ERNÄHRUNG ALS GOTTESDIENST  :

-Reine Nahrungsaufnahme und Rechtsschaffenheit-

GOTT spricht : „O ihr Gesandten , esset von den reinen Dingen und tut Gutes . 

Wahrlich , Ich weiß recht wohl , was ihr tut .“ (Sure Mu’minûn, 23:51)

In Bezug auf unser natürlich - übernatürliches  Einkleiden , ist also folgendes wichtig und zu beachten : 

.
DAS EIN – KLEINEN / DIE KLEIDER - VORSCHRIFTEN

„ Tragt weiße Kleidung . Es ist die Beste Kleidung . “ Prophet Muhammad sas . In meinem Buchwerk "Weiss - Das Kleid der Gottesfürchtigen" mit der ISBN 9783746777801 , indem auch das Vollständige Werk : Dschihad - Das Kämpfen für Allah - insbesondere gegen die niedere Seele - Im Heiligen Koran" mit enthalten ist , …gehe ich sehr ausführlich auf das Thema ein , so dass ich es hier nur grundlegend anspreche . Ihr müsst wissen , dass ich als ehemalige Friseurmeisterin mit eigenem Geschäft 3 rießige Kleiderschränke hatte und sehr viel Wert darauf legte , dass alles immer passend ( so auch insb. farblich ) aufeinander abgestimmt ist , es zum Anlass etc. passt und vermutlich bin ich auch nie ausgegangen „in eine gleiche Location“ ohne ein neues Kleid gekauft zu haben . Diese rießige Auswahl reduzierte sich mit der Zeit auf ein paar Lieblingsstücke , die ich nun mehr minimalistisch lebend wirklich als Frau und „Mutter“ gern trug , und mir so Besonderes an Wert waren , ( ja ich hatte plötzlich Platz in nur einem Einzigen und für mich Schönen Kleiderschrank )… bis es dann weiter mehr asketisch lebend überging zu nur noch einer Maschinenladung Wäsche , also alles in Weiß bzw. heller umweltfreundlicher Baumwolle ( die niemandem schadet )  , …und da bin ich auch bis heute dabei geblieben . Genaugenommen trage ich , was ich tragen kann , und habe ein Unterkleid und Überkleid zum wechseln . Alles ist aus einfacher weißer meist Jersey Baumwolle und einfach von Hand genäht und wird so auch meist täglich einfach von Hand gewaschen ; … es sei denn ich hätte eine sehr saubere Maschine zur Verfügung , dann käme die Wäsche auch bei bedarf schon mal da rein . JA – so ist´s : DEINE ÄUSSERE UMGEBUNG WANDELT SICH , UND SO DEIN INNERES GLEICH MIT ! DEIN INNERES WANDELT SICH , UND WIRD SO BEREIT ZU NEUEM WANDEL , IN DEINEM ÄUßEREN UMFELD . Eine etwaige Zeit nach der Geburt meines Sohnes , hat wohl auch die Führung und Anwesenheit der Mutter Maria sas . mich dazu bewegt , öfters den Paschmina – Schal den ich meist um den Hals in verschiedenen Farben trug , auch über den Kopf zu legen . Auch die Kundalini – Chants , die ich zu dieser Zeit oft mir anhörte , führten mich ein ins Turban + Schleiher tragen , was mir persönlich einfach gefiel und mich energetisch stärkte , schütze und zentriert ausgerichtet hielt – am höchsten und zweithöchsten Punkt . Und auch in der Zeit , in der ich in einem Ashram lebte , trug ich des öfteren Kopftuch ( vorallem zu den Gebeten ) . So auch heute geschieht dies wohl immer noch mehr aus dem Grund , wenn man energetisch ( gerade am Kopf ) sehr offen wird , zum Schutz . … Dann tatsächlich tut man das auch freiwillig , weil es einfach besser und wohler tut . Heute nun als Muslima bin ich seit 2015 , also seit 4 Jahren Voll – Verschleihert mit Augen offen ( zumindest , wenn ich rausgehe ) . … Sage hier aber auch ganz klar , dass ich dies einzig für Gott tue , und keine Scham fühle , wenn ich das Gesicht offen zeige , als wenn ich mich verschleihere . … Ich mache hier also durchaus auch schon mal Ausnahmen , wenn mir einfach danach ist , oder ich denke , dass es für mich angenehmer ist , wenn ich z.B: durch kleinere Dörfer reise . Ich möchte hier gerne ganz allgemein mehr Offenheit und Toleranz der Bevölkerung erwirken . Ich finde es sehr traurig und schade , dass man jemandem so nach dem Äußeren beurteilt , … denn einzig das Herz ist doch wichtig . Und es kann nicht sein , dass eine Muslimische verheiratete Frau , die Niqab , auf klare und deutliche Anweisung Gottes , durch den Prophten Muhammad sas . tragen muss , - wenn sie den Geboten Gottes entsprechen will - , solche Herabwürdigung und Negativität , beschämende Worte und sogar Gewalt durch die Gemeinde / das Volk erleben muss . – Nur wegen eines Stückchen Stoffes , dass sie Rein hält ! - Ja – hierzu will ich Zeichen setzen , obwohl Gott mir als alleinstehende Gläubige , so nur das Kopftuch angebietet . Es kann auch dann , wenn man noch nicht ganz gesund ist , und der Körper noch entgiften / sich reinigen muss , - durch die Aufnahme der Luft / Sonne etc. - und so auch beim Schwimmen / Sport etc. durchaus hinderlich sein , Niqab zu tragen . … Hier muss jeder Selbst für sich mit Gott entscheiden , was aktuell besser ist . … Wie schon gesagt , suche auch ich persönlich ja keinen Mann mehr , … der dies mit Berechtigung wünschen darf … , so dass ich auch hier nicht immer 100% Vollverschleihert gehen muss ( aus freier Entscheidung heraus ) . Warum tue ich das ganze eigentlich ? Der Turban und das Kopftuch alias Chador , sowie die Einfache Weite Bekleidung ( ggf. auch hautenge Unterkleidung – wenn mehr Körper – Fokus / Aktivierung erreicht werden soll – zur Unterstützung – für Yoga – Übungen , Sportliche Bewegung etc. ) sind für mich Normale Realität geworden , …es ist irgendwie nun auch wohl , was mich ausmacht … Wenngleich ich sicher auch andere Kleidung tragen könnte , … und das auch schön finde , einen einfachen weiten langen Rock zu tragen und ein schönes , weibliches Oberteil , mit Stirnband und Paschmina um den Schultern z.B. , so fühle ich mich doch hiermit einfach doch nun am wohlsten , so dass es irgendwie doch dann letztlich nie dazu kommt . … So ist´s : GOTT verändert sich nie , … und das hier – der Einteiler - , ist so auch das Zeichen hierfür . … Ob man nun Selbst vollkommen darunter Licht ist , oder auf dem Weg , sich noch oder wieder in Heilung befindet .  … Das Ein – Kleiden – zu Best mit nur Einem Tuch / Teil , ist natürlich , wer in freier und direkter Natur direkt leben kann , angenehmer und einfacher , als hier z.B. in Deutschland , selbst wenn es in Natürlicher Umgebung ist , … oder gar in der Stadt so zu leben . … Es macht dann mehr Sinn , … wenn man die Stoffe fest binden kann . Und doch kann man sich , wenn man im Haus ja ach so lebt , nicht verändern , wenn man raus geht . Das wäre ja also absurd , und tut ja sonst auch niemand , … es wäre ja nur für die Leute dann . … 4 volle Jahre ging ich nun täglich vollverschleihert und war extremem Rechtsrassismus ausgesetzt , von allen Seiten der Leute her . Oft überlegte ich , ob es der Anstössigkeit wegen , nicht doch besser ist , wenigstens das Gesicht unverschleihert zu lassen . … Aber ich fühlte mich doch wohl so …. Und würden , die , die eine Anstössigkeit daran finden wollen , nicht auch sodann eine Anstössigkeit finden !? … Es gab mir Schutz ein , … vorallem wenn man sehr geistig und energetisch offen ist … , das fühlt sich an --- wer das noch nicht selbst an sich erlebt hat - , wie wenn man ganz dünnhäutig ist und jegliche grobe Energie , „und draussen ist es ja generell gröber “ als im Lichtgeschützten Gebets - Raum einer Gläubigen , … so kann dieses einen durchaus „Umhauen“ . … Es erdet so also auch . … Ja , es führte mich näher und stärker zu Gott . … Gott hat eine bestimmte Gnade ins Niqab – Tragen hineingelegt . Und Ja - Es drückt mir so – im Einteiler – in Weiss und Baumwolle auch einfach nichts auf , der ich nicht bin . … Schließlich wäre es wohl eindeutig anstössiger , wenn ich nackt liefe . … Es führt mich in nichts spezifisches ein , zu sein , … außer in die Vollkommene Freiheit nahe Gott . … Kleider machen Leute , und so geht dem Tragen auch immer ein Gefühl mit einher , … welches so aber ja auch in eine bestimmte Richtung zieht … , was ja auch der Grund ist , warum viele sich täglich 1000 x umziehen oder Stundenlang vor dem Kleiderschrank stehen und nicht wissen , was sie anziehen sollen . Ja , man kann etwas damit spielen , und es kann einen auch in Heilung führen , … doch die Beste Heilung entsteht durch die Farbe Weiss , welche alle Farben in sich trägt oder eben drumherum . . Durch Gott Allein . .. Ja , lasst uns Ganzheitlich bewusst sein ; In uns leben alle Farben des Lichts , doch wir leben Einzig in Gott ! Wir leben nicht getrennt , wir sind eine Einheit ! In Gott – Im Höchsten Licht – In Weiss ! Farben drücken mit iherer jeweiligen Bedeutung so viel in uns aus ! Sie sind der perfekte Spiegel , dann , wenn wir in Allah , uns Selbst in Weiss zu halten wissen ! Auch fördert Weiss die Hellsichtigkeit , was uns widerum die Farbe / n  sehen lässt , die lebendig in uns und anderen lebt / leben . … Alles hat eine Bedeutung …. , Ich liebe Weisses Licht , … doch mag durchaus auch mit der Lebendigkeit der Farben durch die Nahrungsaufnahme spielen , welche mich – meinen Körper - gleichzeitig auch wirklich nährt . … Auch hier muss jeder das Selbst mit sich und Gott ausmachen , … denn auch kann „den Fastenden“ eine gezielte Auswahl – an Kleidung , über einen bestimmten Zeitraum – nähren und heilen . Wir gehen später im Yoga – Teil noch näher darauf ein , was es mit der Farbe Weiss hauptsächlich auf sich hat und weshalb man sich auch viel mit dieser Farbe umgeben sollte . … Doch wie kam es jetzt nochmal dazu , dass ich Niqab begann zu tragen !? Dies war ehrlich gesagt anfangs mehr so eine Idee , die mir gefiel und die ich in Ehrfahrung bringen wollte . Gott hatte nichts dagegen , bzw. der Bestimmung wegen , hat Er einen ja Hin und Eingeführt ; … und sicher ist es auch so ganz offensichtlich , dass solche , die es tragen , auch irgendwie damit Gott näher kommen , mehr Gott fokusiert zu sein . Gott mag es , … ganz einfach auch , weil man es für Ihn tut , … Ihm dadurch näher zu kommen , … und das bekommt man an Segnungen und Extra – Gaben so auch dann von Ihm zurück . … Auch hierüber schreibe ich ausführlich im oben genannten Buchwerk . … Es gibt hier etliche Vorteile ( hauptsächlich von Gott und der „Reinerhaltung“ wegen ) , so aber auch leider etliche Nachteile , was den Hass gegen den Islam „mit all ihrem Terror“ angeht .  … Ich erlebte seither nebst der minderzahl an Offenheit , so viele verbale Angriffe , Einmischungen , grundlose Beleidigungen , Ablehnung ( auch seitens der Familie ) , und sogar körperliche Angriffe … , NPD – Aufkleber gegen Niqab und Islam an meiner Wohnungs – Eingangs – Tür als ich hoch in den Osten ans Meer zog , als aber auch durchaus Ängste von manchen Kindern , … was so für mich immer mehr zum Grund wurde , dieses Stück Stoff , extra - gerade deswegen - , allen anzulassen , … hier Zeichen zu setzen . … Es kann nicht sein , dass der Mensch immer noch nicht begreift , … dass es nicht richtig ist , andere nach ihrem Aussehen , sowie der Wahl seiner ( uns allen ) frei – getroffenen Entscheidungen ,  zu beurteilen . … Nicht wahr ? … Wer offen genug gegenüber Gott ist , würde auch erkennen , dass meine Wesenheit sehr sanft darunter ist und sich verhält , … doch genau diese Offenheit , ist der Menschheit eben abhanden gekommen . … Nur weil die Mehrzahl , die Allgemeinheit der Menschen ähnlich angezogen ist , kritisiere ICH doch niemanden . … Ich kann nur hinweisen , und von meinem Weg , der Erfahrung damit berichten . … Und was die Kinder anbelangt , … so ist meine Vermutung ,…. ist scheinbar auch hier schon energetisch etwas „falsch gelaufen“ , wenngleich ich auch niemandem etwas direkt unterstellen will , … so sind es doch nur allzu oft die Energie / Erziehungsweisen , welche sich auf die Kinder übertragen , … damit sie so sind . … Jedenfalls gibt es kein Kind , dem ich nicht auch hier die Angst suche zu nehmen , … was dann meist auch schnell gelingt , da Kinder total Neugierig und Offen sind . … Vielleicht ist es aber auch Gott , der Geist , der hier durchaus auch durch wirkt , … vor dem manche sicher auch Angst haben könn(t)en , … ganz einfach weil man eben nicht mehr Ganz mit Ihm ist , sondern entfernt von Ihm ( dem Richtigen ) lebt .  … Ich weiß es nicht ! … Für mich bedeutet die Verschleiherung auch irgendwo , dass ich derzeit einfach Ganz auf Gott ( im Mehr Rückzug  mit Ihm allein ) zu Leben pflege , und gar nicht so auf den Kontakt zum Menschen aus bin . Es gibt so viele Grüne , die den Gläubigen / die Gläubige dazu veranlasst , sich zu bedecken oder so auch voll zu verschleihern . … Es dient zur Lehre der Würde und des Respekts ( von Würdevollen Personen ) , zum Schutz ( vor Sündhaftigkeit , vor Umwelteinflüssen , Energien , „der Spucke von Menschen , die keinen geziemenden Abstand bei einer Unterhaltung einhalten können“ , vor Männlichen Lüsten , Lustvollen Blicken etc. … ) , als  auch zur Reinerhaltung , zur Vollkommnung der Weiblichkeit ; wie auch der Energiebündelung und Energie bzw. Bewusstseins - Steigerung …. Usw.… *In Deutschland ist Niqab und Burka derzeit auch erlaubt ! Doch in welchen Ländern ist es Verboten ? Hier die Aufklärung ! ... Italien , Frankreich , Belgien , Lettland , Schweiz , Bulgarien , Spanien ( hatte bereits 1939 – die Gesichtsverschleierung verboten . Damals betraf es Christinnen in der südspanischen Provinz Cádiz . Dieses Verbot - ist nicht mehr in Kraft – es besteht kein landesweites Verbot ) , Afrika , Malediven , Türkei , Jugoslawien , Syrien – Norwegen – Kosovo – Aserbeidschan ( Verbot nur in Bildungseinrichtungen ) … es  gibt weitere Länder , die derzeit das Verbot vorbereiten .

„ Das Diesseits ist lediglich der Schleiher , hinter dem sich das Ewige Leben verbirgt !“

Das Diesseits kann dem Ewigen Leben , nach dem der Mensch strebt , nichts bieten . Es wird vergehen und der Mensch mit ihm . Erst das Jenseits kann den Wunsch des Menschen nach Ewigkeit erfüllen !

Schauen wir uns nun einmal an , was die Heiligen Schriften , die Bibel und der Heilige Koran dazu sagen : 

KLEIDUNGS – VORSCHRIFTEN :
IM HEILIGEN KORAN :

Lies ! Sura 73 – Der Eingehüllte – Al – Muzzammil ◊ Bismillahi Rahmãni Rahîmi 
Im Namen Allahs , des Allerbarmers ,  des Barmherzigen

– 1 – O du Verhüllter !  | - 2 – Verbringe die Nacht stehend ( im Gebet ) bis auf wenige Zeit davon , | - 3 –  die Hälfte von ihr , oder verringere sie ein wenig , | - 4 – oder füge ein wenig hinzu – und trage den Qur ’ an mit Tartil vor . | – 5 – Wahrlich , Wir legen dir da ein Wort auf , das gewichtig ist . |– 6 – Wahrlich , der Anbruch der Nacht ist die beste Zeit zur Selbstzucht und zur Erfassung des Wahren Sinnes der rezitieren Worte ( des Qur ’ an ) . |- 7 – Du hast ja gewiss während des Tages eine lange Beschäftigung . | - 8 - Und gedenke des Namens deines Herrn und wende dich Ihm mit ganzem Herzen zu . | – 9 –  ( Er ist ) der Herr des Ostens und des Westens – es ist kein Gott ausser Ihm ; darum nimm Ihn zum Beschützer . | - 10 - Und ertrage in Geduld alles , was sie reden ; und halte dich von ihnen in angenehmer Weise zurück . | - 11 - Und überlasse Mir diejenigen , die ( die Wahrheit ) leugnen und sich des Wohllebens erfreuen ; und gewähre ihnen eine kurze Frist . | - 12 - Bei Uns sind Wahrlich Fesseln und Dschahim | - 13 - und erstickende Speise und schmerzliche Strafe | - 14 - an dem Tage , da die Erde und die Berge erbeben und die Bergen ein Haufen zusammengesunkener Dünen sein werden . | - 15 - Wahrlich , Wir haben euch einen Gesandten geschickt , der eurer Zeuge ist , wie Wir zu Pharao einen Gesandten geschickt hatten . | - 16 - Doch Pharao widersetzte sich dem Gesandten ; darum erfassten Wir ihn mit einem schrecklichen Strafgericht . | - 17 - Wie wollt ihr euch , wenn ihr ungläubig seid , wohl vor einem Tag schützen , der Kinder zu Greisen macht ? | - 18 - Der Himmel wird sich an ihm Spalten ! Seine Verheißung muss in Erfüllung gehen . | - 19 - Dies ist Wahrlich eine Ermahnung . So nehme nun , wer da will , den Weg zu seinem Herrn . | - 20 - Dein Herr weiß Wahrlich , dass du ( im Gebet etwas ) weniger als zwei Drittel der Nacht stehst und ( manchmal ) eine Hälfte oder ein Drittel ( der Nacht ) , und ein Teil derer , die mit dir sind , ( tut desgleichen ) . Und Allah bestimmt das Maß der Nacht und des Tages . Er weiß , dass ihr sie ( die Ausdauer ) nicht ( immer ) werdet aufbringen können . Darum hat Er Sich euch mit Nachsicht zugewandt . So tragt denn soviel vom Qur ’ an vor , wie es ( euch ) leicht fällt . Er weiß , dass einige unter euch sein werden , die krank sind , und andere , die im Lande umherreisen – nach Allahs Gnadenfülle strebend - , und wieder andere , die für Allahs Sache kämpfen . So tragt von ihm das vor , was ( euch ) leicht fällt , und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und gebt Allah ein gutes Darlehen . Und das , was ihr an Gutem für eure Seelen vorausschickt ,  werdet ihr bei Allah als besseren und größeren Lohn finden . Und bittet Allah um Vergebung . Wahrlich , Allah ist Allvergebend , Barmherzig . |

Frömmigkeit und Kleidung : „Unsere Kleidung kann uns zwar nicht davon abhalten , Gottesfürchtig zu sein , doch sie kann den Glauben , die Reinheit , Standhaftigkeit , und rechte Tat stärken , oder zu Unrechtem verführen .“

Der Verbotene Apfel und das Entdecken der Scham : So heißt es in der Schrift :  - 26 - O Kinder Adams , Wir gaben euch Kleidung , um eure Scham zu bedecken und zum Schmuck ; doch das Kleid der Frömmigkeit - das ist das Beste . Dies ist eins der Zeichen Allahs , auf dass sie ( dessen ) eingedenk sein mögen . – 27 - O Kinder Adams , lasset Satan euch nicht verführen , ( so ) wie er eure Eltern aus dem Garten vertrieb und ihnen ihre Kleidung entriss , um ihnen ihre Scham zu zeigen . Wahrlich , er sieht euch , er und seine Schar , von wo ihr sie nicht seht . Denn seht , Wir haben die Satane zu Aulya' ( Freunden , Beschützern und Helfern ) derer gemacht , die nicht glauben .  Sura 7  - 177 - Es ist keine Frömmigkeit , wenn ihr euer Angesicht in Richtung Osten oder Westen wendet ; Frömmigkeit ist vielmehr , dass man an Allah glaubt , den Jüngsten Tag , die Engel , das Buch und die Propheten und vom Besitz – obwohl man ihn liebt – den Verwandten gibt , den Waisen , den Armen , dem Sohn des Weges , den Bettlern und ( für den Freikauf von ) Sklaven , dass man das Gebet verrichtet und die Zakah entrichtet . Es sind diejenigen , die ihr Versprechen einhalten , wenn sie es gegeben haben ; und diejenigen , die in Elend , Not und Kriegszeiten geduldig sind ; Sie sind es , die wahrhaftig und gottesfürchtig sind . | Sura 2 

Frömmigkeit und Gottesfrucht : „ Frömmigkeit bezeichnet eine tief in einem Glauben wurzelnde Haltung , die sich in einer entsprechend bewussten Lebensgestaltung äußert . Rein – Äußerliche Gesetzesfrömmigkeit wird nichts nützen , wenn sich dabei in unserem Inneren nichts verändert oder bereits verändert hat . Sonst ist es Wahrlich , Nichts wie verborgene Scheinheiligkeit !“

Allah sagt : " O ihr , die ihr glaubt ! Betretet nicht die Häuser des Propheten , es sei denn , dass euch zu einer Mahlzeit ( dazu ) Erlaubnis gegeben wurde . Und wartet nicht ( erst ) auf deren Zubereitung , sondern tretet ( zur rechten Zeit ) ein , wann immer ihr eingeladen seid . Und wenn ihr gespeist habt , dann geht auseinander und lasset euch nicht aus Geselligkeit in eine weitere Unterhaltung verwickeln . Das verursacht dem Propheten Ungelegenheit , und er ist scheu vor euch , jedoch Allah ist nicht scheu vor der Wahrheit . Und wenn ihr sie ( seine Frauen ) um irgend etwas zu bitten habt , so bittet sie hinter einem Vorhang . Das ist reiner für eure Herzen und ihre Herzen . Und es geziemt euch nicht , den Gesandten Allahs zu belästigen , noch ( geziemt es euch , ) seine Frauen jemals nach ihm zu heiraten . Wahrlich , das würde vor Allah eine Ungeheuerlichkeit sein ." ( Quran 33 : 53 )

Die Islamische Frau – Minderwertig und Unterdrückt !? … Wir hören es ; Eine Frau also , die Niqab trägt , ist keineswegs als Minderwertig oder unterdrückt zu betrachten , wenn Selbst zur Zeit des Propheten , die Frauen Voll - Verschleiherung trugen , zu einer Zeit , in der die Herzen noch weitaus reiner waren . … Lasst uns einmal vorstellen wie diese Umgebung gewesen sei muss . … Eine Stadt voll von den besten Muslimen ( Gottergebenen )  , die je auf dieser Erde gelebt hatten . … Dennoch , selbst unter diesen erstaunlichen Bedingungen , fühlten die Muslimin eine Notwenigkeit Niqab zu tragen . … Nun lasst uns auf unseren Stand der Dinge blicken . … Es gibt wohl niemanden oder kaum jemanden , der gegenüber Allah so ehrfürchtig ist , wie zu dieser Zeit . … Und Selbst wenn wir HEUTE fast vollständig , zu dieser Unschuld zurück gelangen könnten , würden wir trotzdem die Schuld der anderen mitERtragen müssen . … Ich behaupte deshalb auch zu sagen , dass man die Mädchen von Klein an auf , reichlich in der Öffentlichkeit bedecken soll . … Denn wir tragen als Eltern und Erwachsene , die Verantwortung für unsere Kinder . … Ich habe Selbst als Mädchen Pädophile und Exhibitionisten , um mich herum erfahren müssen . … Männer die sich vor mir entkleideten , onanierten , mich mit Bestechung in ihr Auto oder zu sich lockten . … Wir erhielten Stöhnanrufe usw. … Ich war unschuldig , unwissend , und liebte Gott – und das , ohne mich darum irgendwie zu bemühen ! … Ja Allah schützte mich ! , doch sollten wir unsere Verantwortung gegenüber Allah ernst nehmen und unsere Kinder schützen ! … Ja . Selbst in der muslimischen Gemeinschaft , hält sich die Mehrheit nicht strikt an den Islam . … Manche sind auf Drogen , andere trinken , rauchen , und gehen in Discotheken und begehen andere Sünden der Untreue . … Man muss auch sagen : Man hat auch keine Garantie mit einer Bedeckung , in der heutigen Zeit . … Denn man kann von solchen Menschen nicht erwarten , dass sie jede Frau in Ruhe lassen , da sie Allah nicht fürchten , wie sie früher Allah gefürchtet haben . Und in nicht - muslimischen Ländern , werden sie Allah noch weniger fürchten , da sie nicht an den Islam glauben , den Allah den Gläubigen Menschen , als Vollkommene Religion erwählt hat . … So denkst du also , dass sie , diese Ungläubigen , ihre Blicke senken werden ? Doch wissen wir auch : Allah hat die Allmacht , und Er tut was er will , und wie es ihm gefällt ! Er vermag jeden Blick zu senken , und jeden Streitsüchtiges und Gewalttätigen Ungerechten von uns fern zu halten , denn Allah ist Al – Jabbãr , Der Gewaltige , Der Unterwerfer ! … Allah ist Al – Qahãr , Der Alles Bezwinger , niemand kann sich Seinem Willen widersetzen . Allah ist Al – Mudhill , Der Unterdrücker ihrer Mitmenschen . Es ist also unsere ernstzunehmende Aufgabe , uns an die uns aufgetragenen Pflichten zu halten , damit uns Gutes widerfährt  , und das Böse von uns fern gehalten wird . … Doch manchmal ist einfach solch ein Hass und Feindschaft in den Herzen der Menschen , wie im Fall dieser älteren Frau , die auf mich losging und mir das Niqab vom Gesicht runter riss …. Da muss man sich auch dann nicht die Schuld geben ! … Ja … Es gab viele Zeugen dafür mitten im Supermarkt , vielleicht hat das bei manchen wenigstens etwas in ihren Herzen in die Richtige Richtung bewegt ! … Was Allah will , das geschieht ! … Allah ist Al – Mumin ,  Der Wahrer der Sicherheit ! Allah ist Al – Muhaymin – Der Beschützer und Bewacher ! Als Gläubige halten wir uns im Gewahrsein , In Seinem uns Schützenden Licht . Wir halten uns an Allahs Gebote im Koran , Und an die Gebote des Propheten , Friede sei auf ihm , der uns als Eins der Besten Vorbilder Erwählt ist . …“

„HERR ! LASS MICH EWIGLICH - MIT DEINEM LICHT - BEDECKT ERSCHEINEN !“

 - 59 - O Prophet ! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen , sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen . So ist es am ehesten gewährleistet , dass sie ( dann ) erkannt und nicht belästigt werden . Und Allah ist Allverzeihend , Barmherzig . Sura 33 – Al – Ahzaab

 „ Der jungen Frau wurde also angeordnet , ihr Gesicht zu bedecken , wegen der Keuschheit und Schamhaftigkeit , sodass die Verdorbenen keine Begierde nach ihr empfinden .” Akām al-Qurʾān 3:458 ___Das Richtige Einkleiden , ist so auch wie wir im obigen Vers erkennen können , ein Zeichen , Allahs Schutzes für Uns , das es in Vollem Gehorsam Anzunehmen gilt . Betreffend All den Dingen , die wir Wissen , und Ebenso All Denen , die wir nicht Wissen können , und die uns Verborgen sind . ___ Aufgeschrieben in Ma’ riful Qur  ’an , in dem Tafsier der oben genannten Surah Ahzaab 33 , heisst es , dass den muslimischen Frauen befohlen wurde , ihre Köpfe und Gesichter mit Übergewändern zu bedecken , mit Ausnahme eines Auges .” Nach diesem Tafsier , bzw. dem Gesetz der Scharia treffen hier für alle Frauen die Bedingungen dieser Verse zu , dass alles an einer Frau ‘Aurah’ ( verhüllungsbedürftig  ) ist – ihr Gesicht , Körper und Stimme eingeschlossen . Es ist nicht erlaubt , irgend etwas davon preiszugeben , außer in Situationen der Notwendigkeit , wie z . B . Zeugnis ablegen . Wenn man sich die Aura des Menschen einmal anschaut , sieht sie aus wie ein Ei und geht weit um uns herum . Und entsprechend so , sollten wir uns demnach auch EINkleiden . Generell ist aber dennoch zu sagen , dass ganz offensichtlich nichts in diesem Vers der Sura 33 drin steht , dass alle Frauen dieses weite Übergewand tragen sollen . Hier ist lediglich die Rede , von den Frauen und Töchtern des Propheten Muhammad sas. und die Frauen der Gläubigen Männer ; … nicht jedoch von den Gläubigen Frauen oder gar den Frauen Allgemein . … Allerdings muss hier auch gesagt werden , dass es eher unüblich und sogar verpönt war , und ggf. auch sogar heute dann noch so ist , dass eine muslimische Frau allein blieb / bleibt . … Meine persönliche Situation betreffend , lebe ich als Muslima dennoch also wohl mehr wie eine Nonne . … Doch muslimische Nonnen „in Ehelosigkeit“ gibt es ja so tatsächlich nicht wirklich . … Gott ist es auch definitiv nicht , der mich in die Ehe einführen will , ausser in den Vollen Gehorsam zu Ihm , Ihm allein die Treue zu halten , … ob nun mit Mann oder ohne . Ja - Ich bitte Gott schon lange um die Erlösung und Befreiung , einfach abseits von allem auf dem Berg für Ihn , inmitten der Stille und Schönen Einfachheit leben zu können . … Doch Gott lässt sich Zeit , und bringt mich anscheinend lieber inmitten der Heidenvölker noch und nöcher um . … Ich bin gern geheiligt durch Gott , inmitten der Welt , in Jesus Christus . … Ja , ich bin gern Wanderpredigerin , … die Gaben Gottes verfielfachen sich so nochmals viel mehr – zur Erfüllung . … Doch schwer ist´s mir gemacht …. , ja derzeit , wie sehr . … Was soll ich tun , HERR , EINZIGER HERR , was soll ich tun , GOTT !? – zur BEFREIUNG DIR !? …

Und weiter heisst es in der Schrift : „ O Prophet, sag zu deinen Gattinnen: Wenn ihr das diesseitige Leben und seinen Schmuck haben wollt, dann kommt her, ich werde euch eine Abfindung gewähren und euch auf schöne Weise freigeben. ||| Wenn ihr aber Allah und Seinen Gesandten und die jenseitige Wohnstätte haben wollt, so hat Allah für diejenigen von euch, die Gutes tun, großartigen Lohn bereitet. ||| O Frauen des Propheten, wer von euch etwas klar Abscheuliches begeht, derjenigen wird die Strafe verzweifacht. Und das ist Allah ein leichtes. ||| Und wer von euch Allah und Seinem Gesandten demütig ergeben ist und rechtschaffen handelt, der geben Wir ihren Lohn zweimal. Und Wir haben für sie ehrenvolle Versorgung bereitet. ||| O Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie irgendeine von den (übrigen) Frauen. Wenn ihr gottesfürchtig seid, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, begehrlich wird, sondern sagt geziemende Worte. ||| Haltet euch in euren Häusern auf; und stellt euch nicht zur Schau wie in der Zeit der früheren Unwissenheit. Verrichtet das Gebet und entrichtet die Abgabe und gehorcht Allah und Seinem Gesandten. Allah will gewiß nur den Makel von euch entfernen, ihr Angehörigen des Hauses, und euch völlig rein machen. ||| Und gedenkt dessen, was in euren Häusern von den Zeichen Allahs und von der Weisheit verlesen wird. Gewiß, Allah ist Feinfühlig und Allkundig. ||| Gewiß, muslimische Männer und muslimische Frauen, gläubige Männer und gläubige Frauen, ergebene Männer und ergebene Frauen, wahrhaftige Männer und wahrhaftige Frauen, standhafte Männer und standhafte Frauen, demütige Männer und demütige Frauen, Almosen gebende Männer und Almosen gebende Frauen, fastende Männer und fastende Frauen, Männer, die ihre Scham hüten und Frauen, die (ihre Scham) hüten, und Allahs viel gedenkende Männer und gedenkende Frauen – für (all) sie hat Allah Vergebung und großartigen Lohn bereitet. ||| Weder für einen gläubigen Mann noch für eine gläubige Frau gibt es, wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit entschieden haben, die Möglichkeit, in ihrer Angelegenheit zu wählen. Und wer sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt, der befindet sich ja in deutlichem Irrtum.“ Sura 33 – 28 – 36 Im Vers 24:60 lautet es weiter : "Und für diejenigen Frauen, die alt geworden sind und nicht (mehr) darauf rechnen können, zu heiraten, ist es keine Sünde, wenn sie ihre Kleider ablegen, soweit sie sich (dabei) nicht mit Schmuck herausputzen. Es ist aber besser für sie, sie verzichten darauf (sich in dieser Hinsicht Freiheiten zu erlauben). Allah hört und weiß (alles)." 

DIE BIBEL : 
Und auch spricht Apostel Paulus von Gott in Jesus Christus folgendermaßen über das Kopftuch u.a. :

DIE STELLUNG DES MANNES ALS HAUPT UND DIE BEDECKUNG DES HAUPTES DER FRAU „ Seid meine Nachahmer , gleichwie auch ich ( Nachahmer ) des Christus bin ! ||| 2 Ich lobe euch , Brüder , dass ihr in allem an mich gedenkt und an den ÜBerlieferungen festhaltet , so wie ich sie euch übergeben habe . ||| 3 Ich will aber , dass ihr wisst , dass Christus das Haupt jedes Mannes ist , der Mann aber das Haupt der Frau , Gott aber das Haupt des Christus . ||| 4 Jeder Mann , der betet oder weissagt und etwas auf dem Haupt hat , schändet sein Haupt . ||| 5 Jede Frau aber , die mit unbedecktem Haupt betet oder weissagt , schändet ihr Haupt ; es ist ein und dasselbe , wie wenn sie geschoren wäre ! ||| 6 Denn wenn sich eine Frau nicht bedecken will . so soll ihr auch das Haar abgeschnitten werden ! Wenn es aber für eine Frau schändlich ist , sich das Haar abzuschneiden oder abscheren zu lassen , so soll sie sich bedecken . ||| 7 Denn der Mann darf das Haupt nicht bedecken , weil er Gottes Bild und Ehre ist ; die Frau aber ist die Ehre des Mannes . ||| 8 Denn der Mann kommt nicht von der Frau , sondern die Frau vom Mann ; ||| 9 auch wurde der Mann nicht um der Frau willen erschaffen , sondern die Frau um des Mannes willen . |||10 Darum soll die Frau ( ein Zeichen der ) Macht auf dem Haupt haben , um der Engel willen . |||11 Doch ist im Herrn weder der Mann ohne die Frau , noch die Frau ohne den Mann . ||| 12 Denn gleichwie die Frau vom Mann ( kommt ) , so auch der Mann durch die Frau ; aber alles ( kommt ) von Gott . ||| 13 Urteilt bei euch selbst , ob es schicklich ist , dass eine Frau unbedeckt zu Gott betet ! ||| 14 Oder lehrt euch nicht schon die Natur , dass es für einen Mann eine Unehre ist , langes Haar zu tragen ? ||| 15 Dagegen ist es für eine Frau eine Ehre , wenn sie langes Haar trägt ; denn das lange Haar ist ihr anstelle eines Schleihers gegeben . ||| 16 Wenn aber jemand rechthaberisch sein will wir haben eine solche Gewohnheit nicht , die Gemeinden Gottes auch nicht . |||

WER WIRD HIER ALSO VON WEM UNTERDRÜCKT ? Ja . Es gibt durchaus arme Frauen , die versuchen den Eindruck zu erwecken , dass Niqab oder sogar einfach nur einen Kopfschleiher , wie er ja auch in der Bibel geboten wird , zu tragen , nicht gut sei und es eine Frau minderwertig mache . … Doch woher wollen diese das Wissen , wenn sie Selbst nie die Gnade , das Gespür dafür Erhalten oder Entwickelt haben , dies mit Würde zu tragen . … Damit sagen solche Frauen zu der Behauptung in eigener Empfindung , dass die Frauen des Propheten und andere Gläubige Frauen , zu dieser Zeit minderwertig und unterdrückt waren ? Darüber kann man nur schmunzeln . Gewiss waren Sie es nicht ! Und gewiss unterdrücken sich die Frauen , besonders in der westlichen Gesellschaft , eher Selbst , -  Allein Sie merken es nicht ! … Was bedeutet Unterdrückung ? Es bedeutet nicht in Sich Selbst , im Allah – Gewahrsein zu Leben ! Es bedeutet , sich selbst zu unterdrücken , in dem man Dingen zu tun folgt , die einen von dieser Standhaftigkeit abhalten . … Dazu muss man aber erst einmal verstehen , was Standhaftigkeit bedeutet ! … Es bedeutet , dass eine Frau , Frau sein darf ! Es bedeutet , dass man Sensitivität zulassen muss ! Es bedeutet , all die Unterdrückung , die sie von ihren Mitmenschen , und den Anforderungen derer gemachten Welt , erfährt , mit Standhaftigkeit In Allah - Entgegenzuwirken . … Es bedeutet gewiss nicht , klein und unterwürfig zu sein ! Es bedeutet nicht , sich mit Übermaß zu füllen  , um all den weltlichen Anforderungen standzuhalten ; sondern Loszulassen , in Bedürfnislosigkeit Ein zu gehen , und Einzig die Pflichten gegenüber Allah zu erfüllen ! … Und nicht der Welt wegen zu übertreten ! Und sich Maßlosigkeit anzufressen , um Männerarbeiten zu erledigen . … Es geht nicht darum , dass eine Frau geschont werden muss , und keine körperlich – schwereren Arbeiten leisten darf , wenn sie dies tun muss und auch leisten kann . … Doch Wisse : Allah ist sehr Genügsam und Er will es uns Nur leicht machen ! … Doch Nochmal : … Wenn eine Frau meint sich ausziehen zu dürfen , wird es wohl nicht verboten sein dürfen , sich mit etwas mehr Stoff anzuziehen ! Es ist der Befehl Allahs , unseres Schöpfers , wenn Er zu Einem kommt . Daran gibt es auch keinen Zweifel , wenn Er zu einem kommt . Der Koran bestätigt dies und ebenso die Anweisung des Propheten . Wer will also jetzt noch Zweifel irgendwo suchen ?

ABSCHLIESSEND - DIE FRAUEN MIT SCHLEIHER IM PARADIES In Sahih al-Bukhari Band 8, Buch 76, Hadith 572 ist ein schöner Vers geschrieben , mit dem ich gerne dieses Thema abschließen würde … denn man sollte auch nicht ein zu großes Aufsehen um Kleidung , ebenso wie auch nicht um essen und trinken machen . … Und doch ist es eben auch eine so sehr dringende und Erforderliche Notwendigkeit der Aufklärung und Einsicht für die Menschen zur Umkehr ! …  Niqab soll in keinem Fall Trend werden ! … Wenn gleich es den Frauen Allgemein Sicher Besser täte , sich an die Gebote und Verbote Allahs zu halten . … Oh Allah - Wenn sie alle doch nur wüssten . … Abschließend also der Hadith , der Aufzeigt , dass sogar die Frauen im Paradies Schleiher tragen . Ist das nicht Motivation für uns genug ? Wie folgt heißt es : „ ...und wenn eine Frau von den Frauen des Paradieses auf die Erde schauen würde , würde sie den ganzen Raum zwischen ihnen ( Erde und Himmel ) mit Licht füllen und würde alles , was zwischen ihnen ist , mit Parfum füllen , und der Schleier ihres Gesichts ist besser als die ganze Welt und alles was darin ist .“ Mögen die Frauen des Paradieses uns ebenso helfen , Hier auf Erden Standfest gegenüber Allah und Seinen Geboten zu sein ! Und Allah weiß es gewiss am besten !

An alle Muslimischen = Gottergebenen , Brüder und Schwestern :

Möge das Parfüm der Himmelsbewohner / innen , auf uns Herab kommen und uns Gänzlich Einhüllen . Möge Allah uns Reinigen , und Erhoben Schützend , vom Gestank der Erde fernhalten . Möge Allah uns ausreichend mit Kleidung Wohl Versorgen und Bedecken , und uns helfen darin das Wahre Kleid , der Weisheit und Frömmigkeit zu tragen ! Möge Allah unsere Würde und uns allen den Frieden Bewahren . Und die Herzen der Menschen Öffnen und der Wahrheit , des Lichts , der Gewahren Liebe und des Friedens Hin Heilen !  AMIN .

„ Gott gibt die Weisheit , wem Er will , und wem da Weisheit gegeben wurde , dem wurde Hohes Gut gegeben ; Doch niemand bedenkt dies außer den Einsichtigen !“ 2 : 269

 

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De