.

Die Notwendigkeit zum Umzug , IN REINHEIT und zum Natürlichen Leben in der Natur !

"Gott hol mich hier raus !" 

Ein Leben in der Natur also , in sehr reiner Nahrung , in der das Fasten + Beten + Arbeiten Gott Hin leichter ist , wird auch unsere Schwingung natürlicherweise und auch auf lange Sicht Dauerhafter Hin anheben , als es z.B. in einem unreinen / negativen Umfeld / Haus sein kann : Und dadurch wird eben auch nichts mehr von diesen eben doch unreinen - negativen Fremdenergien an uns mehr so schnell anhaften ! Es kann für einen solchen also , unbedingt ratsam sein , einen Wohnungswechsel an einen entsprechend – passenden Ort vorzunehmen , in der er / oder sie Leicht alle Elemente inmitten des Seins in der Natur in sich aufnehmen und heilen kann . Denn um Heil – Sein und Vollständig - Genährt - Sein geht es zur Heilung Aller . ALLES BEEINFLUSST UNS ! ... Rückblickend aller gemachten Erfahrungen würde ich z.B. so inmitten der Natur – fastend , betend und mit nur leichter Nahrung  im "Allein- Gang" auch nie meinen Eltern oder Geschwistern ( gespiegelt im Außen ) begegnen ; es sei denn sie würden sehr stark rufen und / oder ich würde dies tun bzw. mich ihnen erinnern . ... Es gibt dann so „erhöht - in der Mitte“ lebend , einfach keine Resonanz mehr , weil diese sich nicht reinigen wollen , ins Wahre , ins Geistliche Aufzusteigen . ____… Ging ich jedoch in jemandes Begleitung , aufgrund "Sicherheit / Schutz - Existenz - Ängsten" , welcher jedoch ebenso "unrein - verfallen " ist , kommt zumindest immer mal wieder so , eine Art Resonanz , Verbindung mit der Familie "über die Gedanken" auf , und auch die tatsächlichen entstehenden Ressonanzen / Verbindungen sind dann gänzlich anders . … Es sind dann Menschen , denen ich so nie „allein bei und mit mir Selbst“ begegnen würde , und auch wird das auf was ich mich in Gott beziehe , auch nochmals gewandelt . _____Generell war es also dann immer so , dass dann wenn ich alleine gehe , meine Wege viel lichtvoller waren . Ja – man lernt sich durch die Einsamkeit und Unvermischtheit , den Alleingang viel besser kennen . Ich kann also nur jedem an raten , sich zumindest für eine Bestimmte Zeit , allein in und mit Gott zurückzuziehen , … außerhalb , als so auch dann inmitten der Welt ! Auch als Frau , sollte man sich sicher nicht scheuen auch einmal allein zu reisen . 
Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De