DIE RITUELLE GANZKÖRPERWASCHUNG | DUSCHE - (GHUSL) 

1              Fasse die klare Absicht im Herzen und dies vor dem Entkleiden und achte darauf , dich dabei nicht in Richtung der Gebetsstätte zu wenden .

2             Beginne mit Bismillahi Rahmãni Rahim ,

Im Namen Allahs , des Allerbarmers , des Barmherzigen

3             Wasche dann zuerst deine Hände und reinige dich von allen rituell unreinen Substanzen ,

wie dem Geschlechtsbereich oder starker Verschmutzung , ( auch deinen Kopf – deine Haare – mit Seife )

4             Dann verrichte das Wudu – die Rituelle Gebetswaschung .

5             Dann wasche deinen Kopf indem du deine Finger ins Wasser gibst und damit in dein Haar gehst . Berühre dabei auch die Kopfhaut .

6             Hole nun dreimal Wasser mit beiden Händen , und gieße es jedes mal über deinen Kopf .

7             Anschließend gieße reichlich Wasser über dich in der Weise , dass es deine ganze Körperhaut runterläuft .

Damit ist die rituelle Ganzkörperwaschung beendet .

Trockne dich , wenn möglich nicht , oder nur leicht ab

und kleide dich in frische Kleidung ein . 

.

ALLAH , DER ERHABENE SAGT :  

《 O die ihr glaubt , nähert euch nicht dem Gebet , während ihr trunken seid , bis ihr wisst , was ihr sagt , noch im Zustand der Unreinheit – ausgenommen als Reisende unterwegs - , bis ihr den Guhsl vorgenommen habt . Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt oder wenn ihr die Frauen berührt habt und kein Wasser findet , dann sucht euch guten ( reinen ) Sand und reibt euch dann Gesicht und Hände ab . Wahrlich Allah ist Allverzeihend , Barmherzig . 


Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De