DIE WICHTIGKEIT DES ( MITTLEREN ) GEBETS ( Das Gebet der Mitte ♥ )

- 237 – وَإِنْ طَلَّقْتُمُوهُنَّ مِنْ قَبْلِ أَنْ تَمَسُّوهُنَّ وَقَدْ فَرَضْتُمْ لَهُنَّ فَرِيضَةً فَنِصْفُ مَا فَرَضْتُمْ إِلَّا أَنْ يَعْفُونَ أَوْ يَعْفُوَ الَّذِي بِيَدِهِ عُقْدَةُ النِّكَاحِ ۚ وَأَنْ تَعْفُوا أَقْرَبُ لِلتَّقْوَىٰ ۚ وَلَا تَنْسَوُا الْفَضْلَ بَيْنَكُمْ ۚ إِنَّ اللَّهَ بِمَا تَعْمَلُونَ بَصِيرٌ 

wa ` in | țallaqtumuHUnna | min | qabli |` an | tamassuHUnna |.| wa qad | faradtum | laHUnna | faridah | fa nisf(u) | mã | faradtum |.| ` illã | ` an | ya_fû ` |.| aw | ya_fuwa | ` alkadi | bi_yadhi | uqdah(ti) | an nikãh |.| wa ` anta | ta_fu | aqrab(u) | li at taqwã |.| wa_lã | tansawu | al fadl | baynakum |.| ` inna | ` allãh | bi_mã | ta malûn | başir

Und wenn ihr sie entlasst , bevor ihr sie berührt habt , jedoch nachdem ihr ihnen eine Brautgabe ausgesetzt habt , dann zahlt die Hälfte dessen , was ihr ausgesetzt habt , es sei denn , sie erlassen es ( euch ) oder der , in dessen Hand der Ehebund ist , erlässt es . Und wenn ihr es erlasst , so kommt das der Gottesfürchtigkeit näher . Und vergesst nicht , einander Güte zu erweisen . Wahrlich , Allah sieht wohl , was ihr tut . | 

Und wenn | du lässt dich scheiden |.| von | bevor | sie | du hast sie berührt |.| schon | den sie angegeben haben | für sie | eine Verpflichtung/ Mitgift |.| dann ( gib ) die Hälfte | ( von ) was | dass sie abgegeben haben |.| es sei denn | sie ( die Frauen ) verzichtet | auf | der eine | in wessen Händen | ( ist der ) Knoten | ( von ) der Ehe |.| Und das du verzichtest | ist näher | zur Gerechtigkeit |.| Und nicht | vergiss | die Gnade | unter euch |.|Tatsächlich | Allah | ( ist ) von was | du tust | All - Seher |.| 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

– 238 – حَافِظُوا عَلَى الصَّلَوَاتِ وَالصَّلَاةِ الْوُسْطَىٰ وَقُومُوا لِلَّهِ قَانِتِينَ 

Hãfizu | alã | aş Şalawãt |.| wa_aş_Şalãh | al wuştã |.| wa_qumu | li ` allãh(i) | qãnitîn |

Haltet die Gebete ein , sowie das mittlere Gebet . Und steht in demütiger Ergebenheit vor Allah . |
Wache streng | an ala | die Gebete |.| Und das Gebet der Mitte |.| Und steh auf | für Allah | fromm , gehorsam |.| 

- 239 – فَإِنْ خِفْتُمْ فَرِجَالًا أَوْ رُكْبَانًا ۖ فَإِذَا أَمِنْتُمْ فَاذْكُرُوا اللَّهَ كَمَا عَلَّمَكُمْ مَا لَمْ تَكُونُوا تَعْلَمُونَ 

fa ` in | khiftum | fa rijãl(an) | ` aw rukbãn(an) |.| fa ` izã ` | amintum | fa uzkuru | ` allãh | ka – mã | allamakum | mã_lam | takûnu | ta_lamûn |

Doch wenn ihr in Furcht seid , dann betet zu Fuss oder im Reiten . Und wenn ihr in Sicherheit seid , gedenkt Allahs , wie Er euch das gelehrt hat , was ihr nicht wusstet . |

Und wenn | du fürchtest dich | dann ( bete ) zu Fuß | oder ( im ) Reiten |.| Dann wann | du bist in Sicherheit |.| dann erinnere dich | ALLAH | wie | Er hat dich gelehrt |.| was | nicht | du warst | wissend |.|

 - 240 –  وَالَّذِينَ يُتَوَفَّوْنَ مِنْكُمْ وَيَذَرُونَ أَزْوَاجًا وَصِيَّةً لِأَزْوَاجِهِمْ مَتَاعًا إِلَى الْحَوْلِ غَيْرَ إِخْرَاجٍ ۚ فَإِنْ خَرَجْنَ فَلَا جُنَاحَ عَلَيْكُمْ فِي مَا فَعَلْنَ فِي أَنْفُسِهِنَّ مِنْ مَعْرُوفٍ ۗ وَاللَّهُ عَزِيزٌ حَكِيمٌ 

wa ` alladîna | yutawaffawn(a) | minkum | wa yazarûn | adwãj(an) | waşiyah | li azwãjhim |.| matã(an) | ` ilã | al hawl | ghayr(un) | ikhrãj(un) |.|  fa ` in | kharajna | fa_lã | junãh(a) | alaykum | fi | mã | fa_alna | fi anfushinna | min | ma_ruf | wa ` allã | aziz |.| hakîm

Und diejenigen von euch , die abberufen werden und Gattinnen zurücklassen , sollen ihren Gattinnen Versorgung für ein Jahr vermachen , ohne dass sie vertrieben werden . Gehen sie jedoch weg , so ist es kein Vergehen für euch , wenn sie zu ihrem Besten über sich selbst verfügen . Und Allah ist Erhaben , Allweise . | 

Und diejenigen , die | sterben | unter euch | und hinter sich lassen | ( ihre ) Frauen | ( sollten ) ein Testament machen | für ihre Frauen |.| Bestimmung | für | 1 Jahr | ohne | sie ( zu ) vertreiben |.| Aber wenn | verlassen sie | dann keine | Schuld | ( ist ) über dir | in | was | tun sie | betreffend | sich |.| ehrenvoll ( * Der Gute , Gütige , Mitleidsvolle ) |.| Und ALLAH | ( ist ) Allmächtig |.| Allweise |.| 

- 241 – وَلِلْمُطَلَّقَاتِ مَتَاعٌ بِالْمَعْرُوفِ ۖ حَقًّا عَلَى الْمُتَّقِينَ 

wa li | al muțallaqãt | matã | bi_al ma ruf | haqq(an) | alã | al muttaqîn | 

Und den geschiedenen Frauen eine Versorgung auf gütige Weise ( zu geben , ist ) eine Verpflichtung für die Gottesfürchtigen . |

Und für die geschiedenen Frauen | ( ist ) eine Bestimmung | auf faire Weise |___ eine Pflicht | auf | den Gerechten |.| So macht klar | ALLAH | für dich | Seine Verse |.| ___ Damit du darfst | benutzen | deinen Verstand |.|


... Und kämpft für ALLAH ! 

- 242 – كَذَٰلِكَ يُبَيِّنُ اللَّهُ لَكُمْ آيَاتِهِ لَعَلَّكُمْ تَعْقِلُونَ

 
ka_zãlika | yubayyin | ` allãh | lakum | ` ãyãthi | la_allakum | ta qilûn |

So macht euch Allah Seine Zeichen klar ; vielleicht werdet ihr ( es ) begreifen . |

So | macht klar | ALLAH | für dich | Seine Verse | damit du darfst | benutzen deinen Verstand |.| 

- 243 - ۞ أَلَمْ تَرَ إِلَى الَّذِينَ خَرَجُوا مِنْ دِيَارِهِمْ وَهُمْ أُلُوفٌ حَذَرَ الْمَوْتِ فَقَالَ لَهُمُ اللَّهُ مُوتُوا ثُمَّ أَحْيَاهُمْ ۚ إِنَّ اللَّهَ لَذُو فَضْلٍ عَلَى النَّاسِ وَلَٰكِنَّ أَكْثَرَ النَّاسِ لَا يَشْكُرُونَ

` a_lam | tara |.| ` ilã | ` alladîna | kharaju | min | diyãrhim |.| wa_HUm | ` uluf(un) | hadar(a) | al mawt |.| fa_qãla | laHUm | (´i)allãh(i) : | "mutu" |.| thumma | ahyãHUm | ` inna | ` allãh | la_du | fadl(in) | alã | an nãs | wa lãkin | akthar | an_nãs | lã yashkurûn |

Hast du nicht über jene nachgedacht , die in Todesfurcht zu Tausenden aus ihren Häusern auszogen ? Allah sprach zu ihnen : „ Sterbt !“ Dann gab Er ihnen das Leben ( wieder ) . Wahrlich , Allah ist huldvoll gegen die Menschen , doch die meisten Menschen sind nicht dankbar . | 

Nicht | siehst du ? |.|, zu | denjenigen , die | gingen aus | von | ihren Häusern | und sie | ( waren in ) tausende | ( in ) Angst | ( des ) Todes ? |.| Dann sagte | zu ihnen | ALLAH : "Sterbt" ; |.| Dann Er erweckte sie zum Leben |.| Tatsächlich | ALLAH | ( ist ) sicherlich der Besitzer | von der reichen  Fülle , der Gabe , freigiebig im Geben des Kopfgelds | für die Menschheit |.| ( Und ) aber | die meisten | von den Menschen ( Volk ) |  ( sind ) nicht | dankbar |.|

- 244 –  وَقَاتِلُوا فِي سَبِيلِ اللَّهِ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ سَمِيعٌ عَلِيمٌ 

wa qãtilu | fi sabil | (`i)allãh(i) | wa_i_lamu | ` anna | ` allãh | sami |.| alîm |

Und kämpft auf dem Weg Allahs und wisset , dass Allah Allhörend und Allwissend ist . | 

Und kämpfe | in | dem Weg | von ALLAH |.| Und wisse | das ALLAH | ist All - Hörend |.| All - Wissend |.| 

- 245 – مَنْ ذَا الَّذِي يُقْرِضُ اللَّهَ قَرْضًا حَسَنًا فَيُضَاعِفَهُ لَهُ أَضْعَافًا كَثِيرَةً ۚ وَاللَّهُ يَقْبِضُ وَيَبْسُطُ وَإِلَيْهِ تُرْجَعُونَ

 man ~ | zã | ` alladi | yuqrid(u) | (`i)allãh(i) | qard(an) | hasan(an) |.|  fa_yudã ifHU | laHU | ad_aaf(an) | kathirah(tan) |.| wa ` allãh | yaqbid(u) | wa yabsuț | wa ` ilayhi | turja_ûn(a) | 

Wer ist es , der Allah ein gutes Darlehen gibt , damit Er es ihm um ein Vielfaches verdoppele ? Und Allah schmälert und mehrt  , und zu Ihm werdet ihr zurückgebracht . | 

Wer | ( ist ) der Eine | welcher | wird verleihen | ( zu ) Allah ___ ein Darlehen ___ gut ? |.| So , dass er es multipliziert | für Ihn ___ | Mannigfaltig | viel |.| Und Allah | hält zurück | und gewährt Überfluss |.| Und zu Ihm | werden sie zurückgebracht |.| 



Das Ausziehen / Auswandern 

Der Kampf ( Dschihad ) + DAS KÖNIGREICH ALLAH´S 

in Wissen und Körperbau ... - ... weniger in Besitztümern 

" Prophet " + König SAUL + DAVID

- 246 - أَلَمْ تَرَ إِلَى الْمَلَإِ مِنْ بَنِي إِسْرَائِيلَ مِنْ بَعْدِ مُوسَىٰ إِذْ قَالُوا لِنَبِيٍّ لَهُمُ ابْعَثْ لَنَا مَلِكًا نُقَاتِلْ فِي سَبِيلِ اللَّهِ ۖ قَالَ هَلْ عَسَيْتُمْ إِنْ كُتِبَ عَلَيْكُمُ الْقِتَالُ أَلَّا تُقَاتِلُوا ۖ قَالُوا وَمَا لَنَا أَلَّا نُقَاتِلَ فِي سَبِيلِ اللَّهِ وَقَدْ أُخْرِجْنَا مِنْ دِيَارِنَا وَأَبْنَائِنَا ۖ فَلَمَّا كُتِبَ عَلَيْهِمُ الْقِتَالُ تَوَلَّوْا إِلَّا قَلِيلًا مِنْهُمْ ۗ وَاللَّهُ عَلِيمٌ بِالظَّالِمِينَ

` a lam | tara | ` ilã | al_mala | ` min | bani | ` isrã ` il |.| min | ba_di | musã | ` iz qãlu | li_nabiy | laHUm |.| ib_ath | lanã | malik(an) | nuqãtil | fi sabil | ` allãh |.| qãla  | hal | asaytum | ` in | kutiba | alaykum | al qitãl ` an | lã tuqãtilu |.| qãlu | wa mã | lanã ` an | lã | nuqãtil | fi sabil | ` allãh |.| wa_qad | ukhrijnã | min | diyãrnã | wa_abnã ` nã | fa_lammã | kutiba | alayhim | al qitãl | tawallaw | ` illã | qalil(an) | minHUm |.| wa ` allãh | alîm | bi | az zãlimîn |

Hast du nicht nachgedacht über die Vornehmen von den Kindern Israels ( in der Zeit ) nach Moses , als sie zu einem Propheten unter ihnen sagten : „ Setze für uns einen König ein , damit wir auf dem Weg Allahs kämpfen !“ Er sagte : „ Ist es nicht möglich , dass ihr , wenn euch vorgeschrieben ist zu kämpfen , doch nicht kämpfen werdet ?“ Sie sagten : „ Was sollte uns dazu bewegen , dass wir nicht auf dem Weg Allahs kämpfen , wo wir doch aus unseren Häusern vertrieben und von unseren Söhnen ( getrennt ) worden sind ?“ Doch als ihnen vorgeschrieben wurde zu kämpfen , da wandten sie sich ab , bis auf wenige von ihnen . Und Allah kennt die Ungerechten . | 

Nicht | Siehst du ? |.| Richtung | die Chefs ( al mala ) | von | den Kindern | Israel |.| von | nach | Moses |.| Wenn | sagten sie | zu einem Propheten | ( unter ) ihren ( ihnen ) : | " Ernenne | für uns | einen König |.| Jetzt können wir | kämpfen | in | dem Weg | ( von ) Allah ?"  |.|  Er sagte : " Würdest du vielleicht ___ wenn verschrieben | über dir | der Kampf |.| dass nicht | du kämpfst ?" |.| Sie sagten : | " Und was ? | für uns | das nicht | wir kämpfen | in | dem Weg | ( von ) ALLAH |.| ( Ich warte ) mit Sicherheit | sind wir gefahren worden | von | unserem Zuhause | und unseren Kindern |.| Doch wann wurde verschrieben | über sie | die Kämpfe | sie wandten | sich ab |.| außer | ein paar | unter ihnen |.| 

- 247 – وَقَالَ لَهُمْ نَبِيُّهُمْ إِنَّ اللَّهَ قَدْ بَعَثَ لَكُمْ طَالُوتَ مَلِكًا ۚ قَالُوا أَنَّىٰ يَكُونُ لَهُ الْمُلْكُ عَلَيْنَا وَنَحْنُ أَحَقُّ بِالْمُلْكِ مِنْهُ وَلَمْ يُؤْتَ سَعَةً مِنَ الْمَالِ ۚ قَالَ إِنَّ اللَّهَ اصْطَفَاهُ عَلَيْكُمْ وَزَادَهُ بَسْطَةً فِي الْعِلْمِ وَالْجِسْمِ ۖ وَاللَّهُ يُؤْتِي مُلْكَهُ مَنْ يَشَاءُ ۚ وَاللَّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ 

wa qãla | laHUm | nabiyhum |.| ` inna | ` allãh | qad | ba_atha | lakum | țãlut(a) | malik(an) |.| qãlu | ` annã | yakûn | lahHU | al mulk | alaynã |.|  wa nahnu | ahaqq | b_al mulk | minHU |.| wa_lam | yu ` ta | sa_ah(tan) | min | al mãl(i) |.| qãla | ` inna | ` allãh | işțafãHU | alaykum | wa zãdaHU | basțah | fi_al ilm(ihi) | wa al_jism(i) | wa ` allãh | yu ` ti | mulkHU | ma(i)n | yashã | ` wa ` allãh | wãsi(a) |.|  alîm

Und ihr Prophet sagte zu ihnen : „ Wahrlich , Allah hat bereits Saul zum König über euch eingesetzt ." Da fragten sie : „ Wie kann ihm die Herrschaft über uns zustehen , wo wir doch das ( grössere ) Anrecht auf die Herrschaft haben als er und ihm nicht genügend Besitz gegeben ist ?“ Er sagte : „ Wahrlich , Allah hat ihn vor euch auserwählt und hat ihm reichlich Wissen und körperliche Vorzüge verliehen . Und Allah gibt Seine Herrschaft , wem Er will .“ Und Allah ist Allumfassend , Allwissend . |

Und sagte | zu ihnen | ihre Prophet |.|  " In der Tat | ALLAH | ( hat ) sicherlich | erhoben sich | für dich | | einen König ." |.|  Sie sagten : | " Wie kann | es sein | für ihn | das Königtum | über uns | während wir | ( sind ) berechtigter | zum Königtum | als er |.| Und nicht | sie haben ihn bekommen | Überfluss | von | dem Reichtum ?" |.| Er sagte : | " In der Tat | ALLAH | hat ihn auserwählt | über dir | und erhöhte ihn | reichlich | in Wissen | und Körperbau |.| Und ALLAH | gibt | Sein Königreich | ( zu ) wem | Er will |.| Und Allah ist | Allumfassend , mit Seiner Wohltätigkeit + Wissen , Der Weite , Der Universelle|.| Allwissend |.| 


DIE NEUE GEMEINSCHAFT ( Arche ) STEHT BEREIT in SAKINA 

... und der " Gefangene Fisch " wird von den Engeln bewacht und beschützt - von GOTT ! 

- 248 – وَقَالَ لَهُمْ نَبِيُّهُمْ إِنَّ آيَةَ مُلْكِهِ أَنْ يَأْتِيَكُمُ التَّابُوتُ فِيهِ سَكِينَةٌ مِنْ رَبِّكُمْ وَبَقِيَّةٌ مِمَّا تَرَكَ آلُ مُوسَىٰ وَآلُ هَارُونَ تَحْمِلُهُ الْمَلَائِكَةُ ۚ إِنَّ فِي ذَٰلِكَ لَآيَةً لَكُمْ إِنْ كُنْتُمْ مُؤْمِنِينَ 

wa qãla | laHUm | nabiyHUm |.| ` inna | ` ayah(ti) | mulkhi | ` an ya ` tiyakHUm | at_tãbut |.| fihi | sakînah | min | rabb(i)kum | wa baqiyah(tun) | min_ma | taraka | ` al musã |.| wa ` ãl hãrûn | tahmilHU | al malã ` ikah |.| ` inna | fi | zãlika | la ` ãyah | lakum | ` in kuntum | mu ` minîn |

Und ihr Prophet sagte zu ihnen : „ Wahrlich , ein Zeichen für seine Herrschaft soll sein , dass die Bundeslade zu euch ( zurück - ) kommen wird ; darin ist Frieden von eurem Herrn und ein Vermächtnis von dem , was die Nachkommen von Moses und die Nachkommen Aarons hinterlassen haben . Sie wird von Engeln getragen . Wahrlich , darin ist ein Zeichen für euch , wenn ihr Gläubige seid ." | 

Und sagte  | zu ihnen | ihr Prophet :  " In der Tat | ein Zeichen ( Ayat ) | von Seinem Königtum | ( ist ) , dass | wird zu dir kommen | die Arche |.| Drin | ( ist ) Ruhe | von | deinem HERRN | ___und ein Überrest | von was | ( war ) übrig | ( von der ) Familie | ( von ) Musa | und Familie ( von ) Aaron |.| ___Werden es tragen | die Engel |.| Tatsächlich | in | das | ( ist ) sicherlich ein Zeichen | für dich | wenn | du bist | eine Gläubige ( Mu´minina ) |.| 

* Aaron = Der Erleuchtete , Der Überbringer von Nachrichten : Er ist der ältere Bruder von Moses . ---> Moses sagte von Aaron , dass er ein besserer Redner sei als er ( Moses ) . Siehe Geschichte Pharao . 

- 249 – فَلَمَّا فَصَلَ طَالُوتُ بِالْجُنُودِ قَالَ إِنَّ اللَّهَ مُبْتَلِيكُمْ بِنَهَرٍ فَمَنْ شَرِبَ مِنْهُ فَلَيْسَ مِنِّي وَمَنْ لَمْ يَطْعَمْهُ فَإِنَّهُ مِنِّي إِلَّا مَنِ اغْتَرَفَ غُرْفَةً بِيَدِهِ ۚ فَشَرِبُوا مِنْهُ إِلَّا قَلِيلًا مِنْهُمْ ۚ فَلَمَّا جَاوَزَهُ هُوَ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَهُ قَالُوا لَا طَاقَةَ لَنَا الْيَوْمَ بِجَالُوتَ وَجُنُودِهِ ۚ قَالَ الَّذِينَ يَظُنُّونَ أَنَّهُمْ مُلَاقُو اللَّهِ كَمْ مِنْ فِئَةٍ قَلِيلَةٍ غَلَبَتْ فِئَةً كَثِيرَةً بِإِذْنِ اللَّهِ ۗ وَاللَّهُ مَعَ الصَّابِرِينَ 

fa_lammã | faşala | țãlut | bi al_junud |.| qãla(i) | ` innã | (`i)allãh(i) | mubtalikum | bi nahar(in) | fa ma(i)n | shariba | minHU | fa laysa | minni | ` wa ma(i)n | lam | yaț | amHU | fa ` innaHU | minni | ` illã | ma(i)n | ightarsfa | ghur(u)fah | bi yadhi |.| fa sharibu | minHU | ` illã | qalil(an) | minHUm | fa_lammã | jãwaduHU | HUwa | wa ` alladîna | ` ãmanu | ma_aHU |.| qãlu | lã țãqah | lanã | al yawm(a) | bi jãlut | wa junudhi |.| qãla : |` alladîna | yazunnûn | ` annaHUm | mulãqu | ` allãh |.| kam | min | fi ` ah(ti) | qalilah | ghalabat | fi ` ah | kathirah |.| bi ` izn ` allãh |.| wa ` allãh | ma_a | aş şãbirîn | 

Und als Saul mit den Heerscharen auszog , sagte er : „ Wahrlich , Allah wird euch an einem Fluss prüfen . Wer aus ihm trinkt , gehört nicht zu mir , und wer nicht davon kostet , der gehört wahrlich zu mir , ausser dem , der nur eine Handvoll mit seiner Hand ( daraus ) schöpft .“ Und sie tranken davon , bis auf wenige von ihnen . Und als sie den Fluss überquert hatten , er und diejenigen , die mit ihm gläubig waren , sagten sie : „ Wir haben heute keine Kraft gegen Goliath und seine Herrscharen .“ Doch diejenigen , die damit rechneten , dass sie Allah begegnen würden , sagten : „ Wie oft hat nicht eine geringe Schar über eine grosse Schar gesiegt mit Allahs Erlaubnis ! Und Allah ist mit den Geduldigen .“ |

Dann wann | machte sich auf den Weg | Saul | mit den Kräften |.| sagte er : | " In der Tat , | ALLAH | wird euch auf die Probe stellen | mit einem Fluss |.| Also wer auch immer | trinkt | davon | ist er dann nicht von mir | und wer auch immer | ( nicht ) | probiert |.| dann | tatsächlich | er ( ist ) von mir |.| außer | wer auch immer | nimmt | ( in der ) Mulde |.| Dann tranken sie | davon | außer ein paar | mindestens : |.| Dann wann | überquerte | ( von ) seiner Hand | er es | HU - er und diejenigen , die | glaubten | mit ihm | sagten sie : | " Nein ( keine ) | Stärke | für uns | heute | gegen Jalut | und seine Truppen . " |.| Sagten | diejenigen , die | sich sicher waren | dass sie ( würden ) ( sich ) treffen | ALLAH : | " Wie viele | von einem Unternehmen | klein | überwand | ein Unternehmen | groß | mit Genehmigung | ( von ) Allah |.| Und Allah | ist mit | den Geduldigen |.| 

* Saul ( Ayat 247 , 248 , 249 ) war : Prophet , jung und arm . Er war Hirte und keiner kannte ihn . ___ Sauls Tochter heiratete den späteren Propheten und König David


 - 250 – وَلَمَّا بَرَزُوا لِجَالُوتَ وَجُنُودِهِ قَالُوا رَبَّنَا أَفْرِغْ عَلَيْنَا صَبْرًا وَثَبِّتْ أَقْدَامَنَا وَانْصُرْنَا عَلَى الْقَوْمِ الْكَافِرِينَ 

wa lammã | barazu | li jãlut(a) | wa junud(i)hi |.| qãlu(i) | rabb(a)nã | afrigh | alaynã | şabr(an) |.|  wa_thabbit | aqdãmnã |.| wa unşurnã | alã | ~~~ al qawm(i) | al kãfirîn |

Und als sie gegen Goliath und seine Heerscharen in den Kampf zogen , sagten sie : „ Unser Herr , verleih uns reichlich Geduld und festige unsere Schritte und hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen .“ | 

Und wann | gingen sie aus | zu ( Gesicht ) Goliath | und seine Truppen | sagten sie : | " Unser HERR ! | Gieße über uns Geduld | und fest mache | unsere Füße |.| Und hilf uns | dagegen | ___ das Volk ____ ( welche ) ungläubig sind ." |.|


Siehe auch auf Homepage : 

"Tugenden / Charakter"eigen"schaften PROPHETIE - die 4 Stufen  

BRINGE DICH wieder reinigend IN DEN ZUSTAND 

von dem aus es " besser" möglich ist , nicht aus dem Fluss zu schöpfen oder nur ein etwas , weniges mit ( aus der Handmulde ! 

LICHTNAHRUNG

= mind. 7 Tage Wasser oder Trockenfasten - oder wie es dir aktuell - deinem Zustand betreffend - Jetzt möglich ist ---> s.auch 7 Stufen Pfad ----> Die 7 Stufen der Reinigung + Umkehr 

- 251 – فَهَزَمُوهُمْ بِإِذْنِ اللَّهِ وَقَتَلَ دَاوُودُ جَالُوتَ وَآتَاهُ اللَّهُ الْمُلْكَ وَالْحِكْمَةَ وَعَلَّمَهُ مِمَّا يَشَاءُ ۗ وَلَوْلَا دَفْعُ اللَّهِ النَّاسَ بَعْضَهُمْ بِبَعْضٍ لَفَسَدَتِ الْأَرْضُ وَلَٰكِنَّ اللَّهَ ذُو فَضْلٍ عَلَى الْعَالَمِينَ 

fa_hazamuHUm | bi ` izn(`i) | allãh |.| wa qatala | dãwud | jãlut |.| wa ` ãtãHU | ` allãh | al mulk | wa al hikmah | wa allamaHU | min_mã | yashã |.| ` wa_law – lã | daf(´u) | allãh | an nãs | ba_dHUm | bi ba_d | la fasadat | al ` ard |.| wa lãkin | ` allãh | du fadl | alã | al_ãlamîn | 

Und sie schlugen sie mit Allahs Erlaubnis , und David erschlug Goliath , und Allah gab ihm die Herrschaft und die Weisheit , und Er lehrte ihn , was Er wollte . Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen zurückgehalten hätte , dann wäre die Erde wahrhaftig von Unheil erfüllt . Doch Allah ist huldvoll gegen die Welten . | 

Also besiegten sie sie | mit ERlaubnis | ( von ) Allah |.| Und tötete David | Goliath |.| Und gab ihm | ALLAHHU | das Königreich | und die Weisheit |.| Und lehrte ihn | das was | Er hat es gewollt |.| Und wenn nicht | abgestoßen ( hätte ) | ALLAH | ( die ) Menschen | einige von ihnen | mit anderen |.| hätte sicherlich korrumpiert ( verderbt , verdorben ) | die Erde |.| Und aber | ALLAH | ist Besitzer | ( von der ) Huld / Belohnung / Auszeichnung | ala | ( für ) | die Welten |.|

- 252 – تِلْكَ آيَاتُ اللَّهِ نَتْلُوهَا عَلَيْكَ بِالْحَقِّ ۚ وَإِنَّكَ لَمِنَ الْمُرْسَلِينَ 

tilka | ` ãyãt | ` allãh | natluhã | alayka | bi_al haqq |.| wa ` innaka | la_min | al mursalîn | 

Dies sind die Zeichen Allahs . Wir tragen sie dir in Wahrheit vor . Und wahrlich , du bist einer der Gesandten . | 

Diese | ( sind die ) Verse | ( von ) Allah |.| Wir rezitieren sie | für Dich ( sie ) | in der Wahrheit |.| Und in der Tat du | ( bist ) sicherlich von | den Gesandten |.|

- 253 – ۞ تِلْكَ الرُّسُلُ فَضَّلْنَا بَعْضَهُمْ عَلَىٰ بَعْضٍ ۘ مِنْهُمْ مَنْ كَلَّمَ اللَّهُ ۖ وَرَفَعَ بَعْضَهُمْ دَرَجَاتٍ ۚ وَآتَيْنَا عِيسَى ابْنَ مَرْيَمَ الْبَيِّنَاتِ وَأَيَّدْنَاهُ بِرُوحِ الْقُدُسِ ۗ وَلَوْ شَاءَ اللَّهُ مَا اقْتَتَلَ الَّذِينَ مِنْ بَعْدِهِمْ مِنْ بَعْدِ مَا جَاءَتْهُمُ الْبَيِّنَاتُ وَلَٰكِنِ اخْتَلَفُوا فَمِنْهُمْ مَنْ آمَنَ وَمِنْهُمْ مَنْ كَفَرَ ۚ وَلَوْ شَاءَ اللَّهُ مَا اقْتَتَلُوا وَلَٰكِنَّ اللَّهَ يَفْعَلُ مَا يُرِيدُ 

tilka | ar rasul | faddalnã | ba_dHUm | alã | ba_d |.| minHUm | ma(i)n | kallama | ` allãh | wa rafa´_a | badd(a)HUm | darajãt |.| wa ` ãtaynã | isã | ibn maryan | al bayyinãt |.| wa ` ayyadnãHU | bi´_ruh | al qudus |.| wa_law | shã ` a | ` allãh | mã | iqtatala | ` alladîna | min | ba_daHUm | min | ba di mã | jã ` athum | al bayyinãt |.| wa lãkin | ikhtalafu | fa minHUm | ma(i)n | ` ãmana |.| wa minHUm | ma(i)n | kafara |.| wa_law | shã ` a | ` allãh | mã | iqtstalu |.| wa lãkin | ` allãh | yaf_al(u) | mã | yurid(un) | 

Dies sind die Gesandten . Wir haben einigen von ihnen den Vorrang über andere gegeben . Unter ihnen sind welche , zu denen Allah gesprochen hat , und einige , die Er um Rangstufen erhöht hat . Und Wir gaben Jesus , dem Sohn Marias , die klaren Beweise und unterstützten ihn durch heilige Eingebung , und wenn Allah es so gewollt hätte , dann hätten sich diejenigen , die nach ihnen kamen , nicht gegenseitig bekämpft , nachdem klare Beweise zu ihnen gekommen waren . Sie wurden jedoch uneins . Die einen von ihnen waren gläubig , die anderen ungläubig . Wenn Allah es so gewollt hätte , dann hätten sie sich nicht gegenseitig bekämpft . Doch Allah tut , was Er will . |

Diese | ( sind ) die Gesandten |.| Wir haben es vorgezogen | einige von ihnen | vorbei | an anderen |.| Unter ihnen | mit denen | sprach | ALLAH | und Er hob | einige von ihnen | in Grad |.| Und Wir gaben | Jesus | Sohn von Maria | die klaren Beweise |.| Und Wir | unterstützten ihn | mit Geist | ( der Heilige , der Heiligkeit ) |.| Und wenn | ( hätte ) gewollt | ALLAH | ___ nicht | ( hätten ) sich bekämpft | diejenigen , die | ( kamen ) von ihnen | ___ von | nachdem | was | kam zu ihnen |.| die klaren Beweise |.| ( Und ) aber | sie unterschieden sich | von ihnen | die glaubten |.| Und von ihnen | die | bestritten |.| Und wenn | ( hätte ) gewollt | ALLAH | nicht | ( dass sie hätten ) gegeneinander gekämpft |___ ( und ) aber | ALLAH | tut es | was | Er beabsichtigt |.| 

 - 254 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا أَنْفِقُوا مِمَّا رَزَقْنَاكُمْ مِنْ قَبْلِ أَنْ يَأْتِيَ يَوْمٌ لَا بَيْعٌ فِيهِ وَلَا خُلَّةٌ وَلَا شَفَاعَةٌ ۗ وَالْكَافِرُونَ هُمُ الظَّالِمُونَ 

yã ` ayyuhã | ` alladîna | ` ãmanu | anfiqu | min | mã | razaqnãkum | min | qabli(`i) | an | ya ` tiya | yawm(a) | lã | bay(an) | fihi |.| wa_lã | khullah |.| wa_lã | shafã | ah | wa al kãfirûn | HUm | ad zãlimûn | 

Oh ihr , die ihr glaubt ! Spendet von dem , was Wir euch ( an Gut ) beschert haben , bevor ein Tag kommt , an dem es kein Handeln , keine Freundschaft und keine Fürsprache ( mehr ) geben wird . Die Ungläubigen sind es , die Unrecht tun . |

O du | welche(r) | glaubt ! |.| Verbringe ( Spende ) | von was | Wir haben euch bereitgestellt | von | be-vor |.| dass | kommt | pro Tag | keine | Verhandlungen | darin ( mehr ) | und keine Freundschaft |.| und keine Fürbitte |.| Und die Leugner --- | sie | ( sind ) die Übeltäter |.|


ALLAH - HU  

~ DER THRONVERS ~

"des Islam" 

Ayat - al - Kursi 

- 255 - اللَّهُ لَا إِلَٰهَ إِلَّا هُوَ الْحَيُّ الْقَيُّومُ ۚ لَا تَأْخُذُهُ سِنَةٌ وَلَا نَوْمٌ ۚ لَهُ مَا فِي السَّمَاوَاتِ وَمَا فِي الْأَرْضِ ۗ مَنْ ذَا الَّذِي يَشْفَعُ عِنْدَهُ إِلَّا بِإِذْنِهِ ۚ يَعْلَمُ مَا بَيْنَ أَيْدِيهِمْ وَمَا خَلْفَهُمْ ۖ وَلَا يُحِيطُونَ بِشَيْءٍ مِنْ عِلْمِهِ إِلَّا بِمَا شَاءَ ۚ وَسِعَ كُرْسِيُّهُ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضَ ۖ وَلَا يَئُودُهُ حِفْظُهُمَا ۚ وَهُوَ الْعَلِيُّ الْعَظِيمُ

` allãhHU- lã ` ilãh(a) ` illã | HUwa | al hayy |.| al qayyum

Allah - Es gibt keinen Gott außer Ihm , dem Lebendigen , dem Beständigen . 

ALLAHHU - ( Es gibt ) keinen | Gott | außer Illahi | Ihn - HU |.| Der Ewig aus Sich Selbst Lebende ( Lebendige )  |.| Der sich Selbst Erhaltene , Der Beständige , der Allein - Stehende , der Ewige |.|

 lã ta ` khudhHU | sinah(tun) | wa_lã | na(u)wm | 

Allah überkommt weder Schlummer noch Schlaf . |

Nicht | überholt ihn HU ( ein ) | Schlummer | und ( nicht ) Schlaf |.| 

laHU | mã | fi_(a)s - samãwãt(i) | wa_mã | fi_(a)l - ardh |

 Allah gehört ( alles ) , was in den Himmeln und was auf der Erde ist . | 

Ihm HU | ( gehört ) | was ( immer ) | ( ist ) in | dem Himmel |.| Und was auch immer | ( ist ) in | der Erde |.|

man – za_`_al - ladhi | yashfa(´u) | indaHU | ` illã | bi ` iznih |

Wer ist es denn , der bei Allah Fürsprache einlegen könnte - außer mit Seiner Erlaubnis ? | 

Welche(r) | ( ist ) der / die Eine | die | kann für sie intervinieren = vermitteln ( Fürsprache geben ) | mit | Ihm HU |.| außer | mit Seiner Erlaubnis ? 

ya ´ lam(u) | mã | bayna | aydihim | wa_mã | chalfaHUm | 

Allah weiß , was vor ihnen und was hinter ihnen liegt , |

Er weiß es | was | ( ist ) | vor ihnen | und was | ( ist ) hinter ihnen |.| 

wa_lã | yuhițûn | bi shay(-in)min | ilmihi |.|` illã | bi_mã | schã´ a | 

sie aber umfassen nichts von Seinem Wissen – außer , was Allah will . |

Und nicht | umfassen sie | irgendetwas | von Seinem Wissen |.| außer | ( von ) was | Er hat es gewollt |.|

wasi ´ a | kursiyyuHU | as samãwãti | wa al ` ardh |

Allahs Thronschemel umfasst die Himmel und die Erde , | 

Verlängert ( ist ) | Sein Thron | ( zu ) den Himmeln | und der Erde |.| 

wa_lã | ya ` uduHU | hifzHUmã | 

und ihre Behütung beschwert Allah nicht . |

Und nicht | ermüdet | Ihn - HU | der , der beide bewacht |.|

wa_HUwa | al aliy |.| al adîm

Allah ist der Erhabene und Allgewaltige .  

Und Er - HU | ist der Höchste , der Hohe , der Erhabene |.| Der Größte , Großartige , Erhabene |.|

Zur Einübung : https://youtu.be/PzH8HJysOWM    -    https://youtu.be/-YzLcVcrRcs

Bildergebnis für tempel islam

 - 256 – لَا إِكْرَاهَ فِي الدِّينِ ۖ قَدْ تَبَيَّنَ الرُّشْدُ مِنَ الْغَيِّ ۚ فَمَنْ يَكْفُرْ بِالطَّاغُوتِ وَيُؤْمِنْ بِاللَّهِ فَقَدِ اسْتَمْسَكَ بِالْعُرْوَةِ الْوُثْقَىٰ لَا انْفِصَامَ لَهَا ۗ وَ ♥ اللَّهُ ♥ سَمِيعٌ عَلِيمٌ 

Lã | ikrãh | fi | ad dîn |.| qad | tabayyana | ar rushd(u) | min | al ghayy |.| fa man | yakfur | bi aț Țãghut |.| wa yu ` min | bi | ` allãh |.| fa qad(i) | istamsaka | bi_al ur|wah(ti) | al wuthqã_|_lã infişãm(a) | lahã |.| wa ` allãh | sami |.| alîm |

Es gibt keinen Zwang im Glauben . Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen . Wer nun an die Götzen nicht glaubt , an Allah aber glaubt , der hat gewiss den sichersten Halt ergriffen , bei dem es kein Zerreißen gibt . Und Allah ist Allhörend , Allwissend . | 

( Es gibt ) keinen | Zwang | in der Religion |.| Sicherlich | ist deutlich geworden | der rechte | ( Pfad ) |.| von | dem Falschen |.| Dann wer auch immer | nicht glaubt | in falsche Gottheiten | und glaubt | in  i~ALLAH~i |.| Dann sicher | ergriffen ( sie ) | ( mit ) dem Griff | ( der ) Firma | ( welche ) nicht | wird brechen | dafür |.| Und Allah ist All - Hörend |.| All - Wissend |.| 

- 257 - اللَّهُ وَلِيُّ الَّذِينَ آمَنُوا يُخْرِجُهُمْ مِنَ الظُّلُمَاتِ إِلَى النُّورِ ۖ وَالَّذِينَ كَفَرُوا أَوْلِيَاؤُهُمُ الطَّاغُوتُ يُخْرِجُونَهُمْ مِنَ النُّورِ إِلَى الظُّلُمَاتِ ۗ أُولَٰئِكَ أَصْحَابُ النَّارِ ۖ هُمْ فِيهَا خَالِدُونَ 

` allãhHU | waliy | ` alladîna | ` ãmanu |yukhrijHUm | min | az Zulumãt | ` ilã | an Nur |.| wa ` alladîna | kafaru | awliyã ` | HUm | aț țãghut(u) | yukhrijûnHUm | min_|_an nur | ` ilã | az zulumãt | ` ulã ` ika | aşhãb(u) | an nãr | HUm | fihã | khãlidûn |

Allah ist der Beschützer derjenigen , die glauben . Er führt sie aus den Finsternissen ins Licht . Diejenigen aber – die ungläubig sind , deren Freunde sind die Götzen . Sie führen sie aus dem Licht in die Finsternisse . Sie werden die Bewohner des Feuers sein , darin werden sie ewig bleiben . | 

Allah - HU | ist der Beschützer | ( von ) denen , die | glauben |.| Er holt sie heraus | ( von ) der Dunkelheit | Richtung | das Licht |.| Und diejenigen , die | ungläubig ( sind ) |.| Ihre Wächter | ( sind ) die Bösen |.| Bringen sie sie heraus | von | dem Licht | in Richtung | der Dunkelheit |.| Diejenigen |  ( sind die ) Gefährten | des Feuers |.| Sie | drin | werden für immer bleiben |.| 

* Kali - Indische " Gottheit "  des Todes und der Zerstörung ---> Ihr wurde das Wünsche erfüllen als Gabe gleich wie Satan gegeben , zum Ausgleich der Gerechtigkeit ( weil beide + alle die ihnen folgen , in der Hölle brennen werden ) 


Tötet " die Propheten " Auserwählten nicht zu unrecht !

ALLAH - HU AKBAR ! 

Allah - ist der Größte 

Al - Qadir - Der Allmächtige 

ALLAH HAT SICHERLICH EINEN LEBENSPLAN FÜR DIE GEFALLENEN ALLAH`S ! AMIN ! 

- 258 - أَلَمْ تَرَ إِلَى الَّذِي حَاجَّ إِبْرَاهِيمَ فِي رَبِّهِ أَنْ آتَاهُ اللَّهُ الْمُلْكَ إِذْ قَالَ إِبْرَاهِيمُ رَبِّيَ الَّذِي يُحْيِي وَيُمِيتُ قَالَ أَنَا أُحْيِي وَأُمِيتُ ۖ قَالَ إِبْرَاهِيمُ فَإِنَّ اللَّهَ يَأْتِي بِالشَّمْسِ مِنَ الْمَشْرِقِ فَأْتِ بِهَا مِنَ الْمَغْرِبِ فَبُهِتَ الَّذِي كَفَرَ ۗ وَاللَّهُ لَا يَهْدِي الْقَوْمَ الظَّالِمِينَ 

` a_lam | tara |.|` ilã | ` alladi | hãjja |` ibrãhîm |.| fi rabbhi | ` an | ` ãtãHU | ` allãh | al mulk | ` iz qãla | ` ibrãhîm |.| rabbi | ` alladîna | yuhyi | wa yumit |.| qãla |` anã | uhyi | wa umit |.| qãla | ` ibrãhîm | fa ` inna | ` allãh | ya ` ti | bi ash | shams | min | al mashriq |.| fa ` (i) ` ti | bihã | min | al maghrib | fa buhita |` alladi | jafara |.| wa ` allãh | lã yahdi | al qawm | az zãlimîn |

Hast du nicht über jenen nachgedacht , der über seinen Herrn mit Abraham ein Wortgefecht führte , weil Allah ihm die Herrschaft gegeben gatte ? Als Abraham sagte : „ Mein Herr ist Derjenige , Der lebendig macht und sterben lässt “ , sagte er : „ Ich bin es , der lebendig macht und sterben lässt ." Da sagte Abraham : „ Doch es ist Allah , Der die Sonne im Osten aufgehen lässt ; so lass du sie im Westen aufgehen ." Da war der Ungläubige verwirrt . Und Allah leitet nicht die ungerechten Leute . |

Nicht , | siehst du ? | Richtung : ila | derjenige , der | argumentierte | mit Abraham | betreffend | Seinem HERRN |.| weil | gab ihm | ALLAH | das Königreich ? |.| Wann | sagte | Abraham : | " Mein HERR | ( ist ) der Eine , | der gewährt Leben | und verursacht den Tod ." |.| Er sagte : | " Ich | gebe Leben | und verursache den Tod ." |.| Sagte Abraham : | " Dann | in der Tat | ALLAH | bringt | die Sonne | von | dem Osten |.| also bring du es | von | dem ( im ) Westen ." |.| So wurde verblüfft | derjenige , der | ungläubig |.| Und ALLAH | ( nicht ) | leitet | das Volk | welche sind die Übeltäter ! |.|

* Dies sollte ein König , namens Nimrud gewesen sein ___ weil er einsperren und Todesstrafe verhängen , aber auch freilassen und " Leben " u.a. materielles Leben gewähren konnte . 

 - 259 - أَوْ كَالَّذِي مَرَّ عَلَىٰ قَرْيَةٍ وَهِيَ خَاوِيَةٌ عَلَىٰ عُرُوشِهَا قَالَ أَنَّىٰ يُحْيِي هَٰذِهِ اللَّهُ بَعْدَ مَوْتِهَا ۖ فَأَمَاتَهُ اللَّهُ مِائَةَ عَامٍ ثُمَّ بَعَثَهُ ۖ قَالَ كَمْ لَبِثْتَ ۖ قَالَ لَبِثْتُ يَوْمًا أَوْ بَعْضَ يَوْمٍ ۖ قَالَ بَلْ لَبِثْتَ مِائَةَ عَامٍ فَانْظُرْ إِلَىٰ طَعَامِكَ وَشَرَابِكَ لَمْ يَتَسَنَّهْ ۖ وَانْظُرْ إِلَىٰ حِمَارِكَ وَلِنَجْعَلَكَ آيَةً لِلنَّاسِ ۖ وَانْظُرْ إِلَى الْعِظَامِ كَيْفَ نُنْشِزُهَا ثُمَّ نَكْسُوهَا لَحْمًا ۚ فَلَمَّا تَبَيَّنَ لَهُ قَالَ أَعْلَمُ أَنَّ اللَّهَ عَلَىٰ كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ

` aw | ka ` alladi | marra | alã | qaryah |.| wa hiya | khãwiyah(tan) | alã | urushã |.| qãla | ` annã | yuhyi | hãdihi |` allãh | ba_da | mawthãHU | fa amãtaHU | ` allãh | mi ` ah(ta) | ãm(in) |.| thumma | ba athaHU |.| qãla | kam | labithta |.| qãla | labithtu | yawm(an) | ` aw | ba_d | yawm(i) |.| qãla | bal | labuthta | mi ` ah(fa) | ãm(in) | fa unzur |` ilã | ța_ãm(i)ka | wa sharãb(i)ka | lam | yatasannah |.| wa undur | ` ilã | himãrka | wa_li_naj_al(a)ka | ` ãyah(tan) | li_an nãs(i) | wa_unzur ` | ilã | al izãm | kayfa | nunshiz(u)hã | thumma | naksuhã | lahm(an) |.| fa_lammã | tabayyana | laHU |.| qãla | a´_lam |` anna | (`i)allãh(i) | alã | kull | shay(`in) | qadir

Oder ( hast du auch nicht über ) den ( nachgedacht ) , der an einer Stadt vorüberkam , die wüst in Trümmern lag ? Da sagte er : „ Oh , wie soll Allah dieser nach ihrer Zerstörung wieder Leben geben ?“ Und Allah ließ ihn für hundert Jahre tot sein . Dann erweckte Er ihn wieder . Er sprach : „ Wie lange hast du verharrt ?“ Er sagte : „ Ich verharrte einen Tag oder den Teil eines Tages .“ Da sprach Er : „ Nein , du verharrtest einhundert Jahre . Nun betrachte deine Speise und deinen Trank . Sie sind nicht verdorben . Und betrachte deinen Esel . Wir machen dich damit zu einem Zeichen für die Menschen . Und betrachte die Knochen , wie Wir sie zusammensetzen und dann mit Fleisch bekleiden .“ Und als ihm dies klargemacht worden war , sagte er : „ Ich weiss , dass Allah Macht hat über alle Dinge .“ | 

Oder | wird derjenige , der bestanden hat | von ala | eine Gemeinde |.| Und es | ( hatte ) umgeworfen | ( an ) ala seine Dächer |.| Er sagte : | " Wie ( wird ) zum Leben erwecken | diese Stadt | IllahHU | nach seinem Tod ? |.| Dann wurde er zum Sterben gezwungen |.| ( von ) Allah | ( für ) 100 Jahre |.| Dann | Er hat ihn auferweckt |.| Er sagte : | " Wie lange ( bist ) du geblieben ? |.| Er sagte : | " Ich bin geblieben | ( für ) einen Tag | oder | einen Teil | des Tages ." |.| Er sagte : | " Nein , | du ( bist ) geblieben | 100 | Jahre |.| Dann schau | an ilah | dein Essen | und dein Getränk |.| sie haben nicht | verändert ( sich ) | mit der Zeit |.| Und schau | an ila | deinen Esel |.| Und wir werden dich machen | ein Zeichen ( Ayat ) | für die Menschen |.| Und schau | an ila |die Knochen | wie | Wir erheben sie |.| Dann | Wir decken sie ab | ( mit ) Fleisch ." |.| Dann wann | wurde klar | zu ihm |.| Sagte er : | " Ich weiß | das | ALLAH | ist ( an ) über | jedes Ding | Allmächtig ! |.|

JA - ALLAH HAT SICHER EINEN PLAN FÜR DIE LEBENS - GEFALLENEN ! 

0
LICHT - NAHRUNG --- Die ∆1 ∆2 ∆3 Ernährungspyramide(n) der Neuen Zeit                  

 . Besucherz�hler Web De