Die Frage nach , dem ... SINN UND ZWECK DIESES DA - SEINS ... 

... war es Einzig Gott , den Einzigen zu lobpreisen , sich in Ihm und dem , was Er geschaffen hat , zu vergnügen . ___ Doch Jetzt , wir ( alle - die wir gläubig sind ) , werden Ihn zwar durchweg lobpreisen ( in Dankbarkeit ) ; doch erst Richtig vollständig , wenn die Scharen allesamt zur Religion Allah´s überteten / übergetreten sind . ____ *Macht es dann wenn es soweit ist , die Wiederherstellung der Neuen Weltenschöpfung , so auch der Erde ) überhaupt noch Sinn , dass die Engel - allein Engel sind - und die Menschen allein Menschen ? , wo doch die Engel die an unserer Seite stets weilten , von uns lernten , und wir von ihnen .

LA ILLAHA ILLALLAH - HU 

Niemand ist anbetungswürdig außer Allah t.a. . ___ Müssen wir nun also Angst haben , wenn wir nicht "rechtzeitig" zu Allahs Wahrer Religion umkehren uns in ihr  zu bekehren ? ___ Sicher ist , ___ wer Angst hat , der wird gar nicht erst zu Allah t.a. kommen , ____ wer jedoch Ehrfürchtig ist und / oder wird in der Seiner Wahren Religion , ... der hat doch definitiv den Sichersten Halt ergriffen , ... in der Umsetzung , der Vollständigen Lebensweise - des Buches - des Heiligen Koran . 


  - 41 - وَآمِنُوا بِمَا أَنْزَلْتُ مُصَدِّقًا لِمَا مَعَكُمْ وَلَا تَكُونُوا أَوَّلَ كَافِرٍ بِهِ ۖ وَلَا تَشْتَرُوا بِآيَاتِي ثَمَنًا قَلِيلًا وَإِيَّايَ فَاتَّقُونِ 

wa ` ãminu | bi mã | anzaltu | muşaddiq_(an_)_|_li mã | ma akum |.| wa_lã | takûnu | ` awwal(a) | kãfir(un) bihi |.| wa lã | tashtaru | bi ` ãyãti | thaman(an) | qalil(an) | wa ` iyãya | fa ittaquni |

 Und glaubt an das , was Ich als Bestätigung dessen herabgesandt habe , was bei euch ist , und seid nicht die ersten , die dies verleugnen ! Und tauscht Meine Zeichen nicht ein gegen einen geringen Preis , und Mir allein gegenüber sollt ihr ehrfürchtig sein . |

Und glaube | in was | ich habe runtergeschickt |.| Bestätigt | das was | ( ist ) bei dir |.| und ( nicht ) | sei(n) | ( der ) zuerst(e) | Ungläubige(r) | davon |.| Und nicht | tausche aus | meine Zeichen ( für ) | einen Preis | ( der ) gering , klein ( ist ) |.| ___Und Ich Allein | Fürchtet ( mich ) !  

*WENN GLAUBE ZUR GEWISSHEIT ( zur Bestätigung ) wird : Gerne hätten sie mich klein gemacht und darin ( fest ) gehalten , ihnen gleich zu sein . Doch Nein ! Auch der Köderungsversuch für die Schulden , einen wertvollen Ring " zum Verkauf" zu materialisieren , ist gescheitert . Und Allah t.a. ist Kenner und Hüter meiner ( unserer ) Schulden und Sündhaftigkeit . 

 - 42 - وَلَا تَلْبِسُوا الْحَقَّ بِالْبَاطِلِ وَتَكْتُمُوا الْحَقَّ وَأَنْتُمْ تَعْلَمُونَ 

wa_lã | talbisu_|_ al haqq | bi | al bãtil |.| wa taktumu(HU) | al haqq | wa ` antum | ta_lamûn | (*takt - gefühl )

 Und mischt nicht die Wahrheit mit Unrecht durcheinander ! Und verschweigt nicht die Wahrheit , wo ihr ( sie ) doch kennt . | 

Und nicht | mixt | die Wahrheit | mit der Lüge |.| ___Und verbirg´ | die Wahrheit ( nicht )| während | du weisst . 

* s.auch ∆3 ... damit´s nicht zu unangenehmen "pupsen" kommt . 

 - 43 - وَأَقِيمُوا الصَّلَاةَ وَآتُوا الزَّكَاةَ وَارْكَعُوا مَعَ الرَّاكِعِينَ 

wa aqîmu_|_aş Şalãh | wa ` ãtu | az zakãh |.| wa irka u | ma_a | ar rãki în | (*Rakka )

Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und verneigt euch mit den Sich – Verneigenden . |

Und stelle fest | das Gebet |.| Und gib | Zakah |.| Und verbeuge dich ( mit ) denjenigen , die sich verbeugen ( in Rakka ) . 

 - 44 - ۞ أَتَأْمُرُونَ النَّاسَ بِالْبِرِّ وَتَنْسَوْنَ أَنْفُسَكُمْ وَأَنْتُمْ تَتْلُونَ الْكِتَابَ ۚ أَفَلَا تَعْقِلُونَ 

` a ta ` murûn | an nãs | bi al birr(i) |.|  wa tansa(u)wn(a) |  anfus(a)kum | wa ` antum | tatlûn | al kitã`ab |.| a fa_lã | ta qilûn | 

Wollt ihr den Menschen Aufrichtigkeit gebieten und euch selbst vergessen , wo ihr doch das Buch lest ! Habt ihr denn keinen Verstand ? | 

Bestellst du | ( die ) Menschen | für die Gerechtigkeit |.| Und du vergisst dich ( * deine Füße - anfusakum ) |___ während du rezitierst das Buch !? |.| Dann wirst nicht | verwenden du ( den ) ( *Wahren ) Grund . ( *den Sinn und Zweck dieses Da - Seins - GOTT )

DIE ABSICHT ! : Wir brauchen immer uns Selbst , zum Dienst an den Menschen , der Gerechtigkeit / Rechtleitung  / Führung , in den Frieden ... Im Fokus auf Gott . 

 - 45 - وَاسْتَعِينُوا بِالصَّبْرِ وَالصَّلَاةِ ۚ وَإِنَّهَا لَكَبِيرَةٌ إِلَّا عَلَى الْخَاشِعِينَ 

wa_ista înu | bi aş Şabr | wa_aş_Şalãh |.| wa ` innahã_|_la kabirah | ` illã | alã | al (c)khãshi_în | 

Und helft euch durch Geduld und Gebet ; dies ist wahrlich schwer , außer für Demütige , |

Und suche Hilfe | durch Geduld | und das Gebet |.| Und in der Tat | ( ist ) ( *der Sinn und Zweck dieses Daseins ) sicherlich schwierig | außer | auf ala | die De - mütigen . 

Im Allein - Sein in Gott : Niemand Reiches , der Seinen Reichtum für sich behält und hortet , wird Geduld und Gebet finden , bzw. aufrechthalten können . Zumindest ist es schwierig . Es sind die Demütigen , die Allah t.a. erhöht . 

 - 46 - الَّذِينَ يَظُنُّونَ أَنَّهُمْ مُلَاقُو رَبِّهِمْ وَأَنَّهُمْ إِلَيْهِ رَاجِعُونَ 

` alladîna | yadunnûn | ` annaHUm | mulãqu(HU) | rabb(i)him |.| wa ` annaHUm `|  ilayhi | rãji ûn | 

welche ahnen , dass sie ihrem Herrn begegnen und zu Ihm heimkehren werden . | 

Diejenigen , die | glauben | dass sie | werden ( sich ) treffen | Ihr(en) HERRN |.| Und dass sie | zu Ihm | werden | zurückkehren . 

* Wieder ( und erneuert ) noch in diesem Leben , oder dem Ewigen danach . 

 - 47 - يَا بَنِي إِسْرَائِيلَ اذْكُرُوا نِعْمَتِيَ الَّتِي أَنْعَمْتُ عَلَيْكُمْ وَأَنِّي فَضَّلْتُكُمْ عَلَى الْعَالَمِينَ 

Yã banĩ ´ | isrã ´il |.| uzkuru | ni mahi ´ |allate | an amtu | ala(i)ykum |.| wa ´ anniy | faddaltukum | alã_|_al ãlamĩn |

 O ihr Kinder Israels ! Gedenkt Meiner Gnade , mit der Ich euch begnadete und ( denkt daran , ) dass Ich euch allen Welten vorgezogen habe . |

O Kinder | ( von ) Israel ! |.| Erinnere dich | ( an ) meine Gunst  | welche | ich verlieh | über dir |.| Und dass ich | bevorzugte dich | vorbei ( an ala ) | die Welten (* "des Amtes - Tun" ) 

* Als "Vorreiterin" der Licht - Nahrung , " als Fahnenträger/in der Religion Allah´s und als Vorkämpfer/in ( in der Nachfolgschaft ) 

  - 48 - وَاتَّقُوا يَوْمًا لَا تَجْزِي نَفْسٌ عَنْ نَفْسٍ شَيْئًا وَلَا يُقْبَلُ مِنْهَا شَفَاعَةٌ وَلَا يُؤْخَذُ مِنْهَا عَدْلٌ وَلَا هُمْ يُنْصَرُونَ

wa ittaqu | yawm(an)_|_lã tajzi |.| nafs an nafs | shay `(an) |.| wa_lã | yuqbal | minhã | shafã_ah_| .| wa_lã | yu ` khad(in) | minhã | adl | wa_lã | HUm | yunşarûn |

 Und meidet den Tag , an dem keine Seele für eine andere bürgen kann und von ihr weder Fürsprache noch Lösegeld angenommen wird ; und ihnen wird nicht geholfen . |

Und Angst | am Tag | wird nicht nützen |.| Jede Seele | ( für )| ( eine andere ) Seele |___ alles |.| ___ Und nicht | wird akzeptiert | davon | jede Fürsprache |.| Und nicht | wird angenommen | davon | eine Kompensation |.| Und nicht | ihnen | wird | geholfen ! 

* ... SO HELFT EINANDER ( VOR DEM TAG ), ... solange es noch möglich ist , ... und zieht euch heraus aus den Fängen des Todes ... -> denn Angst am Tag nützt ( und taugt ) nicht , ... doch so man gibt , in Gottesfürchtigkeit , was man hat , ( ___ für Allah t.a. ___ ) ihnen beiden ( allen ) wird geholfen werden . (2)


*Es nutzt nicht , wenn Blinde , Blinde führen : ___ Werden sie nicht beide in die Grube fallen ? ____ So reinige Dich und gib von deinem Besitz ( Habe , Essen , Trinken , Geld , Wissen , Licht , Liebe , ein Lächeln usw. ... ) und wende dich Allah t.a. Einzig und von Ganzem Herzen zu  , in der Dankbarkeit ( dann ) zu Ihm Allein . ...  Seinen Namen , Seinen Büchern , .. ohne Ihm "länger" beizugesellen .___ Und : Bitte Ihn : 

1. um die vollreife ( vollendete ) Unterscheidungsfähigkeit 

2. um die Vollkommene Weisheit und Rechtleitung , in der Annahme der Bedingungen des BUNDES , damit auch das Richtige auf Erden geschehen kann . 

3. Bitte Ihn , um die Liebende Vergebung des Heiligen Geistes , und die Kampfbereitschaft . Den Dschihad der Gerechtigkeit . 


  - 49 - وَإِذْ نَجَّيْنَاكُمْ مِنْ آلِ فِرْعَوْنَ يَسُومُونَكُمْ سُوءَ الْعَذَابِ يُذَبِّحُونَ أَبْنَاءَكُمْ وَيَسْتَحْيُونَ نِسَاءَكُمْ ۚ وَفِي ذَٰلِكُمْ بَلَاءٌ مِنْ رَبِّكُمْ عَظِيمٌ 

wa ` iz |  najjaynãkum | min ` ãl | fir_awn |.| yasumûnkum | su(`a) | al adãb |.| yudabbiHûn | abnã ` kum |.| wa yastahyûn | nisã` kum |.| wa fi | zãlikum | balã ` | min | rabb(i)kum | adîm |

 Und denkt daran , dass Wir euch vor den Leuten des Pharao retteten , die euch schlimme Pein zufügten , indem sie eure Söhne abschlachteten und eure Frauen am Leben ließen . Darin lag eine schwere Prüfung von eurem Herrn . | 

Und wann | Wir haben dich gerettet | von | ( dem Volk ) | von Pharao |.| ( der ) dich ( mit ) plagte | schrecklich(e) | Qual |.| Schlachten | deine Söhne |.| Und leben lassen | deine Frauen |.| Und in | das | ( war ) eine Prüfung | von | deinem HERRN | großartig . 

 - 50 - وَإِذْ فَرَقْنَا بِكُمُ الْبَحْرَ فَأَنْجَيْنَاكُمْ وَأَغْرَقْنَا آلَ فِرْعَوْنَ وَأَنْتُمْ تَنْظُرُونَ 

wa ` iz | faraqnã | bikum | al bahr |.| fa anja(i)ynãkum |.| wa aghraqnã `|  ãl | fir_awn | wa ` antum | tandurûn | 

Und denkt daran , dass Wir für euch das Meer teilten und euch retteten , während Wir die Leute des Pharao vor euren Augen ertrinken ließen . | 

Und wann | Wir trennten ( uns )| für dich | ( das Meer ) |.| Dann haben Wir dich gerettet |.| Und Wir ertranken | ( das ) Volk | von Pharao |.| Während du schautest ࣢ 

MOSES : = Sohn , des ... Höchsten ... ( hebräisch - mosche )

( * Und wann wir trennten , ~~~ euch beide ~~~ , damit du in der Mitte hindurch gehen kannst , während Wir ( das Volk Paraos , das Kind |.| vor deinen Augen ertrinken ließen . 

- 51 -  وَإِذْ وَاعَدْنَا مُوسَىٰ أَرْبَعِينَ لَيْلَةً ثُمَّ اتَّخَذْتُمُ الْعِجْلَ مِنْ بَعْدِهِ وَأَنْتُمْ ظَالِمُونَ 

wa ` iz | wa adnã | musã | arba în | laylah |.| thumma | ittakhadtum | al ijl | min | ba dihi |.| wa ` antum dãlimûn | 

Und denkt daran , dass Wir Uns mit Moses vierzig Nächte verabredeten , als ihr dann hinter seinem Rücken das Kalb nahmt und damit Unrecht begingt . | 

Und wann | Wir ernannten | ( für ) Moses | vierzig | Nächte |.| Dann | hast du genommen | das Kalb | ( von ) | nach ihm |.| Und du | warst ( ein ) Übeltäter ( -ich ) . 

x

 - 52 - ثُمَّ عَفَوْنَا عَنْكُمْ مِنْ بَعْدِ ذَٰلِكَ لَعَلَّكُمْ تَشْكُرُونَ 

Thumma | afawnã | ankum | min | ba di | zãlika | la allakum | tashkurûn | 

Alsdann vergaben Wir euch , auf dass ihr dankbar sein möget . | 

Dann | Wir haben vergeben | ihnen |.| Von nach | dem ( *zalika ) |.| Damit du kannst | ___Dankbar Sei(n)

x

 - 53 - وَإِذْ آتَيْنَا مُوسَى الْكِتَابَ وَالْفُرْقَانَ لَعَلَّكُمْ تَهْتَدُونَ 

wa ` iz `| ãtaynã | musã | al kitãb |.| wa al furqãn |.| la allakum |tahtadûn |

 Und denkt daran , dass Wir Moses das Buch gaben , sowie die Unterscheidung , auf dass ihr rechtgeleitet werden möget . |

Und wann | Wir gaben | Moses | das Buch |.| und das Kriterium ( Furqan ) |.| ___ Vielleicht du | wirst geführt . 

 - 54 - وَإِذْ قَالَ مُوسَىٰ لِقَوْمِهِ يَا قَوْمِ إِنَّكُمْ ظَلَمْتُمْ أَنْفُسَكُمْ بِاتِّخَاذِكُمُ الْعِجْلَ فَتُوبُوا إِلَىٰ بَارِئِكُمْ فَاقْتُلُوا أَنْفُسَكُمْ ذَٰلِكُمْ خَيْرٌ لَكُمْ عِنْدَ بَارِئِكُمْ فَتَابَ عَلَيْكُمْ ۚ إِنَّهُ هُوَ التَّوَّابُ الرَّحِيمُ 

wa ` iz | qãla | musã | li qawm(i)hi |.| yã qawmi `| innakum | zal|a|mtum | anfus(i)kum |.| bi ittikhãzkum | al ijl |.| fa tubu | ` ilã | bãri ` kum | fa uqtulu |anfus(u)kum | zãlikum | khayr(un) | lakum | inda | bãri ` kum |.| fa tãba | alaykum ` | innaHU |.| HUwa | at tawwãb | ar rahîm

Und da sagte Moses , zu seinen Leuten : „ O meine Leute ! Ihr habt auf euch selbst eine schwere Schuld geladen , indem ihr euch das Kalb nahmt ; so kehrt reumütig zu eurem Schöpfer zurück und tötet selbst eure Schuldigen . Dies ist für euch besser bei eurem Schöpfer .“ Alsdann vergab er euch ; Wahrlich , Er ist der Allvergebende , der Barmherzige . | 

Und wann | sagte | Musa | zu seinem Volk |.| " Oh mein Volk ! ___ Ja , ( in der Tat ) | du hast unrecht getan | euch ( anfusakum ) | nach Ihrem Geschmack | das Kalb |.| Also kehre um | zu Illahi | deinem Schöpfer |.| Und töte euch !  |.| Das ( Zalikum ) | ist besser" |.| Dann drehte er sich um | dir gegenüber |.| In der Tat  - HU |.| HU - Er ist der Rückkehrer | Der Barmherzige 

x

* Ja , geht tiefer in die Wahre Bedeutung -> die Gerade Übersetzung , Wort für Wort , in Allah t.a´s Führung , Unterscheidung , Weisheit , Rechtleitung ---> Ja , Wir geben unser Bestes , --- doch wie sehr hängen wir auch sogleich an unserem Selbst . S. hier auch Ayat 44 , dem vorangegangen Vers  . 

Es sind mindestens 7 Tage Trocken ( und / oder nur max etwas Wasser ) zur Vollständigen Umkehr nötig , ... noch besser 40 Tage ... ( darin ) ... 


DIE REINIGUNG UND UMKEHR ! : 

WIR MÜSSEN UNS FÜR ALLAH´S ANKUNFT VORBEREITEN ; REINIGEN , 

damit wir von Seinem Licht nicht verbrannt werden ! 

 - 55 - وَإِذْ قُلْتُمْ يَا مُوسَىٰ لَنْ نُؤْمِنَ لَكَ حَتَّىٰ نَرَى اللَّهَ جَهْرَةً فَأَخَذَتْكُمُ الصَّاعِقَةُ وَأَنْتُمْ تَنْظُرُونَ 

wa ` iz | qultum | yã musã | lan | nu ` min | laka | hattã | narã `|  allãh |.| jahrah | fa ` akhazatkum | aş Şa iqah | wa ` antum | tandurûn |

 Und als ihr sagtet : „ O Moses ! Wir werden dir gewiss nicht glauben , bis Wir Allah unverhüllt sehen “ , da traf euch der Blitzschlag , während ihr zuschautet . |

Und wann | du ( ihr ) sagtest : |.| " O Moses ! | Nie | werden wir glauben | ( in ) dir | bis sehen wir | Allah | offensichtlich ." |.| So hat dich ( euch ) gepackt |.| der Blitz | während du | schautest

* Ja , die Gläubigen erhalten ein Licht von ihrem HERRN , während die Ungläubigen der Feuer - Blitzschlag treffen kann . ___ Wenn man einer solch elektrisierenden Person Nahe kommt ( die zudem ) nicht verhüllt ist ; so ist es durchaus nicht zu ertragen , die Reinheit und Helligkeit / Herrlichkeit . Auch kann es sich im Nahe kommen wie ein Blitzschlag , ein gewaltiges Überfließen anfühlen . ___ Es ist durchaus möglich , dass euch ein solches zusammentreffen für immer verändern wird . 

 - 56 - ثُمَّ بَعَثْنَاكُمْ مِنْ بَعْدِ مَوْتِكُمْ لَعَلَّكُمْ تَشْكُرُونَ 

Thumma | ba_athnãkum | min | ba_di | mawt(a)kum | la allakum | tashkurûn |

 Dann erweckten Wir euch wieder nach eurem Tode , auf dass ihr dankbar sein möget . |

Dann | Wir haben dich wiederbelebt | ( von ) | nach deinem Tod |.| Damit du darfst | Dankbar Sein . |||

  - 57 - وَظَلَّلْنَا عَلَيْكُمُ الْغَمَامَ وَأَنْزَلْنَا عَلَيْكُمُ الْمَنَّ وَالسَّلْوَىٰ ۖ كُلُوا مِنْ طَيِّبَاتِ مَا رَزَقْنَاكُمْ ۖ وَمَا ظَلَمُونَا وَلَٰكِنْ كَانُوا أَنْفُسَهُمْ يَظْلِمُونَ 

wa zallalnã | alaykum | al ghamãn |.| wa anzalnã | ala(i)ykum | al mann(a) | wa_as_salwã |.| kulu | min | tayyibãt | mã | r(o)azaqnãkum |.|  wa mã | zalamunã | wa lãkin | kãnu |anfusHUm | yazlimûn |

 Und Wir ließen die Wolken über euch Schatten werfen und sandten euch Manna und Wachteln herab : „ Esset von den guten Dingen , die Wir euch gegeben haben “ , Und sie schadeten Uns nicht ; vielmehr schadeten sie sich selbst , |

Und Wir beschatteten | ( über ) Dir | mit ( den ) Wolken |.| Und Wir sandten hinunter | für dich | ( das ) Manna | und ( die ) Wachteln . |.| Iss | ab ( von ) |.| die guten Dinge | das | Wir haben Dich versorgt ." |.| Und nicht | sie haben uns unrecht getan |.| Aber | sie waren | ___( zu ) sich | machten sie falsch . 

  - 58 - وَإِذْ قُلْنَا ادْخُلُوا هَٰذِهِ الْقَرْيَةَ فَكُلُوا مِنْهَا حَيْثُ شِئْتُمْ رَغَدًا وَادْخُلُوا الْبَابَ سُجَّدًا وَقُولُوا حِطَّةٌ نَغْفِرْ لَكُمْ خَطَايَاكُمْ ۚ وَسَنَزِيدُ الْمُحْسِنِينَ 

wa ` iz | qulnã | udkhulu | hãzihi | al qaryah |fa kulu | minhã | haytHU | shi ` tum | raghad(an) |.| wa udkhulu | al bãb | sujjad(an) |.| wa qulu | hittah | naghfir | lakum | khatãkum |.| wa_sa_nazid | al muhsinîn |

 Und wir sagten : „ Tretet ein in die Stadt und esst von dort , wo immer ihr wollt nach Herzenslust , und tretet durch das Tor ein , indem ihr euch niederwerft und sagt : „ Vergebung “ , auf dass Wir euch eure Missetaten vergeben . Und Wir werden den Rechtschaffenen mehr geben ." | 

Und wann | Wir sagten : | " Tretet ein | die ( Hadith ) | Stadt |.| Dann isst | von wo auch immer | du willst | reichlich |.| Und tritt ein | ( durch ) das Tor | wird dich nieder in Sujud |.| Und sag : | "Reue" |.| Wir werden Ver - Geben | ( Rakka ) | für dich | deine Sünden |.| Und wir werden zunehmen ( lassen ) | die Guten ( als Belohnung ) "

  - 59 - فَبَدَّلَ الَّذِينَ ظَلَمُوا قَوْلًا غَيْرَ الَّذِي قِيلَ لَهُمْ فَأَنْزَلْنَا عَلَى الَّذِينَ ظَلَمُوا رِجْزًا مِنَ السَّمَاءِ بِمَا كَانُوا يَفْسُقُونَ 

Fa baddala | ` alladîna | dalamu |qawl(an) | ghayr ` | alladi | qila | laHUm | fa anzalnã | alã ` | alladîna | d´alamu | rijz(an) | min | as samã `| bi mã | kãnu | yafsuqûn | 

Doch die Ungerechten vertauschten das Wort mit einem , das ihnen nicht gesagt wurde . Da sandten Wir auf die Ungerechten eine Strafe vom Himmel herab , weil sie gefrevelt hatten . |

Aber geändert ( haben ) | diejenigen , die | Unrecht haben | ( das ) Wort |,| oder ( dann ) | ( das ) was | wurde gesagt | zu ihnen |.| So sandten Wir | hinunter | auf | diejenigen , die | ( im ) Unrecht ( sind ) |.| eine Strafe | von | dem Himmel |,| weil sie trotzig , ungehorsam ( sind )|.|

*Gewiss , es sind nicht nur die Christen , die das Wort vertauschen , und es in ihrem Wort , abändern .... , das tun auch die Muslime ... Nur wer reinigt das Herz und den Geist , und in der beständigen Reinigung und Umkehr bestrebt bleibt , sich Gott Hin aufrecht hält , in der Liebenden Vergebung des Heiligen Geistes , .. der wird achtsam , behutsam sein , mit dem , was er sagt . ... Die Überwindung des Mensch - Seins - DAS ZIEL . ... Doch gewiss , macht der Mensch auch Fehler , er ist nicht Perfekt ... Und ja - es ist ein Auf und Ab um Seinetwillen . ... Lasst uns dennoch Reinigung und zu Gott Auf und Umkehren ! 

  

WASSER ( und Luft ) ! , ist der GRÖßTE LÄUTERER / REINIGER ! 

YA ALLAH ; GIB UNS ( INNEN AUßEN ) EIN REINES HAUS ( HERZ ) , in dem die Reine Quelle - das Wasser ( Luft und Licht ) - frei - fließt !" 

x Das Wasser des Lichts , der Rechleitung , Rechtschaffenheit , des Schutzes , der Barmherzigkeit .... usw. 

- 60 - ۞ وَإِذِ اسْتَسْقَىٰ مُوسَىٰ لِقَوْمِهِ فَقُلْنَا اضْرِبْ بِعَصَاكَ الْحَجَرَ ۖ فَانْفَجَرَتْ مِنْهُ اثْنَتَا عَشْرَةَ عَيْنًا ۖ قَدْ عَلِمَ كُلُّ أُنَاسٍ مَشْرَبَهُمْ ۖ كُلُوا وَاشْرَبُوا مِنْ رِزْقِ اللَّهِ وَلَا تَعْثَوْا فِي الْأَرْضِ مُفْسِدِينَ 

wa ` iz | istasqã | musã | li qawm(i)hi |.| fa qulnã |.| idrib | bi aşãka | al hajar |.| fa infajarat | minHU | ithnatã | ash|rah(ta)_ayn(an) |.| qad | alima | kull | unãs | mashrabHUm |.| kulu | wa ishrabu | min | rizq |` allãh |.| wa_lã |.| ta thaw | fi | al ` ard | Mufsidîn | 

 Und als Moses für sein Volk um Wasser bat , da sagten Wir : „ Schlag mit deinem Stock auf den Felsen . " Da sprudelten aus ihm zwölf Quellen heraus . So kannte jeder Stamm seine Trinkstelle . „ Esset und trinkt von dem , was Allah euch gegeben hat , und richtet auf Erden kein Unheil an ." |

Und wann | bat um Wasser | Musa | für sein Volk | ( so ) sagten wir : |" ( Strike ) - Schlage | mit deinem ( Personal ) Stock ( *der Rechtleitung , Rechtschaffenheit , Barmherzigkeit ) | dem Stein ( *eins entgegen ) ."|.| Dann strömte es hervor | davon | ( von ) | zwölf | entspringt |.| = Rizq | ( Tat ) Da wusste es alles | das Volk | ihre Trinkstelle |.| " ALLAH-HU - Iss und trink | ab ( der ) Bereitstellung ( von ) Allah |.| Und ( tu ) nicht handeln böse | in die ( der ) Erde | Korruption ( zu ) verbreiten . 

 - 61 -  وَإِذْ قُلْتُمْ يَا مُوسَىٰ لَنْ نَصْبِرَ عَلَىٰ طَعَامٍ وَاحِدٍ فَادْعُ لَنَا رَبَّكَ يُخْرِجْ لَنَا مِمَّا تُنْبِتُ الْأَرْضُ مِنْ بَقْلِهَا وَقِثَّائِهَا وَفُومِهَا وَعَدَسِهَا وَبَصَلِهَا ۖ قَالَ أَتَسْتَبْدِلُونَ الَّذِي هُوَ أَدْنَىٰ بِالَّذِي هُوَ خَيْرٌ ۚ اهْبِطُوا مِصْرًا فَإِنَّ لَكُمْ مَا سَأَلْتُمْ ۗ وَضُرِبَتْ عَلَيْهِمُ الذِّلَّةُ وَالْمَسْكَنَةُ وَبَاءُوا بِغَضَبٍ مِنَ اللَّهِ ۗ ذَٰلِكَ بِأَنَّهُمْ كَانُوا يَكْفُرُونَ بِآيَاتِ اللَّهِ وَيَقْتُلُونَ النَّبِيِّينَ بِغَيْرِ الْحَقِّ ۗ ذَٰلِكَ بِمَا عَصَوْا وَكَانُوا يَعْتَدُونَ 

wa ` iz | qultum | yã musã | lan | naşbir | alã | ta ãm |wãhid |.| fa du u | lanã |rabbka | yukhrij | lanã |min mã | tunbit | al ` ard |.| min | baqlhã | wa qiththã ` hã |.| wa fumhã | wa adashã | wa başalhã |.| qãla | ` a tastabdilûn | ` alladi | HUwa | adnã | bi ` alladi | HUwa |.| kgayr(in) | ihbit(u) | mişr(an) | fa ` inna | lakum | mã | sa ` altum |.| wa duribat | alayhim | ad zillah | wa al maskanah |.| wa bã ` u | bi ghadab | min ` | allãh |.| zãlika | bi ` annaHUm | kãnu | yakfurûn | bi ` ãyãt `|  allãh |.| wa yaqtulûn |an nabiyîn | bi ghayr | al haqq | zãlika | bi mã | aşaw | wa kãnu | ya tadûn |

 Und als ihr sagtet : „ O Moses , wir können uns mit einer einzigen Speise nicht mehr zufriedengeben . Bitte also deinen Herrn für uns , dass Er uns ( Speise ) von dem hervorbringe , was die Erde wachsen lässt , ( von ) Kräutern , Gurken , Knoblauch , Linsen und Zwiebeln !“ Da sagte er : „ Wollt ihr etwa das , was geringer ist , in Tausch nehmen für das , was besser ist ? Geht doch zurück eine Stadt . Dort werdet ihr das erhalten , was ihr verlangt !“ Und Schande und Elend kamen über sie und sie verfielen dem Zorn Allahs . Dies ( geschah deshalb ) , weil sie immer wieder die Zeichen Allahs leugneten und die Propheten zu Unrecht töteten ; dies ( geschah ) , weil sie sich auflehnten und immer wieder übertraten . |

Und wann du sagtest : | " O Musa ! | Nimmer ( wollen ) | ertragen wir | an ala | Essen | ( von ) einer ( Art ) |.| Bete also | für uns | ( zu ) deinem HERRN | hervorzubringen | für uns | aus was | wächst | die Erde |.| Von | Seine Kräuter | ( und ) seine Gurken | ( und ) sein Knoblauch | ( und ) seine Zwiebeln ." |.| Er sagte : | " Würden sie tauschen | das was | ( es ) | ( ist ) minderwertig | für das was ( es ) | ( ist ) besser ? |.| Geh runter | ( zu ) einer Stadt | also tatsächlich | für dich | ( ist ) was | nachdem sie gefragt haben ." |.| Und wurden geschlagen | über ihnen | die Demütigung | und das Elend |.| Und sie zogen auf sich | Zorn | ( von ) Allah |.| Das ( war ) | weil sie | waren es gewohnt | ____ungläubig | ____in den Zeichen = Ayat | ( von ) Allah |.| Und töten | die Propheten | ohne Wahrheit | Richtigkeit . |.| Das | weil | sie ungehorsam | ___ und waren ( sie ) | Übertreter . 


Ganz gleich , wer du bist , und welcher Religion du angehörst ; besser ist ( von Allah ) nur der / diejenige , der / die am  GOTTESFÜRCHT-igen ist ! 

"Haltet am Beispiel des Berges fest und das SABBAT - GEBOT ein ."

  - 62 - إِنَّ الَّذِينَ آمَنُوا وَالَّذِينَ هَادُوا وَالنَّصَارَىٰ وَالصَّابِئِينَ مَنْ آمَنَ بِاللَّهِ وَالْيَوْمِ الْآخِرِ وَعَمِلَ صَالِحًا فَلَهُمْ أَجْرُهُمْ عِنْدَ رَبِّهِمْ وَلَا خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلَا هُمْ يَحْزَنُونَ

 `Inna ` | alladîna `| ãmanu | wa ` alladîna | hãdu | wa an naşãrã | wa aş Şãbi ` în | ma(i)n `| ãmana | bi ` allãh  |.| wa al yawm | al ` ãkhir(a) | wa amila | şãlih(an) |.| fa laHUm ` | ajr(i)HUm | inda | rabbhim | wa lã | kha(u)wf | alayhim | wa_lã | HUm | yahdanûn | 

Wahrlich , diejenigen , die glauben , und die Juden und die Christen und die Sabäer,  wer an Allah und den jüngsten Tag glaubt und Gutes tut – diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein . | 

Tatsächlich | diejenigen , die | glauben | und diejenigen , die | wurden Juden | und die Christen | und die Sabäer --- | der glaube | in Allah | und der Tag | ( der ) Letzte |.| und tat | gerechte Taten |.| Also für sie | ihre Belohnung ( ist ) mit | ihrem HERRN | und keine | Angst | ( ist ) über ihnen | und nicht | sie | werden trauern . |||

  - 63 - وَإِذْ أَخَذْنَا مِيثَاقَكُمْ وَرَفَعْنَا فَوْقَكُمُ الطُّورَ خُذُوا مَا آتَيْنَاكُمْ بِقُوَّةٍ وَاذْكُرُوا مَا فِيهِ لَعَلَّكُمْ تَتَّقُونَ 

wa ` id ` |akhadnã | mithãqkum | wa rafa nã | fa(u)wqakum | aț țur(a) | khuzu | mã `|  ãtaynãkum | bi quwah | wa uzkuru | mã | fihi | la allakum | tattaqûn | 

Und als Wir mit euch einen Bund schlossen und über euch den Berg emporragen ließen ( und zu euch sagten ) : „ Haltet fest an dem , was Wir euch gebracht haben , und gedenkt dessen , was darin enthalten ist ; vielleicht werdet ihr gottesfürchtig sein “ ; |

Und wann | Wir haben genommen | dein Bund | und Wir erhoben uns | über euch | ___den Berg |.| "Halte | was | Wir Dir gegeben haben | mit Stärke | und erinnere dich | was darin ist |.| Vielleicht du | wirst gerecht Sein .  

  - 64 - ثُمَّ تَوَلَّيْتُمْ مِنْ بَعْدِ ذَٰلِكَ ۖ فَلَوْلَا فَضْلُ اللَّهِ عَلَيْكُمْ وَرَحْمَتُهُ لَكُنْتُمْ مِنَ الْخَاسِرِينَ 

thumma | tawallaytum | min | ba di | zãlika |.| fa_law – lã | fadl(`i)_|_allãh | alaykum | wa rahmah(tu)HU | la kuntum | min | al khãsirîn |

 da habt ihr euch abgewandt ; und wenn nicht die Gnade Allahs und Seine Barmherzigkeit über euch gewesen wären , so wäret ihr gewiss unter den Verlierenden gewesen . |

Dann | du hast dich abgewandt | ( von ) | nach | diesem |.| Wenn nicht | Gnade | ( von ) Allah | über dir ( wäre ) | und Seine Barmherzigkeit | dann wärst du sicher gewesen | von | den Verlieren . 

*Einzig bei Allah ist Sicherheit ! 

 - 65 - وَلَقَدْ عَلِمْتُمُ الَّذِينَ اعْتَدَوْا مِنْكُمْ فِي السَّبْتِ فَقُلْنَا لَهُمْ كُونُوا قِرَدَةً خَاسِئِينَ 

wa_la | qad | alimtum | alladîna | i tadaw | minkum | fi | as sabt |.| fa qulnã | laHUm | kûnu | qiradah |khãsi ` in |

 Und gewiss habt ihr diejenigen unter euch gekannt , die das Sabbat – Gebot brachen . Da sprachen Wir zu ihnen : „ Werdet ausgestoßene Affen ."| 

Und in der Tat | du wusstest | diejenigen , die | übertreten | unter euch | in | dem Sabbat . |.| Also sagten Wir : | "Seid Affen --- verachtet ." 

 - 66 - فَجَعَلْنَاهَا نَكَالًا لِمَا بَيْنَ يَدَيْهَا وَمَا خَلْفَهَا وَمَوْعِظَةً لِلْمُتَّقِينَ 

Fa ja alnãha | nakãl(an) | li_mã | bayna | yadaihã | wa mã | khalfahã |.| wa_maw(i) | idah(n) | li_al muttaqîn | 

Und Wir machten dies zu einem warnenden Beispiel für alle Zeiten und zu einer Lehre für die Gottesfürchtigen . |

Also haben wir es geschafft | eine abschreckende Bestrafung | für diejenigen | ( vorne ) | ( von ) ihnen | und solche nach ihnen |.| und eine Ermahnung | für diejenigen , die | ( Allah ) fürchten . |||


OPFERE ~ zum Ausgleich ( deiner / ihrer ) Sündhaftigkeit ( Sünden ) 

~ zur Buße und Reinerhaltung ~

- 67 -  وَإِذْ قَالَ مُوسَىٰ لِقَوْمِهِ إِنَّ اللَّهَ يَأْمُرُكُمْ أَنْ تَذْبَحُوا بَقَرَةً ۖ قَالُوا أَتَتَّخِذُنَا هُزُوًا ۖ قَالَ أَعُوذُ بِاللَّهِ أَنْ أَكُونَ مِنَ الْجَاهِلِينَ

 wa ` id | qãla | musã | li_qawm(i)hi `|.|  inna ` | allãh ya ` | mur(u)kum ` | an | tadbaHU | baqarah |.| qãlu | ` a tattakhiz(i)nã | HUduw(an) |.| qãla | a uduHU | bi ` allãh(`i) | an akûm | min | al jãhilûn | 

Und als Moses zu seinem Volk sagte : „ Wahrlich , Allah befielt euch , eine Kuh zu schlachten “ , sagten sie : „Willst du dich über uns lustig machen ?“ Er sagte : „ Allah bewahre mich davor , einer der Unwissenden zu sein ."|

Und wann | sagte | Moses | zu seinem Volk |.| In der Tat | Allah | befiehlt ihnen | dass | du schlachtest | eine Kuh ." |.| Sie sagten : | "Nimmst du uns | ( in ) Lächerlichkeit ?" |.| Er sagte : | " Ich suche Zuflucht | in Allah | dass | ich bin | unter den Unwissenden ." 

  - 68 - قَالُوا ادْعُ لَنَا رَبَّكَ يُبَيِّنْ لَنَا مَا هِيَ ۚ قَالَ إِنَّهُ يَقُولُ إِنَّهَا بَقَرَةٌ لَا فَارِضٌ وَلَا بِكْرٌ عَوَانٌ بَيْنَ ذَٰلِكَ ۖ فَافْعَلُوا مَا تُؤْمَرُونَ 

Qãlu | u´du | lanã | rabb(a)ka | yubayyin | lanã | mã | hiya |.| qãla | ` innaHU |.| yaqul ` | innahã | baraqah_|_lã | fãrid(un) | wa lã | bikr(un) | awãn(un) | bayna | zãlika |.| fa_if` alu | mã | tu ` marûn | 

Sie sagten : „ Bitte für uns deinen Herrn , dass Er uns erkläre , wie sie sein soll ." Er sagte : „ Wahrlich , Er sagt , sie soll eine Kuh sein , die nicht zu alt und nicht zu jung ist , sondern ein Alter dazwischen hat . So tut das , was euch befohlen wird ." |

Sie sagten : | " Bete | für uns | ( zu ) deinem HERRN | um es deutlich zu machen | zu uns | was | es ist ." |.| Er sagte : |.| In der Tat , er | sagt : | " In der Tat , es | ist eine Kuh | nicht | alt | und nicht jung | mittleren Alters | zwischen | diesen |.| So tut das | was | dir wird befohlen ." 

  - 69 - قَالُوا ادْعُ لَنَا رَبَّكَ يُبَيِّنْ لَنَا مَا لَوْنُهَا ۚ قَالَ إِنَّهُ يَقُولُ إِنَّهَا بَقَرَةٌ صَفْرَاءُ فَاقِعٌ لَوْنُهَا تَسُرُّ النَّاظِرِينَ 

Qãlu | ud´ u |  lanã | rabb(a)ka | yubayyin | lanã |.| mã_lawn(a)hã |.| qãla ` | innaHU | yaqul ` | innahã | baqarah  | şafrã (`u) | fãqi(un) | la(u)wn(a)hã | tasurr(u) | an nãzirîn |

 Sie sagten : „ Rufe für uns deinen Herrn an , dass Er uns erkläre , welche Farbe sie haben soll ." Er ( Moses ) sagte : „ Wahrlich , Er sagt , es soll eine gelbe Kuh sein von lebhafter Farbe , die die Schauenden erfreut ." | 

Sie sagten : | " Bete | für uns | ( zu ) deinem HERRN | um es deutlich zu machen | zu uns |.| Was | ( ist ) seine Farbe ." |.| Er sagte : | " In der Tat , er | sagt : | " In der Tat , er | sagt : | " In der Tat ist es | eine Kuh | gelb | ( in ) seiner Farbe | erfreulich | ( zu ) denen , die es sehen . |||

* Gelb ist auch der Sitz des 3. Chakras , des Sonnengeflecht und Ego - Zentrums 

 - 70 - قَالُوا ادْعُ لَنَا رَبَّكَ يُبَيِّنْ لَنَا مَا هِيَ إِنَّ الْبَقَرَ تَشَابَهَ عَلَيْنَا وَإِنَّا إِنْ شَاءَ اللَّهُ لَمُهْتَدُونَ 

Qãlu | ud´u | lanã | rabb(a)ka | yubayyin | lanã |.| mã | hiya `|.| inna | al baqar(a) | tashãbaha | alaynã |.| wa`in(na)nã |` in shã ` a ` allãh | la muhtadûn | 

Sie sagten : „ Rufe für uns deinen Herrn an , dass Er uns erkläre , wie sie sein soll . Für uns sind die Kühe einander ähnlich ; und wenn Allah will , werden wir gewiss rechtgeleitet sein !“ | 

Sie sagten : | " Bete | für uns | ( zu ) deinem HERRN | um es deutlich zu machen | zu uns | was es ist . |.| Tatsächlich | ( die ) Kühe | sehen gleich aus | für uns |.| Und in der Tat , wir | ___ Wenn Allah will ___ | werden mit Sicherheit diejenigen sein | die geführt werden ." 

 - 71 - قَالَ إِنَّهُ يَقُولُ إِنَّهَا بَقَرَةٌ لَا ذَلُولٌ تُثِيرُ الْأَرْضَ وَلَا تَسْقِي الْحَرْثَ مُسَلَّمَةٌ لَا شِيَةَ فِيهَا ۚ قَالُوا الْآنَ جِئْتَ بِالْحَقِّ ۚ فَذَبَحُوهَا وَمَا كَادُوا يَفْعَلُونَ 

Qãla | ` innaHU |.| yaqul ` | innahã | baqarah | lã zalul | tuthir(un) | al ` ard | wa_lã | tasqi | al harth(a) | musallamah | lã shiyah | fihã |.| qãlu | al - ` ãn | ji ` ta | bi | al haqq |.| fa dabaHUhã | wa_mã | kãdu | yaf alûn | 

Er ( Moses ) sagte : „ Wahrlich , Er sagt , es soll eine Kuh sein , die nicht abgerichtet ist , die weder den Boden pflügt noch den Acker bewässert , makellos , ohne jeglichen Flecken ." Da sagten sie : „ Jetzt bist du mit der Wahrheit gekommen ." So schlachteten sie sie , und beinahe hätten sie es nicht getan . |

Er sagte : | " In der Tat , er | sagt : | " In der Tat , es | ist eine Kuh |.| Nicht | trainiert | ( & ) pflügt | die Erde |.| Und nicht | bewässert | das Feld |.| Klingt | ohne | Fehler | darin ." |.| Sie sagten : | " Nun | du bist gekommen | mit der Wahrheit ." |.| Also schlachteten sie es | und nicht | waren sie in der Nähe | um es zu tun . 


Mein LEBEN UND TOD gehört Allah 

DIE HOFFNUNG DER GLÄUBIGEN - auf die Ver - Gebung und Wiederkehr ( zu ) Allah t.a.´(s) 

 – 72 – وَإِذْ قَتَلْتُمْ نَفْسًا فَادَّارَأْتُمْ فِيهَا ۖ وَاللَّهُ مُخْرِجٌ مَا كُنْتُمْ تَكْتُمُونَ 

wa ` iz | qataltum | nafs(an) | fa iddãra ` tum | fihã |.| wa ` allãhHU | mukhrij(un) | mã | kuntum | taktamûn | 

Und als ihr jemanden getötet und darüber untereinander gestritten hattet , da sollte Allah ans Licht bringen , was ihr verborgen hieltet . |

Und wann | du getötet hast | ein Mann | hast du dann bestritten | darüber |.| Aber Allah | | ( ist ) derjenige , der hervorgebracht hat | was | du warst | am verbergen . 

 – 73 – فَقُلْنَا اضْرِبُوهُ بِبَعْضِهَا ۚ كَذَٰلِكَ يُحْيِي اللَّهُ الْمَوْتَىٰ وَيُرِيكُمْ آيَاتِهِ لَعَلَّكُمْ تَعْقِلُونَ

 Fa qulnã | idribuHU | bi | ba_dhã |.| ka_zãlika | yuhyi ` | allãh | al mawtã | wa yurikum | ` ãyãthi | la_allakum | ta qilûn | 

Da sagten Wir : „ Berührt ihn mit einem Stück von ihr ! “ So bringt Allah die Toten wieder zum Leben und zeigt euch Seine Zeichen ; vielleicht werdet ihr es begreifen . | 

Also sagten Wir : |" Schlage ihn | mit einem Teil davon ." |.| Gefällt mir | belebt | Allah | den Toten |.| Und zeigt es dir | Seine Zeichen |.| Vielleicht kannst du | benutzen deinen | Intellekt ( deinen Verstand ) 

- 74 – ثُمَّ قَسَتْ قُلُوبُكُمْ مِنْ بَعْدِ ذَٰلِكَ فَهِيَ كَالْحِجَارَةِ أَوْ أَشَدُّ قَسْوَةً ۚ وَإِنَّ مِنَ الْحِجَارَةِ لَمَا يَتَفَجَّرُ مِنْهُ الْأَنْهَارُ ۚ وَإِنَّ مِنْهَا لَمَا يَشَّقَّقُ فَيَخْرُجُ مِنْهُ الْمَاءُ ۚ وَإِنَّ مِنْهَا لَمَا يَهْبِطُ مِنْ خَشْيَةِ اللَّهِ ۗ وَمَا اللَّهُ بِغَافِلٍ عَمَّا تَعْمَلُونَ 

Thumma | qasat |qulub(i)kum | min | ba_di | zãlika |.| fa_hiya | ka_al hijãrah(ti`) | a(u)w  | ashadd | qaswah |.| wa ` inna | min | al hijãrah | la_mã | yatafajjar | minHU | al anhãr(u) |.| wa ` inna | minhã_|_la_mã | yashshaqqaq(u) | fa_yakhruj(u) | minHU | al mã `|.|  wa ` inna | minhã_|_la_mã | yahbiț(u) | min | khashyah(ti`) | allãh |.| wa mã (`i) | allãh | bi ghãfil(in) | an_mã | ta malûn | 

Sodann verhärteten sich eure Herzen , so dass sie wie Steine wurden oder noch härter . Und es gibt wahrlich Steine , aus denen Bäche hervorsprudeln , und es gibt auch welche unter ihnen , die bersten und aus denen Wasser herausfließt . Und es gibt welche unter ihnen , die herniederstützen aus Furcht vor Allah . Und Allah ist eures Tuns nicht achtlos . | 

Dann | gehärtet | deine Herzen | ( vor ) | nach diesem |.| Also sie | ( wurde ) wie ( die ) Steine | oder | stärker | in Härte |.| Und in der Tat | von | den Steinen | sicherlich ( es gibt einige ) die | sprudeln hervor | davon | die Flüsse |.| Und tatsächlich | von ihnen | ( es gibt einige ) , welche | gespalten |.| Kommt also heraus | davon | das Wasser |.| Und tatsächlich | von ihnen | sicherlich ( es gibt einige ) welche | fällt hin | ab |__ Angst ___|.| Und nicht | ist Allah | ahnungslos | von was | du tust . 

– 75 – ۞ أَفَتَطْمَعُونَ أَنْ يُؤْمِنُوا لَكُمْ وَقَدْ كَانَ فَرِيقٌ مِنْهُمْ يَسْمَعُونَ كَلَامَ اللَّهِ ثُمَّ يُحَرِّفُونَهُ مِنْ بَعْدِ مَا عَقَلُوهُ وَهُمْ يَعْلَمُونَ

` A fa_taț_ma_ûn(a) `| an | yu ` minu(r) | lakum |.| wa_qad | kãna(l) | fariq | minHUm |yasma ûn(a) | kalãm(a) | (´i) allãh(i) | thumma | yuharrifûn(a)HU | min | ba_da_|_mã | aqaluHU | wa_HUm | ya_lamûn | 

Verlangt ihr denn , dass sie euch glauben , wo doch eine Schar von ihnen das Wort Allahs bereits gehört und es dann , nachdem sie es begriffen hatten , bewusst verfälschten ? |

Hoffst du | dass | sie glauben werden | für dich |.| Während in der Tat | ( da ) war | eine Partie = fariq | von ihnen |.| ( wer früher ) hörte | ( die ) Wörter | ( von ) Allah |.| Dann | verzehrten sie es |.| von | danach ( demnach )  | was ( wie ) | sie verstanden es |.| Während sie es wussten !?

 - 76 – وَإِذَا لَقُوا الَّذِينَ آمَنُوا قَالُوا آمَنَّا وَإِذَا خَلَا بَعْضُهُمْ إِلَىٰ بَعْضٍ قَالُوا أَتُحَدِّثُونَهُمْ بِمَا فَتَحَ اللَّهُ عَلَيْكُمْ لِيُحَاجُّوكُمْ بِهِ عِنْدَ رَبِّكُمْ ۚ أَفَلَا تَعْقِلُونَ 

wa ` izã_|_laqu | ` alladîna ` | ãmanu | qãlu ` | amannã |.| wa ` izã | khalã | ba_dHUm | ` ilã ba_d |.| qãlu | ` a tuhaddithûnHUm | bi mã | fataha | ` allãh |alaykum |.| li yuhãjjukum | bihi | inda | rabb(i)kum_(`a)|_a fa_lã |ta qilûn | 

Und wenn sie mit denen zusammentreffen , die glauben , so sagen sie : „ Wir glauben ." Und wenn sie aber untereinander allein sind , sagen sie : „ Sprecht ihr zu ihnen über das , was Allah euch eröffnet hat , damit sie es vor eurem Herrn als Argument gegen euch verwenden ? Begreift ihr denn nicht ? |

Und wann | treffen sie sich | diejenigen | die glauben | sagen sie : | "Wir glauben ." |.| Und wann | treffen sich privat | einige von ihnen | mit | einigen ( anderen ) | sagen sie : | " Erzählst du es ihnen ? , | was | hat | Allah | für dich ( *offenbart ) | damit sie mit dir streiten |.| damit vor(her) | dein(em ) HERR(n) ? |.| Dann tust du es nicht verstehen ? 


LEHRE ALS GELEHRTE DIE UNTERSCHEIDUNG 

... wie du von Allah t.a. recht - geleitet - worden bist - In der Leitung der Propheten . 

-> Vielleicht wird manch einer so ( ais der Hand der Sklaven befreit werden können ) und umkehren zu Seinem WAHREN HERRN und Vater !

– 77 – أَوَلَا يَعْلَمُونَ أَنَّ اللَّهَ يَعْلَمُ مَا يُسِرُّونَ وَمَا يُعْلِنُونَ

`a_wa_|_lã | ya_lamûn | ` anna |` allãh | ya_lam | mã yusirrûn | wa_ma | yu linûn 

 Als ob sie nicht wüssten , dass Allah weiß , was sie verheimlichen und was sie kundtun ! | 

Nicht | kennen sie | das | ALLAH | weiß es | was verbergen sie | und was | erklären sie ? 

– 78 – وَمِنْهُمْ أُمِّيُّونَ لَا يَعْلَمُونَ الْكِتَابَ إِلَّا أَمَانِيَّ وَإِنْ هُمْ إِلَّا يَظُنُّونَ 

wa_minHUm `|  ummiyûn(a)_|_lã | ya_lamûn | al kitãb | ` illã(hi) amãniya | wa ` in | HUm ` | illã(hi) yadunnû(r)n |

Es gibt Ungelehrte unter ihnen , die das Buch nicht kennen , sondern nur Wunschvorstellungen ; und sie stellen nichts anderes als Vermutungen an . | 

Und unter ihnen | ( sind ) nicht gebrandmarkt | wer nicht weiß | das Buch | außer | Wunschdenken |.| Und nicht | sie | ( machen irgendetwas ) außer | raten . 

– 79 – فَوَيْلٌ لِلَّذِينَ يَكْتُبُونَ الْكِتَابَ بِأَيْدِيهِمْ ثُمَّ يَقُولُونَ هَٰذَا مِنْ عِنْدِ اللَّهِ لِيَشْتَرُوا بِهِ ثَمَنًا قَلِيلًا ۖ فَوَيْلٌ لَهُمْ مِمَّا كَتَبَتْ أَيْدِيهِمْ وَوَيْلٌ لَهُمْ مِمَّا يَكْسِبُونَ

 Fa_wa(i)yl(Hun) | li ` alladîna | yaktubûn | al kitãb(u) | bi a(i)ydihim |.| thumma | yaqulûn | hãdã_|_min | indi `|  allãh |.|  li yashtaru | bihi | thaman(an) | qalil(an) |.| fa wayl | laHUm | min_mã | katabat | aydihim |.| wa wayl | laHUm | min_|_mã | yaksibûn |

Doch wehe denen , die das Buch mit ihren eigenen Händen schreiben und dann sagen : „ Dies ist von Allah !“ , um dafür einen geringen Preis zu erlangen . Wehe ihnen also ob dessen , was ihre Hände geschrieben und wehe ihnen ob dessen , was sie erworben haben ! | 

Also wehen | denen , die | schreiben | das Buch | mit ihren ( eigenen ) Händen |.| Dann | sagen sie : |" Dies | ( ist ) | von | Allah . |.| Tauschen | damit | ( für ) einen Preis ___ | ___ wenig . 

– 80 – وَقَالُوا لَنْ تَمَسَّنَا النَّارُ إِلَّا أَيَّامًا مَعْدُودَةً ۚ قُلْ أَتَّخَذْتُمْ عِنْدَ اللَّهِ عَهْدًا فَلَنْ يُخْلِفَ اللَّهُ عَهْدَهُ ۖ أَمْ تَقُولُونَ عَلَى اللَّهِ مَا لَا تَعْلَمُونَ 

wa qãlu |.| lan tamass(a)nã | an nãr ` | illã | ayyãm(an) | ma_|_dudah(tin) |.|  qul ` a | ittakhadtum | inda | (´i)_allãh(i) | ahd(an) | fa_lan |yukhlif(`a) | allãh | ahd(a)HU ` |.| am | taqulûn | alã ` | allãh | mã_|_lã | ta lamûn |

Und sie sagen : „ Gewiss wird uns das Feuer nicht berühren , ausser auf abgezählte Tage !“ Sprich : “ Habt ihr etwa ein Versprechen ( darüber ) von Allah erhalten ? – Dann wird Allah Sein Versprechen bestimmt nicht brechen oder wollt ihr über Allah ( etwas ) sagen , wovon ihr kein Wissen besitzt ?“ | 

Und sie sagen : | " Niemals | wird uns berühren | das Feuer | außer | ( für ) Tage | nummeriert ( abgezählt ) |.| Sag : "Hast du genommen | von | Allah | ein Bund |.| Also niemals | wird brechen | Allah | Sein Bund (Adhan) ? | Richtig ? |.| Oder sie tun sagen | gegen | Allah | was | nicht | " weißt du "?

– 81 – بَلَىٰ مَنْ كَسَبَ سَيِّئَةً وَأَحَاطَتْ بِهِ خَطِيئَتُهُ فَأُولَٰئِكَ أَصْحَابُ النَّارِ ۖ هُمْ فِيهَا خَالِدُونَ 

Balã | man | kasaba | sayyi ` ah | wa ahãțat | bihi khați ` ah(tu)HU |.| fa ` ulã ` ika | ashãb(u) | an_nãr | HUm | fihã | khãlidûn | 

Doch Nein ! Wer sich Übles erworben hat und sich in seiner Sündhaftigkeit eingefangen hält – diese werden Bewohner des Feuers sein . Darin werden sie ewig bleiben . |

Ja ! | Wer auch immer | verdient | böse |.| und umgab ihn | mit seinen Sünden ___ |.| So ___ jene | ( sind die ) Gefährten | vom Feuer |.| Sie | drin ,. ( werden ) für immer bleiben . |||

– 82 – وَالَّذِينَ آمَنُوا وَعَمِلُوا الصَّالِحَاتِ أُولَٰئِكَ أَصْحَابُ الْجَنَّةِ ۖ هُمْ فِيهَا خَالِدُونَ

wa ´alladina | ´amanu |.|  wa amilu | as Salihat ´ |.|  ula´ika | ashab(un) | al jannah(ti) |.|  HUm | fiha | kalidun 

Diejenigen aber , die glauben und gute Werke tun , werden die Bewohner des Paradieses sein . Darin werden sie ewig bleiben . |

Und diejenigen , die | glaubten |.| Und tat es | gerechte Taten |.| Diejenigen | ( sind , die ) Gefährten ( vom ) Paradies |.| Sie | drin | ( werden ) für immer bleiben . 


Die Bedingungen - DES ( NEUEN ) BUNDES - GOTT im ISLAM Bund = Bündnis , Abkommen , Ein Vertrag ..... 

 – 83 – وَإِذْ أَخَذْنَا مِيثَاقَ بَنِي إِسْرَائِيلَ لَا تَعْبُدُونَ إِلَّا اللَّهَ وَبِالْوَالِدَيْنِ إِحْسَانًا وَذِي الْقُرْبَىٰ وَالْيَتَامَىٰ وَالْمَسَاكِينِ وَقُولُوا لِلنَّاسِ حُسْنًا وَأَقِيمُوا الصَّلَاةَ وَآتُوا الزَّكَاةَ ثُمَّ تَوَلَّيْتُمْ إِلَّا قَلِيلًا مِنْكُمْ وَأَنْتُمْ مُعْرِضُونَ 

wa ` id | ` akhadnã |mithãq | bani `|  isrã ` il |.| lã ta_budûn | ` illã(h) ` | allãh |.| wa bi_|_al wãlidain | ihsãn(an) |  wa_di | al qur(u)bã | wa_al yatãmã | wa_al masãkîn |.| wa qulu | li an nãs | husn(an) | wa aqîmu | aş Şalãh |.| wa ` ãtu | ad zakãh |.|  thumma | tawallaytum | ` illã | qalil(an) | minkum | wa ` antum | mu ridûn | 

Und als Wir mit den Kindern Israels einen Bund schlossen : „ Ihr sollt niemanden ausser Allah anbeten , euch den Eltern , Verwandten , Waisen und Armen gegenüber wohltätig erweisen , freundlich zu den Menschen sprechen , das Gebet verrichten und die Zakah entrichten “ , so habt ihr euch danach abgewendet bis auf wenige unter euch , indem ihr abtrünnig bliebt . |

Und | wann | Wir haben genommen | ( den ) Bund | ( von den ) Kindern | ( von ) Israel |.| "Nicht | wirst du Anbeten | außer Allah |.| Und mit ( den ) Eltern | ( sei ) gut |.| Und ( mit ) | den Verwandten | und den Waisenkindern | und den Bedürftigen |.| Und sprich | für die Menschen | gut |.| und etabliere das Gebet |.| und gib Zakah ." |.| Dann | du hast dich abgewandt | außer | ein paar | von ihnen |.| Und du ( warst ) | weigertest dich ( murrtest ) 

 – 84 – وَإِذْ أَخَذْنَا مِيثَاقَكُمْ لَا تَسْفِكُونَ دِمَاءَكُمْ وَلَا تُخْرِجُونَ أَنْفُسَكُمْ مِنْ دِيَارِكُمْ ثُمَّ أَقْرَرْتُمْ وَأَنْتُمْ تَشْهَدُونَ 

wa ` id | ` akhadnã | mithãq(a)kum | lã | tasfikûn(a) | dimã ` kum |.| wa_lã | tukhrijûn | anfus(a)kum | min diyãr(i)kum |.| thumma | aqrartum | wa ` antum | tashhadûn | 

Und als Wir mit euch einen Bund schlossen: „ Ihr sollt weder euer Blut vergießen noch euch gegenseitig aus euren Häusern vertreiben “ , da habt ihr es dann zugesagt und es bezeugt . |

Und wann | Wir haben genommen | dein Bund : | "Nicht wirst du vergießen | dein Blut |.| und nicht | ( wird ) vertreiben | euch | von deine Häuser ." |.| Dann hast du ratifiziert = anerkannt , angenommen , bestätigt ... |.| während du | ( warst ) Zeuge 

 – 85 – ثُمَّ أَنْتُمْ هَٰؤُلَاءِ تَقْتُلُونَ أَنْفُسَكُمْ وَتُخْرِجُونَ فَرِيقًا مِنْكُمْ مِنْ دِيَارِهِمْ تَظَاهَرُونَ عَلَيْهِمْ بِالْإِثْمِ وَالْعُدْوَانِ وَإِنْ يَأْتُوكُمْ أُسَارَىٰ تُفَادُوهُمْ وَهُوَ مُحَرَّمٌ عَلَيْكُمْ إِخْرَاجُهُمْ ۚ أَفَتُؤْمِنُونَ بِبَعْضِ الْكِتَابِ وَتَكْفُرُونَ بِبَعْضٍ ۚ فَمَا جَزَاءُ مَنْ يَفْعَلُ ذَٰلِكَ مِنْكُمْ إِلَّا خِزْيٌ فِي الْحَيَاةِ الدُّنْيَا ۖ وَيَوْمَ الْقِيَامَةِ يُرَدُّونَ إِلَىٰ أَشَدِّ الْعَذَابِ ۗ وَمَا اللَّهُ بِغَافِلٍ عَمَّا تَعْمَلُونَ

 Thumma ` | antum | hã ` ulã ` i | taqtulûn | anfus(a)kum |.| wa tukhrijûn | fariq(an) | minkum |.|  min diyãrhim |.| tadãharûn(a) | alayhim | bi_al ` ithm(i) |.|  wa_al udwãn(i) |.|  wa_`_in | ya ` tukum(`i) | usãrã | tufãduHUm |.| wa HUwa | muharram | ala(i)ykum | ikhrãj(a)HUm |.| ` a fa tu ` minûn(a) |.| bi ba_d(i)_al kitãb | wa takfurûn | bi ba_d |.| fa_mã | jazã ` |.| ma(i)n | yaf_al(u) | zãlika | minkum | ` illã | khiz|y(un)| fi_al hayãh | ad dunya |.| wa yawm(a) | al qiyãmah | yuraddûn ( i)` | ilã | ashadd(u) | al adãb |.| wa mã (`i) | allãh |bi ghãfil | an_mã | ta malûn | 

Dennoch seid gerade ihr es , die ihr euch gegenseitig tötet und einen Teil von euch aus seinen Häusern vertreibt , indem ihr gemeinsam gegen sie vorgeht in Sünde und Unrecht . Wenn sie jedoch als Gefangene zu euch kommen , kauft ihr sie los , wo euch doch ihre Vertreibung verboten worden ist . Glaubt ihr denn an einen Teil des Buches und leugnet einen anderen Teil ? Für diejenigen unter euch , die solches tun , gibt es aber keine andere Vergeltung außer Schande in diesem Leben ; und am Tage der Auferstehung werden sie der strengsten Bestrafung zugeführt werden . Und Allah ist eures Tuns nicht achtlos . |

Dann | du | ( bist ) das | ( wer ) tötet euch |.| Und vertreibt | eine Partie = fariq | von dir |.| aus | deinen Häuser(n) |.| Sie unterstützen sich gegenseitig | gegen sie | in Sünde | und Übertretung |.| Und wenn | kommen sie zu dir | als Gefangene | ( gibst ) du Lösegeld |.| Dabei | ( war ) verboten | für dich | ihre Räumung |.| Glaubst du auch | teilweise | ( an ) das Buch | und ( bist ) ungläubig | teilweise ? |.| Dann was | ( sollte sein ) die Belohnung | für ( denjenigen ) der | tut es | das | unter euch |.| außer | Schande | in diesem Leben | ( von ) der Welt |.| und ( am ) Tag | der Auferstehung | werden sie zurückgeschickt | zu der schwersten Bestrafung ? |||


DAS BUCH ~ im ~ HEILIGEN GEIST - der liebenden Vergebung 

 – 86 – أُولَٰئِكَ الَّذِينَ اشْتَرَوُا الْحَيَاةَ الدُّنْيَا بِالْآخِرَةِ ۖ فَلَا يُخَفَّفُ عَنْهُمُ الْعَذَابُ وَلَا هُمْ يُنْصَرُونَ

` Ulã ` ika | ` alladîna | ishtaraw(u) | al hayãh | ad dunyã | bi al ` ãkhirah |.| fa_lã | yukhaffaf | anHUm | al adãb |.| wa_lã | HUm | yunşarûn | 

Diese sind es , die das Diesseitige Leben um das Jenseitige erkauft haben ; deshalb wird ihnen die Strafe nicht erleichtert und ihnen nicht geholfen werden . |

Diejenigen | ( sind ) diejenigen , die | gekauft | das Leben | ( von ) der Welt | für das Jenseits |.| Also nicht wird aufgehellt | für sie | die Strafe |.| Und nicht | ihr | wird geholfen . |||  

* Wichtig ist , dass du das tust , was dich Allah t.a. näher bringt . 

– 87 – وَلَقَدْ آتَيْنَا مُوسَى الْكِتَابَ وَقَفَّيْنَا مِنْ بَعْدِهِ بِالرُّسُلِ ۖ وَآتَيْنَا عِيسَى ابْنَ مَرْيَمَ الْبَيِّنَاتِ وَأَيَّدْنَاهُ بِرُوحِ الْقُدُسِ ۗ أَفَكُلَّمَا جَاءَكُمْ رَسُولٌ بِمَا لَا تَهْوَىٰ أَنْفُسُكُمُ اسْتَكْبَرْتُمْ فَفَرِيقًا كَذَّبْتُمْ وَفَرِيقًا تَقْتُلُونَ 

wa_la qad | ` ãtaynã | musã | al kitãb |.| wa qaffaynã | min | ba_dihi | bi | ar rasul |.| wa ` ãtaynã | isã ibn maryam | al bayyinãt | wa ` ayyadnãHU |  bi ruh |.| al qudus |.| ` a fa_kulla – mã | jã ` akum | rasul | bi_mã | lã tahwã | anfuskum |.| istakbartum | fa fariq(an) | kazzabtum | wa fariq(an) | taqtulûn | 

Wahrlich , Wir gaben Moses das Buch und ließen ihm die Gesandten nachfolgen ; und Wir gaben Jesus , dem Sohn Marias , die klaren Beweise und unterstützten ihn durch heilige Eingebung . Doch sooft euch ein Gesandter etwas brachte , was euch nicht behagte , waret ihr hochmütig und erklärtet einige für Lügner und erschluget andere ! | 

Und tatsächlich | Wir gaben | Moses | das Buch |.| Und Wir gingen nach | ( von ) nach ihm | mit den Gesandten . |.| Und Wir gaben | Jesus | ( dem ) Sohn | ( von ) Maria | die klaren Zeichen |.| Und Wir unterstützten ihn | ( mit ) | Dem Heiligen Geist ( frei allen Makels ) |.| Ist es ( nicht ) so ;| Wann immer | kam zu dir | ein Bote | mit was ( nicht ) Begierte | ( dein ) Selbst ___ Hast du dich nicht arrogant verhalten ? |.| Also eine Partie ( = fariq ) | hast du bestritten | und eine Partie ( = fariq ) tötetest du . 

– 88 – وَقَالُوا قُلُوبُنَا غُلْفٌ ۚ بَلْ لَعَنَهُمُ اللَّهُ بِكُفْرِهِمْ فَقَلِيلًا مَا يُؤْمِنُونَ 

wa qãlu | qulubnã | ghulf(an) |.|  bal_|_la_anaHUm | /(`i)allãh(i) | bi kufrhim | fa qadil(an) | ma | yu ` minûn |

Und sie sagten : „ Unsere Herzen sind unempfindlich .“ Aber nein ! Allah hat sie wegen ihres Unglaubens verflucht . Darum sind sie wenig gläubig . | 

Und sie sagten : | " Unser Herzen | ( werden ) eingewickelt |.| Nein ! | Hat sie verflucht | Allah | für ihren Unglauben |.| So wenig | ( ist ) was | glauben sie . 

– 89 – وَلَمَّا جَاءَهُمْ كِتَابٌ مِنْ عِنْدِ اللَّهِ مُصَدِّقٌ لِمَا مَعَهُمْ وَكَانُوا مِنْ قَبْلُ يَسْتَفْتِحُونَ عَلَى الَّذِينَ كَفَرُوا فَلَمَّا جَاءَهُمْ مَا عَرَفُوا كَفَرُوا بِهِ ۚ فَلَعْنَةُ اللَّهِ عَلَى الْكَافِرِينَ 

wa lammã | jã ` aHUm | kitãb(un) | min | indi | ` allãh | muşaddiq | li_mã_aHUm | wa kãnu | min | qablu |yastaftiHûn | alã ` |  alladîna |kafaru |.| fa_lammã | jã ` aHUm | mã | arafu | bihi | fa_la_|_nah(tu) | (`i)allãh(i) | alã | al kãfîrîn | 

Und als zu ihnen ein Buch von Allah kam , das bestätigend , was ihnen vorlag – und zuvor hatten sie ( Ihn ) um den Sieg angefleht über diejenigen , die ungläubig waren ; als aber zu ihnen das kam , was sie schon kannten , da leugneten sie es . Darum lastet der Fluch Allahs auf den Ungläubigen ! |

Und wann | kam zu ihnen | ein Buch | ( von ) | ( von ) | Allah | bestätigt | was ( ist ) | mit ihnen | obwohl | sie es früher getan haben | von | vorher |.| ( Das ) , Bete für den Sieg | Ala | ___vorbei ( an ) | diejenigen , die | ungläubig ____ |.| Dann wann | kam zu ihnen | was | sie erkannten  |____ sie glaubten nicht daran |.| Also ( der ) Fluch | ( von ) Allah | ( ist ) auf | den Ungläubigen . |||

BETE bei Allah für den Sieg - Gegen den Unglauben ! 


DIE WAHRHEIT IST ( NUN ) ENTHÜLLT
................ist ( nun ) bestätigt 
Sei(d) & Glaubt ( an die ) Mu´minin :

- in Aufrichtigem Glauben 

-> damit ihr nicht ungerecht werdet und die Propheten zu Unrecht tötet . 

– 90 – بِئْسَمَا اشْتَرَوْا بِهِ أَنْفُسَهُمْ أَنْ يَكْفُرُوا بِمَا أَنْزَلَ اللَّهُ بَغْيًا أَنْ يُنَزِّلَ اللَّهُ مِنْ فَضْلِهِ عَلَىٰ مَنْ يَشَاءُ مِنْ عِبَادِهِ ۖ فَبَاءُوا بِغَضَبٍ عَلَىٰ غَضَبٍ ۚ وَلِلْكَافِرِينَ عَذَابٌ مُهِينٌ 

Bi` s_mã | ishtaraw | bihi | anfusHUm `| an | yakfuru |.| bi_mã | andala | (`i)allãh(i) | baghy(an) | ` an | yunaddil | ` allãhHU | min | fadl(i)hi | alã | ma(i)n | yashã | ` min | ibãd(i)hi |.| fa_bã ` u | bi ghadab | alã | ghadab |.| wa_li | al kãfirîn | adãb | muhîn | 

Schlecht ist das , wofür sie ihre Seelen verkauft haben , indem Sie das leugnen , was Allah herabgesandt hat , aus Missgunst , dass Allah etwas von Seiner Huld herabkommen lasse auf wen von Seinen Dienern Er auch immer will . So haben sie Zorn über Zorn auf sich geladen , und den Ungläubigen wird eine erniedrigende Strafe zuteil sein . | 

Böse ist das | ( für ) den sie verkauft haben | ( mit ) Selbst |.| Dass | sie nicht glauben |.| in was | enthüllt | Allah |.| widerwillig |.| dass | schickt runter | Allah | von | Seiner Gnade | an ALA | wen | Er will | von | Seinen Dienern |.| Also haben sie ( auf sich selbst ) gezeichnet | Zorn | auf | Zorn |.| Und für die Ungläubigen | ist eine Strafe | demütigend |.| 

– 91 – وَإِذَا قِيلَ لَهُمْ آمِنُوا بِمَا أَنْزَلَ اللَّهُ قَالُوا نُؤْمِنُ بِمَا أُنْزِلَ عَلَيْنَا وَيَكْفُرُونَ بِمَا وَرَاءَهُ وَهُوَ الْحَقُّ مُصَدِّقًا لِمَا مَعَهُمْ ۗ قُلْ فَلِمَ تَقْتُلُونَ أَنْبِيَاءَ اللَّهِ مِنْ قَبْلُ إِنْ كُنْتُمْ مُؤْمِنِينَ 

wa ` izã |qila | laHUm | ` ãminu | bi_mã | andala | ` allãh |.| qãlu | nu` min | bi_mã | unzila | alaynã |.| wa yakfurûn | bi_mã | warã ` aHU | wa HUwa | al haqq | musaddiq(an) | li_mã | ma_aHUm |.|. qul | fa_li_mã | taqtulûn | anbiyã |  (´i)allãh(i) | min | qablu ` | in | kuntum | mu ` minîn |

Wenn ihnen gesagt wird : „ Glaubt an das , was Allah herabgesandt hat “ , sagen sie : „ Wir glauben an das , was uns herabgesandt wurde “ , während sie das leugnen , was danach kam , obgleich es um die Wahrheit geht , die das bestätigt , was in ihrem Besitz ist . Sprich : „ Warum habt ihr also die Propheten Allahs vordem getötet , wenn ihr Gläubige seid ?“ |

Und wann | heißt es : |"Glaube | in was | enthüllt | Allah ." | Sagen sie ; | "Wir glauben | in was | wurde enthüllt | zu uns ." |.| Und sie glauben nicht | in was | ( ist ) daneben |.| Dabei | ( ist ) die Wahrheit | bestätigt | welche | ( ist ) mit ihnen |.| Sag : | " Dann warum | ( hast ) du getötet | ( die ) Propheten | ( von ) | vor ( her )  |.| wenn | du warst | gläubig ? |.| 

 – 92 – ۞ وَلَقَدْ جَاءَكُمْ مُوسَىٰ بِالْبَيِّنَاتِ ثُمَّ اتَّخَذْتُمُ الْعِجْلَ مِنْ بَعْدِهِ وَأَنْتُمْ ظَالِمُونَ 

wa_la | qad | jã ` akum | musã|  bi_al bayyinãt(i) |.|  thumma | ittakhadtum(u) | al ij´l(a) | min | ba_dihi | wa ` antum | dãlimûn | 

Und Moses war zu euch mit den klaren Beweisen gekommen . Dann nahmt ihr euch das Kalb , nachdem er weggegangen war und habt unrecht getan . | 

Und tatsächlich | kam zu dir | Moses | mit deutlichen Zeichen |.| Dann | du hast genommen | das Kalb | ( von ) | nach ihm | und du | warst Übeltäter |.|

– 93 – وَإِذْ أَخَذْنَا مِيثَاقَكُمْ وَرَفَعْنَا فَوْقَكُمُ الطُّورَ خُذُوا مَا آتَيْنَاكُمْ بِقُوَّةٍ وَاسْمَعُوا ۖ قَالُوا سَمِعْنَا وَعَصَيْنَا وَأُشْرِبُوا فِي قُلُوبِهِمُ الْعِجْلَ بِكُفْرِهِمْ ۚ قُلْ بِئْسَمَا يَأْمُرُكُمْ بِهِ إِيمَانُكُمْ إِنْ كُنْتُمْ مُؤْمِنِينَ 

wa ` id `| akhadhnã | mithãq(a)kum | wa_rafa | nã |.| fa(u)wqakum | aț țur(a) | khudhuHU | mã | ` ãtaynãkum | bi quwah(ti) | wa isma_u |.| qãlu | sami_nã | wa_aşaynã | wa ushribu | fi qulubhimHU | al ij´l(a) | bi kufr(i)him |.| qul | bi ` s(a) mã_|_ya ` mur(u)kum | bihi | ` îmãnkum | ` in kuntum | mu ` minîn |

Und als Wir mit euch einen Bund schlossen und über euch den Berg emporragen ließen : „ Haltet fest an dem , was Wir euch gegeben haben und höret “ , da sagten sie : „ Wir hören , doch wir widersetzen uns .“ Und sie wurden in ihren Herzen durch das Kalb trunken gemacht um ihres Unglaubens willen . Sprich : „ Schlecht ist das , was euer Glaube euch befiehlt , wenn ihr Gläubige seid ." |

Und wann | Wir haben genommen | dein Bund | und Wir erhoben uns | über dich | der Berg |.| "Halte , | was Wir gaben dir | mit Festigkeit | und hör zu ." |.| Sie sagten : | "Wir haben es gehört | und wir haben nicht gehorcht ." |.| Und sie mussten trinken | in | ihre(n) Herzen | ( Liebe zu ) dem Kalb | wegen ihres Unglaubens |.| Sag : | " Böse ist das | ( was ) befielt es dir | mit dein(em) Glaube |.| Wenn du bist ( ein/e) Gäubige(r) , ein(e) Mumin´(in) |.|  

 

Warum ? ... DIE ANNAHME DES ISLAM - Der Religion Allah´s 

.... könntest du heute sterben ~ ? 

– 94 – قُلْ إِنْ كَانَتْ لَكُمُ الدَّارُ الْآخِرَةُ عِنْدَ اللَّهِ خَالِصَةً مِنْ دُونِ النَّاسِ فَتَمَنَّوُا الْمَوْتَ إِنْ كُنْتُمْ صَادِقِينَ 

Qul `  | in | kãnat | lakum | ad dãr(u) | al ` ãkhirah | inda | ` allãh | khãlişah | min | dûni | an nas |.| fa tamannawu | al mawt ` |.|  in | kuntum | şãdiqîn | 

Sprich : „ Wenn die Wohnstätte des Jenseits bei Allah nur euch gehört , unter Ausschluss anderer Menschen , dann wünscht euch den Tod , wenn ihr wahrhaftig seid !“ | 

Sag : | " Wann | ist | für dich | das Haus ( des Jenseits ) | mit | Allah | ausschließlich | ( von ) | außer | die Menschheit |.| Dann wünsche |( für ) den Tod |.| Wenn | bist | wahrheitsgemäß ." |.| 

– 95 – وَلَنْ يَتَمَنَّوْهُ أَبَدًا بِمَا قَدَّمَتْ أَيْدِيهِمْ ۗ وَاللَّهُ عَلِيمٌ بِالظَّالِمِينَ 

wa_lan | yatamannawHU | ` abad(an) | bi_mã | qaddamat | aydihim |.| wa ` allãh | alîm | bi ad Dãlimîn | 

Doch nie werden sie ihn herbei wünschen wegen dessen , was ihre Hände vorausgeschickt haben , und Allah kennt die Ungerechten . | 

Und niemals werden | sie wünschen es | ( immer ) | weil | ( von was ) vorausgeschickt ( haben )| ihre Hände |.| Und Allah ( ist ) Allwissend | den Übeltätern |.|

– 96 – وَلَتَجِدَنَّهُمْ أَحْرَصَ النَّاسِ عَلَىٰ حَيَاةٍ وَمِنَ الَّذِينَ أَشْرَكُوا ۚ يَوَدُّ أَحَدُهُمْ لَوْ يُعَمَّرُ أَلْفَ سَنَةٍ وَمَا هُوَ بِمُزَحْزِحِهِ مِنَ الْعَذَابِ أَنْ يُعَمَّرَ ۗ وَاللَّهُ بَصِيرٌ بِمَا يَعْمَلُونَ 

wa_la | tajidannaHUm | ahraş(a)_|_an nãs | alã | hayãh | wa min | ` alladîna | ashraku |.| yawadd(`u) | ahad(u)HUm | law | yu_ammar(u) | ` alf(a) | sanah |.| wa_mã | HUwa | bi_mudahdih(i)hi | min | al adãb | ` an yu ammar | wa ` allãh | başir | bi_mã | ya malûn |

Und bestimmt wirst du sie unter allen Menschen am gierigsten nach Leben finden , und mehr noch als diejenigen , die Götzen anbeten . Manch einer von ihnen möchte , dass ihm ein Leben von tausend Jahren gewährt wird ; doch er hält sich dadurch von der Strafe nicht fern , ( auch ) wenn ihm ein hohes Alter gewährt würde . Und Allah sieht wohl , was sie tun . | 

Und sicher wirst du sie finden | ( der ) gierigste | ( der ) Menschheit | für | Leben |.| Und ( gieriger ) als | diejenigen , die | assoziieren Partner ( mit Allah ) |.| Liebt | ( jeder ) | von ihnen | wenn könnte ihm ein Leben gewährt werden | ( von ) tausend | Jahren |.| Aber nicht | es | ( wird ) ihn entfernen | ( von ) | der Strafe , | dass | sollte ihm das Leben gewährt werden |.| Und Allah | ( ist ) | Allseher |.| von was | machen sie |.|

Al Wadud : = Der Liebste : LIEBE ALLAH ( mehr als alles andere ) * Den Liebevollen , Der alles mit Seiner Liebe Umfassende  

Adab bedeutet auch Gutes Benehmen . 

– 97 – قُلْ مَنْ كَانَ عَدُوًّا لِجِبْرِيلَ فَإِنَّهُ نَزَّلَهُ عَلَىٰ قَلْبِكَ بِإِذْنِ اللَّهِ مُصَدِّقًا لِمَا بَيْنَ يَدَيْهِ وَهُدًى وَبُشْرَىٰ لِلْمُؤْمِنِينَ 

Qul | man | kãna | aduw | li jibril |.| fa ` innaHU | nazzalaHU | alã | qalb(i)ka | bi ` izn(i) | (´i)allãh(i) | muşaddiq(an) .| li_maã | bayna | yadaihi | wa huda(n) |.| wa bushrã | li_al | mu ` minîn |

Sprich : „ Wer auch immer Gabriel zum Feind nimmt , so hat er ihn ( den Qur’an ) doch mit Ermächtigung Allahs in dein Herz herabgesandt als Bestätigung dessen , was vor ihm war , und als Rechtleitung und frohe Botschaft für die Gläubigen ." | 

Sag : | "Wer auch immer | ist | ein Feind | nach Gabriel ( nach der Verkündigung ) |.| Dann tatsächlich er - HU | brachte es runter | auf | dein Herz | mit Erlaubnis | ( von ) Allah | bestätigt | was | war | davon |.| Und eine Anleitung | und frohe Botschaft | für die Gläubigen ." 

– 98 – مَنْ كَانَ عَدُوًّا لِلَّهِ وَمَلَائِكَتِهِ وَرُسُلِهِ وَجِبْرِيلَ وَمِيكَالَ فَإِنَّ اللَّهَ عَدُوٌّ لِلْكَافِرِينَ 

Man | kãna | aduw | li ` allãh(i) | wa mã ` ikah(ti)hi |.| wa rasul(i)hi | wa jibril | wa mikãl |.| fa ` inna | ` allãh | aduw | li_al kãfirîn | 

Wer auch immer zum Feind wurde gegen Allah und Seine Engel und Seine Gesandten und Gabriel und Michael , so ist wahrlich Allah den Ungläubigen ein Feind . | 

Wer auch immer | ist | ein Feind | ( zu ) Allah | und Seine Engel | und Seine Gesandten | und Gabriel | und Michael |.| Dann tatsächlich | Allah | ist ein Feind | den Ungläubigen |.| 


HALTET DEN EHE - BUND ( + eure Bündnisse ) MIT ALLAH T.A. EIN , AL - AHAD , dem Einzigen , dem Einen 

Wer sind WIR ? Wer ist mit Wir in den Koran - Texten gemeint :  = Es ist Allah & Seine Himmels - Schar 

 

– 99 – وَلَقَدْ أَنْزَلْنَا إِلَيْكَ آيَاتٍ بَيِّنَاتٍ ۖ وَمَا يَكْفُرُ بِهَا إِلَّا الْفَاسِقُونَ 

wa_la qad | anzalnã | ` ilayka | ` ãyãt(in) | bayyinãt(in) |.|  wa_mã | yakfur | bihã | ` illã(hi) | al fãsiqûn | 

Und Wir haben dir gewiss klare Zeichen herabgesandt und niemand leugnet sie ausser den Frevlern . |

Und tatsächlich | Wir haben offenbart | zu dir | Verse | klar |.| Und nicht | glaubt nicht | in ihnen | außer | der trotzige Ungehorsame |.|

 – 100 - أَوَكُلَّمَا عَاهَدُوا عَهْدًا نَبَذَهُ فَرِيقٌ مِنْهُمْ ۚ بَلْ أَكْثَرُهُمْ لَا يُؤْمِنُونَ

` a(u)_wa | kulla – mã | ãhadu | AHD(AN) | nabada(r)HU | fariq | minHUm | bal | aktharHUm | lã | yu ` minûn ! | 

Ist es denn nicht immer so , dass jedesmal , wenn sie ein Bündnis eingegangen sind , ein Teil von ihnen es verwirft ? Die meisten von ihnen glauben es ja doch nicht . | 

Und ist ( nicht das ) wann immer | sie nahmen | einen Bund | warf es weg | eine Partei | mindestens ? |.| Nein ! | Die meisten von ihnen | tun nicht | GLAUBEN ! |.| 

– 101 – وَلَمَّا جَاءَهُمْ رَسُولٌ مِنْ عِنْدِ اللَّهِ مُصَدِّقٌ لِمَا مَعَهُمْ نَبَذَ فَرِيقٌ مِنَ الَّذِينَ أُوتُوا الْكِتَابَ كِتَابَ اللَّهِ وَرَاءَ ظُهُورِهِمْ كَأَنَّهُمْ لَا يَعْلَمُونَ 

wa lammã | jã ` aHUm | rasul | min | indi ` | allãh | muşaddiq | li_mã | ma_aHUm |.| nabada | fariq | min ` | alladîna | ´utu | al kitãb ` |.| allãh | warã ` a | duHUrhim | ka - ` annaHUm | lã_|_ya_lamûn |

Und als nunmehr zu ihnen ein Gesandter von Allah kam , das bestätigend , was in ihrem Besitz ist , da hat ein Teil von ihnen , denen das Buch gegeben wurde , das Buch Allahs hinter ihren Rücken geworfen , als ob sie nichts wüssten . |

Und wann | kam zu ihnen | ein Gesandter | von | Allah | Bestätigend | was | ( war ) mit ihnen |.| Warf weg | eine Partei | von | denjenigen , denen | wurde gegeben | das Buch |.| Das Buch | ( von ) Allah | dahinter | den Rücken | als ob sie nicht | wissen . |.|

 - 102 – وَاتَّبَعُوا مَا تَتْلُو الشَّيَاطِينُ عَلَىٰ مُلْكِ سُلَيْمَانَ ۖ وَمَا كَفَرَ سُلَيْمَانُ وَلَٰكِنَّ الشَّيَاطِينَ كَفَرُوا يُعَلِّمُونَ النَّاسَ السِّحْرَ وَمَا أُنْزِلَ عَلَى الْمَلَكَيْنِ بِبَابِلَ هَارُوتَ وَمَارُوتَ ۚ وَمَا يُعَلِّمَانِ مِنْ أَحَدٍ حَتَّىٰ يَقُولَا إِنَّمَا نَحْنُ فِتْنَةٌ فَلَا تَكْفُرْ ۖ فَيَتَعَلَّمُونَ مِنْهُمَا مَا يُفَرِّقُونَ بِهِ بَيْنَ الْمَرْءِ وَزَوْجِهِ ۚ وَمَا هُمْ بِضَارِّينَ بِهِ مِنْ أَحَدٍ إِلَّا بِإِذْنِ اللَّهِ ۚ وَيَتَعَلَّمُونَ مَا يَضُرُّهُمْ وَلَا يَنْفَعُهُمْ ۚ وَلَقَدْ عَلِمُوا لَمَنِ اشْتَرَاهُ مَا لَهُ فِي الْآخِرَةِ مِنْ خَلَاقٍ ۚ وَلَبِئْسَ مَا شَرَوْا بِهِ أَنْفُسَهُمْ ۚ لَوْ كَانُوا يَعْلَمُونَ 

wa ittaba u | mã | tatlu | ash_shayãtîn | alã |mulk | sulaymãn |.|  wa_mã | kafara | sulaymãn | wa_lãkin | ash shayãțin | kafaru | yu´_allimûn | an nãs | as sihr(a) | wa mã | unzila | alã | al malakain | bi_bãbil | hãrut wa mãrut |.| wa_mã | yu allimãn(i) | min | ` ahad | hattã | yaqulã | ` inna – mã |.| nahnu | fitnah | fa_lã | takfur | fa_yata | allamûn | minHUmã | mã | yufarriqûn | bihi |bayna | al mar(`i) | wa dawj(i)hi |.| wa_mã | HUm | bi dãrrîn(a) | bihi | min | ` ahad | ` illã | bi ` idn(`i) | allãh |.| wa yata allamûn | mã | yadurr(u)HUm | wa_lã | yanfa_HUm | wa_la | qad | alimu | la_man(u) | ishtarãHU | mã_|_laHU | fi_al ` ãkhirah | min | khalãq(in) |.|  wa_la | bi ` s(a) | mã | sharaw | bihi | anfus(a)HUm | law | kãnu | ya lamûn |.|

 Und sie folgten dem , was die Satane während der Herrschaft Salomos vortrugen ; doch nicht Salomo war ungläubig , sondern die Satane waren ungläubig ; sie brachten den Menschen die Zauberei bei sowie das , was den beiden Engeln in Babel , Harut und Marut , herabgesandt wurde . Die beiden jedoch haben niemanden etwas gelehrt , ohne dass sie gesagt hätten : „ Wir sind nur eine Versuchung , so werde nicht ungläubig !“ Und sie lernten von den beiden das , womit man zwischen dem Mann und seiner Gattin Zwietracht herbeiführt . Doch sie fügten damit niemandem Schaden zu , es sei denn mit der Ermächtigung Allahs . Und sie lernten , was ihnen schadet und ihnen nichts nützt . Und doch wussten sie , dass , wer es erkauft , keinen Anteil am Jenseits hat . Schlecht ist das wahrlich , wo für sie Ihre Seelen verkauft haben , hätten sie es ( nur )  gewusst ! |

Und sie folgten | was | rezitieren | die Teufel | vorbei | ( das ) Königreich | ( von ) Salomo |.| Und nicht glaubte nicht Salomo |.| ( Und ) aber | die Teufel | ungläubig | lehren sie | das Volk | ( die ) (*Weisse ) Magie ( *Sira ) |.| Und was wurde runtergeschickt | ( bis ) die zwei Engel | in Babylon | Harut und Marut |.| Und nicht lehren sie beide | beliebige | eine | es sei denn | es sagen beide : | " Nur wir | ( sind ) eine Prüfung | so ( nicht ) glauben sie nicht ." |.| Aber sie lernen von diesen beiden | was | ( sie ) bewirkt die Trennung | damit | zwischen | der Mann | und sein Ehepartner |.| Und nicht | sie ( könnten ) | überhaupt | damit | beliebige | EINE | außer | mit der Erlaubnis | ( von ) Allah |.| Und sie lernen | was| schadet ihnen | und nicht | profitiert  von ihnen |.| Und tatsächlich | wussten sie | wer auch immer | kauft es | ( nicht ) für ihn | in das Jenseits | beliebige Teilhaber |.| Und sicherlich böse | ( ist ) was | verkaufen sie | damit Selbst , | wenn | sie waren | Wissende |.|


Al - AHAD ist der Einzige , Eine ! ... Und nicht , brecht den Bund , wegen Geld oder in dem ihr anderen Versuchungen hinterherläuft . 

0
LICHT - NAHRUNG --- Die ∆1 ∆2 ∆3 Ernährungspyramide(n) der Neuen Zeit                  

 . Besucherz�hler Web De