… Aber dann fasste mich neue Kraft . Ich holte einige Spiele vom Dachboden , mit denen sich Aruanda beschäftigen konnte . Er war Topfit ! Und so friedlich . Ich bin dünn , trinke sehr viel . Und liege im Bett . Aruanda läuft auch schon mal von einem Zimmer zum anderen , und beschäftigt sich selbst . So viel Licht ! Töne im Innern ! So Sensitiv ! Die Autos scheinen unter dem Körper durchzurasen . Wahnsinn… Fast unerträglich . Allah ! ? ! Ich halt das nicht durch… Mein Machen und Tun hat sich immer mit Haushalt und Küche beschäftigt . Lesen und Internet macht mich wahnsinnig ! Sonne kann Ich nur sehr schlecht vertragen… Ich werde dünner und dünner… noch über 1 Woche… Allah hilf mir ! Mitte 2. Woche Ui , da kommt aber jetzt eine neue Kraft ! „ Ich seh ja aus wie ein Topmodel , wie witzig .“ :-) Mit Allah kann man sein Aussehen wirklich willentlich , allein mit der Kraft des Geistes verändern . Und Aruanda ist so groß , so lang ! Seine Haare glänzen wie flüssiges Gold . Er fühlt sich an wie Seide und riecht nach Rose . Und diese funkelnden großen Augen ! Allah ! Wie schön und gesund wir IN DIR sind ! Seine Hände so dünn und groß und lang und voller Gefühl ! Unmöglich zu beschreiben ! Unvergessen ! … Kutumi , hatte ich ständig in meinem Kopf . Wer war es ? Shiva Shima , wiederholte ständig mein Geist . Aruanda sprach plötzlich in verschiedenen Sprachen , oder sollte ich besser in „ kauderwelsch “ sagen ?  Viele Aas , viele Iis ! Er war reif und ernst dabei ! Gewiss , Es war ein Sprechen ! Trotzdem - verstehen konnte man es nicht wirklich… ...und ich wiederholte ein Mantra dass ich aufschrieb . Ich weiß nicht mehr genau wie es ging , aber Sivaya , Shiv , Shivoham kam darin vor . Wir sangen und ich fühlte mich mehr und mehr fitter . O Allah , wie viel Licht ! Doch immer noch kann ich die Sonne nur schlecht vertragen . Wir werden es schaffen ! Ich hab keine Ahnung wie man zunehmen sollte , - danach ohne festes Essen , und wann sich eine vermehrte körperliche Energie einstellen würde , aber wir haben es fast geschafft ! 3. Woche Wir gingen auch schonmal runter und auch raus , wenn auch nur auf die Terrasse und nur für kurze Zeit . Diese leuchtenden Farben !  Die nie zuvor so wahrgenommene Herrlichkeit Allahs ! Alles so klar und rein ! In der Natur ! Das ist wahrlich ein Segen ! Wo war nur der ganze Schmutz hin ? Auch im Haus , der vorher doch immer da war . Kein Fünkchen Staub ! , scheint mehr vorhanden . Das Licht strahlt aus uns heraus und umhüllt ! Fließt tief ein ! Durchdringt alles und heilt alles ! Allah ! Was für eine Erfahrung ! Kein Schmutz kann mehr an uns haften ! Wir können sanft toben , können lachen ! Und bleiben rein ! IN DIR ! Die Vögel , die vorher nah zu unserem Haus ran flogen , und sich um die ihnen gegebene üppige Mahlzeit stritten , sind jetzt ganz friedlich und geduldig zueinander . Das Licht ist stark ! Allah hat uns Leer gemacht , und nun NEU mit Seinem Licht gefüllt ! Es ist leichter so ! , Wahrhaftes Rechtschaffenes Instrument Allahs zu sein ! Allah ,  das Licht ! Lichtnahrung • ES HEILT ALLES ! • Selbst wenn jemand von außen nicht wollen würde ! Sobald er nur in die Nähe kommt , bekommt er einen Schlag ! Er wird davon durchdrungen werden . Das Licht ist nicht aufzuhalten ! Ob es gefällt oder nicht . Die Wahrheit ! Diese Liebe ! Welche nur schwer zu ertragen ist - für jemanden , Der sich nicht bekehren und anschauen mag . Es wird die ganze Welt , Allein durch JEDE UNSERE Bereitschaft Und Seine Gnade HEILEN ! Amin .


DIE TRANSFORMATION BEGINNT !

Dieses Funkeln , diese Energie ! Es ist eine andere Art Energie wie wir durch das Essen erhalten ! Selbst wenn die Nahrung , weitgehendst rein , ursprünglich und rohköstlich ist . Liebe ! Liebe ist etwas völlig anderes , als das was der Mensch zu wissen glaubt .

LIEBEEINGLAUBE - LICHT

Trockenfasten wie auch das Trockenstillen wird Natürlich , sobald Die Körper – Geist – Seele ganz rein ist ! 

Jesus spricht : ‚Wenn der unreine Geist von dem Menschen  ausgefahren ist , so durchzieht er wasserlose Gegenden und sucht Ruhe . Und da er sie nicht findet , spricht er : Ich will zurückkehren in mein Haus , aus dem ich weggegangen bin . Und wenn er kommt , findet er es gesäubert und geschmückt . Dann geht er hin und nimmt sieben andere Geister mit sich , die bösartiger sind , als er selbst , und sie ziehen ein und wohnen dort , und es wird der letzte Zustand dieses Menschen schlimmer sein als der erste .  

Da erhob eine Frau ihre Stimme aus der Volksmenge ihre Stimme und sprach zu ihm : Glückselig ist der Leib , der dich getragen , und die Brüste , die du gesogen hast ! Er aber sprach : Glückselig sind vielmehr die , die Gottes Wort hören und es bewahren ! 

 DAS ERSTE JAHR NACH DEM LICHTNAHRUNGSPROZESS           
Ganzheitliche Reinigung der Körper - Geist - Seele 

Dank des Geführt - Seins in Richtung Ursprung und dem Zustand unseres Wahren Seins - in Lichtnahrung wurden mein / unser Körper – Geist wieder clean . Es dauerte etliche Zeit des gereinigt bleibens , um den Körper vollständig von allem angesammelten Gift zu befreien . Ich ging also über fast 1 Jahr vor dem Prozess , von Vegetarisch , zu Bio - Vegan in unterschiedlichster Ausführung , bis hin zur Lichtnahrung . Um dann danach wieder von vorne zu beginnen , in einem weiteren Jahr , wieder von vegetarisch , zu Vegan , zu Rohkost , bis hin zu Zitrusfrüchten und wieder zur Lichtnahrung . Mein Körper war danach gänzlich gereinigt . Meine Zunge war sauber , clean , gesund . Mein Körper , meine Augen Strahlten Reinheit . Selbst die Waden hatten eine mindestens 90% ige Verbesserung angenommen . Mein Haar , die Haut , einfach alles , war Gesund . Mein Umstand war nicht gesund . Ich konnte meinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten und wurde dadurch gezwungen mich in ungesunden Umgebungen mit Aruanda aufzuhalten . Eine in dieser Hinsicht schwierige und doch notwendige Zeit . Allerdings kann der äußere Staub auch viel besser und vor allem schneller wieder gereinigt werden . Die Aufnahme über die Haut von außen ist erträglicher bzw kann ja auch durch die Kleidung geschützt werden , als das Prozedere , das erneute innere Cleaning , im gesamten Körper durchlaufen zu müssen .

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De