ALLAH ERWECKT DIE TOTEN ( wieder ) AUF 

zum " Inneren Hören " auf Allah ! 

So ... HÖRE AUF ! ... UND GIB - ZAKAH ! ... ( freiwillig an Allah ) 

... und nimm auch Nur Solches an , das für Allah gegeben ist ( so irgendwie möglich ) 

- 260 – وَإِذْ قَالَ إِبْرَاهِيمُ رَبِّ أَرِنِي كَيْفَ تُحْيِي الْمَوْتَىٰ ۖ قَالَ أَوَلَمْ تُؤْمِنْ ۖ قَالَ بَلَىٰ وَلَٰكِنْ لِيَطْمَئِنَّ قَلْبِي ۖ قَالَ فَخُذْ أَرْبَعَةً مِنَ الطَّيْرِ فَصُرْهُنَّ إِلَيْكَ ثُمَّ اجْعَلْ عَلَىٰ كُلِّ جَبَلٍ مِنْهُنَّ جُزْءًا ثُمَّ ادْعُهُنَّ يَأْتِينَكَ سَعْيًا ۚ وَاعْلَمْ أَنَّ اللَّهَ عَزِيزٌ حَكِيمٌ

wa ` id | qãla | ` ibrãhîm : | " rabbi | arini | kayfa | tuhyi | al mawtã " | "qãla " | ` a wa lam | tu ` min |.| qãla : | balã | wa_lãkin | li yațma ` inn(a) | qalbi |.| qãla | fa khud(u) | arba(t)ah | min_aț | țayr(i) | fa şurHUnna | ` ilayka |.| thumma | ij_al | alã | kull(i) | jabal | minHUnna | jud`(an) |.| tHUmma | ud´ uHUnna | ya ` tînaka | sa´ y(an) | wa_i_lam | ` anna | ` allãh | aziz |.| hakîm

Und gedenke , als Abraham sagte : „ Mein Herr , lass mich sehen , wie Du die Toten wieder zum Leben bringst .“ Er sprach : „ Glaubst du denn nicht ?“ Er sagte : „ Doch ! Aber ( ich frage , ) um mein Herz zu beruhigen .“ Er sagte : „ Nimm dir vier Vögel und zerstückele sie , dann setze auf jeden Berg einige Teile davon . Hierauf rufe sie . Sie werden eilends zu dir kommen . Und wisse , dass Allah Allmächtig und Allweise ist !“ | 

Und wann | sagte | Abraham |.| " Mein HERR ! | Zeig es mir | wie | Du gibst Leben | zu den Toten ." |.| Er sagte : " Hast nicht | du geglaubt ?" |.| Er sagte : | " Ja , | ( und ) aber | zu befriedigen | mein Herz ." |.| Er sagte : | " Dann nimm | vier | von | den Vögeln | und neige sie | dir gegenüber |.| Dann | ich werde sagen | an ala | jeweils | Hügel | von ihnen | eine Portion |.| Dann ruf sie |.| Werden sie zu dir kommen | ( in ) Eile |.| Und wisse | dass Allah | ist | Allmächtig |.|

- 261 – مَثَلُ الَّذِينَ يُنْفِقُونَ أَمْوَالَهُمْ فِي سَبِيلِ اللَّهِ كَمَثَلِ حَبَّةٍ أَنْبَتَتْ سَبْعَ سَنَابِلَ فِي كُلِّ سُنْبُلَةٍ مِائَةُ حَبَّةٍ ۗ وَاللَّهُ يُضَاعِفُ لِمَنْ يَشَاءُ ۗ وَاللَّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ

Mathal(u) | ` alladîna | yunfiqûn(a) | amwãlHUm | fi sabil | ` allãh | ka mathal(i) | habbah(tin) | anbatat | sab´a | sanãbil(a) | fi | kull | sunbulah(tin) | mi ` ah(ta) | habbah(tin) |.| wa ` allãh | yudã(d)_if(u) | li_man | yashã |.| ` wa ` allãh | wãsi |.| alîm

Das Gleichnis derjenigen , die ihr Vermögen auf dem Weg Allahs ausgeben , ist wie das Gleichnis eines Samenkorns , das sieben Ähren wachsen lässt , in jeder Ähre hundert Körner . Und Allah vervielfacht es , wem Er will . Und Allah ist Allumfassend , Allwissend . | 

Das Beispiel | ( von ) denen , die | ausgeben | ihren Reichtum | in | ( dem ) Weg | ( von ) Allah |.| ist wie | ein Korn | das wächst | Sieben Ähren | in | jeweils | einer Ähre ( Ohr ) | hundert Körner ( Ohren ) |.| Und Allah | gibt mannigfaltig | an wen | Er will |.| Und Allah | ist | Allumfassend |.| Allwissend |.|

- 262 - الَّذِينَ يُنْفِقُونَ أَمْوَالَهُمْ فِي سَبِيلِ اللَّهِ ثُمَّ لَا يُتْبِعُونَ مَا أَنْفَقُوا مَنًّا وَلَا أَذًى ۙ لَهُمْ أَجْرُهُمْ عِنْدَ رَبِّهِمْ وَلَا خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلَا هُمْ يَحْزَنُونَ

` alladîna | yunfiqûn(a) | amwãlHUm | fi sabil |` allãh |.| tHUmma | lã yutbi_ûn(a) | mã anfaqu | mann(an) | wa_lã | ` ada (n) | laHUm |` ajr(i)HUm | inda | rabb(i)HUm |.| wa_lã | khawf(un) | alayhim | wa_lã | HUm | yahzanûn |

Diejenigen , die ihren Besitz auf dem Weg Allahs spenden , dann dem , was sie gespendet haben , weder Vorhaltung noch Ungemach folgen lassen , denen wird ihr Lohn von ihrem Herrn zuteil werden , und weder Angst wird über sie kommen noch werden sie traurig sein . |

Diejenigen , die | ausgeben | ihren Reichtum | in | ( dem ) Weg | ( von ) Allah |.| Dann | nicht | folgen sie | was sie ausgegeben | ( mit ) Erinnerung an Großzügigkeit ( Mannan ) |.| Und nicht | verletzt ( Adhan ) ___ | für sie |.| Ihre Belohnung | ( ist ) mit | ihrem HERRN |.| Und ( wird es geben ) keine | Angst | über ihnen |.| Und nicht | sie | werden trauern |.|

- 263 – ۞ قَوْلٌ مَعْرُوفٌ وَمَغْفِرَةٌ خَيْرٌ مِنْ صَدَقَةٍ يَتْبَعُهَا أَذًى ۗ وَاللَّهُ غَنِيٌّ حَلِيمٌ 

qawl | ma_ruf |.| wa maghfirah |.| khayr(un) | min | şadaqah | yatba_hã | ` aza(n) |.|  wa ` allãh | ghaniy(u) |.| halîm 

Gütige Rede und Verzeihung ist besser als ein Almosen , dem ein Übel folgt ; und Allah ist Reich und Milde . |

Ein Wort | Kind ( ma´ruf ) |.| Und um Vergebung bitten | ( sind / ist ) besser |.| als eine Wohltätigkeit ( s-organisation ) | ( der ) folgt ( es ) | ( von ) verletzt |.| Und Allah | ( ist ) völlig Ausreichend | Er ist der Reiche , der niemand braucht , Der , der sich selbst genug ist , der Reiche , der Bedürfnislose |.| Der Nachsichtige , Der Nachtragende , Der Mitfühlende , Der Zurückhallende , Der Milde |.|

 

HABE + GIB ( Zakah ) EINZIG FÜR ALLAH ( ohne Vorhaltungen , und Ungemach ) 

... damit Allah t.a. es Dir vielfach besser zurück - erstatten kann ! 

DER WEG / DIE NACHFOLGE in den Wahren Propheten 

WASSER ( Früchte ) + LUFT + LIEBE in Gott ist die Basis 

- 264 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا لَا تُبْطِلُوا صَدَقَاتِكُمْ بِالْمَنِّ وَالْأَذَىٰ كَالَّذِي يُنْفِقُ مَالَهُ رِئَاءَ النَّاسِ وَلَا يُؤْمِنُ بِاللَّهِ وَالْيَوْمِ الْآخِرِ ۖ فَمَثَلُهُ كَمَثَلِ صَفْوَانٍ عَلَيْهِ تُرَابٌ فَأَصَابَهُ وَابِلٌ فَتَرَكَهُ صَلْدًا ۖ لَا يَقْدِرُونَ عَلَىٰ شَيْءٍ مِمَّا كَسَبُوا ۗ وَاللَّهُ لَا يَهْدِي الْقَوْمَ الْكَافِرِينَ 

ya ` ayyuhã | ` alladîna | ` ãmanu |.| lã | tubțilu | şadaqãt(i)kum | bi al mann(i) | wa al ` adã | ka ` alladi | yunfiq(u) | mãl(a)HU | ri ` ã | an nãs | wa_lã | yu ` min | bi ` allãh |.| wa al yawm(i) | al ` ãkhir |.| fa mathalHU | ka_mathal | şafwãn(in) | alayhi | turãb(un) | fa aşãbaHU | wãbil(un) |.| fa tarakaHU | şald(an) |.| lã yaqdirûn(a) | alã | shay |` min_mã | kasabu |.| wa ` allãh | lã | yahdi | al qawm(a) | al kãfirîn | 

O ihr , die ihr glaubt , vereitelt nicht eure Almosen durch Vorhaltungen und Ungemach , gleich dem , der sein Gut ausgibt , um von den Leuten gesehen zu werden , und nicht an Allah glaubt und an den jüngsten Tag . Das Gleichnis dessen ist das Gleichnis eines Felsens mit Erdreich darüber , und es trifft ihn ein Platzregen und lässt ihn hart . Sie richten nichts aus mit ihrem Verdienst ; denn Allah leitet nicht die ungläubigen Leute . |

O du | welche(r) glaubt ! |.| Tu nicht | etwas machen oder wieder geben / vergeben | deine Wohltätigkeit(sorganisation) | mit Erinnerungen ( Vorhaltungen ) oder verletzt sein |.| Wie derjenige , der | verbringt | seinen Reichtum | gesehen zu sein | von den Menschen |.| Und ( nicht ) | glaube | in Allah | und den Tag | den Letzten ( Jüngsten Tag ) |.| Dann sein Beispiel | ist ( wie ) | ( das eines ) glatten Felsens | darauf |___ ist Staub___| fiel darauf nieder | schwerer Regen | verließ es dann | nackt |.| Nicht haben sie die Kontrolle | an irgendetwas | von was | sie verdient ( haben ) |.| Und Allah | nicht | rechtleitet | das Volk | der Ungläubigen |.|

 - 265 – وَمَثَلُ الَّذِينَ يُنْفِقُونَ أَمْوَالَهُمُ ابْتِغَاءَ مَرْضَاتِ اللَّهِ وَتَثْبِيتًا مِنْ أَنْفُسِهِمْ كَمَثَلِ جَنَّةٍ بِرَبْوَةٍ أَصَابَهَا وَابِلٌ فَآتَتْ أُكُلَهَا ضِعْفَيْنِ فَإِنْ لَمْ يُصِبْهَا وَابِلٌ فَطَلٌّ ۗ وَاللَّهُ بِمَا تَعْمَلُونَ بَصِيرٌ 

wa mathal(u) | ` alladîna | yunfiqûn(a) | amwãl(a)HUm | ibtighã(´a) | mardãt(`i) | allãh |.| wa tathbit(an) | min | anfushim |.| ka mathal | jannah | bi rabwah(tin) | aşãbahã | wãbil | fa ` atat | ` ukul(a)hã | di_fain |.| fa` in lam | yuşibhã | wãbil(un) | fa țall(un) |.| wa ` allãh | bi_mã | ta malûn | başir

Das Gleichnis jener aber , die ihr Gut ausgeben im Trachten nach Allahs Wohlgefallen und zur Stärkung ihrer Seele , ist das Gleichnis eines Gartens auf einem Hügel : Es trifft ihn ein Platzregen , und da bringt er seine Früchte zweifach ( hervor ) . Und wenn ihn kein Platzregen trifft , so doch Tau . Und Allah durchschaut euer Tun . |

Und ( das ) Beispiel | ( von ) denen , die | ausgeben | ihren Reichtum | ( und ) sucht(en) das Vergnügen | ( von ) Allah |.| Und | Gewissheit ( Wasser ) | in | ihren ( inneren ) Seelen |.| ( ist ) wie | ein Garten . | auf einer Höhe | fiel | darauf | starker Regen |.| So es ergab | seine Ernte doppelt |.| Dann wenn | ( nicht ) fällt | darauf | schwerer Regen | dann ein Nieselregen |.|

- 266 - أَيَوَدُّ أَحَدُكُمْ أَنْ تَكُونَ لَهُ جَنَّةٌ مِنْ نَخِيلٍ وَأَعْنَابٍ تَجْرِي مِنْ تَحْتِهَا الْأَنْهَارُ لَهُ فِيهَا مِنْ كُلِّ الثَّمَرَاتِ وَأَصَابَهُ الْكِبَرُ وَلَهُ ذُرِّيَّةٌ ضُعَفَاءُ فَأَصَابَهَا إِعْصَارٌ فِيهِ نَارٌ فَاحْتَرَقَتْ ۗ كَذَٰلِكَ يُبَيِّنُ اللَّهُ لَكُمُ الْآيَاتِ لَعَلَّكُمْ تَتَفَكَّرُونَ 

` A yawadd(u) | ` ahad(u)kum | ` an | takûn | laHU | jannah(tun) | min | nakhil (muh.) | wa a nãb(in) (isa) |.| tajri | min | tahtihã | al anhãr |.| laHU | fihã | min | kull | ath | thamarãt~| wa_aşãbaHU | al kibar(u) |.| wa_laHU | zurriyah | du_(d) afã(u) | fa_aşãbahã |.| i_ş|ãr(un) |.|  fihi | nãr(un) | fa ihtaraqat |.| ka zãlika | yubayyinHU | allãhHU | lakum(u) | al ` ãyãt(in) |.| la_alkakum | tatafakkarûn |

Wünscht einer von euch , dass er einen Garten besitze mit Palmen und Reben , durcheilt von Bächen , in dem er allerlei Früchte habe , und dass ihn das Alter treffe , während er ( noch ) schwache Sprösslinge habe , und ( dass ) ihn ( den Garten ) ein feuriger Wirbelsturm da treffe und er verbrenne ? So erklärt euch Allah die Zeichen ; vielleicht denkt ihr ( darüber ) nach . |

Möchte | irgendjemand von euch | dass | es sein ( wird ) | für ihn | ein Garten | von Dattelpalmen | und Weinreben |.| Fließ(t)en | ( von ) | darunter | die Flüsse |.| Für ihn / sie | darin | von | aller Art | ( der ) Früchte |.| Und schlägt ihn / sie | das Alter |.| Und seine / ihre | Kinder | sind schwach | fällt dann darauf | ( ein ) Wirbelwind | darin | ( ist ) Feuer | dann wird er verbrannt |.| So macht klar | Allah | für dich ( euch ) | Seine Zeichen | damit sie können | grübeln |.|


ALLAH IST DER EINZIGE AUTARKE - Reiche , der niemanden braucht . 
... doch Armut kommt von Satan 
... NICHTS GEHÖRT UNS - ALSO SPENDEN WIR ( geben wir aus ) , ( und für Ihn ) , AUF ALLAH´S WEG       | ZAKAH

- 267 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا أَنْفِقُوا مِنْ طَيِّبَاتِ مَا كَسَبْتُمْ وَمِمَّا أَخْرَجْنَا لَكُمْ مِنَ الْأَرْضِ ۖ وَلَا تَيَمَّمُوا الْخَبِيثَ مِنْهُ تُنْفِقُونَ وَلَسْتُمْ بِآخِذِيهِ إِلَّا أَنْ تُغْمِضُوا فِيهِ ۚ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ غَنِيٌّ حَمِيدٌ 

Yã ` ayyuhã |` alladîna | ` ãmanu |.| anfiqu | min | țayyibãt | mã | kasabtum |.| wa_min | mã | akhrajnã | lakum | min | al ` ard |.| wa_lã | tayammamu | al khabith | minHU | tunfiqûn |.| wa_lastum | bi ` ãkhidihi | ` illã | ` ãn | tughmidu | fihi |.| wa_i_lamu | ` anna | ` allãh | ghaniy(u) |.| hamid | 

O ihr , die ihr glaubt , spendet von dem Guten , das ihr erwarbt , und von dem , was Wir für euch aus der Erde hervorkommen lassen , und sucht darunter zum Spenden nicht das Schlechte aus , das ihr selber nicht nähmet , ohne dabei die Augen zuzudrücken ; und wisset , Allah ist Reich und Gepriesen . |

Oh du , | welche ( r ) glaubt |.| Verbringe ( Spende ) | von | den guten Dingen | welche(n) | den du ( sie ) verdient haben |.| Und was auch immer | Wir brachten hervor | für dich | von der Erde |.| Und ( nicht ) | Ziele ( auf ) | das Schlechte | davon | welches du ausgibst |.| während du | es nicht | tun würdest |.| Nimm es | außer | ( die ) | mit geschlossenen Augen | ( darin ) |.| Und wisse | dass | Allah | ( ist ) der Autarke , der Reiche , der niemand braucht , Der sich Selbst genug ist , der Unabhängige , Bedürfnislose |.| Der Preiswürdige , Lobenswerte , dem Allah Dank gebührt . 

 - 268 – الشَّيْطَانُ يَعِدُكُمُ الْفَقْرَ وَيَأْمُرُكُمْ بِالْفَحْشَاءِ ۖ وَاللَّهُ يَعِدُكُمْ مَغْفِرَةً مِنْهُ وَفَضْلًا ۗ وَاللَّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ 

Ash shayțãn(u) | ya´_idkum(u) | al faqr(a) |.| wa ya ` mur(u)kum | bi´_al fahshã(`i) |.| wa ` allãh | ya_id(u)kum | maghfirah | minHU | wa fadl(an) |.| wa ` allãh | wãsi |.| alîm | 

Satan droht euch Armut an und befiehlt euch Schändliches , Allah aber verheißt euch Seine Vergebung und Huld . Und Allah ist Allumfassend und Allwissend . |

Der Satan | verspricht es dir | ( die ) Armut |.| Und befielt dir | zur Unmoral |.| Während ALLAH | verspricht dir | Vergebung | von IHM | und Kopfgeld |.| Und Allah | ( ist ) Allumfassend mit Seiner Wohltätigkeit und Wissen , der  Weite , der Universelle |.| Der Allwissende , All - Bewusste |.| 

Das Höchste Gut ( Vermögen / Erbe )

- 269 – يُؤْتِي الْحِكْمَةَ مَنْ يَشَاءُ ۚ وَمَنْ يُؤْتَ الْحِكْمَةَ فَقَدْ أُوتِيَ خَيْرًا كَثِيرًا ۗ وَمَا يَذَّكَّرُ إِلَّا أُولُو الْأَلْبَابِ 

Yu ` ti | al hikmah(ta) | ma(i)n | yashã |.|` wa_man | yu ` ta | al hikmah(ta) |.| fa qad | ` utiya | khayr(an) | kathir(an) |.| wa_mã | yazzakkar(u) | ` illã | ` ulu | al albãb |

Er gibt die Weisheit , wem Er will , und wem da Weisheit gegeben wurde , dem wurde Hohes Gut gegeben ; Doch niemand bedenkt dies , außer den Einsichtigen . 

Er gewährt | ( die ) Weisheit | ( zu ) wem | Er will , |.| und wem auch immer | wird gewährt | ( die ) Weisheit |.| Dann sicher | wird ihm gewährt | gut | ( das ) ist reichlich vorhanden ( = Hohes Gut ) |.| Und keiner | erinnert sich | außer | diejenigen |.| Des Einsichtigen , Des Sinnhaften , Intelligenten , Einsehenden ! |.| 

- 270 – وَمَا أَنْفَقْتُمْ مِنْ نَفَقَةٍ أَوْ نَذَرْتُمْ مِنْ نَذْرٍ فَإِنَّ اللَّهَ يَعْلَمُهُ ۗ وَمَا لِلظَّالِمِينَ مِنْ أَنْصَارٍ 

wa_mã | anfaqtum | min | nafaqah(´tin) |.| aw | nadartum | min | nadr(in) |.| fa ` inna | (`i)allãh(i) | ya_lamHU |.| wa_mã | li_az_Zãlimîn | min | anşãr | 

Und was ihr an Spende gebt oder als Gelübde versprecht , seht , Allah weiss es , und die Ungerechten finden keinen Helfer . 

Und was auch immer | du ausgibst | von | ( deinen ) Ausgaben |.| oder | du schwörst | an | Gelübde |.| Dann tatsächlich | ALLAH | weiß es |.| Und nicht | für die Übeltäter | ( sind ) beliebige Helfer |.|

- 271 - إِنْ تُبْدُوا الصَّدَقَاتِ فَنِعِمَّا هِيَ ۖ وَإِنْ تُخْفُوهَا وَتُؤْتُوهَا الْفُقَرَاءَ فَهُوَ خَيْرٌ لَكُمْ ۚ وَيُكَفِّرُ عَنْكُمْ مِنْ سَيِّئَاتِكُمْ ۗ وَاللَّهُ بِمَا تَعْمَلُونَ خَبِيرٌ

` In | tubdu | aş Şadaqãt(i) | fa_ni´im _mã | hiya |.| wa ` in | tukhfuhã | wa_tu ` tuhã | al fuqarã |.| ` fa HUwa | khayr(un) | lakum |.| wa yukaffir(u) | ankum | min | sayyi ` ãtkum |.| wa ` allãh | bi_mã | ta malûn | khabir | 

Wenn ihr Almosen offenkundig gebt , so ist es angenehm , und wenn ihr sie verbergt und sie den Armen gibt , so ist es besser für euch und sühnt eure Missetaten . Und Allah ist eures Tuns kundig . | 

Wenn | sie offenbaren | die Wohltätigkeit(sorganisation) | dann gut | es ist |.| Aber wenn | du hältst es geheim | und gibst es | ( zu ) den Armen |.| Dann es | ist besser | für dich |.| Und Er wird entfernen | von dir | ( von ) deinen bösen Taten |.| Und Allah | mit was | du tust | ist der Unvergleichliche Große , Der Kundige , der um die kleinsten Rechnungen des Herzens Wissende , der Bewusste |.|


... Ja --- es sind nicht wir ; 

---> die mit unserem Gut helfen 

--- oder mit unserem Wissen ( Weisheit und Energie ) 

ES IST ALLAH ~ DER DURCH UNS WIRKT ! 

- 272 – ۞ لَيْسَ عَلَيْكَ هُدَاهُمْ وَلَٰكِنَّ اللَّهَ يَهْدِي مَنْ يَشَاءُ ۗ وَمَا تُنْفِقُوا مِنْ خَيْرٍ فَلِأَنْفُسِكُمْ ۚ وَمَا تُنْفِقُونَ إِلَّا ابْتِغَاءَ وَجْهِ اللَّهِ ۚ وَمَا تُنْفِقُوا مِنْ خَيْرٍ يُوَفَّ إِلَيْكُمْ وَأَنْتُمْ لَا تُظْلَمُونَ

Laysa | alayka | HUdãHUm |.| wa_lãkin(`a) | allãh | yahdi | ma(i)n | yashã |.|  wa_mã | tunfiqu | min_khayr(in) |.| fa_li | anfuskum |.| wa_mã | tunfiqûn | ` illã | ibtighã | ` wajh(`i) | allãh |.| wa_mã | tunfiqu | min | khayr(in) | yuwaffa | ` ilaykum |.| wa ` antum | lã | tuzlamûn | 

Ihre Rechtleitung obliegt nicht dir , sondern Allah leitet recht , wen Er will . Was immer ihr an Gutem spendet , das ist für euch selbst , und ihr ( sollt ) nicht spenden , es sei denn aus Verlangen nach dem Angesicht Allahs . Und was immer ihr an Gutem spendet , das soll euch voll zurückerstattet werden , und es soll euch kein Unrecht zugefügt werden . |

Nicht | über dir | ( ist ) die Führung |.| Und aber Allah | führt | wen | Er will |.| Und was auch immer | den du ( ihr ) ausgibt | von | Gut | dann ist es für dich |.| Und nicht | gibst du aus | außer | ( zu ) suchen | das An - Gesicht | ( von ) ALLAH |.| Und was auch immer | du ausgibst ( von ) Gut | wird in voller Höhe zurückgezahlt | für dich |.| 

- 273 – لِلْفُقَرَاءِ الَّذِينَ أُحْصِرُوا فِي سَبِيلِ اللَّهِ لَا يَسْتَطِيعُونَ ضَرْبًا فِي الْأَرْضِ يَحْسَبُهُمُ الْجَاهِلُ أَغْنِيَاءَ مِنَ التَّعَفُّفِ تَعْرِفُهُمْ بِسِيمَاهُمْ لَا يَسْأَلُونَ النَّاسَ إِلْحَافًا ۗ وَمَا تُنْفِقُوا مِنْ خَيْرٍ فَإِنَّ اللَّهَ بِهِ عَلِيمٌ 

Li_al fuqarã | ` alladîna | uhşiru | fi | sabil |` allãh |.| lã yastați_ûn(a) | darb(an) | fi_al ` ard |.| yahsabHUm(a) | al jãhil(a) | aghniyã | ` min(a)_at | ta_affuf(i) |.| ta rifHUm | bi_sîmãHUm |.| lã yas ` alûn(a) | an nãs |.| ilhãf(an) | wa_mã | tunfiqu | min | khayr(in) | fa ` inna | ` allãh | bihi | alîm

( Dies ist ) für die Armen , die auf dem Weg Allahs ( daran ) gehindert werden , sich frei im Land zu bewegen . Der Unwissende hält sie für Reich , wegen ( ihrer ) Zurückhaltung . Du aber erkennst sie an ihrem Auftreten . Sie betteln die Menschen nicht aufdringlich an . Und was immer ihr an Gutem spendet , Wahrlich , Allah weiss es . |

Für die Armen | diejenigen , die | sind ein - gepackt | in | ( dem ) Weg | ( von ) Allah |.| Nicht | können sie | ( um ) sich ( zu ) bewegen | in | der Erde |.| Denk ( über ) sie nach |.| Der Unwissende | ( das sind die ) Autarken | ( halten sie für "ebenso" Autark / Selbständig / Reich | ( wegen ) von |  ( ihrer ) Zurückhaltung |.| Du erkennst sie |.| durch ihre Marke ( ihr charakteristisches , ihr Auftreten ) |.| Nicht | fragen sie ( betteln ) sie | die Menschen ( an ) |.| Ich bin begeistert ( von ) der Wichtigkeit | Und was auch immer | dass du ausgibst | von | Gut |.| Dann tatsächlich | ALLAH | davon | ( ist ) Allwissend , der Allwissende , Der All - Bewusste |.|

- 274 - الَّذِينَ يُنْفِقُونَ أَمْوَالَهُمْ بِاللَّيْلِ وَالنَّهَارِ سِرًّا وَعَلَانِيَةً فَلَهُمْ أَجْرُهُمْ عِنْدَ رَبِّهِمْ وَلَا خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلَا هُمْ يَحْزَنُونَ 

` Alladîna | yunfiqûn | amwãl(a)HUm | bi_al layl(i) |.| wa_an nahãr | sirr(an) |.| wa alãniyah(tan) |.| fa_laHUm | ` ajrHUm | inda | rabb(i)HUm |.| wa_lã | khawf | alayhim |.| wa_lã | HUm | yahzanûn |

Diejenigen , die ihren Besitz bei Nacht und Tag , geheim oder offen , spenden – denen ist ihr Lohn von ihrem Herrn ( gewiss ) , und sie brauchen keine Angst zu haben , noch werden sie traurig sein . |

Diejenigen , die | ausgeben | ihren Reichtum | bei Nacht und Tag | heimlich und offen |.| dann für sie | ( ist ) ihre Belohnung | mit | ihrem HERRN |.| Und ala | ( keine ) | Angst | ( ist ) über ihnen |.| Und nicht | sie | werden trauern |.|


Verbot des ZINSEN ( nehmens ) + ( VERZICHT ) + Schuld ( en ) 

- 275 - الَّذِينَ يَأْكُلُونَ الرِّبَا لَا يَقُومُونَ إِلَّا كَمَا يَقُومُ الَّذِي يَتَخَبَّطُهُ الشَّيْطَانُ مِنَ الْمَسِّ ۚ ذَٰلِكَ بِأَنَّهُمْ قَالُوا إِنَّمَا الْبَيْعُ مِثْلُ الرِّبَا ۗ وَأَحَلَّ اللَّهُ الْبَيْعَ وَحَرَّمَ الرِّبَا ۚ فَمَنْ جَاءَهُ مَوْعِظَةٌ مِنْ رَبِّهِ فَانْتَهَىٰ فَلَهُ مَا سَلَفَ وَأَمْرُهُ إِلَى اللَّهِ ۖ وَمَنْ عَادَ فَأُولَٰئِكَ أَصْحَابُ النَّارِ ۖ هُمْ فِيهَا خَالِدُونَ

` Alladîna | ya ` kulûn(a) | ar ribã | lã yaqumûn(´a) | illã | ka – mã | yaqum(`u) | alladi | yatakhabbațHU | ash_shayțãn | min(a) | al_mass(i) |.| zãlika | bi ` annaHUm | qãlu |.| ` inna – mã | al_bay | mithl(i) | ar ribã |.| wa_ahalla | allah |` al_bay | wa_harrama | ar ribã |.| fa_man | jã ` aHU | maw_idah | min | rabb(i)hi |.| fa intahã | fa_laHU | mã | salafan | wa ` amrHU | ` ilã |` allãh |.| wa_man | ãda |.| fa ` ulã ` ika | aşhãb | an nãr(i) |.| HUm | fihã | khãlidûn | 

Diejenigen , die Zinsen verschlingen , sollen nicht anders dastehen als wie einer , der vom Satan erfasst und zum Wahnsinn getrieben wird . Dies ( soll so sein , ) weil sie sagen : „ Handel ist dasselbe wie Zinsnehmen .“ Doch Allah hat den Handel erlaubt und das Zinsnehmen verboten . Und wenn zu jemandem eine Ermahnung von Seinem Herrn kommt und er dann aufhört – dem soll verbleiben , was bereits geschehen ist . Und seine Sache ist bei Allah . Wer es aber von neuem tut – die werden Bewohner des Feuers sein , darin werden sie ewig bleiben . 

Diejenigen , die | verbrauchen | ( der ) Wucher ( die Zinsen ) |.| Nicht | können sie stehen | außer | wie steht auf derjenige ; |.| verwirrt ihn | der Satan | mit | ( seinem ) Touch ( Berührung ) |.| Das | ( ist ) | weil sie | sagen : | " Nur | ich mache | den Handel | ( ist ) wie | ( der ) Wucher ( Zinsen ) ." |.| Während hat erlaubt |.| ALLAH |.| den Handel | aber ( hat ) verboten |.| ( den ) Wucher ( Zinsen ) |.| Dann wer auch immer | kommt zu ihm |.| ( die ) Ermahnung | von | Seinem HERRN | und er unterließ es |.| Denn für ihn ( ist ) | was | ( hat ) bestanden |.| Und Sein Fall ( ist ) mit | ALLAH |.| Und wer auch immer | wiederholte sich ( es ) |.| Dann jene | ( sind die ) Gefährten | des Feuers |.| Sie ( drin ) werden für immer bleiben |.| 

- 276 – يَمْحَقُ اللَّهُ الرِّبَا وَيُرْبِي الصَّدَقَاتِ ۗ وَاللَّهُ لَا يُحِبُّ كُلَّ كَفَّارٍ أَثِيمٍ

 Yamhaq(u) | allãh | ar ribã |.| wa yur´bi | aş Şadaqãt(i) |.| wa (`i)allãh(i) | lã yuhibb(u) | kull(a) | kaffãr(`in) | athîm |

Allah wird den Zins dahinschwinden lassen und die Mildtätigkeit vermehren . Und Allah liebt keinen , der ein hartnäckiger Ungläubiger und Übeltäter ist . |

Zerstört | ALLAH | den Wucher ( Zins ) |.| Und ( gibt ) zu | für die Wohltätigkeit(sorganisation) |.| Und ALLAH | ( nicht ) liebt | jeden | undankbaren | Sünder |.|

- 277 - إِنَّ الَّذِينَ آمَنُوا وَعَمِلُوا الصَّالِحَاتِ وَأَقَامُوا الصَّلَاةَ وَآتَوُا الزَّكَاةَ لَهُمْ أَجْرُهُمْ عِنْدَ رَبِّهِمْ وَلَا خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلَا هُمْ يَحْزَنُونَ

` Inna | ` alladîna | ` ãmanu |.| wa amilu | aş Şãlihãt | wa aqãmu | aş Şalãh | wa ` ãtu | az zakãh |.| lakum | ` ajrHUm | inda | rabb(i)him |.| wa_lã | khawf(un) | alayhim |.| wa_lã | HUm | yahdanûn |

Wahrlich , diejenigen , die gläubig sind und gute Werke tun und das Gebet verrichten und die Zakkah entrichten , ist ihr Lohn von ihrem Herrn ( gewiss , ) und sie brauchen keine Angst haben , noch werden sie traurig sein . |

Tatsächlich | diejenigen , die | glauben |.| Und tat es | gute Taten |.| Und gründete das Gebet | und gab die die Zakkah |.| Für sie ___| ihre Belohnung | ( ist )  mit | ihrem HERRN |.| Und keine | Angst | über sie ( kommt ) |.| Und nicht | sie | wird trauern |.| 

 Lass Los oder KRIEGE  --->  ALLAH

 - 278 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا اتَّقُوا اللَّهَ وَذَرُوا مَا بَقِيَ مِنَ الرِّبَا إِنْ كُنْتُمْ مُؤْمِنِينَ

Yã ` ayyuhã |` alladîna | ` ãmanu |.| ittaqu | ` allãh | wa_zaru | mã | baqiya | min | ar_ribã |.| ` in | kuntum | mu ` minîn | 

O ihr , die ihr glaubt , fürchtet Allah und verzichtet auf das , was noch übrig ist an Zinsen , wenn ihr Gläubige seid . |
O du | welche ( r ) glaubt ! |.| Fürchte Allah | und gib auf | was | blieb zurück | von ( dem Wucher ) Zins |.| Wenn | du bist | Gläubig(e) ( Mu´min(ina) ) 

- 279 – فَإِنْ لَمْ تَفْعَلُوا فَأْذَنُوا بِحَرْبٍ مِنَ اللَّهِ وَرَسُولِهِ ۖ وَإِنْ تُبْتُمْ فَلَكُمْ رُءُوسُ أَمْوَالِكُمْ لَا تَظْلِمُونَ وَلَا تُظْلَمُونَ

Fa ` in | lam | taf´_alu |.| fa i ` danu | bi_harb(in) | min | ` allãh |.| wa rasulhi |.| wa ` in | tubtum | fa_lakum | ru ` us | amwãl(a)kum | lã taďlimûn | wa_lã | tudlamûn | 

Und wenn ihr dies nicht tut , dann ist euch Krieg angesagt von Allah und Seinem Gesandten . Doch wenn ihr bereut , dann soll euch euer Kapital zustehen , so dass weder ihr Unrecht tut , noch euch Unrecht zugefügt wird . | 

Und wenn | nicht | du tust |.| Dan sei informiert | eines Krieges | von ALLAH |.| Und Seinem Gesandten |.| Und wenn | du Buße tust | dann für dich | ( ist ) deine Hauptstadt ( Kapital ) |.| ( Tu ) | nichts | falsch(es) | und nicht | du wirst Unrecht haben |.|


ZAKAH + Der Aufschub | DIE LEIHGABE ( Kredit ) --> des Guten ---> des Schlechten ( mit Zins ) _____( * " Das Buch " ) 

DIE ABRECHNUNG - AM ( jüngsten ) TAG 

- 280 – وَإِنْ كَانَ ذُو عُسْرَةٍ فَنَظِرَةٌ إِلَىٰ مَيْسَرَةٍ ۚ وَأَنْ تَصَدَّقُوا خَيْرٌ لَكُمْ ۖ إِنْ كُنْتُمْ تَعْلَمُونَ

wa ` in | kãna | du | usrah |.| fa nazirah | ` ilã | maysarah(tin) |.| wa ` an taşaddaqu | khayr | lakum | ` in | kuntum | ta lamûn | 

Wenn jemand in Schwierigkeiten ist , dann gewährt ihm Aufschub , bis eine Erleichterung ( eintritt ) . Doch wenn ihr mildtätig seid , so ist es besser für euch , wenn ihr es nur wüsstet . |

Und wenn | ist | der ( Schuldner ) | in Schwierigkeiten | dann verschiebe | bis | Leichtigkeit |.|  Und wenn | du als Nächstenliebe | überweist |.| ( Es ist besser ) | für dich |.| wenn | ( du ) dich | kennst |.| 

DER Gewährte AUFSCHUB : Sei dankbar , wenn du Allah noch nicht begegnest , bevor du ( vollständig ) gereinigt bist ! ------> Dann wirst du kein Unrecht mehr tun ! .... Aber Allah tut , was du ( ein jeder ) verdient hat ! 

 - 281 – وَاتَّقُوا يَوْمًا تُرْجَعُونَ فِيهِ إِلَى اللَّهِ ۖ ثُمَّ تُوَفَّىٰ كُلُّ نَفْسٍ مَا كَسَبَتْ وَهُمْ لَا يُظْلَمُونَ 

wa ittaqu | yawm(an) | turja_ûn(a) | fihi | ` ilã | (`i)allãh(i) |.| tHUmma | tuwaffã | kull(u) | nafs(in) | mã | kasabat |.| wa HUm | lã yuzlamûn |

Und fürchtet den Tag , an dem ihr zu Allah zurückgebracht werdet . Dann wird jeder Seele das zurückerstattet , was sie erworben hat , und ihnen wird kein Unrecht geschehen . 

Und fürchte | ( am ) den Tag |.| Du wirst zurückgebracht | ( darin ) | zu | Allah |.| Dann wird vollständig zurückgebracht | jeder ( allen ) | Seele(n) |.| was | verdiente es |.| Und ihnen | nicht | wird Unrecht getan ( oder : Und sie | nicht | wird Unrecht tun ) |.| 

Halte am gegenseitigen VERTRAG fest ... " dem Buch / den Propheten" Allah´s 

... SCHREIBE ( ALLES )  AUF !   ♥  .... vor der ( deiner ) Amtszeit 

- 282 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا إِذَا تَدَايَنْتُمْ بِدَيْنٍ إِلَىٰ أَجَلٍ مُسَمًّى فَاكْتُبُوهُ ۚ وَلْيَكْتُبْ بَيْنَكُمْ كَاتِبٌ بِالْعَدْلِ ۚ وَلَا يَأْبَ كَاتِبٌ أَنْ يَكْتُبَ كَمَا عَلَّمَهُ اللَّهُ ۚ فَلْيَكْتُبْ وَلْيُمْلِلِ الَّذِي عَلَيْهِ الْحَقُّ وَلْيَتَّقِ اللَّهَ رَبَّهُ وَلَا يَبْخَسْ مِنْهُ شَيْئًا ۚ فَإِنْ كَانَ الَّذِي عَلَيْهِ الْحَقُّ سَفِيهًا أَوْ ضَعِيفًا أَوْ لَا يَسْتَطِيعُ أَنْ يُمِلَّ هُوَ فَلْيُمْلِلْ وَلِيُّهُ بِالْعَدْلِ ۚ وَاسْتَشْهِدُوا شَهِيدَيْنِ مِنْ رِجَالِكُمْ ۖ فَإِنْ لَمْ يَكُونَا رَجُلَيْنِ فَرَجُلٌ وَامْرَأَتَانِ مِمَّنْ تَرْضَوْنَ مِنَ الشُّهَدَاءِ أَنْ تَضِلَّ إِحْدَاهُمَا فَتُذَكِّرَ إِحْدَاهُمَا الْأُخْرَىٰ ۚ وَلَا يَأْبَ الشُّهَدَاءُ إِذَا مَا دُعُوا ۚ وَلَا تَسْأَمُوا أَنْ تَكْتُبُوهُ صَغِيرًا أَوْ كَبِيرًا إِلَىٰ أَجَلِهِ ۚ ذَٰلِكُمْ أَقْسَطُ عِنْدَ اللَّهِ وَأَقْوَمُ لِلشَّهَادَةِ وَأَدْنَىٰ أَلَّا تَرْتَابُوا ۖ إِلَّا أَنْ تَكُونَ تِجَارَةً حَاضِرَةً تُدِيرُونَهَا بَيْنَكُمْ فَلَيْسَ عَلَيْكُمْ جُنَاحٌ أَلَّا تَكْتُبُوهَا ۗ وَأَشْهِدُوا إِذَا تَبَايَعْتُمْ ۚ وَلَا يُضَارَّ كَاتِبٌ وَلَا شَهِيدٌ ۚ وَإِنْ تَفْعَلُوا فَإِنَّهُ فُسُوقٌ بِكُمْ ۗ وَاتَّقُوا اللَّهَ ۖ وَيُعَلِّمُكُمُ اللَّهُ ۗ وَاللَّهُ بِكُلِّ شَيْءٍ عَلِيمٌ 

Yã ` ayyuhã |` alladîna | ` ãmanu |.| ` izã | tadãyantum | bi dayn | ` ilã | ` ajal | musamma(n) | fa uktubuHU | wa_li | yaktub | baynakum | kãtib | bi_al adl |.| wa_lã | ya ` ba | kãtib ` an | yaktub | ka – mã | allamaHU | ` allãh |.| fa_li | yaktub | wa_li_yumlil | ` alladi | alayhi | al haqq |.| wa_li_yattaqi | ` allãh | rabbHU |.| wa_lã | yabkhas | minHU | shay`(an) |.| fa ` in | kãna | ` alladi | alayhi | al haqq | safih(an) |.| ` aw  | da_if(an) | ` aw | lã yastați | ` an yumill(a) | HUwa | fa_li_yumlil | waliyHU | bi_al adl |.| wa istashhidu | shahidain | min | rijãlkum |.| fa ` in | lam | yakûnã | rajulain | fa rajul |.| wa imra | ` atãn | min_man | tardawn(a) | min | ash shuhadã_|.|_ ` an tadill(`a) | ihdãHUmã | fa tuzakkir | ` ihdãHUmã | al ` ukhrã |.| wa_lã | ya ` ba | ash shuhadã | ` izã_mã | du~u | wa_lã | tas ` amu | ` an | taktubuHU | şaghir(an ) | ` aw | kabir(an) | ` ilã | ` ajalhi | zãlikum | aqsaț | inda | ` allãh |.| wa aqwam | li ash_shahãdah |.| wa adnã | ` an_lã | tartãbu | ` illã | ` an | takûn(a) | tijãrah | hãdirah | tudirûnhã | baynakum |.| fa_laysa | alaykum | junãh |` an_lã | taktubuhã | wa_ashhidu | ` izã | tabãya_|_tum |.| wa_lã | yadãrr | kãtib(un) |.| wa_lã | shahid | fa ` in | taf_alu |.| fa ` innaHU | fusuq | bikum | wa ittaqu | ` allãh |.| wa yu allimkum | ` allãh | wa ` allãh | bi kull | shay(`in) |.| alîm |

O ihr , die ihr glaubt , wenn ihr eine Anleihe gewährt oder aufnehmt zu einer festgesetzten Frist , dann schreibt es nieder . Und ein Schreiber soll es in eurem Beisein getreulich niederschreiben . Und kein Schreiber soll sich weigern zu schreiben , so wie Allah es gelehrt hat . So schreibe er also , und der Schuldner soll es diktieren und Allah , seinen Herrn , fürchten und nichts davon weglassen . Und wenn der Schuldner schwachsinnig oder schwach ist oder unfähig , selbst zu diktieren , dann soll sein Sachwalter getreulich für ihn diktieren . Und lasst zwei Zeugen unter euren Männern es bezeugen , und wenn es keine zwei Männer gibt , dann ( sollen es bezeugen ) ein Mann und zwei Frauen von denen , die euch als Zeugen geeignet erscheinen , damit , wenn sich eine der beiden irrt , die andere von ihnen sie ( daran ) erinnert . Und die Zeugen sollen sich nicht weigern , wenn sie gerufen werden . Und verschmäht nicht , es niederzuschreiben – ( seien es ) große oder kleine ( Beträge ) – bis zur festgesetzten Frist . Das ist rechtschaffener vor Allah und zuverlässiger , was die Bezeugung angeht und bewahrt euch eher vor Zweifeln , es sei denn es handelt sich um eine sogleich verfügbare Ware , die von Hand zu Hand geht unter euch ; dann ist es kein Vergehen für euch , wenn ihr es nicht niederschreibt . Und nehmt Zeugen , wenn ihr miteinander Handel treibt . Und weder dem Schreiber noch dem Zeugen soll Schaden zugefügt werden . Und wenn ihr es tut , dann ist es wahrlich ein Frevel von euch . Und fürchtet Allah . Und Allah lehrt euch , und Allah ist über alles kundig . |

Oh du , | welche ( r ) glaubt ! |.| Wann | du schließt einen Vertrag miteinander | jede Schuld | für | ein Begriff ( Festgesetzten Frist ) | behoben | schreibe es dann ( * Dua ) | ( eine Rechnung / Quittung ) |.| Und lass schreiben zwischen euch | ein Schreiber ( * die Engel ) | in Gerechtigkeit |.| Und nicht | ( sollte ) ablehnen | ein Schreiber | dass | schreibt er | wie | hat ihn gelehrt |.| ALLAH |.| ( * auch nicht aus Angst ) |.| Also lass ihn schreiben | und diktieren lassen |.| der eine | über wen | ( ist ) das Rechte |.| Und lass ihn fürchten | Allah | Seinen HERRN | und ( lass ihn ) nicht abnehmen | davon | alles |.| Dann wenn | ist | der eine | über ihm |___ Ist der Rechte | Wahrhaftige | ( des ) begrenzten Verständnisses |.| oder schwach | oder nicht fähig | dass | kann diktieren | er HU |.| Dann diktieren lasse | seinen Vormund ( Betreuer ... ) |.| Und wenn | nicht | gibt es | zwei Männer | dann ein Mann | und zwei Frauen | von wem | dem du stimmst zu | von | ( den ) Zeugen |.|___ ( so ) , dass ( wenn ) | ( sie ) irrt | einer der beiden | wird dann daran erinnern | einer der beiden | der andere |.| Und nicht sollte(n) ablehnen | die Zeugen | wann dass | heißen sie |.| Und nicht | ( sei ) müde | dass | du schreibst es ( * die Umsetzung des Buches ---> ein wandelnder Koran zu sein ) ____| klein oder groß |.| vor Deiner Amtszeit |.| Das ist gerechter | in der Nähe | Allah´s | und Aufrechter | als Beweis | ( Schahada ) | und näher | das nicht | du zweifelst | außer | dass | sei | eine Transaktion | anwesend |.| Führe(n) sie aus | unter euch |.| Dann nicht | über dich | jede Sünde | dass nicht | du schreibst es |.| Und nimm Zeugnis | wann | sie machen Handelstransaktionen ( * der Prophet sas. = wechselseitige Beziehung )|.| Und nicht | ( sollte ) verletzt werden | ( der ) Schreiber ( Muslim ) |.| Und nicht | ( der ) Zeuge ( *Prophet sas. ) |.| Und wenn einchecken ( * = abreißen ) | du tust |.| dann tatsächlich ( ist ) sündiges Verhalten | für dich | und Furcht | vor Allah ! |.| Und lehrt | ( dich ) Allah ! |.| Und Allah | von allen | Dingen | ( ist ) Allwissend ! |.| 

 Tugend : Vertrauenswürdigkeit 

- 283 – ۞ وَإِنْ كُنْتُمْ عَلَىٰ سَفَرٍ وَلَمْ تَجِدُوا كَاتِبًا فَرِهَانٌ مَقْبُوضَةٌ ۖ فَإِنْ أَمِنَ بَعْضُكُمْ بَعْضًا فَلْيُؤَدِّ الَّذِي اؤْتُمِنَ أَمَانَتَهُ وَلْيَتَّقِ اللَّهَ رَبَّهُ ۗ وَلَا تَكْتُمُوا الشَّهَادَةَ ۚ وَمَنْ يَكْتُمْهَا فَإِنَّهُ آثِمٌ قَلْبُهُ ۗ وَاللَّهُ بِمَا تَعْمَلُونَ عَلِيمٌ 

wa `in | kuntum | alã | safar |.| wa_lam | tajidu | kãtib(an) | fa rihãn | maqbudah |.| fa ` in | ` amina | ba_dkum | bad(an) | fa_li_yu ` addi | ` alladi | u ` tumina | ` amãnahHU |.| wa_li | yattaqi | ` allãh | rabbHU |.| wa_lã | taktumu | ash_shahãdah | wa ma(i)n | yaktumhã |.| fa ` innaHU | ` ãthim | qalbHU |.|  wa ` allãh | bi_mã | ta malûn | alîm

Und wenn ihr auf einer Reise seid und keinen Schreiber findet , dann soll ein Pfand in Empfang genommen werden . Und wenn einer von euch dem anderen ( etwas ) anvertraut , dann soll der , dem es anvertraut wurde , dass ihm Anvertraute zurückgeben und Allah , seinen Herrn , fürchten . Und unterdrückt das Zeugnis nicht . Und wer es verbirgt , dessen Herz ist Wahrlich mit Schuld befleckt . Und Allah ist dessen kundig , was ihr tut . |

Und wenn | du bist | an ala | machst du eine Reise |.| Und nicht | findest du | einen Schreiber |.| dann verspreche | in die Hand |.| Dann wenn | vertraut | einer von euch | ( zu ) einem anderen |.| dann entlädt | derjenige , dem | wird anvertraut | sein Vertrauen |.| Und lass ihn fürchten | ALLAH | Seinen HERRN |.| Und ( nicht ) | verberge | die Beweise |.| Und wer auch immer | verbirgt es |.| Dann tatsächlich ( er ) | ist | sündig ___ Sein Herz |.| Und Allah | von was | du tust | ist All - Wissend ! |.| 

( * wenn du nicht sitzen kannst , auf Reisen , zu Schreiben ; reicht das Herz zu Herz versprechen / der "Handschlag" ) 


 Allah ist Al - Mawlana ~ Unser Beschützer ! 

WIR GEHÖREN ALLAH ~ UND ZU IHM KEHREN WIR ZURÜCK ! Amin 

🌙 - 284 – لِلَّهِ مَا فِي السَّمَاوَاتِ وَمَا فِي الْأَرْضِ ۗ وَإِنْ تُبْدُوا مَا فِي أَنْفُسِكُمْ أَوْ تُخْفُوهُ يُحَاسِبْكُمْ بِهِ اللَّهُ ۖ فَيَغْفِرُ لِمَنْ يَشَاءُ وَيُعَذِّبُ مَنْ يَشَاءُ ۗ وَاللَّهُ عَلَىٰ كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ 

Li ` allãh | mã | fi | as samãwãt |.| wa mã_|_fi | al ` ard |.|  wa ` in | tubdu | mã | fi | anfus(u)kum | ` aw | tukhfuHU |.|  yuhãsibkum  | bihi | ` allãh |.| fa yaghfir | li_man | yashã |.| ` wa_yu | azzib | ma(i)n | yashã |.| ` wa ` allãh | alã | kull | shay(`in) | qadir |

Allah gehört das , was in den Himmeln und was auf der Erde ist . Und ob ihr kundtut , was in euren Seelen ist , oder es geheimhaltet , Allah wird euch dafür zur Rechenschaft ziehen . Dann verzeiht Er , wem Er will , und bestraft , wen Er will . Und Allah hat Macht über alle Dinge . | 

Allah ( gehört ) | was auch immer | ( ist ) in | dem Himmel |.| und was auch immer ( ist ) in | der Erde |.| Und wenn | du offenbarst | was | ( ist ) iin | euch |.| Oder | ( ob ) du verbirgst es | wird dich zur Rechenschaft ziehen |.| dafür |.| ALLAH |.| Dann wird er vergeben | ( zu ) wem | Er will |.| Und Er wird bestrafen | wen | Er will |.| Und Allah | ( ist ) auf | jedes Ding | All - Mächtig |.|

🌙 - 285 - آمَنَ الرَّسُولُ بِمَا أُنْزِلَ إِلَيْهِ مِنْ رَبِّهِ وَالْمُؤْمِنُونَ ۚ كُلٌّ آمَنَ بِاللَّهِ وَمَلَائِكَتِهِ وَكُتُبِهِ وَرُسُلِهِ لَا نُفَرِّقُ بَيْنَ أَحَدٍ مِنْ رُسُلِهِ ۚ وَقَالُوا سَمِعْنَا وَأَطَعْنَا ۖ غُفْرَانَكَ رَبَّنَا وَإِلَيْكَ الْمَصِيرُ

` Aamana | ar_rasul(u) | bi_mã | unzila | ` ilayhi | min | rabb(i)hi | wa_al mu` minûn |.| kull(`un) | ãmana | bi ` allãh(i) | wa_malã ` ikahhi |.| wa kutubhi | wa rasul(i)hi |.| lã | nufarriq | bayna | ` ahad | min | rasulhi |.| wa qãlu | sami´_nã | wa_ața_nã | ghufrãnka | rabb(a)nã | wa ` ilayka | al maşir | 

Der Gesandte glaubt an das , was ihm von seinem Herrn herabgesandt worden ist , ebenso die Gläubigen ; Sie alle glauben an Allah und an Seine Engel und an Seine Bücher und an Seine Gesandten . Wir machen keinen Unterschied zwischen Seinen Gesandten . Und sie sagen : Wir hören und gehorchen . Gewähre uns Deine Vergebung , unser Herr , und zu Dir ist die Heimkehr . 

Glaubte | der Gesandte | in was | wurde enthüllt | zu ihm | von seinem HERRN | ___ und die Gläubigen ___ |.| Alle glaubten | in Allah | und Seine Engel | und Seine Bücher | und Seine Gesandten |.| " Nicht | unterscheiden wir | zwischen | einem | von | Seinen Boten ." |.| Und sie sagten : | " Wir haben es gehört | und wir gehorchten ." |.| Gewähre uns Deine Vergebung | Unser HERR | und zu Dir | ( ist ) die Rückkehr |.|

🌙 - 286 – لَا يُكَلِّفُ اللَّهُ نَفْسًا إِلَّا وُسْعَهَا ۚ لَهَا مَا كَسَبَتْ وَعَلَيْهَا مَا اكْتَسَبَتْ ۗ رَبَّنَا لَا تُؤَاخِذْنَا إِنْ نَسِينَا أَوْ أَخْطَأْنَا ۚ رَبَّنَا وَلَا تَحْمِلْ عَلَيْنَا إِصْرًا كَمَا حَمَلْتَهُ عَلَى الَّذِينَ مِنْ قَبْلِنَا ۚ رَبَّنَا وَلَا تُحَمِّلْنَا مَا لَا طَاقَةَ لَنَا بِهِ ۖ وَاعْفُ عَنَّا وَاغْفِرْ لَنَا وَارْحَمْنَا ۚ أَنْتَ مَوْلَانَا فَانْصُرْنَا عَلَى الْقَوْمِ الْكَافِرِينَ 

Lã | yukallif | ` allãh | nafs(an) | ` illã | wus_hã |.| lahã | mã | kasabat |.| wa alayhã | mã | iktasabat |.| "rabbnã | lã_tu ` ãkhiznã | ` in | nasînã |.| ` aw | akhța ` nã |.| rabbnã | wa_lã | tahmil | alaynã | ` isr(an) | ka – mã | hamaltaHU | alã ` | alladîna | min | qablinã |.| rabbnã | wa_lã | tuhammilnã | mã_|_lã țãqah | lanã | bihi |.| wa(r)_u_fu | annã | wa ighfir | lanã |.| ~wa irhamnã~ | ` anta mawlãnã |.| fa unşurnã | alã | qawm(i) | al kãfirîn | 

Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus , was sie zu leisten vermag . Ihr wird zuteil , was sie erworben hat , und über sie kommt , was sie sich zu schulden kommen lässt . Unser Herr , mache uns nicht zum Vorwurf , wenn wir ( etwas ) vergessen oder Fehler begehen . Unser Herr , und erlege uns keine Bürde auf , so wie Du sie jenen auferlegt hast , die vor uns waren . Unser Herr , und lade uns nichts auf , wofür wir keine Kraft haben . Und verzeihe uns und vergib uns und erbarme Dich unser . Du bist der Beschützer . So hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen ! | 

( Nicht ) | bürdet | Allah | jeder Seele | außer | ( gemäß ) Seiner Kapazität |.| dafür | was | ( sie ) | verdient |.| Und dagegen | was | es verdient |.| " Unser HERR ! " | Mache nicht(s) | uns zur Aufgabe | wenn | vergessen wir |.| oder | wir irren uns |.| Unser HERR ! |.| Und ( nicht ) | lege ( lag ) | über uns | eine Bürde | so | ( den ) ( die ) | du gelegt hast |.| auf denjenigen , die |.| ( waren ) von | vor uns |.| Unser HERR ! | Und nicht ( lag ) ( lege ) auf uns | was ( wozu ) | nicht | ( die ) Stärke | wir haben | ( davon ) ( zu tragen ) |.| Und Verzeihung ( verzeihe ) | ( von ) Eins |.| Und vergebe ( vergib ) | ( für ) uns | und erbarme dich unser |.| Du bist unser Beschützer ! |.| .... Hilf uns | ( da ) gegen | das Volk | ( die / der ) Ungläubigen |.| AMIN .


0
LICHT - NAHRUNG --- Die ∆1 ∆2 ∆3 Ernährungspyramide(n) der Neuen Zeit                  

 . Besucherz�hler Web De