BIOGRAFIE – KAPITEL 1 KURZÜBERSICHT

Herabsendung , Geburt und Kindheit • Geburt – durch Samenspende - ohne Leiblichen Vater aufgewachsen • In einer normal – mittelständisch - irdisch lebenden Familie • Mit 3 weiteren Geschwistern • Und den getrennt lebenden Großeltern , die wir oft besuchten • 1 . Kundalinischub mit 6 Jahren • Grundschulzeit • Gymnasium und freiwilliger Wechsel zur Realschule • Der Wunsch , mit eigens verdientem Taschengeld zu Leben • Verschiedene Praktika und Kleine Jobs • In Theater , Apotheke , Rundfunk , Supermarkt , Eisdiele , als Kindertrainerin , in Turn , Gesang , Tanz und Schrift , als Zeitungsausträgerin • Auszug mit 15 Jahren zu einem 27 Jahre älteren Freund und Partner • 3 Jährige Friseurausbildung • Etliche Weiterbildungen im Bereich Kosmetik • Staatlich anerkannte Visagistin • Vollzeit Meisterschule • Jüngste Friseurmeisterin des Saarlandes mit 18 Jahren • Und Eigenes Geschäft •


BIOGRAFIE – TEIL 2 – TEIL 1 KURZÜBERSICHT

Verlieren der Sinnhaftigkeit am Salon • Neu – Beginn Wahrheitssuche • Interesse an Lateinamerikanischen Tänzen • Ritualen • Yoga • Erste Meditationserfahrung • auch durch Marihuana • Schamanismus  • Und Ayahuasca • Einblicke in Verschiedene Naturreligionen • Gebete • Beginnend zu Allah und den Engeln • Maria und Jesus Christus • Ankündigung unseres Sohnes • Schwangerschaft • Trennung • Allein – Haus – Wassergeburt am 22 . 02 . 2011 • Windelfrei von Anbeginn • Stillen • Tragen • Beziehung statt Erziehung • Transformation durch Sungazing und anpassende Atmungsführung • Selbst - Erkenntnis • Selbst - Heilung • Spiritualität und die verschiedenen Übersinnlichen Möglichkeiten • Energie - Housecleaning und Feng Shui • Nur das Beste für das Kind • Wechsel zum Minimalistischen – zum Gesunden – Schadstofffreien Lebensstil • Übergang zu Bio – Vegan und Rohkost • Vorbereitung auf Lichtnahrung • 1. Treffen mit Deinem Gesandten und Sat - Guru Premavatar Sri Vishwananda • 1. bzw. 2. Darshan – Göttlicher Blick ( e ) • Umzug mit Sohn an die Nordsee • 21 – Tage Lichtnahrungsprozess nach Jasmuheen – vollstillend – mit 1 / 2 Jährigem Sohn • Das Erste Jahr Danach  • Ostern 2012 - Zurück in die Alte Heimat • Wechsel zwischen Minimalistischer  Rohkost , Absoluter Nahrungslosigkeit und Milch , Ei , Fleisch im Zustand der Lichtnahrung ! • Arztbesuch auf Wunsch des Vaters und Jugendamt • Kinderklinik • Zwangsernährung • Trennung von Mutter und Kind • Sorgerechtsverlust • Psychiatrie die Erste • Ständig in Verarbeitung der Geschehnisse und scheinbar nie Endende Körper – Geist – Seele Reinigung • Allah – Unser Aller Allheilmittel ! • In diesem Lebensabschnitt ist viel passiert … 





BIOGRAFIE – KAPITEL 4 – KURZÜBERSICHT

• Wohnung , Haus und Besitzlos • Auf der Suche nach Geheilt – Sein und Klarheit • Ein Hin und Her Leben und Erleben • Aufenthalt im Haus meines Erdenvaters und dem Bhakti Marga Ashram • Ikonenmalkurs • Viele Gebete • Seva ,  Mithilfe , Reinigung • Leben im Ashram mit Sri Swami Vishwananda • Babaji´s Kriya Yoga Technik Einweihung mit Shakti Path • 14 tägiges Großes Event , Maa’s Fest - zu Ehren der göttlichen Mutter • 2 - 3 Monate Vollzeit Leben im Ashram • Allahs unerwarteter Segen !? • Jemand , der auch im Ashram lebte , bot mir Seine Versorgung zur Unterstützung an . •  1. Versuch im Ausland zu Leben • Flugreise nach Costa Rica • Ohne Geld und Gepäck • „ Die lassen mich nicht ins Land “ einreisen . • Insgesamt 1 Woche ohne Essen , Trinken und Schlaf an 5 verschiedenen Flughäfen  • Spiritueller Höhepunkt • 1. Bilokationserfahrung - Reisen mit dem Bewusstsein - an mehreren Orten gleichzeitig zu sein  • Dann : Tiefer Fall und Panikattacke • … Mit der Deutschen Botschaft auf der Flucht vor dem „ Schwerverbrecher “ ! • Nicaragua - Panikattacke die 2 . • Einlieferung in die Psychiatrie , dann Einlieferung in die Klinik • Fesselung • Folter • Falsche Diagnose und Zwangsmedikamentierung • Rückflug nach Deutschland • Hier nun : Alles dreht sich nur um Geld – dabei sehne ich doch nur nach einem einsamen und sicheren Platz in Gott • 2 . Versuch : 1/ 2 Jahr Südamerika – Reisen zu zweit • Rückflug nach Deutschland • 1 / 2 Jahr Aufenthalt in der Höhle ( genauer gesagt meinem alten Kinderzimmer ) • Dann :  Zwangseinlieferung und Zwangsbehandlung in Psychiatrie und Klinik • Folter , versuchter Mord und Seelenzerstörung . Schlimmer geht’s ( n ) immer !






BIOGRAFIE – KAPITEL 6 - Kurzübersicht

Kurzer Übergangseinzug wieder bei meiner Mutter , als Notlösung • Daraufhin gleich Bezug in der Ferienwohnung • Arbeitslosengeld erneut eingestellt • Darshan – Besuch Sri Vishwananda • Zurück in der „ alten Heimat “ in der Ferienwohnung • Dort Konzentration auf Gebet und dem Erlernen von Neuen Gebeten aus dem Bhakti Marga • 3 Monate Ashram Besuch und Bhakti Festival • Auftanken und Leben in Ferienwohnung - Nähe des Ashrams und im Anschluss daran im Zelt • Lebensunterhalt von 200€ Monat durch Spende • Dann „ Rausschmiss “ aus Bhakti Marga • Allah – Unser aller Allheilmittel . 


BIOGRAFIE – KAPITEL 7 – KURZFASSUNG

Ferienwohnung – Bezug in Heimatnähe . Reise nach Brasilien . Zusammen mit Vater und Sohn , aber unabhängig voneinander . Ohne festen Plan , Zur Heilung , mit dem Ziel : Neuausrichtung . Mag sich für alle Beteiligten nach Recht anhören , da Kind und Mutter so nochmal zusammen sein können , das war es aber nicht . Welch Seeliges , Körperlich , Geistiges Leiden und Tiefe Schmerzen , die 24 h durchlitten wurden , durch alle Beteiligten . Nach 4 Monaten incl. Flöhen und Darmpilz , Antibiotikabehandlung dann der Rückflug nach Deutschland . Einzug erneut Ferienwohnung . Hartz 4 Antrag und die Entscheidung , das Leben Neu und Selbst in die Hand zu nehmen , Hilfe anzunehmen und Gott darin mit allem Tun Getreu zu bleiben . Allein Ihm zu Dienen . Anders Tätig zu Werden , Anders Aktiv zu werden . Geist und Hände zu Verbinden . Zum Ausdruck zu Bringen , Erfahrungen zu Teilen . Ja, auch staatliche Hilfe anzunehmen , durch die Heilung hindurch . Den Wahnsinn mit Deiner Hilfe aufzudecken , mit dem Ziel der Rechtschaffenheit , Gesundheit , Frieden in der Welt . Schuldenfreiheit und Klärung , um dann mehr in Selbstständiger Freiheit beginnend Allah für Dich Allein zu Leben . Auch , um mal in den Wahren Genuss deiner Schönheit und Herrlichkeit zu kommen , in Einheit mit allem , was mich umgibt , stärker und Stärker , das Licht und Deine Liebe strahlen lassen zu können . Etwas zum Geben zu haben , von dem was mir durch meine Bereitschaft , Dir zu Geben , von Dir gegen ist . Unabhängig vom Menschen … Doch für das Teilen mit der Welt , möglicherweise auch ( vorerst und danach ) inmitten der Welt . Allah – Unser aller Allheilmittel .

 
BIOGRAFIE – KAPITEL 8 - KURZÜBERSICHT

In der mir lieben alten Heimat und Ferienwohnung . 3 Monate Leben in verschiedenen Ferienwohnungen . Auch kurze Zeit wieder im Haus meiner Mutter . Endlich dann Bezug Wohnung für Längerfristig .  Täglicher Kloster und Kirchenbesuch . Singen in sämtlichen Frauenchören und Kirchenchören . Beginn Stimme mit Harmonium zu begleiten . 1 . Ramadan . Arbeit und Führung durch Allah , dem Sikh Heiligen Guru Nanak und seinen Lehren . Jesus Christus und Sri Vishwananda . Renovierung Haus und Beginn , Umbau und Malarbeiten Gebetshaus . Parallel Reinigung und Entgiftung des Darmpilzes , der sich mittlerweile im ganzen Körper verteilt und schon Organe anzugreifen scheint . Körperstärkung . Muskelaufbau . Und Immunsystem Stärken . Was aufgrund der agressiven Pilzviren nun benötigt wird . Viel zu Fuß gehen – auch weitere Strecken und viele Treppen laufen . Viel Putzen und Handnäharbeiten . Viel Innere Arbeit . Auflösung . Viel Veränderung . Viele Entscheidungen zu treffen . Viel Schreibarbeit . Zielsetzung . Fertigstellung des Buches  (welches einfach so begann ). Gott führt mich zu Seinem Namen . Allah . Und lehrt mich zur rechten Unterscheidung zu finden . Ich beginne Niqab zu tragen . Die Gebete in Kloster und Kirche nehmen ein Ende , dafür andere an Anfang . Bitte an Allah , auf nur eine Sache und das Verständnis für den Heiligen Koran . Beginn Koran . Islam – Studium . Und Lesen lernen der Arabischen Schrift , sowie Kalligrafie . Allah führt mich über die schöne Vollkommene Arabische Sprache zu der Vollkommenheit meines gesamten Namens . Wiedererkennen und Arbeit mit Sufis . Beginn nochmal , mehr Einfaches Leben zu Pflegen und ganz Wichtig , die Konzentration auf nur eine Einzige Sache . Allah – Unser Aller Allheilmittel . 

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De