.
FRISCHES QUELLWASSER - REINES TRINKWASSER ,

ein Wichtiges und besonders auch ernst zunehmendes Thema . 

Wasser ist Leben ! Wasser ist Nahe Gott unser Größter Natürlicher Reiniger und Läuterer !

Die darin enthaltene Gabe ist Licht , Reinheit , Weisheit und Gott ! Mineralien und Nährstoffe . Unser Körper besteht im Optimalzustand ( z.B. dem eines Neugeborenen ) bis zu 95% aus Wasser , die Augen sollten sogar 99% aufweisen ; deshalb sollten wir in uns auch in etwa dieses aufrecht erhalten ! Das tun wir im Prinzip mit Kokoswasser , Hoch Wasserhaltigen Früchten und Salats ; sodass wir dann auch nicht mehr wirklich zusätzliches Wasser aufnehmen müssen , bzw. nur eine eher geringe Menge . Zudem ist zu wissen , dass das Wasser in Früchten viel leichter von unserem Körper aufgenommen und auch leichter verstoffwechselt werden kann . Reines Quellwasser ist für uns oft zu hart . Das kann sogar soweit gehen , wenn der Körper ganz gereinigt ist , dass er das reine Wasser nicht mehr richtig verdauen kann , und Bauchschmerzen etc. davon bekommt . Durch Kokoswasser und Früchte können wir zudem eine viel größere Wasseraufnahme und somit auch bessere Hydrierung des Körpers erreichen , als mit reinem Wasser . Wer sich einmal ausrechnet wie viel Wasser man täglich durch die Aufnahme von Früchten in sich aufnimmt , und dann versuchen wird , die gleiche Menge nur mit stillem Wasser in sich aufzunehmen , wird feststellen , dass das so nicht möglich ist . Es sind zudem auch die Fasern ( also das Optimal - Komplettpaket – einer ganzen Frucht ) , welche das Wasser auch im Körper speichern und so auch in geraumer Zeit richtig im ganzen Körper , in den Zellen verteilt . Und das ist ja , was benötigt wird , die Aufnahme des Lebendigen in den Zellen , zur Heilung , Umkehrung und Regeneration . Auch ist das beständige Literweise einschütten und herunterschlingen von Wasser nur dann nötig , wenn man seinen Körper durch falsche – trockene / stark gesalzene – Gewürzte / Probiotika – Lastige / Gekochte Nahrung u.a. rück – hydrieren muss ; …. man sehr mit seinem Ego und falschen Verhaltensmustern zu tun hat , … oder aber auch , wenn der Stoffwechsel noch nicht wieder richtig funktioniert und so die Verdauung zur Ausscheidung angeregt werden muss .  Man sollte generell also auf eine gezielte Wasser – Zufuhr achten . Es ist wie unser Prophet Muhammad sas. sagt , der Wasser als das Beste Getränk bezeichnet hat : „Wenn du durstig bist , trinke es in kleinen Schlückchen und schlinge es nicht herunter . Das Herunterschlingen kann Leberkrankheiten hervorrufen .“

In meiner persönlichen Licht – Genährten – Zeit ( als mein Körper clean und weitgehendst wieder hergestellt war ) , war es mir sehr gut möglich auch längere Zeit ohne zusätzliches Wasser aus zu kommen . Einmal in Form des über längere Zeit andauernden Trockenfastens , aber auch in Zeiten , in denen in Maß nur Wasserhaltige Früchte eingenommen wurden ( wie Papaya , Mango , Ananassaft , sehr reife – saftige Bananen – „in meist dann Tropischem Klima / Gott und Naturnäheren Umständen“ . … ) . Dennoch ist Wasser das Beste Reinigungsmittel und der Beste Läuterer , all die noch in uns vorhandenen Giftstoffe auszuleiten , als auch die unserer Umwelt , welche man evtl. mit – aufnimmt , ( regelmäßig ) auszuspülen . Wenn der Körper jedoch Piekesauber ist und normal bis übernatürlich funktioniert , braucht er generell auch keine Hydrierung mehr , wie das Leben in Lichtnahrung ja durchaus bestätigt . Dieser Lichtköstler lebt in Gott , von Glaube , Luft und Liebe , dem Heiligen Geist allein und wird vom Schöpfer Selbst mit allem Notwendigen auch so weiterhin versorgt . Welches Wasser nehmen wir am Besten zu uns , und welchem sind wir täglich ausgesetzt ? Trinkwasser ( und so auch das sterile , hydrierende und vor allem auch Bakterien – Abtötende Kokoswasser ) ist für uns ein fast unersetzlicher Grundstoff , zur Belebung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen im Körper , welche aus rein natürlicher Sicht in einer entsprechenden Menge von jedem Menschen benötigt wird . Reines  ( wenn auch nicht ganz steriles ) , lebendiges Mineralwasser wird jedoch immer mehr und erschreckender Weise zur Mangelware . Es dient leider schon lange nicht mehr jedem zur Grundversorgung . Es ist empfehlenswert , ( insofern möglich ) es möglich zu machen , den Trinkwasserbedarf von Tiefenquellen zu kaufen , wie sie z.B: von Hornberger ( mein persönlicher Favorit ) , Plose oder St . Leonhards – Quelle genutzt werden . Wichtig ist zu beachten , wenn man nicht die Möglichkeit hat es direkt nach Bedarf abzuschöpfen , weil man nicht nahe einer Quelle wohnt ,  dass das in Frage kommende Wasser ( still ) in Glasflaschen abgefüllt wurde oder wird . Achtung ! Kein Plastikwasser ! Bevorzuge immer Wasser abgefüllt in Glasflaschen zu trinken ! Bei stillen Mineralwässern in Kunststoffflaschen kann es zu einer Verkeimung kommen . Zudem geben PET – Flaschen bedenkliche Weichmacher , wie Bisphenol A ins Wasser ab , was durch die hormonähnliche Wirkung , der Gesundheit erheblich schaden kann . Lebendiges Mineralwasser – egal in welcher Form – ist ein Löse – Schwemm und Reinigungsmittel für unsere Körper .  Trinke in keinem Fall Leitungswasser ! Wasser ist Leben , ja … doch das kann auch sehr schnell zu einem Problem werden , wenn schädliche Mikroorganismen und sämtliche andere Gifte darin leben und sich darin im Wasser und sodann auch in uns weiter vermehren und ausbreiten , und so unseren Körpern erheblich schaden . Decken wir unseren Wasserbedarf aus Leitungswasser ( und ja , das gilt auch hier in Deutschland – wo das Leitungswasser als Trinkwasser deklariert wird – wer sich das einmal bestätigen will , kann das durchaus einmal mit Test aus Online – Shops tun . ) , so können sich die darin enthaltenen Schadstoffe ( wie z. B: Hormone aus der Anti – Baby – Pille , Chemie aus Medikamenten , Pestiziden , Parasiten – Eier , Schwermetalle , Blei , Kupfer , Arsen , Fluorid , Asbest und radioaktive Uranbelastung , sowie all das , was sich sonst noch in den Hausrohren befindet , wo man jetzt mal gar nicht näher daran denken will , wenn man noch in einem solchen Mietshaus lebt ) in unserem Körper ansammeln und ihm und damit unserer Gesundheit erheblich schaden . Das Problem ist offensichtlich ; denn wo wir Selbst Abhilfe schaffen können , so dass zumindest unsere Trinkwasserversorgung mit reinem , weitgehendst unbelastetem ( Quell ) Wasser gewährleistet ist , so nehmen wir doch auch das Leitungswasser über die Haut in uns auf , beim Waschen , Duschen und Baden . Und meiner Feststellung nach sind die Mengen , die wir so in uns aufnehmen nicht unerheblich , da der Körper durch ein ausgiebiges Bad durchaus hydriert werden kann . Ich erinnere mich an asketisch – lebende , entsagende Zeiten , in der ich nur Leitungswasser in Deutschland in mich aufnahm und mich jedes mal verkalkt und total blei – schwer vergiftet fühlte . Leider hatte ich zu dieser Zeit keine andere Wahl außer zu Beten ! … Es ist sich also durchaus immer wieder die Frage zu stellen , was noch wirklich für unsere Gesundheit dienlich ist . … Nun könnte man ja noch auf die Idee kommen , einen entsprechenden Filter einzusetzen , und das ist grundsätzlich , ebenso wie die Hausleitung gänzlich zu erneuern auch tatsächlich zu empfehlen und doch wird man nicht alle Schadstoffe dadurch beseitigen , sondern einige nur minimieren können . … Fakt also ist : Es wird niemals ganz Naturrein sein können , solange man nicht das Wasser direkt nahe einer Quelle – die einem gut tut - für alles beziehen oder sich abgefülltes Quellwasser in Glasflaschen besorgen kann , welches den momentanen Bedürfnissen angepasst ist und entsprechend wirkt . Wann und zu welchem Zweck , welches Wasser ? Je weniger Mineralien das Wasser enthält ( also z.B. auch Destilliertes Wasser ) , desto besser ist es für die Ausleitung und Entgiftung , da es ein viel größeres Potential besitzt , Schadstoffe aufzunehmen und auszuschwemmen . Welches Wasser man nun also für sich auswählt , hängt also damit zusammen , welchem Zweck es dienen soll . Soll nur altes überflüssiges ausgeschwemmt werden , oder will man bestimmte Nährstoffe zufügen und einen Nährstoffmangel beheben , oder dem ( z.B. beim Fasten ) entgegenwirken 

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De