.
HEILE DICH SELBST

MIT EINER REIN – FRUCHTBASIERTEN – ERNÄHRUNGSWEISE ( auch Frucht – Gemüsen sind Früchte ) und ggf. leichten Salats und nur max. 10% extra Fett dazu ergänzt .

.
Candita - Zustände und Allgemeine Krankheitssymptome 
ANTI „ ALL – KRANKHEITEN “ --- DETOX - MASTER - PLAN

DIESER HEIL - PLAN IST FÜR ALLE 
die DAS GEHEILT - SEIN WÜNSCHEN !

( d .h . nicht nur bei Candita , Würmern und Parasiten , Arthrose , Rheuma , Typ 2 Diabetes , Stoffwechselstörung , Angina pectorins , Arteriosklerose , Gicht , Allergien , Haut und Gewebskrankheiten , Darmkrankheiten , Morbus Chron , Koliken , Ads und Hyperaktivität oder Sensibilität , sog. Kinderauffälligkeiten , Konzentrationsstörungen , Alzheimer, Sehstörungen , Depressionen , Essstörungen , Panikattacken , Herzstörungen , Krebs ,    ... und auch nicht nur für alle die offiziell krank sind )

ZUCKER + FETT in Kombination ( im System ) ist das Hauptproblem und hindert die Heilung , des Kranken , ebenso alles Austrocknende / Trockene . Wie insbesondere Milchsäurebakterien ( Essig , Joghurt etc. ) , zu viel an Salz , Gewürzen … , sowie Getrocknetes ( Trockenfrüchte etc. ) , und alles Trockene wie Nüsse , Getreiden , Hülsenfrüchte usw. , aber auch ein zu viel an Stärkehaltigem Obst und Gemüse . Auch ist nicht jede Frucht , die man an und für sich gerne isst und mag , so auch in jeder Phase der Heilung , verträglich und demzufolge empfehlenswert . Während der Heilung ist sich also gleich ausschließlich nur auf die unkomplizierten Rein – Wasserhaltigen Früchte zu richten , und / oder die anderen immer wieder mal zu integrieren suchen , … so auch auf einen ausreichend – abwechslungsreichen Ernährungsstand , welcher sich Gott allein ausrichtet , zu kommen . Denn jede Frucht unseres Einziges Gottes , sollte so für uns auch natürlicherweise das Beste und verträglich sein .

 ● ... Denjenigen , die mit Candita , verstopften Geweben etc. . zu tun haben suggeriert und unterbreitet man fälschlicherweise , erstmal eine strickte Zuckerfreie Diät ! Und obwohl Candita z.B. ja tatsächlich durch Zucker genährt wird – macht das dennoch absolut keinen Sinn ! Sonst würde ja – wenngleich auch jeder Candita ( wenn auch nicht alle als solches offensichtlich ausgebrochen ) in sich hat – jeder ebenso wieder nach einer Eliminierung / Ausleitung / Rückzug dessen ,  wieder Candita bekommen , wenn er dann danach - wieder Früchte , also indes Hauptsächlich Zucker zu sich nimmt . … Und das ist ja völliger Blödsinn . … Es ist aber definitiv so , dass das Gesamte System ( körperlich – geistig und seelisch / Umstand / Umgebung ) meist dann im Falle einer Krankheit vielmehr eine Grunderneuerung und Ein – Balancierung – dem Einzig Richtigen - braucht . Das gesamte System ist so nämlich zumeist nicht mehr in der Lage Richtig und Konstant – auf allen benötigten Ebenen – in Selbstreinigung / Selbstheilung zu gehen , sich Bestens zu Schützen und zu Versorgen . ….Sein System also wieder auf diesen in allem Gott - Klaren und Wohl – Erfüllten Stand zu bringen – von wo aus dies möglich ist - , ist also die erste Grundvoraussetzung und so auch die Lösung . ● … Nun wird man am schnellsten und effektivsten Erfolg / e der Heilung / des Geheilt – Seins erleben , … durch ein direktes Loslassen , allem , … und dem Inneren – Genährt – Seins – Aufstieg / der einmal Vollständigen Umkehr ( in der alle anderen unteren Ebenen dann auch mit – gereinigt und geheilt werden ) , und von wo aus man dann auch ganz andere und direktere Möglichkeiten erhält , seine Gesamtlebensumstände zu ändern / Hin anzupassen / zu Optimieren ….indem man sich sogleich einem reinen Licht und / oder Wasser – Fasten unterzieht , welches lang genug und ordentlich in einer dafür geeigneten Natürlich – Unbelasteten – Ruhigen – Lichtvollen Umgebung geschieht . Das ist dann auch der Einzige Weg , der früher oder später dann , so von zumeist allen diesen „Patienten“ vollzogen werden muss , um Ganzheitliche Heilung / Gesundung zu erfahren – das Selbst Vollkommen wieder in Balance herzustellen , zum Allah - Besten Nutzen für Sich und die ganze Welt – im Sinne und Fokus auf Gott und Seinen Willen / Vorsehung / Bestimmung . … Sowieso ist dies , einem jeden – auch ohne offensichtliche Krankheit - anzuraten , diese Ganzheitlich Gott – Nahe – Erfahrung zu machen , der dies so noch nicht gemacht und durchlebt hat . … Wer jedoch diesen Zustand des Erhobenen Bewusstseins , von allem Gänzlich – Frei Gemacht – allein In Gott lebend bereits jedoch kennt und / oder sogar so über einen sehr langen Zeitraum bereits gegangen ist , - allein in Gott gehalten zu sein - , … dieser sollte sodann auch jetzt , in diesem Zustand , genau mit Gott abwägen , ob dies aus Psychischer Sicht , so überhaupt für ihn nötig bzw. dann so auch Wirklich für ihn Jetzt , besser bzw. das Bessere ist . … Niemandem jedoch rate ich , - wie manch andere es durchaus tun - ,  erst sich diesbzgl. mit dem Arzt abzusprechen . Gott sei euer / unser Einziger Arzt und Heiler . … ● __Nun ist es also schon auch möglich , dass man – aus welchen Gründen auch immer - , den Sanften , dafür aber auch längeren / zäheren Weg für sich erwählen kann , um sich so langsam und stetig wieder in Balance einfindend , mit seinem Ganzen System Gott Hin ins Optimale anzupassen . Damit ist gemeint ;  mit  Körper – Geist – Seele , in Erkenntnis , Wissen & Bewusstsein , und so auch in Taten / Tätigkeit stetig weiter wachsend und aufbauend  Hin für Gott zu sein . …Mit Erfolgen , als aber auch dann so mit sog. Fällen / Rückschritten / Unerfolgen , welche Positiv betrachtet , doch auch nur wiederum Gutes und Nützliches hervorbringen können ; … so man es Einzig Gott Hinhält und übergibt ; … bevor man dann schließlich auch die komplette Ausreinigung wagt und angeht , … den letzten benötigten Schliff zu geben . … Ein bisschen Sicherheit kann also tatsächlich in manchen Fällen nun tatsächlich vorgehen . …  Es gibt etliche Faktoren , die mit eine entscheidende Rolle spielen , warum man sich so oder eben auch so entscheidet . Beides führt letzlich mit Gottes Erlaubnis ans Ziel ( falls man nicht vorher daran stirbt )  , … nämlich : Auf einen gereinigten Körper – Geist – Seele / Gesamt - Umgebungs – Zustand / Umstand , die Optimale Ernährungsweise Gott Hin einzuhalten . … Wenngleich wir dies so auch vorerst nur für uns Selbst erreichen können , und nicht gleich auch für die ganze , die Neue Welt ; … so ist - DAS -  , Gott , die Licht – Nahrung , die Optimale Ernährung / Verhaltensweise einzuhalten , doch unser Ziel zur Erfüllenden Bestimmung . ___ Lasst uns nochmal das Ganz Klar Stellen : Das Optimale Genährt sein , besteht nicht allein darin , ausschließlich Früchte + Salate zu essen ! ___ Optimal Genährt und mit allem Versorgt zu Sein , bedeutet Befreit / Frei und Gesund auf allen Ebenen zu sein ( niemand von uns ist vor Gott Gänzlich Rein und Gesund – doch können wir als Menschen dennoch Hier so etwas wie Reine – Vollkommen – Gott – Gewahre Ganzheitliche Gesundheit erfahren ) , - Einzig für Gott Hin zu Leben . …Dieser kann sodann , Ganz und allein in Gottes Gnade lebend , so darin dann auch für längere Zeiten / Zeiträume ohne die Aufnahme Physischer Nahrung auskommen . Diesem steht es sodann mehr oder weniger in Gottes Barmherzigkeit frei , Lichtvolle Früchte – also die Licht – Vollen – Erden – Gaben Gottes in sich aufzunehmen oder eben nicht . Beides tut diese / r für Gott – auf Sein Geheiß , in Seiner Erlaubnis .   So also , kommen wir nun nochmal zurück uns einfindend zum Candita , wie auch all der anderen zumeist so genannten Allerweltskrankheiten , hierfür ein besseres Verständnis und Einsicht zu bekommen . … Wir haben also gesagt , dass all diese Krankheiten allein durch Lichtnahrung , also dem 21 Tage Lichtnahrungsprozess und / oder so dem Längeren ausschließlichen Wasserfasten , bzw. Verweilen darin , Ganz zu eliminieren , bzw. so die Vollständige Grundbasis und Verankerung dessen wieder herzustellen ist , … sowie der Ausschließlichen Ein und Aufnahme von Lebendig – Bunten - Früchten + je nach dem auch Grünen Salats dazu ergänzt . Verstehe nun weiter tiefereingehend warum das so ist , und woher die Krankheiten allgemein rühren : ● Erstens Gott ist allein Anbetungswürdig , … das ist schon mal der Wichtigste Hauptgrund , mit dem etliche Fehlgehen . … Dann weiter : ●  Fett werden wir nur , durch Zucker + Fett – Kombination ( „altes Fett“ oder zu viel Neues im System ) und wenn wir uns nicht richtig leeren ( so also auch nicht ( niemals ) richtig oben – verankert leer halten können ) . Dadurch ist es einerseits so , dass sich Schlechtes in uns festsetzen kann und sich dort sodann auch das Schlechte vermehrt , was zu allerlei Krankheitsausbrüchen und Gebrechen führt . Ich sage nicht , dass jemand Dünnes immer besser dran sein muss , als jemand Gewichtiges / Fettes ; … doch jemand Fettes wird im Normalfall auch nie Ganz und Vollkommen beschwerdefrei Gesund sein können . Zucker allein macht nicht unbedingt dick , was man ja an den Ganzen Fruchtköstlern deutlich sehen kann . Wir müssen jedoch um abzunehmen , die Fett + Zucker – Kombinationen loslassen , … so dass nicht nur wir uns insgesamt in unserer Haut , in unserem Sein wohler fühlen , sondern eben auch , damit In uns alles wieder lockerer wird , freien Platz erhält ,… damit das Schlechte einfach von uns abfallen kann und sich alles wieder in beständigem Fluss Hinauf Auf bewegt , und nicht in Trägheit und beständiger Müdigkeit , Depressionen und Schmerzen , auf der Couch , im Schlaf versackt . … Ein zu viel an Fett ( so auch ein zu viel an irdischer Speise ) verlangsamt also nicht nur unseren Stoffwechsel , unsere Selbstreinigungs – Fähigkeit , sondern lähmt auch unser Gehirn , unseren Bewusstsein – Zustand , wessen für Allah – Beste – Taten in Glückseligkeit jedoch gebraucht wird . ___ 

"Der ausschließliche Früchte - Verzehr dient zur Regulierung des Blutzuckerspiegels , bzw. zur Einfindung ins Optimale , d.h. Früchte essen , HEILT DIABETES ... und vieles mehr .... !" 

● Nun also hört man die Menschen so oft sagen ; … „ Ich vertrage scheinbar einfach keine Früchte !“ …. , und ja … dafür gibt es einen Grund . … DU jedoch rennst vielleicht zum Arzt , oder besorgst dir etliche Bluttests für zuhause , welche dir dann vielleicht irgendwelche Intolleranzen bestätigen . … Ja , dann hast du´s , - was du ja schon weißt - ,  nun auch bestätigt , schwarz auf weiß , auf der Hand . … Doch was nutzt es dir wirklich ? … Denn muss es immer so bleiben ? , all dein Zustand / Zustände können sich im Prinzip von Jetzt auf gleich ändern . … So , nun hast du also das Ergebnis , sagen wir : Eine Fruktoseintolleranz , … was also wird es dir helfen ? Wie lautet dein Rezept ? … Vielleicht wird man dir sagen , sie sollten auf Früchte erstmal verzichten ! … Doch was bedeutet erstmal , und warum sollte es dir später evtl. besser gehen ?  …. Ja , ein Wasser – Fasten wird dir sicherlich gut tun , doch auf Früchte einfach nur zu verzichten , führt doch zu keinem Besseren Ergebnis , die Krankheit , die Intoleranz zu besiegen / zu eliminieren . … Deine Medizin besteht aus der Reinigung , dem Reinigungsweg , DER UMKEHR ! …. Verstehe – Nochmal : Ja - Du zeigst viell. JETZT wirklich unangenehme Reaktionen , wenn du Früchte isst ; … z.B. wirst du hibbelig , hyperaktiviert , zittrig , hast vielleicht einen erhöhten Blutzuckerwert , fühlst nicht geerdet , bekommst Blähungen / Blähbauch , Depressionen ( nach dem anschließenden genauso schnellen Blutzuckerabstieg ) , Toxische Zustände etc. . Dies ist jedoch ganz einfach so , weil dein Gesamtes System nicht an das Optimale , das Richtige Hin angepasst ist . … Wenn du also noch nie gefastet hast , … vielleicht sogar immer noch „Normaler“ – Alles – Esser bist , oder aber auch dich vollkommen Gesund und abwechslungsreich ( wenn auch vielleicht noch mit Gekochtem ) ernährst ; oder sogar Raw – Foodie bist … so ist es doch zumeist so , dass deine Ernährung doch noch auf hauptsächlich Trockenes , Getreide / Nuss – haltiges etc. basiert . … Und Nein … Schau : Früchte gehören auch nicht als Nachtisch , hinter eine Schwerere und viel länger verdauliche Mahlzeit . … Verstehe doch : DU MUSST UMKEHREN ! … Ja , so verrückt wie es klingt , … aber im Prinzip musst du es nur genau anders herum machen , wie du es gewöhnt bist , bzw. wie die Allgemeinheit der Welt verfährt . … Das funktioniert natürlich nicht bei allem , aber ist doch tatsächlich eine gute Stütze , mit der man sich und sein Verhalten „auch wenn man eingenommen , fremdgesteuert , „an getriggert“ wird , Hin überprüfen kann . Studiere hierfür auch unbedingt die Bücher Gottes , damit du Ihn und Sein Wirken und Werke kennenlernst und Besser verstehst . … Gott wird durch das Studieren mit dir sein , und dich führen und leiten . …. So also , wird es bei einer Umgewöhnung auch durchaus eine zeitlang so sein , dass du mit Früchten + Salaten anfangs nicht ganz Perfekt fühlst , bis du ein gutes Stück Zeugs aus dir ( deinem Gesamtsystem ) entgiftet hast , … weshalb ja auch das vorerste reine ausschließliche Licht und / oder Wasser – Fasten anzuraten ist . … Dennoch , du kannst es schaffen ! Neutralisiere z.B. deinen Blutzucker immer wieder mit Salaten und Frucht – Gemüsen , bis du besser damit umgehen kannst . Doch in keinem Fall , ernähre dich Fruchtlos . … Ja , tatsächlich ist es scheinbar schon auch so , dass du , gerade bei einem Candita Pilz schon zeitweise während der Heilung auf manche Früchte negativ reagierst , sie scheinbar wirklich nicht zu vertragen . Das kann z.B. zeitweise , insbesondere bei z.B. Zitrusfrüchten , Galia – Melone sein , oder aber auch bei sehr süßen , dicker Konzentrierten Früchten , wie Dattel , Banane ins besonders . Wenn dem bei dir so ist , streiche einfach diese Dinge und nimm nur wenn du wirklich Appetit und Lust darauf hast ein winziges bisschen . Auch ist es eine Möglichkeit , z.B. Bananen einfach mal so eine dazwischen zu schieben , … oder aber auch insbesondere die sehr süßen Früchte , mit Gurke oder Grünzeug ( wenn es in Kombi verträglich ist ) miteinander zu kombinieren . Oder aber iss das Grün und / oder Fruchtgemüse direkt nach der Aufnahme der süßen Früchte . Auch hilft etwas Medizin , wie Zimt , Pfeffer oder auch etwas Salz darüber den Blutzucker zu regulieren . Trinke ausreichend Wasser ! … Und wenn es dir irgendwie möglich ist , da Avocado den meisten auch sehr gut tut , … lass diese mal eine Zeitlang weg , und nimm stattdessen besser 1 Tl / oder El Kokosöl an deinem Salat am Abend , … denn die Avocado hält dich im Gegensatz zum Öl , angedickt , … was die Reinigung ebenso verhindern kann . …  Mit sehr Wasserhaltigen Früchten , die zudem auch keine Stärke inne haben , wirst du aber in keinem Fall Probleme haben . ● Wobei wir dann auch beim nächsten Punkt sind : Der Stärke . Bei allen Gewebskrankheiten sollte man hier unbedingt auch Vorsicht walten lassen . Ein simples Monomeal aus Äpfeln , mehr als 1 Zucchini am Tag , nicht ganz reife Bananen , vielleicht noch Süßmais , Karottensaft etc. dazu wird dir so auf Dauer Probleme machen . Candita und alles Gewebe dass nicht in Fluss ist , liebt nämlich auch die „klebrig – feste“ Stärke . … Das wird man schnell merken , dass man insgesamt trockener in der Haut fühlt , evtl. alles oberflächlich – weisslich wirkt und so auch mehr juckt . Bleibe auch hier hauptsächlich bei den Wasserhaltigen Früchten + Fruchtgemüsen , und integriere die anderen nur in Maßen . Behalte jedoch dennoch stets Abwechslung in deiner Ernährung bei .  … Gott !? …. Erkennst du denn scheinbar wirklich nicht die Absurdität daran , dass du das , was doch GANZ OFFENSICHTLICH das Bessere und voller Leben ist , nicht verträgst !? … Ja , auch für alle Diabetes – Patienten gilt ; Inulin ist nicht nötig , wenn dein System Reinigung erfahren hat / also grundgereinigt und weitgehendst wieder hergestellt ist , und dann auch nur Früchte + Salate aufnimmt , … ganz ohne all die extra Dinge , die den Aufbau Guter Darmbakterien fördern und somit die Verdauungs / Verstoffwechslungstätigkeit unterstützen sollen . ● Wobei wir dann auch beim nächsten Punkt sind : Milchsäurebakterien / Probiotika : All dies ( Essig , Joghurt , Miso , Hefen ..usw. , wie auch Insulin im Prinzip dazu gehört ) sind unnatürlich , „eklig“ , und schaffen nichts weiter als dein System „anzutriggern“ und dich auszutrocknen . … Ja , ein zu viel von Etwas Erdendem wird einen zumeist auch immer stark Erden können . … Doch wozu soll das Gut und Nötig sein , wenn man die Optimale Ernährungsweise einhält ? … Ja , Gute Bakterien haben tatsächlich die Fähigkeit , Schlechte Bakterien zu bekämpfen . … Doch bringt dieses Einnehmen auch gleichzeitig wieder schlechtes mit sich , bzw. löst dieses sodann nicht auf . Warum also nicht gleich für das ausschließlich Gute entscheiden , dass ebenso alles Schlechte einfach abfallen lässt , bzw. mit dem Besseren abtötet !? … Außerdem kann die Einnahme dessen gerade bei „Gewebs-Verstopften- Kranken“ ziemlich nach Hinten losgehen ; dann nämlich , wenn sich die vermeintlich doch so Guten Bakterien in den kranken Geweben festsetzen , und sich dort zu Schlechten heranbilden und weiter und weiter vermehren ; … da ja eben nicht mehr alles Richtig in Fluss ist und sich reinigen ( ablaufen / abtransportiert werden ) kann . ● Und nein – auch gekochtes , selbst wenn es nur ganz leicht gedünstet ist , ist einfach nicht optimal ! Hätte es genügend Wasser in sich , bräuchte es gar nicht erst gekocht zu werden ! Es wird dein Hirn , im Wahrsten Sinne des Wortes nur dämpfen , dein Bewusstsein somit herabsetzen ( was man da ja in keinem Fall gebrauchen kann – weil man ja sowieso schon runtergezogen wird ) , und dich so auch innerlich austrocknen , was den Candita wiederum nährt , bzw. die entsprechende Heilung aller Gewebskrankheiten verhindert .  ● … Und so logisch es tatsächlich nun auch klingt , WAS DER RICHTIGE UND DER FALSCHE WEG IST , so bin ich tatsächlich auch Selbst den Ketogenen ( also Grün und Fettbasierten ) Weg , mit mehr oder weniger striktem Zuckerverzicht ( durch Früchte ) , und sogar ohne Trockenen Getreiden o.ä. , mit Avocado und ein paar Nüssen , Samen , Saaten ( was ja auch nur Zucker ist ) hauptsächlich gegangen und habe mich so sehr lange – mehr oder weniger erfolglos - damit nur gequält . Ich hatte nie die Energie , die ich weiß , dass ich sie mit Früchten + Salats allein haben kann , und mich so quasi Nur Grün und Fett und mit natürlichen , anregenden Antibiotika komplett „Neben Mütze“ , „aufgewühlt“ und nicht in und bei mir Selbst – in Aktivem Meditation – Seinszustand - gefühlt ! … Ja – ganz so , als würde ich gänzlich gegen mich Selbst anrennen !? … Doch wie sollte man so seinen Dienst Gegenüber Gott Erfüllen können , wenn man nicht Selbst is ( s ) t , wer oder was man is ( s ) t !? …. GOTT ? … Wer kann und will schon freiwillig auf die Himmlischen Früchte verzichten ? … Ja – Du hast m ich nieder gemacht ( für alle ) , doch Du richtest mich ( für alle ) auch wieder auf ! …. Ja , ich / wir brauchen Erde – Balance , ein Ausgleich in Gott , inmitten dieser Welt , um hier auch richtig Geschützt , das Richtige für Gott zu Tun , die Bestimmung Hin zu erfüllen . … Also Definitiv : Wenn auch etwas Gesundes Öl / Fett sicherlich Bestandteil einer ausgewogenen Ernährungsweise sein sollte , für Geschmeidigkeit , Schutz , gute menschliche Hirnleistung , und so auch zur natürlichen Stoffwechselanregung und Verdauungsunterstützung bzw. zur Ausleitung ; … so ist es doch so , dass niemand der ausschließlich Fett und Salat – basiert ohne Früchte lebt , vollkommen Glücklich und Gesund , also ganz Da  in Sich , in Vollständiger Energie und Klarheit sein kann . Für Sportler / Muskel / Bodybuilder mag das vielleicht zeitweise sogar eine mögliche Ernährung sein ; … doch generell lähmt es nur das Bewusstsein und bringt einen niemals auf einen Vollwertigen – Ganzheitlichen Stand – in Gott . … Denn alles muss ja Perfekt ausgerichtet sein . ___Der Geist – Der Körper - … wie auch die Seele … und indessen dann auch die Umgebung / Umstände .___ …. Das Körpersystem braucht so auch meist tatsächlich nicht mehr , als prozentual gesehen etwa 10 – 20% an Proteinen und Fetten . Ein zu viel davon spürt der Reine Körper , und dies ist so auch nicht normal und auch nicht gesund . Gerade also bei den beiden Punkten Fett und Protein ist es nochmals extrem wichtig , darauf zu achten und genau einzuspüren , wann und wieviel man wirklich davon braucht . Denn ein zu viel der Beiden geht definitiv immer in die negative Richtung . Ja , auch ein zu viel an Früchten kann sich negativ auswirken , ( wenngleich man schon auch als Einziges so gesehen , unbefangen von den Früchten zu sich nehmen kann – vor allem wenn man es auch mit etwas Frucht – Gemüsen , was auch Früchte sind , ergänzt ) ; … doch bei Proteinen und Fetten fällt das nochmals mehr ins Gewicht , was vor allem die Heilung verhindern und eben so auch aus dem Optimalen herausbringen kann . …. ● Wir rennen an Zucker ! … Und wir müssen Vollständig Hydriert Sein – für Beste Ergebnisse ! … FRÜCHTE + SALATS ! …. Lerne Dich und Dein System also , am Besten durch die Reinheit / Vollständige Reinigung zu Best mit dem längeren Reinen Licht und / oder Wasserfasten kennen , - So dass du im Einklang mit Gott verstehen lernst , und weißt , was dein System wann braucht und wieviel und zu welchem Zweck . Ja , Sei dir in allem , was du zu dir nimmst – Gott – Bewusst ! Geh im Einklang Gottes , mit Herz und Verstand – in und durch die Welt ! … Wenngleich man in Höheren Ebenen durchaus auch Seinen Verstand verliert oder ausschalten kann , …so dass nur noch die Herzensseele allein anwesend ist und funktioniert ; ….  dann wenn es rein geistig – Gott gehalten - seelisch wird ; … auf allen Welten – Ebenen zu reisen , … so sind für alle irdischen Angelegenheiten hier auf dieser Welt mit – lebend und erfüllend , gewiss doch beides , also Herz und Verstand nötig .

 

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De