.
DIE NEUE GRUNDNAHRUNGSBASIS – DER AUFBAU DER NEUEN WELT

Wo oder worin also sollten wir unsere Füße haben ? Wo oder worin sollten wir unsere Wurzel fest verankert halten ? Was , wo oder worin sollten wir unsere Grundbasis bewahren ? ____In Gott - dem Geistig Seienden und vom Himmel kommenden - Guten ? ____Oder In und Mit dem Weltlichen - dem Materiell Abhängigen Ferngesteuerten - von dunklen Satans - Mächten - Beeinflussten - von der Tiefe kommenden - Bösen ? _____Gehen wir nun  näher darauf ein ; Warum also sollten wir nun Besser Wasser + Früchte zu unserer Grundbasis machen und nicht wie fälschlicherweise bisher angenommen , Trockenerzeugnisse , wie Trockenfrüchte , festes Brot , Nüsse und Getreide + Wasser ? 

                                                                                     Schau und Verstehe :                                                                                                           

JE HÖHER WASSERANGEREICHERT DER MENSCH IST , DESTO FEINSTOFFLICHER IST ER , UND DESTO MEHR GEISTIGER IST ER -> AUFSTIEG BZW. EINFINDUNG UND ERHALT DES GOTTBEWUSSTSEINS = VOLLKOMMENE GESUNDHEIT                     

JE NIEDRIGER DER ANTEIL AN WASSER IM MENSCHEN IST , DESTO GROBSTOFFLICHER IST ER , UND DESTO MEHR MATERIELLER - GESINNT IST ER -> ABSTIEG BZW. DIE ENTFERNUNG UND VERLORENHEIT DES GOTTBEWUSSTSEINS -> = KRANKHEIT – S.A. ZIVILISATIONSKRANKHEITEN - ALL . KRANKHEITEN                   

Die Dunklen Mächte ( Satan u.a. ) können einem völlig gereinigten Licht - trotz möglicher Versuchungen - nichts wirklich anhaben !

Nun lasst uns das ganze einmal näher anschauen und durchleuchten : Der Übernatürlich - Genährte Mensch lebt Einzig in Gott , vom Licht , vom Frieden und der Liebe seines Nächsten ! Ist seine Umgebung außerhalb dieses Seins , so lässt Gott Seine Unschuldigen - Reinen doch nicht allein ! Er gibt beständig Hin von Seiner Allumfassenden , Allesdurchdringenden Barmherzigkeit ! Gott schafft und erhält sich so die Balance auf Erden ! Bewusst Leidtragend oder nicht ! Gott - In allem - Die Bedingungslosigkeit der Liebe ! DAS REINE OPFERLAMM ! Doch so unschuldig bleibt unser einer Sünder doch so meist nicht ! Warum , weil´s oft so grausam , satanisch - beeinflusst und schwer , - nicht einmal für Gott - , ohne Einsamkeit , Trauer , Leid und schmerzvolle Qual auszuhalten ist . Warum , Warum fragen wir dann , tut Gottes Liebe nun denn auch so schmerzhaft - weh ? ... Die Wahre Liebe wird sodann mehr und mehr , Stück für Stück , wie bildlich vorgelebt durch das " uns allen" bildlich - materiell - vorgelebte - Liebe - Wohlergehen ersetzt ! ... Doch selbst wird man darin doch schwach , ... merkt man das etwa nicht ? ... Doch einmal ins falsche , ihnen allen nach , hin umgekehrt ; Gott somit doch in Wahrheit den Rücken gekehrt ; umso schwerer wird´s fürs Verlorene Kind , wieder die richtige Richtung in allem dem zu erkennen und dann auch gegen Alle " die uns doch nun auch so lieb gemacht - gesinnt " sind , zu stellen . Hat das Kind wohl eine Chance ? ... Nein ! Denn alles saugt es einfach in sich auf - Gottes Gebote so gut es geht einzuhalten - nämlich den Nächsten so zu lieben , wie sich Selbst ! Einander so zu lieben , wie Jesus Christus uns liebt und uns geliebt hat - in dem er Gott Alles Hingab - Ihm zu dienen ! ... Wir sind also gerettet - durch den Retter ! Wir sind gerettet , durch Jesus Christus , der hinwegnimmt die Sündenschuld der Welt ! Ja - Haben wir den Christus als unseren Herrn angenommen , so sind Wir auch von Gott angenommen , von dem er gekommen ist , Neugeboren ! - Erneuert - Im Geist ! ... Unser Ziel und "schwere" Aufgabe ist es also , in Gottes Vollkommenheit der Wahr - Gewahren Liebe , des Friedens und des Lichts verankert zu Sein ! ...Von wem also könnten wir "zumeist schon mit so lange Gott Verloren" am meisten lernen ; als nur von den Kleinsten , den Unschuldigen und Reinen - Propheten ? Nun , Johannes der Täufer , der Asket und Prophet kam und taufte mit Wasser ; doch nach ihm kam einer , nämlich Jesus Christus , der wurde von Gott mit Wasser und dem Heiligen Geist getauft ; und so auch den , der nach ihm kam , die Schrift zu erfüllen , nämlich Mohammad rasul Allah , dessen Leib die Engel mit Eiswasser auswuschen und der dann in den 7. Himmel vor des Allmächtigen Gottes Thron geführt wurde . Es ist alles in allem mehr als deutlich ; Niemand kommt zu Gott als nur durch die Neugeburt von Wasser + Geist ! ... Und nein , so auch nicht vollkommen durch die Muttermilch , denn alles was sie natürlich ( und so auch unnatürlich oder aber auch übernatürlich ) aufnimmt , isst und trinkt geht anteilig auf die Muttermilch über und nährt da-mit das Kind . ...  so aber , ist nun das Gute zur Unterstützung schlecht ? Das sei ferne ! ... Und auch wenn Gott uns - in Wahlfreiheit - einst - befragte : "Wollt ihr etwa nun das was schlechter ist , in Kauf nehmen für das , was besser ist ?" ; so also doch erkennen müssen wir , das alles Natürliche doch nur zur Unterstützenden Heilung hilft !  Früher oder später , wird Er die Stützen allesamt wegschaffen ! ... Denn Einfindend uns , Ganz - Gott - Allein - Hin - In Reife - Stehend - , in Wasser + Geist , LEBEND ! ... Ja ... Das Müssen Wir - Ihm ! Niemand ist Gänzlich unbelastet ! So  bedarf es also allem voran , der Neugeburt und Festigung im Alleinigen Geist und Gott ! ... Damit man auch " in aller Neugeborenen Unschuldigkeit " erkennen kann , was das Beste , das Gute und das Schlechte ist ! ... Ja ...  damit man in Gott verwurzelt , indes allem Unterscheidungsfähigkeit lernt ; denn trotz Allah - Liebe ; nimmer sind das Gute und das Schlechte einander gleich ! ... Wer jedoch nur dem Wohlergehen nach , mit dem eigenen Herzen fühlt , hört und sieht , was er für richtig und für falsch empfindet , und sich nicht ganz an Gott , Seinen Willen , Seine Vorsehung und Führung hält ; - der fällt !  Wo also sollen wir uns Hin entwickeln ? -----Doch zu Gott und nicht dieser Welt ! Dennoch essen die meisten von uns doch von dieser Welt ! ... Ist aber nun diese Welt rein ? Oder ist's nur demjenigen Rein , der es ohne Anstoß an Gottes Tische isst ? Apostel Paulus hat uns diesbzgl. etliches in Seinen Briefen mitgeteilt . Man möge es also dort lesen und verinnerlichen ! In der Bibel oder im Buch – Werk : Gottes Briefe - der Apostel – in Jesus Christus . Manche "bevorzugte" meinen , sie könnten alles essen , während andere sich in Mäßigung und in Enthaltsamkeit üben und sich so Gott Hin Rein halten . Niemand möge solches tun , was einem anderen Anstoß zur Sünde oder "dem sich dadurch schlecht" fühlen gibt . Niemand suche das Seine , sondern das des Nächsten , damit er eine Chance auf Errettung hat ! Niemand erhebe Sich über den anderen - auch dem Sünder nicht ! - Niemand kommt in der Erhebung des Schwertes Gott zuvor ! Jedermann wird geprüft und prüfe also zuvor ! - Das Gute -von Gott - behaltet , das Schlechte sondert aus ! Niemand suche Frieden zu schaffen , durch das Böse , durch Waffen , Gewalt und Unversöhnlichkeit ! Gott wird es Vergelten - zur rechten Zeit und darüber hinaus in Ewigkeit ! Niemand vergesse , wer er war , und woher er gekommen ist ! Ein Jener Schaut sich in Allem , weil er in allem Gott schaut ! Ein Jener fürchtet Gott und fleht Gott immer weiter und weiter für sich Selbst und Alle um Vergebung ! Ein Jener sei also stets Gott Bedacht und allem Nachsichtig ! Niemand suche seinen eigenen Ruhm zu erlangen , sondern rühme den Nächsten ! Jener sei mit Gott Allein zufrieden ! Ein jeder ( einst Verloren - Gegangene ) möge üben sich darin ! Doch nicht allein unser Wille geschehe , sondern allein Gottes Wille ! Mögen wir die Prüfungen Gottes , Gott zur Ehr bestehen und nicht zu Schande machen ! So also an die "eigene" Nase fassen müssen wir ; denn niemand von uns ist rein vor Gott ! Können wir also alles Naturkatastrophen , Qualen und Leiden Gott zuschreiben ? Gott ist Verantwortlich für alles und in Allem Allgegenwärtig Präsent ! Doch können wir Gott mit Satan benennen ? Das sei ferne ! Unser Fehlverhalten ist's Gott gegenüber , welches all dies auslöst --- wenn wir alle es doch nur immer auch so wüssten ! In der Schöpfung des Schöpfers erblickt man weder Mangel noch Ungerechtigkeit ; ... doch gerade deshalb ja sind wir aufgefordert zu Gott , das Schlechte zu meiden , das Gute für den Besten immer wieder ( fasten ) , oder gar ganz ( Lichtnahrung ) zu unterlassen ! Was aber hat das nun alles mit dem zu behandelnden Thema zu tun ? _____Nun ja ... Man könnte meinen - Nichts ! Doch sicher `heut gesagt werden musst`s !____... Doch bei näherer Betrachtung dann auch weiter , geht es doch um die Natürlichkeit in Grundnahrung

Und was wissen wir ? , wenn wir's als Wissen durch Ihn , Sein Buch bereits erhalten haben ? _____Immer wieder reichlich Wasser auf trockenen Kot zu geben , erregt sich nur und wühlt die Dunkelheit nur auf ! Schlimmer noch is(s)t's wenn man weiter feste Speise in Üppigkeit darüber gibt - ohne sich reinigen zu wollen ; denn dieser sammelt sich zumeist Selbst Glühende Kohlen auf dem Haupt und merkt es nicht einmal . - ... Gibt man also kein Wasser darauf , so wird's Stein - Hart und nur noch "schwer" , außer durch eine Ausleitung und Entzug all dessen zu erweichen und loszulassen ! … Wenn´s auch richtig ist , ___Wasser + Brot ___ dem , dem eine kleine winzige Portion davon ausreichend ist – seinen Rücken aufrecht zu halten - ; so funktioniert Wasser + Brot allein , den meisten von uns , so doch nicht . … Und auch ist es so , dass es generell auch einfach zu trocken ist . Denn die Wahrheit ist´s auch : Trockennahrung kann nicht Rückhydriert werden . Aus einer trockenen Rosine wird keine frische mehr , und aus trockenem Getreide kann nichts Frisch – Voll – Hydriertes werden , … Die wir doch Selbst sind und Sein wollen . … Auch wenn es Wasser in sich einsaugt , so ist ´s doch nicht das gleiche , wie bei Vollreifen 95% Wasserhaltigen Früchten . ___Es braucht also hier doch erst einen Tod , die Sühne und Reue - Einsicht zur Vergebenden Neugeburt ! Das Re - NEW ! .... - so möglicherweise auch immer wieder einmal ( z.B. 1 - 2× im Jahr ) . ... Nimmt man dann also nur noch Wasser + Geist und indes gemäßigt von den Vollkommenen Hoch - Wasserhaltigen - Früchten des Lebens auf ; so ist's und bleibt's durch Gottes Gnade doch Ganz Rein im Dienste Gottes - Hier auf Erden ! Die von Gott - Geschaffene Vollkommenheit also braucht ( sodann ) im Erhalt der Optimalen Ernährungsweise , nicht ( zwangsläufig ) Wasser und Extra Zu - Tun ; sie is ( s ) t frei und hat darin Wahlfreiheit erreicht ! Sie reinigt sich durch Gott von Selbst und wird allein durch Ihn gereinigt  ! Sehr wohl dankbar annehmen also kann sie dieses wie jenes ! Die Frucht des Übernatürlichen , wie des Natürlichen – Dem Übernatürlichen ! Die Trockenheit in Unreinheit jedoch ist ihr ein Schäbiges Gräuel ; den Sumpf der Frösche mag sie so nicht wirklich ! Doch die Leidvoll - Tierischen und Chemischen Todesgifte hasst sie zutiefst !“...         Wer also Sein Leben und das Seiner Kinder zu retten sucht , der vertraue sich Gott Ganz an und gebe sich Ihm ganz Hin !  Denn vom Leben kommt immer nur Leben und vom Leid und Tod immer nur Leid und Tod ! Und Gott ist Sicher der Gott der Lebenden ! Wir danken Gott und bitten ( weiter ) Ihn Einzig um Hilfe und Befreiung ! Gottes Licht - Segen und Ehre sei über allen Gott - Auserwählten Weisen , Wahren Propheten und Gesandten Diener / innen !  Amin . Es ist also nun klar , dass Wasser und Hoch - Wasser - Kontenten Früchte , die unserem Optimalen Wasserverhältnis des Körpers eines Neugeborenen von bis zu 95 - 99% entsprechen , die optimale Ernährungsweise für uns Menschen ist . Früchte sind perfekt aufgebaut und aufeinander abgestimmt , dass sie quasi "ohne Extras" perfekt vom natürlich - menschlichen aufgenommen , verstoffwechselt , verdaut und ausgeschieden werden können – Hin - zum Guten - Tun !  ...Wir haben es bereits andeutend angesprochen ; … warum es wichtig ist Früchte als Brot des Lebens , zur Grundnahrung als das Bessere , Einzig Wirklich Gesunde anzuerkennen , und nicht Trockenerzeugnisse , Reis und Getreide – Brot + Wasser . Gehen wir  nochmals weiter näher darauf ein , es zu durchleuchten : Über eingesetzte Chemie - Mittel und sog. Erhaltungsmaßnahmen brauchen wir gar nicht reden , denn es gehört verboten ! .. Und ein jeder suche Seine Errettung hierfür bei Gott , wie er kann ; und ein jeder helfe hierfür zum Besten , wie er kann ! ... Nun könnte man aber ja noch auf die Idee kommen , dass , wie bereits angesprochen ,  z.B. der Reis oder die Trockene Frucht etc. ja vor dem Verzehr mit reichlich Wasser gefüllt wird , so dass man doch dann eigentlich genug Wasser in Verbindung dazu aufnehmen sollte . Klingt erstmal logisch , ist es aber nicht ! ... Denn es ist doch erstens ganz klar erkenntlich zu schauen , dass aus einer Trockenen Rosine , durch Rück - Hydrierung keine frische Traube mehr werden wird ! Und zweitens der unverdauliche Ballaststoffanteil dadurch auch nochmals erhöht wird ; was er bei sämtlichen festen Gemüsen wie Kohl u.a. , und so auch allen Saaten , Samen , Nüssen , Getreiden und Hülsenfrüchten ohnehin schon ist . Wenn also eine Frucht bis zu 95 % Wasser aufweist ; und alles Trockene quasi gegen O geht , so müssten wir also mind. gleich viel Wasser dazu im Moment  aufnehmen . Das wird uns aber so zum Einen nicht gelingen , da das Wasser in den Früchten für uns viel leichter aufzunehmen ist , als richtiges Quellwasser ; und zum anderen der hohe unverdauliche Ballaststoffanteil , nach der Verdauung dieses Wassers im Darm zurück bleibt und das wiederum nur so nach Wasser für den Weiter und Abtransport schreit . Jemand der so isst , trinkt bzw. Überfüllt sich also die ganze Zeit , um dem dann damit Unwohlsein entgegen zu wirken , bzw. irgendwie Wassergefüllt zu bleiben und nicht auszutrocknen ; … und um die doch dann härteren Kotreste und Verdauungsbewegungen nicht zu erspüren . Es ist selbst dann , wenn man ausreichend trinken würde ( etwa 1 l die Stunde schafft man ) , doch eine rießige Belastung und nicht zu schaffen , und in der Nacht trocknet es auch aus ; so dass man morgens versucht ist , Unmengen zu trinken , … was man eben nicht schaffen kann . …So auch im Ramadan , tut niemand sich gesund damit sein Fasten anders als mit Wasser und Früchten zu brechen , vielleicht etwas leichten Salaten und Fruchtgemüsen und max. etwas Milch . Auch Yoghurt ist für die Fastenzeit nicht ideal ; denn einerseits unterstützt es zwar den Verdauungsvorgang ( durch die zumeist auch Enzymärmere Nahrung – in unseren Breitengraden ) , aber andererseits fordert es auch wieder nur ein mehr an Wasser ! Ähnlich auch dem Salz und Gewürzen und dem üppigen Speisen ! ___Wir bleiben also zu Best Gott Nüchtern und/oder halten uns an die optimale Ernährungsweise ! ___

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De