Ja , es ist : "Der Weg ist das Ziel !"

DIE PILGERFAHRT / REISE ZUM HAUSE ALLAHS .... und IHRE RITEN 

( Al Masajid - Al - Haram - Der Anbetungsplatz ( Moschee ) - Der Heilige ) Die Reise zur Vollkommenheit " Der Weihezustand " 

– 189 – ۞ يَسْأَلُونَكَ عَنِ الْأَهِلَّةِ ۖ قُلْ هِيَ مَوَاقِيتُ لِلنَّاسِ وَالْحَجِّ ۗ وَلَيْسَ الْبِرُّ بِأَنْ تَأْتُوا الْبُيُوتَ مِنْ ظُهُورِهَا وَلَٰكِنَّ الْبِرَّ مَنِ اتَّقَىٰ ۗ وَأْتُوا الْبُيُوتَ مِنْ أَبْوَابِهَا ۚ وَاتَّقُوا اللَّهَ لَعَلَّكُمْ تُفْلِحُونَ

Yas ` alûnka | a(i)n | al_ahillah |.| qul | hiya | mawãqit(u) | li_an nãs |wa al hajj |.| wa_laysa | al birr(u) | bi ` an | ta ` tu | al buyut | min | zuhurhã |.| wa lãkin | al birr(u) | ma(i)n | ittaqã |.|wa i ` tu | al buyut | min abwãbhã |.| wa ittaqu | ` allãh | la allakum | tuflihûn |

Sie fragen dich nach den Neumonden . Sprich : „ Sie sind festgesetzte Zeiten für die Menschen und den Hadsch . “ Und es ist keine Frömmigkeit , wenn ihr Häuser von der Rückseite betretet . Frömmigkeit ist vielmehr , ( Allah ) zu fürchten . So geht in die Häuser durch ihre Türen hinein und fürchtet Allah . Vielleicht werdet ihr erfolgreich sein . | 

Sie fragen dich | ungefähr | die neuen Monde |.| Sag : | " Sie ( sind ) Indikatoren für ( Zeit ) Perioden | für die Menschen |.| und ( für ) den HAJJ ." |.|  Und das ist nicht | ( die ) Gerechtigkeit | das | du kommst | ( zu ) den Häusern | von | ihrem Rücken |.| ( Und ) aber | ( der ) Gesandte | ( ist einer ) der | fürchtet sich ( ALLAH ) | Gottesfürchtig ist ( er ) |.| Und komm | ( zu ) den Häusern | von | ihren Türen |.| Und fürchtet | ALLAH | damit du kannst | erfolgreich | sein |.|

*Im Islam geht es nicht darum strickt irgendwelchen strengen Gebräuchen zu folgen , sondern die Tugenden eines " religiös -  Lebenden - Gottergebenen " in Einfachheit im Alltag zu leben , und auf alles Unnötige , Extreme zu verzichten . Allah t.a. sagt uns hier ausdrücklich , an einer anderen Stelle im Heiligen Koran , nicht mit unserem Glauben zu übertreiben . Siehe hierzu auch im Tafsir . 

– 190 – وَقَاتِلُوا فِي سَبِيلِ اللَّهِ الَّذِينَ يُقَاتِلُونَكُمْ وَلَا تَعْتَدُوا ۚ إِنَّ اللَّهَ لَا يُحِبُّ الْمُعْتَدِينَ 

wa qãtilu | fi sabil | (`i)allãh(`i) | alladîna | yuqãtilûnkum | wa_lã | ta tadu |.| ` inna | ` allãh | lã yuhubb | al mu_tadîn |

Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen , die gegen euch kämpfen , doch übertretet nicht . Wahrlich , Allah liebt nicht diejenigen , die übertreten . | 

Und kämpfe | in | dem Weg | von Allah | diejenigen , die | bekämpfen dich |.| Und ( nicht ) | übertretet |.| Tatsächlich | Allah | ( nicht ) | mag | die Übertreter |.|

– 191 – وَاقْتُلُوهُمْ حَيْثُ ثَقِفْتُمُوهُمْ وَأَخْرِجُوهُمْ مِنْ حَيْثُ أَخْرَجُوكُمْ ۚ وَالْفِتْنَةُ أَشَدُّ مِنَ الْقَتْلِ ۚ وَلَا تُقَاتِلُوهُمْ عِنْدَ الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ حَتَّىٰ يُقَاتِلُوكُمْ فِيهِ ۖ فَإِنْ قَاتَلُوكُمْ فَاقْتُلُوهُمْ ۗ كَذَٰلِكَ جَزَاءُ الْكَافِرِينَ 

wa uqtuluHUm | haytHU | thaqiftumHUm |.| wa akhrijHUm | min | haytHU | akhrajukum |.| wa al fitnah | ashadd(u) | min | al qatl |.| wa_lã | tuqãtiluHUm | inda | al masjid | al harãm |.| hattã | yuqãtilukum | fihi |.| fa ` in | qãtalukum | fa uqtukuHUm | ka zãlika | jazã ` | al kãfîrîn |

Und tötet sie , wo immer ihr auf sie stoßt , und vertreibt sie , von wo sie euch vertrieben haben ; denn die Verführung ( zum Unglauben ) ist schlimmer als Töten . Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee , bis sie dort gegen euch kämpfen . Wenn sie aber gegen euch kämpfen , dann tötet sie . Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen . | 

Und tötet sie | wo auch immer | du findest sie | und vertreibe sie | von wo auch immer | sie haben dich vertrieben |.| Und die Unterdrückung | ( ist ) schlimmer | als | ( der ) tötet |.| Und ( nicht ) bekämpft sie | in der Nähe | Al - Masjid - Al - Haram |.| Bis | sie kämpfen gegen dich | darin |.| Dann wenn | sie bekämpfen dich | tötet sie dann |.| Solches | ( ist die ) Belohnung | ( von ) den Ungläubigen |.| 

* Dieses Gebot gilt auch generell , für den sich "im Weihezustand" befindenden . 

– 192 – فَإِنِ انْتَهَوْا فَإِنَّ اللَّهَ غَفُورٌ رَحِيمٌ 

fa ` in | intahaw | fa ` inna | (`i)allãh(i) | ghafur | rahîm |

Wenn sie aber aufhören , so ist Allah Allverzeihend , Barmherzig . |

Dann wenn | sie aufhören | dann tatsächlich | ALLAH | ( ist ) oft All - Verzeihend |.| Barmherzigster |.| 

..........................................................................................................................................................................................................................................................................

– 193 – وَقَاتِلُوهُمْ حَتَّىٰ لَا تَكُونَ فِتْنَةٌ وَيَكُونَ الدِّينُ لِلَّهِ ۖ فَإِنِ انْتَهَوْا فَلَا عُدْوَانَ إِلَّا عَلَى الظَّالِمِينَ 

wa qatiluHUm | hatta_ala | takun | fitnah |.| wa yakun | ad din | li´ allah |.| fa ´ in | intahaw |.| fa la | udwan | ´illah | ala | az Zalimin |.|

Und kämpft gegen sie , bis es keine Verwirrung ( mehr ) gibt und die Religion Allah gehört . Wenn sie aber aufhören , so soll es keine Gewalttätigkeit geben ausser gegen diejenigen , die Unrecht tun . | 

Und bekämpfe sie , | bis | nicht | ( da ) ist | Unterdrückung |.| Und wird | die Religion | für ALLAH ! |.| Dann wenn | sie Hören Auf |.| Dann ( lass es sein ) |___ Keine | Feindseligkeit | außer | gegen | die Unterdrücker !  

.........................................................................................................................................................................................................................................................................2.



– 194 – الشَّهْرُ الْحَرَامُ بِالشَّهْرِ الْحَرَامِ وَالْحُرُمَاتُ قِصَاصٌ ۚ فَمَنِ اعْتَدَىٰ عَلَيْكُمْ فَاعْتَدُوا عَلَيْهِ بِمِثْلِ مَا اعْتَدَىٰ عَلَيْكُمْ ۚ وَاتَّقُوا اللَّهَ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ مَعَ الْمُتَّقِينَ 

Ash shar | al harãm | bi | ash shar | al harãm |.| wa al hurumãt | qişãş |.| fa ma(i)n | i tadã | alaykum | fa itadu | alayhi | bi mithl | mã | i tadã | alaykum |.| wa ittaqu | ` allãh | wa | i_lamu | ` anna | ` allãh | ma_|_´a al muttaqîn | 

Der heilige Monat ist für den heiligen Monat , und für die geschützten Dinge ist Wiedervergeltung ( bestimmt ) . Wer nun gegen euch gewalttätig handelt , gegen den handelt in gleichem Maße gewalttätig , wie er gegen euch gewalttätig war , und fürchtet Allah und wisset , dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist . | 

Der Monat | ( Der ) Heilige | ( ist ) für den Monat | ( Der ) Heilige|.| Und für alle Verstöße | ist rechtliche Vergeltung |.| Denn wer auch immer | übertritt | über dir | dann übertrete du | über ihn |.| Auf die gleiche Weise |.| wie | er hat übertreten | über dir |.| Und ehr - fürchte | ALLAH | und wisse | das | ALLAH | ( ist ) mit | denjenigen , die | ( Ihn ) fürchten |.|

– 195 – وَأَنْفِقُوا فِي سَبِيلِ اللَّهِ وَلَا تُلْقُوا بِأَيْدِيكُمْ إِلَى التَّهْلُكَةِ ۛ وَأَحْسِنُوا ۛ إِنَّ اللَّهَ يُحِبُّ الْمُحْسِنِينَ 

wa anfiqu | fi sabil | ` allãh(i) |.| wa_lã | tulqu | bi aydikum | ` ilã | at tahlukah |.| wa ahsinu |.| ` inna |.| ` allãh | yuhibb | al muhsinîn |

Und spendet auf dem Weg Alles und stürzt euch nicht mit eigenen Händen ins Verderben und tut Gutes ! Wahrlich , Allah liebt diejenigen , die Gutes tun . |
Und spende | in | dem Weg | ( von ) Allah |.| Und ( nicht ) |.| wird dich | ( euch ) |.| ( mit deinen Händen  ) |.| in die Zerstörung |.| Und tue Gutes |.| In der Tat , |.| ALLAH | liebt | die Guten ( = Muhsinin ) |.| 

– 196 – وَأَتِمُّوا الْحَجَّ وَالْعُمْرَةَ لِلَّهِ ۚ فَإِنْ أُحْصِرْتُمْ فَمَا اسْتَيْسَرَ مِنَ الْهَدْيِ ۖ وَلَا تَحْلِقُوا رُءُوسَكُمْ حَتَّىٰ يَبْلُغَ الْهَدْيُ مَحِلَّهُ ۚ فَمَنْ كَانَ مِنْكُمْ مَرِيضًا أَوْ بِهِ أَذًى مِنْ رَأْسِهِ فَفِدْيَةٌ مِنْ صِيَامٍ أَوْ صَدَقَةٍ أَوْ نُسُكٍ ۚ فَإِذَا أَمِنْتُمْ فَمَنْ تَمَتَّعَ بِالْعُمْرَةِ إِلَى الْحَجِّ فَمَا اسْتَيْسَرَ مِنَ الْهَدْيِ ۚ فَمَنْ لَمْ يَجِدْ فَصِيَامُ ثَلَاثَةِ أَيَّامٍ فِي الْحَجِّ وَسَبْعَةٍ إِذَا رَجَعْتُمْ ۗ تِلْكَ عَشَرَةٌ كَامِلَةٌ ۗ ذَٰلِكَ لِمَنْ لَمْ يَكُنْ أَهْلُهُ حَاضِرِي الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ ۚ وَاتَّقُوا اللَّهَ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ شَدِيدُ الْعِقَابِ 

wa atimmu | al hajj | wa al umrah | li `allãh(i) |.| fa ` in | uhşirtum | fa_mã | istaysara | min | al hady |.| wa lã | tahliqu | ru ` uskum | hattã | yablugh | al hady | mahillu |.| fa ma(i)n  | kãna | minkum | marid(an) |.|  ` a(u)w | bihi | ` ada(n) | min | ra ` shi |.| fa fidyah | min | siyãm |.| ` aw şadaqah | ` aw nusuk |.| fa ` izã ` | amintum | fa ma(i)n | tamatta | a bi | al umrah | ` ilã | al hajj |.| fa mã | istaysara | min | al hady |.| fa ma(i)n | lam | yajid | fa şiyãm | thalãthah(ti) | ayyãm | fi |.| al hajj | wa sab ah | ` izã | raja | tum |.| tilka | asharah | kãmilah | zãlika | li man | lam | yakum HU` | ahlHU | hãdiri | al masjid | al harãm |.| wa ittaqu | (`i)allãh(i) | wa i lamu | ` anna | (`i)allãh(i) | shadid | al iqãb

Und vollendet den Hadsch und die `Umra für Allah . Und wenn ihr daran gehindert werdet , so bringt ein Opfertier dar , das euch ( zu opfern ) leicht fällt . Und schert nicht eure Häupter , bis das Opfertier seinen Bestimmungsort erreicht hat . Und wer von euch krank ist oder an seinem Haupt ein Leiden hat , der soll Ersatz leisten durch Fasten , Mildtätigkeit und Darbringen eines Schlachtopfers . Und wenn ihr euch sicher fühlt , dann soll der , der die `Umra mit dem Hadsch vollziehen möchte , ein Opfertier  ( darbringen ) , das ihm ( zu opfern ) leicht fällt . Und wer keines zu finden vermag , soll drei Tage während des Hadsch fasten und sieben , wenn ihr zurückgekehrt seid . Dies sind zehn insgesamt . Dies gilt für den , dessen Angehörige nicht nahe der heiligen Moschee wohnen . Und seid gottesfürchtig und wisset , dass Allah streng ist im Strafen . | 

Und vollständig(e) | den Hadsch | und die Umrah | für ALLAH |.| Und wenn | du wirst zurückgehalten |.| dann ( anbiete/opfere ) was auch immer |.| __ kann mit Leichtigkeit erhalten werden | von | den Opfertieren |.| Und ( nicht ) | rasiere | dein Kopf | bis erreicht | das Opfertier | ( zu ) seinem Ziel |.| Dann wer auch immer | ist | unter euch krank |.| oder | er ( hat ) | eine Krankheit | von | seinem Kopf |.| dann ein Lösegeld | von Fasten | oder Wohltätigkeit | oder Opfer ( Al - Hadi ) |.| Dann wann | du sicher bist |.| ___ Wer auch immer | nutzte das aus __|__ die Umrah | gefolgt | ( von ) dem Hadsch |.| dann ( anbiete / opfere ) was auch immer | ( kann ) mit Leichtigkeit erhalten werden | von | den Opfertieren |.| Aber wer auch immer | kann nicht | finden |.| dann ein Fasten | ( von ) drei Tagen | während ( Al - Hadi ) der Haddsch |.| Und sieben ( Tage ) |.| wann | du kommst zurück |.| Das ( sind ) Zehn ( Tage ) |.| insgesamt |.| Das | ( ist ) für ( den ) dessen | nicht | ist | seine Familie | anwesend | ( in der Nähe ) Al - Masjid - Al Haram |.| Und fürchte | Allah | und wisse | das | Allah | ( ist ) schwer | ( in ) Vergeltung |.| 

Al - Hadi : Der Führende , Der Leitung Gebende 



DIE ZEITEN FÜR DIE PILGERFAHRT NACH MAKKA Kleine Pilgerfahrt : UMRA - zu jeder Zeit 
Große Pilgerfahrt : HADSCH : Monat Dhu - l - Hiddscha ( 12. Monat ~ etwa Mitte August ) 

– 197 – الْحَجُّ أَشْهُرٌ مَعْلُومَاتٌ ۚ فَمَنْ فَرَضَ فِيهِنَّ الْحَجَّ فَلَا رَفَثَ وَلَا فُسُوقَ وَلَا جِدَالَ فِي الْحَجِّ ۗ وَمَا تَفْعَلُوا مِنْ خَيْرٍ يَعْلَمْهُ اللَّهُ ۗ وَتَزَوَّدُوا فَإِنَّ خَيْرَ الزَّادِ التَّقْوَىٰ ۚ وَاتَّقُونِ يَا أُولِي الْأَلْبَابِ 

Al hajj | ashur | ma lumãt | fa man | farada | fihinna | al hajj |.| fa_lã | rafath | wa_lã | fusuq(a) | wa_lã | jidãl(a) | fi al hajj |.| wa_mã | taf_alu | min | khayr(un) | ya lamHU | ` allãh |.| wa tadawwadu | fa ` inna | khayr(a) | az zãd | at taqwã | wa ittaquni | yã ` uli | al albãb |

Für den Hadsch sind bekannte Monate ( vorgesehen ) . Wer sich in ihnen zum Hadsch entschlossen hat , der enthalte sich des Beischlafs und begehe weder Frevel noch unziemliche Rede während des Hadsch . Und was ihr an Gutem tut , Allah weiß es . Und sorgt für die Reise , doch Wahrlich , die beste Vorsorge ist Gottesfurcht . Und fürchtet Mich , o ihr , die ihr einsichtig seid ! | 

( Für ) den Hadsch | ( sind ) Monate | bekannt |.| Dann wer auch immer | verpflichtet sich | darin | der Hadsch |.| Dann ( keine ) | sexuelle | Beziehungen | und ( keine ) Bosheit |.| Und ( kein ) Streiten | während der Haddsch |.| Und was auch immer | du tust | von | Gut |.| weiß es | ALLAH |.| Und triff Vorsorge | ( aber ) tatsächlich | ( die Beste ) Bestimmung | ( ist ) Gottesfurcht ( Taqwa ) |.| Und fürchtet mich | o du | des Verstehens ! |.|

– 198 – لَيْسَ عَلَيْكُمْ جُنَاحٌ أَنْ تَبْتَغُوا فَضْلًا مِنْ رَبِّكُمْ ۚ فَإِذَا أَفَضْتُمْ مِنْ عَرَفَاتٍ فَاذْكُرُوا اللَّهَ عِنْدَ الْمَشْعَرِ الْحَرَامِ ۖ وَاذْكُرُوهُ كَمَا هَدَاكُمْ وَإِنْ كُنْتُمْ مِنْ قَبْلِهِ لَمِنَ الضَّالِّينَ

laysa | alaykum | junãh | ` an | tabtagHU | fadl(an) | min | rabb(i)kum |.| fa ` izã | afadtum | min | arafãt |.| fa udkuru | ` allãh | inda | al mash | ar | al harãm |.| wa udkuruHU | ka – mã | hadãkum |.| wa ` in | kuntum | min | qablihi | la_min | ad dãllîn |

Es ist kein Vergehen von euch , wenn ihr nach der Gunst eures Herrn ( durch Handelsgewinn ) strebt . Und wenn ihr von `Arafat herbeieilt , dann gedenkt Allahs bei Al – Mas`ari – l – haram . Und gedenkt Seiner , wie Er euch rechtgeleitet hat , obwohl ihr wahrlich vordem unter jenen waret , die irregingen . | 

Nicht ist | über dir | jede Sünde | dass | du suchst | Gunst | von | deinem HERRN |.| Und wann | du gehst | von | ( Berg ) Arafat |.| Dann erinnere dich | ALLAH | in der Nähe | des Denkmals | ( der ) Heilige |.| Und erinnere dich an Ihn |.| als | Er hat dich geführt | aber warte | und du warst | von | vor | sicherlich unter | denjenigen , die in die Irre gingen |.| 

- 199 – ثُمَّ أَفِيضُوا مِنْ حَيْثُ أَفَاضَ النَّاسُ وَاسْتَغْفِرُوا اللَّهَ ۚ إِنَّ اللَّهَ غَفُورٌ رَحِيمٌ 

thumma | afidu | min | haytHU | afãda | an nãs |.| wa istaghfiru | ` allãh ` | inna ` | allãh | ghafur |.| rahîm

Dann eilt dorthin weiter , von wo die Menschen weitereilen , und bittet Allah um Vergebung . Wahrlich , Allah ist Allverzeihend , Barmherzig . |
Dann | reise ab | von | wo auch immer | abreisen | die Menschen |.| Und bitte um Vergebung | ( von ) Allah |.| Tatsächlich , | Allah ist oft verzeihend |.| Barmherzigster |.|  

– 200 – فَإِذَا قَضَيْتُمْ مَنَاسِكَكُمْ فَاذْكُرُوا اللَّهَ كَذِكْرِكُمْ آبَاءَكُمْ أَوْ أَشَدَّ ذِكْرًا ۗ فَمِنَ النَّاسِ مَنْ يَقُولُ رَبَّنَا آتِنَا فِي الدُّنْيَا وَمَا لَهُ فِي الْآخِرَةِ مِنْ خَلَاقٍ 

fa ` izã | qadaytum | manãsikkum | fa udkuru |.| ` allãh |.| ka dikrkum | ` ãbã` | kum | ` aw | ashadd | zikr(an) | fa_min | an nãs | ma(i)n  | yaqul | rabbnã | ` ãtinã | fi ad dunyã |.| wa mã | laHU | fi | al ` ãkhirah | min khalãq |

Und wenn ihr eure heiligen Riten beendet habt , dann gedenkt Allahs so wie ihr eurer Väter zu gedenken pflegt oder vielmehr mit noch stärkerem Gedenken . Und unter den Menschen sind welche , die sagen : „ Unser Herr , gib uns ( Gutes ) in dieser Welt ."  Doch haben sie nicht im Jenseits Anteil ( am Guten ) . |

Dann wann | du vervollständigst | deine Akte der Anbetung | dann erinnere dich |.| ALLAH |.| wie du dich erinnerst | deine Vorfahren | oder | ( mit ) größerer Erinnerung |.| Und von | den Menschen | die sagen : | " Unser HERR ! | Gewähre uns | in | der Welt ." |.| Und nicht | für ihn | in das Jenseits | ( von ) jeder Aktie |.|


– 201 – وَمِنْهُمْ مَنْ يَقُولُ رَبَّنَا آتِنَا فِي الدُّنْيَا حَسَنَةً وَفِي الْآخِرَةِ حَسَنَةً وَقِنَا عَذَابَ النَّارِ

 wa minHUm | ma(i)n | yuqul | rabbnã | ` ãtinã | fi ad dunyã | hasanah |.| wa fi_al ` ãkhirah | hasanah |.| wa qinã | adãb | an nãr |

Und unter ihnen sind manche , die sagen : „ Unser Herr , gib uns in dieser Welt Gutes und im Jenseits Gutes und verschone uns vor der Strafe des Feuers ! |
Und von denen | die | sagen : | " Unser HERR ! | Gewähre uns | in | der Welt | gut(es) | und in | dem Jenseits | gut(es) |.| Und rette uns | ( vor der ) Strafe | des Feuers !" |.| 

– 202 – أُولَٰئِكَ لَهُمْ نَصِيبٌ مِمَّا كَسَبُوا ۚ وَاللَّهُ سَرِيعُ الْحِسَابِ` 

ulã ` ika | laHUm | naşib | min_mã | kasabu |.| wa ` allãh | sari | al hisãb | 

Diesen wird ein Anteil von dem ( gewährt ) , was sie erworben haben ; und Allah ist schnell im Abrechnen . | 

Diejenigen ___ für sie | ist ein Anteil | von was | sie verdient haben |.| Und Allah | ( ist ) schnell | im Abrechnen |.|

– 203 – ۞ وَاذْكُرُوا اللَّهَ فِي أَيَّامٍ مَعْدُودَاتٍ ۚ فَمَنْ تَعَجَّلَ فِي يَوْمَيْنِ فَلَا إِثْمَ عَلَيْهِ وَمَنْ تَأَخَّرَ فَلَا إِثْمَ عَلَيْهِ ۚ لِمَنِ اتَّقَىٰ ۗ وَاتَّقُوا اللَّهَ وَاعْلَمُوا أَنَّكُمْ إِلَيْهِ تُحْشَرُونَ 

wa udkuru | ` allãh | fi | ayyãm(i) | ma dudãt(in) |.| fa ma(i)n | ta ajjala | fi yawmain |.| fa lã ` | ithm | alayhi |.| wa ma(i)n |ta ` akhkhara | fa_lã |` ithm | alayhi | li man | ittaqã | wa ittaqu | ` allãh |.| wa i lamu | ` annakum | ` ilayhi | tuhsharûn | 

Und gedenkt Allahs während einer bestimmten Anzahl von Tagen ; und wer eilig in zwei Tagen aufbricht , den trifft keine Schuld , und wer länger bleibt , den trifft keine Schuld , wenn er gottesfürchtig ist . Und fürchtet Allah und wisset , dass ihr zu Ihm geführt werdet . | 

Und denk daran | ( an ) Allah | während | Tage | nummeriert ( abgezählt ) |.| Dann wer | beeilt sich | in | zwei Tage |.| Dann nein , | keine Sünde | ( ist ) über ihm |.| Und wer auch immer | verzögert sich | dann nein | keine Sünde | ( ist ) über Ihm |.| für den der Gottesfürchtig ist |.| Und fürchtet ALLAH und wissed | dass ihr | zu Ihm | werdet gesammelt ( geführt ) |.| 

* Am Jüngsten Tag dann und Jetzt am Jüngsten Tag 

- 204 –  وَمِنَ النَّاسِ مَنْ يُعْجِبُكَ قَوْلُهُ فِي الْحَيَاةِ الدُّنْيَا وَيُشْهِدُ اللَّهَ عَلَىٰ مَا فِي قَلْبِهِ وَهُوَ أَلَدُّ الْخِصَامِ 

wa min | an nãs | ma(i)n | yu jib(a)ka | qawl(a)HU | fi | al hayãh | ad dunyã |.| wa yushhid | ` allãh | alã | mã | fi | qalb(i)hi |.| wa HUwa | aladd | al khişãm |

Und unter den Menschen gibt es manch einen , dessen Rede über diese Welt dich in Verwunderung versetzen mag ; und er ruft Allah zum Zeugen an für das , was in seinem Herzen ist . Und dabei ist er der streitsüchtigste Widersacher . |

Und von | den Menschen | ( ist derjenige ) der | gefällt dir | ( mit ) seiner Rede | in | diesem Leben |.|  ( Von ) der Welt | ( ist ) in | seinem Herz |.| Und er ( ist ) der streitsüchtigste | ( von ) Gegnern |.|

– 205 – وَإِذَا تَوَلَّىٰ سَعَىٰ فِي الْأَرْضِ لِيُفْسِدَ فِيهَا وَيُهْلِكَ الْحَرْثَ وَالنَّسْلَ ۗ وَاللَّهُ لَا يُحِبُّ الْفَسَادَ 

wa ` izã | tawallã | sa ã | fi | al ` ard | li yufsid | fihã |.|  wa yuhlik | al harth | wa an nasl |.|  wa ` allãh | lã yuhibb | al fasãd |

Wenn er sich abwendet , bemüht er sich , überall auf der Erde Unheil zu stiften , und vernichtet das Ackerland und die Nachkomnenschaft . Und Allah liebt das Unheil nicht . | 

Und wenn | wendet sich sich |.| bemüht er sich | in der Erde | Korruption zu verbreiten | ( darin ) |.| Und zerstört | die Ernte | und Nachkommen |.| Und Allah | ( nicht ) | liebt | die Korruption |.|



- 206 – وَإِذَا قِيلَ لَهُ اتَّقِ اللَّهَ أَخَذَتْهُ الْعِزَّةُ بِالْإِثْمِ ۚ فَحَسْبُهُ جَهَنَّمُ ۚ وَلَبِئْسَ الْمِهَادُ 

wa ` izã | qila | laHU | ittaqi | (`i)allãh(`i) |.| akhadatHU | al iddah | bi | al ` ithm |.| fa hasbHU | jahannam | wa _la | bi ` s | al mihãd |

Und wenn ihm gesagt wird : „ Fürchte Allah !“ , überwältigt ihn sündhafter Stolz . Dschahannam ist ein angemessenes Entgelt für ihn – was für eine schlechte Ruhestätte ! | 

Und wann | heißt es | zu Ihm | " Fürchte Allah !" |.| Nimmt ihn mit | ( sein ) Stolz | zu den Sünden |.| Dann genug für ihn | ist ( die ) HÖLLE ___ | mit Sicherheit an Übel | ( der ) Rastplatz , die Ruhestätte |.|

– 207 – وَمِنَ النَّاسِ مَنْ يَشْرِي نَفْسَهُ ابْتِغَاءَ مَرْضَاتِ اللَّهِ ۗ وَاللَّهُ رَءُوفٌ بِالْعِبَادِ 

wa min | an nãs | ma(i)n | yashri | nafsHU |.| ibtighã | ` mardãt | ` allãh |.|  wa ` allãh | ra ` uf | bi_al ibãd

Und unter den Menschen ist manch einer , der sich selbst hergibt im Verlangen nach Allahs Wohlgefallen . Und Allah ist wahrlich gütig gegen die Diener . |
Und von | den Menschen | ( ist derjenige ) der | verkauft | ( sich ) Selbst | ___ Sucht | Vergnügen | ( von ) ALLAH |.|  Und Allah ( ist ) voller Güte | zu Seinen Dienern |.| ( * Allah´s Namen : Allah als Diener ? - Gewiss dient Allah uns . )

- 208 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا ادْخُلُوا فِي السِّلْمِ كَافَّةً وَلَا تَتَّبِعُوا خُطُوَاتِ الشَّيْطَانِ ۚ إِنَّهُ لَكُمْ عَدُوٌّ مُبِينٌ 

yã ` ayyuhã | ` alladîna | ` ãmanu |.|  udkhulu | fi | as silm(i) | kãffah |.| wa lã | tattabi u | khutuwãt(i) | ash shaytãn | ` innaHU | lakum | aduw | mubîn |

O ihr , die ihr glaubt ! Tretet allesamt ein in das Heil und folgt nicht den Fussstapfen Satans ; Wahrlich , er ist euer offenkundiger Feind . | 

O du | welche ( r ) | glaubt ! |.| Tritt ein | in Islam | vollständig |.| Und nicht | folge | Schritte | ( von ) dem Satan |.| In der Tat , | er | ( ist ) für dich | ein Feind | offenkundig |.|

– 209 – فَإِنْ زَلَلْتُمْ مِنْ بَعْدِ مَا جَاءَتْكُمُ الْبَيِّنَاتُ فَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ عَزِيزٌ حَكِيمٌ 

fa ` in | zalaltum | min | ba_di | mã | jã ` atkum(u) | al bayyinãt(u) |.| fa i lamu | ` anna | (´i)allãh(i) | aziz |.| hakîm

Und wenn ihr straucheln solltet , nachdem die Beweise zu euch gekommen sind , dann wisset , dass Allah Allmächtig ist und Allweise . |

Dann wenn | rutschst du aus | von ( dem ) | nach | ( was ) | kam zu dir | aus den klaren Beweisen |.| Kam zu dir | ( aus ) den klaren Beweisen |.| Dann wisse | das Allah | ist Allmächtig , Erhaben |.| Allweise |.| 

 - 210 – هَلْ يَنْظُرُونَ إِلَّا أَنْ يَأْتِيَهُمُ اللَّهُ فِي ظُلَلٍ مِنَ الْغَمَامِ وَالْمَلَائِكَةُ وَقُضِيَ الْأَمْرُ ۚ وَإِلَى اللَّهِ تُرْجَعُ الْأُمُورُ

 Hal | yandurûn | ` illã ` | an | ya ` tiyaHUm | (`i)allãh(i) | fi dulal | min | al ghamãm |.| ILLAH |.| wa al malã ` ikah |.| wa qudiya | al ` amr(u) | wa ` ilã | (`i)allãh(i) | turja | al ´ umur | 

Erwarten sie etwa , dass Allah ihnen beschirmt von Wolken erscheine und mit Ihm die Engel – doch dann ist die Sache schon entschieden . Und zu Allah werden alle Dinge zurückgeführt . | 

Bist | du am warten | ( außer ) | dass kommt zu dir | ALLAH | in | den Schatten | von ( den ) Wolken | und die Engel |.| Und ( bis ) | ( zu ) | ILLAHI | kehren zurück | ( alle ) Angelegenheiten |.| 

– 211 – سَلْ بَنِي إِسْرَائِيلَ كَمْ آتَيْنَاهُمْ مِنْ آيَةٍ بَيِّنَةٍ ۗ وَمَنْ يُبَدِّلْ نِعْمَةَ اللَّهِ مِنْ بَعْدِ مَا جَاءَتْهُ فَإِنَّ اللَّهَ شَدِيدُ الْعِقَابِ 

sal | bani | ` israil | kam(`a) | ãtaynãHUm | min | ` ãyah | bayyinah(a) |.| wa ma(i)n | yubaddil | ni_mah | ` allãh | min | ba_di_mã_|_jã ` atHU |.| fa ` inna | ` allãh | shadid(an) | al iqãb |

Frage die Kinder Israels , wieviel klare Beweise Wir ihnen gegeben haben . Doch wer die Gnade Allahs eintauscht , nachdem sie ihm zuteil geworden ist – dann ist Allah wahrlich streng im Strafen . | 

Frag | ( die ) Kinder | ( von ) Israel ; |.| wie viel | Wir gaben ihnen | ( von ) den Zeichen ___klar |.| Und wer auch immer | ändert sich |   | ( von ) Allah | von | nach | ( was ) ist zu ihm gekommen ___ | Dann tatsächlich | ALLAH | ist schwer | bei der Züchtigung |.|


0
LICHT - NAHRUNG --- Die ∆1 ∆2 ∆3 Ernährungspyramide(n) der Neuen Zeit                  

 . Besucherz�hler Web De